NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Kultur
Märchenhaftes Puppentheater in Neuwied-Feldkirchen
Die Koblenzer Künstler schaffen es immer wieder, sich in die Herzen der großen und kleinen Neuwieder Zuschauer zu spielen. Auch in diesem Jahr faszinierten sie rund 65 Besucher in Feldkirchen mit ihrem Stück „Frau Holle“ nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.
Foto: privatNeuwied. Das alljährliche weihnachtliche Puppenspiel, das vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Feldkirchen veranstaltet wird, gastierte wie gewohnt im Gemeindesaal.

Björn Christian Küpper und seine Kollegen Sebastian Moschek und Sarah Friese beeindrucken durch eine unglaubliche Stimmvielfalt, freche Sprüche und ihre Liebe zum Detail sowohl im Spiel als auch bei den kunstvoll gefertigten Puppen und Kostümen. Im Anschluss an die gelungene Vorführung durften die Kids sich die Puppen aus der Nähe anschauen und sich von diesen verabschieden.
Nachricht vom 14.12.2015 www.nr-kurier.de