NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Politik
SPD in der VAG Rengsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Die SPD-Ortsvereine in der VAG Rengsdorf ehrten im „Deichwiesenhof“ in Bonefeld ihre langjährigen Mitglieder und konnten sich über ein volles Haus freuen. Neben vielen Genossen aus den Ortsvereinen waren auch Martin Diedenhofen, SPD-Kandidat für die Bundestagswahl 2017, und Michael Mahlert, SPD-Kandidat für die Landratswahl 2017 im Kreis Neuwied, zu der Veranstaltung gekommen. Auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rengsdorf, Hans-Werner Breithausen, Landtagsabgeordneter Fredi Winter und Landrat Rainer Kaul gehörten zu den Gratulanten.
Foto: PrivatRengsdorf. Nachdem die stellvertretende Vorsitzende Birgit Haas die Sitzung eröffnete und alle herzlich begrüßte, gab sie das Wort zunächst an Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, der viele Neuigkeiten aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf zu berichten hatte. Kein Geheimnis machte er daraus, dass er sich nach der seitens der Landesregierung beschlossenen Fusion der Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach auch weiterhin für die Geschicke aller Bürgerinnen und Bürger in der dann über 26.000 Einwohner zählenden Gemeinde einsetzen möchte. Die Wahl hierzu findet am 13. März um 19 Uhr im Bürgerhaus in Melsbach statt. Auch Martin Diedenhofen zeigte sich engagiert und bereit für den Wahlkampf. Im Besonderen hebt er hervor, die Arbeit an der Basis wieder gerade für junge Parteimitglieder und Nahestehende der SPD zu aktivieren und attraktiver gestalten zu wollen.

Weitere Schwerpunkte setzt er in die Themengebiete Bildung, Rente und Arbeit und schließt mit dem starken Willen, Politik menschennah, erlebbar gestalten zu wollen. Michael Mahlert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, bedankt sich bei seinem Vorredner für die offenen Worte und erläutert seinerseits die Notwendigkeit, Politik an der Basis zu stärken, menschennah zu gestalten und verweist auf seine 3. Amtsperiode als Bürgermeister, in der Ihm Themen wie Daseinsvorsorge, soziale Politik, Vertrauen und auch "neuere Themenbereiche" wie Breitbandversorgung am Herzen liegen. Die Ortsvereinsvorsitzenden Klaus Mertensacker (OV Anhausen-Honnefeld), Wolfgang Collet (OV Rengsdorf) und Johannes Emmerich (OV Melsbach) nahmen im Anschluss die Ehrungen der langjährigen Mitglieder mit herzlichen Worten und auch Anekdoten zu jedem Einzelnen vor.

Geehrt wurden: OV Anhausen-Honnefeld: Irmgard Haas: 10 Jahre, Harry Hildebrandt: 10 Jahre, Bernd Henn: 25 Jahre, Heribert Hilt: 25 Jahre, Jürgen Karbach: 25 Jahre, Sabine Lawen: 25 Jahre, Volker Lemgen: 25 Jahre, Volker Puderbach: 40 Jahre, Justus Finger: 40 Jahre, Harald Hoffmann: 40 Jahre, Rita Lehnert: 40 Jahre, Horst Siegel: 40 Jahre. OV Rengsdorf: Rainer Dillenberger : 40Jahre, Michael Neitzert: 40 Jahre, Werner Seelbach: 40 Jahre. OV Melsbach: Roswitha Grün: 25 Jahre, Hans-Peter Müller: 25 Jahre, Margit Anhäuser: 40 Jahre, Edith Krobbach: 40 Jahre, Alice Blüm: 40 Jahre.
Nachricht vom 10.03.2017 www.nr-kurier.de