NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Neuwieder gewinnt erstes Stipendium des Kfz-Landesverbands
Danny Manuel Maus ist der erste Stipendiat des Kfz-Gewerbes Rheinland-Pfalz. Der Landesverband unterstützt den 26-jährigen gebürtigen Neuwieder für sein Studium an der BFC Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe mit 2500 Euro. Landesverbandsgeschäftsführer Jens Bleutge würdigte Danny Maus als hervorragenden Automobilkaufmann.
Von links: Hans Werner Norren (Präsident des Kfz-Landesverbands), Jens Bleutge (Landesverbandsgeschäftsführer, Julia Klöckner (CDU-Landesvorsitzende), Danny Manuel Maus (Stipendiat), Sylvia Gerl (Leiterin der BFC Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe. Foto: Schröder/Kfz-RLPNeuwied / Bad Kreuznach. Beim Verbandstag am 18. November in Mainz bekam Maus die Urkunde von Ehrengast Julia Klöckner, Vorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, überreicht. Maus hat seine Ausbildung im Autohaus Hof in Neuwied absolviert und seine Abschlussprüfung mit einer Durchschnittsnote von 1,1 bestanden. Beim Leistungswettbewerb 2013 wurde Maus zum dritten Bundessieger gekürt. Sein Studium an der BFC hat er bereits aufgenommen. Auf der Verbandstagsbühne in Mainz verriet Maus: „Schon als Kind fand ich alles toll, was Räder hatte.“

Jens Bleutge überreicht die Urkunde gemeinsam mit der CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner, Landesverbandspräsident Hans Werner Norren und der Leiterin der BFC, Sylvia Gerl. Bleutge verabschiedete Maus mit einem Wunsch: „Bringen Sie unser Kfz-Gewerbe voran und engagieren Sie sich in der Kfz-Innung.“

Im Kfz-Gewerbe Rheinland-Pfalz e.V. sind die 16 Kfz-Innungen in Rheinland-Pfalz organisiert, die insgesamt etwa 2000 Kfz-Betriebe vertreten, die als Innungsmitglied das blau-weiße Meisterschild führen dürfen.


Nachricht vom 23.11.2015 www.nr-kurier.de