NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Sport
SG Puderbach II - Gut gespielt und doch verloren
SG Puderbach II bildete den Auftakt zum ersten Doppelheimspieltag in Urbach. Schon um 12:30 Uhr empfing das Team von Christian Mendel den Tabellenführer aus Siershahn zum zweiten Meisterschaftsspiel innerhalb einer Woche. Nach der unglücklichen Niederlage in Ransbach wollte die Mannschaft heute wieder punkten, auch wenn mit Siershahn ein schwerer Gegner wartete.
Fotos: AKUrbach. Leider stand das Spiel unter keinem guten Stern, denn bereits in der 2. Spielminute wurde Michael Arndt im eigenen Strafraum angeschossen und der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter, den Sergej Kühl auch zur 0:1-Führung verwandeln konnte. So lief das Team von Beginn an einem unglücklichen Rückstand hinterher. Trotzdem bauten die Gastgeber Druck auf und erarbeiteten sich hochkarätige Chancen, nur mit der Chancenverwertung haperte es mal wieder. Keiner der Bälle zappelte im Netz. Ein unglücklicher Ballverlust in der Abwehr ganz kurz vor der Halbzeit hatte das für die Gäste extrem glückliche 0:2 zur Folge.

Nach dem Seitenwechsel bot sich weitestgehend das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte. Puderbach drückte und ackerte, aber der Erfolg wollte sich einfach nicht einstellen. Die Gäste aus Siershahn nutzten gnadenlos effektiv ihre Möglichkeiten und gingen nach einem Sonntagsschuss in den Winkel in der 73. Minute mit 0:3 in Führung.

Somit war die Vorentscheidung gefallen, doch die Mendel-Truppe gab immer noch nicht auf und versuchte, sich wenigstens mit einem Tor für die Leistung zu belohnen. Es sollte nicht sein und so führte der zweite Elfmeter der Partie in der 90. Spielminute zum 0:4-Endstand – ein Ergebnis, das den Spielverlauf in keinster Weise widerspiegelt.

Für Trainer Christian Mendel und sein Team bleibt trotzdem eine positive Bilanz aus den ersten vier Saisonspielen und die Mannschaft wird in der derzeitigen Form und mit ihrer Moral ihre Punkte definitiv noch holen.

Für die SG Puderbach II spielten: Dennis Jung (T), Alexander Schroedter (76. Andre Velten), Michael Arndt (14. Ali Iqbal), Jan Schmidt, Kevin Velten, Stefan Klein, Dominik Seuser, Lars Ramseger, Maximilian Weyer, Christoph Hartstang, André Neitzert. AK
 
Nachricht vom 04.09.2017 www.nr-kurier.de