NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Wald- und Flächenbrand zwischen Straßenhaus und Bonefeld
Am Sonntag, den 12. März war die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus bei dem Tag der offenen Tür der Firma Puderbach am Dorfgemeinschaftshaus in Oberraden beteiligt. Gegen 14.30 Uhr entdecken die Wehrleute, von ihnen aus gesehen, hinter Straßenhaus eine starke Rauchentwicklung. Sofort machten sie sich auf den Weg.
Fotos: Feuerwehr Oberraden-StraßenhausBonefeld. Mit dem Tanklöschfahrzeug und dem Mehrzweckfahrzeug fuhren die Oberradener zur Erkundung los. Während der Anfahrt nahmen die Feuerwehrleute Kontakt mit der Leitstelle auf. Dort meldeten sich just in diesem Augenblick Autofahrer, die einen Flächenbrand am Tannenhof in Bonefeld durchgaben.

Die Leitstelle alarmierte daraufhin die originär zuständigen Feuerwehren aus Bonefeld und Kurtscheid, sowie das Tanklöschfahrzeug aus Rengsdorf. Als die Oberradener Wehrleute eintrafen, hatte der Brand bereits auf den Wald übergegriffen. Gemeinsam mit den anderen eintreffenden Wehren konnte das Feuer zügig mit mehreren Rohren unter Verwendung von Schaum und Netzmittel abgelöscht werden. Dadurch, dass Oberraden-Straßenhaus so schnell vor Ort war, konnte größerer Schaden verhindert werden.

Es war eine Fläche von rund 150 Quadratmeter betroffen. Warum der Brand entstanden ist, ist derzeit noch nicht klar. Die Polizei Straßenhaus war vor Ort und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das mit alarmierte DRK brauchte nicht einzugreifen. Verletzt wurde niemand. (woti)
       
Nachricht vom 12.03.2017 www.nr-kurier.de