NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Förderkreis Rommersdorf traf sich
Am Mittwoch, den 29. April traf sich der Fördererkreis der Abtei Rommersdorf zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Sommerrefektorium der ehemaligen Prämonstratenserabtei. Der Vorsitzende des Fördererkreises, Raimund Bielefeld, konnte rund 50 Förderer der Abtei Rommersdorf begrüßen.
Dipl.-Restaurator Andreas Hartmann informierte über die architektonische Gestaltung in Gebäuden durch Nikolaus Lauxen.
Neuwied. Der Vorsitzende Bielefeld und der Geschäftsführer des Fördererkreises Willi Grüber konnten den Anwesenden zufriedenstellende Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres vorlegen und die Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig beschlossen.

Im Anschluss wurden zwei verdiente Mitglieder des Vorstandes nach langjähriger Tätigkeit verabschiedet. So verließen Hans Altpeter nach 16-jähriger und Jürgen Faust nach 20-jähriger Tätigkeit den Vorstand des Fördererkreises unter dem Applaus der anwesenden Mitglieder, um Platz zu machen für jüngere Vorstandsmitglieder, die nun mehr Verantwortung übernehmen werden.

Unter dem fachmännischen Kommentar von Dr. Reinhard Lahr stellte der neu gewählte Vereinsvorstand im Anschluss zwei Großprojekte vor, die zum Erhalt der Abtei beitragen werden. Im Jahresverlauf sollen der Glockenturm und die anliegenden Gebäude im Rahmen einer umfangreichen Restauration einen Außenputz erhalten, der ihr ursprüngliches Erscheinungsbild wiederherstellen wird. Darüber hinaus werden aktuell drei Glocken aus der ehemaligen Kirche der evangelischen Friedenskirchengemeinde im Glockenturm der Abtei installiert.

Diese sollen am Mittwoch, dem 13. Mai ab 18 Uhr in einer kleinen Feierstunde in der Abteikirche eingeweiht werden. Interessierte Personen sind hierzu herzlich eingeladen.

Zum Ende der Versammlung informierte Diplom-Restaurator Andreas Hartmann über Barocke Architekturfarbigkeit anhand des Werkes von Nikolaus Lauxen, der auch in der Abtei Rommersdorf gewirkt hatte. Bei Interesse an einer Unterstützung der Abtei können alle Kontaktdaten und ein Mitgliedsantrag für den Förderkreis unter www.abtei-rommersdorf.de eingesehen oder bei Pressesprecher Michael Bleidt unter 02622/9229833 erfragt werden.
 
Nachricht vom 07.05.2015 www.nr-kurier.de