NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Sport
VC Neuwied in beachtlicher Frühform
Zum Abschluss der vierten Trainingswoche nahmen die Damen des Zweitligisten VC Neuwied eine Einladung zu einem Testturnier mit drei hochkarätigen Teilnehmern beim letztjährigen Meister VC Offenburg an. Neben den Gastgeberinnen und dem VCN präsentierte sich eine Abordnung des Schweizer Vizemeisters SmÀesch Pfeffingen den Fans.
Fotos: privatNeuwied/Offenburg. Auch wenn bei allen Teams noch einige Spielerinnen fehlten, legten sich die Beteiligten schon mächtig ins Zeug. „Wo stehen wir im Vergleich zu anderen“, war dann auch die große Frage. Die konnte Trainer Milan Kocian nach über drei Stunden zufrieden beantworten. „Wir sind schon, auch für mich ein wenig überraschend, in einer beachtlichen Frühform“, vermeldete er stolz.

In Zahlen ausgedrückt sahen die Ergebnisse wie folgt aus: das erste Spiel gegen den amtierenden Meister VC Offenbach ließ die Deichstadtvolleys mit 4:1 Sätzen (20:25, 25:19, 25:23, 25:22, 15:13) als Gewinner vom Platz gehen, um später gegen die Schweizer Auswahl mit 2:1 Sätzen(16:25, 25:16, 25:19) zu siegen.

Natürlich war der VCN- Anhang auf den ersten Auftritt der beiden Neuzugänge Jaroslava Smatanikova und Justyna Sachmavinska gespannt. Die zeigten sich als die erhofften Verstärkungen und werden den Neuwieder Volleyballfreunden sicher viel Freude bereiten. Aber Erfolg hat das Team nur gemeinsam, das machte Kocian sehr deutlich: „Jede hat ihren Platz in der Mannschaft, das habe ich heute schon erkennen können. Meine Anweisungen während der Spielpausen wurden sofort verstanden und umgesetzt.“ Na wenn das mal keine guten Aussichten für die zweite Saison im Unterhaus der Bundesliga sind.
 
Nachricht vom 28.08.2016 www.nr-kurier.de