NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Neukonstitution des Elternbeirats an der IGS Neuwied
Laut Schulgesetz hat der Schulelternbeirat die Aufgabe die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten. Er soll die Schule beraten, sie unterstützen, Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten. Er vertritt die Eltern gegenüber der Schule, der Schulverwaltung und nimmt die Mitwirkungsrechte der Eltern wahr.
Sie bilden den Schulelternbeirat der IGS Johanna Löwenherz (vorne von rechts): Silke Hartenfels-Stertz, Sandra Elberskirch-Krämer,  Manuela Wiebe,  Christine Seelbach-Neuer, 
Birgit Muscheid-Henn,  Sonja Straub, Frank Hirche, Melanie Meffert,  Thomas Fleischer.
(Hinten von rechts): Melanie Asemissen,  Christine Welker-Krumm, Sabine Wirsdorf und Knut Walldorf. Foto: Hans HartenfelsNeuwied. Im Gegenzug soll die Schulleitung den Elternbeirat über alle Angelegenheiten, die für das Schulleben von wesentlicher Bedeutung sind, unterrichten. Damit das klappt konstituierte sich an der Integrierten Gesamtschule Johanna Löwenherz jetzt der Schulelternbeirat neu und nahm für die nächsten zwei Jahre seine Arbeit unter der langjährigen Vorsitzenden Christine Welker-Krumm auf. Neu ist bei der IGS, dass ab diesem Schuljahr mit einer Oberstufe die Gelegenheit geboten wird, auch an der IGS das Abitur abzulegen.
Nachricht vom 15.12.2016 www.nr-kurier.de