NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Feuerwehr Oberdreis lud zum Tag der offenen Tür
Die Oberdreiser Feuerwehr öffnete am Sonntag, den 28. August ihre Tore und lud die Bevölkerung ein. Am Begehrtesten waren die Schattenplätze in der Fahrzeughalle. Aus Puderbach war die Hubarbeitsbühne gekommen, deren Möglichkeiten im Einsatz erklärt wurden.
Ein Blick von der Hubarbeitsbühne auf das Feuerwehrhaus Oberdreis. Foto: Dieter Klein-VenturOberdreis. Es sieht schon imposant aus, wenn die Hubarbeitsbühne der Feuerwehr Puderbach auf die maximale Länge von 32 Metern ausgefahren ist. Die Besucher des Tages der offenen Tür waren von den Möglichkeiten und der technischen Ausstattung des Fahrzeuges beeindruckt. Aber auch die Fahrzeuge und die Räumlichkeiten der örtlichen Wehr standen zur Besichtigung bereit.

Für die Kinder hatten die Wehrleute eine Hüpfburg aufgebaut. Die hohen Temperaturen ließen jedoch die Verweildauer der Kids in der Burg stark sinken. Die Erwachsenen hielten sich derweil auch lieber im Schatten auf und genossen gekühlte Getränke sowie nachmittags Kaffee und Kuchen. Die Feuerwehrkameraden aus Dernbach, Puderbach und Raubach schauten im Laufe des Tages vorbei. (woti)


Nachricht vom 28.08.2016 www.nr-kurier.de