NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Sicherheit bei der Waldarbeit geht vor
Der Kreiswaldbauverein Neuwied veranstaltet einen Motorsägenkurs „Privatwald“. Ziel der Schulung ist es, die Technik der Baumfällung und das Aufarbeiten von liegendem Holz im Wald zu erlernen. Gleichzeitig werden Kenntnisse aus dem Motorsägenkurs „Basis“ aufgefrischt und grundlegende Sicherheitsbestimmungen bei der Waldarbeit vermittelt.
Es ist geschafft – erfolgreiche Absolventen erhalten ihr Zertifikat. Foto: privatKreis Neuwied. Voraussetzung für die Teilnahme ist die vorherige Teilnahme am Motorsägenkurs „Basis“ oder einem vergleichbaren Kurs. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Die Schulung steht unter der fachlichen Leitung von Andreas Eckloff, staatlich geprüfter Forsttechniker und Instruktor für Motorsägenschulungen. Sie wird begleitet von Dieter Steinebach, Privatwaldbetreuer beim Forstamt Dierdorf. Die Veranstaltung umfasst zwei Tage inklusive einer praktischen Übung im Wald. Die Kosten betragen 160 Euro.

Es ist eine Anmeldung erforderlich bei: Uwe Werner, Telefon 02644 980566 oder uwe.werner@axa.de.

Der Kurs richtet sich vorrangig an die Mitglieder des Kreiswaldbauvereins Neuwied; freie Plätze werden aber gerne mit Waldbesitzern aus dem Kreis besetzt.

Die Veranstaltungen finden im Schulungsraum der Firma Schulte, Linz/Rhein, Asbacher Straße statt. Der praktische Übungsteil wird in einem nahe gelegenen Waldstück durchgeführt. Der Kurs ist vorgesehen entweder für den Zeitraum 3./4. Februar 2017 oder den 10./11. Februar 2017.
Nachricht vom 20.11.2016 www.nr-kurier.de