NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Wirtschaft
Solar-Region Rengsdorfer Land eG zieht positive Bilanz
Bei der Generalversammlung der Genossenschaft stellten Aufsichtsrat und Vorstand den Mitgliedern das Ergebnis des Geschäftsjahres 2013 vor. Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Schmidt leitete die Versammlung und Vorstandsmitglied Bürgermeister Hans-Werner Breithausen präsentierte die aktuellen Zahlen.
Solaranlagen rechnen sich. Foto:privatRengsdorf. Der Jahresabschluss wurde vom Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband geprüft. Im Wirtschaftsjahr 2013 wurde ein Jahresgewinn von 18.000 Euro erwirtschaftet. Trotz des nicht so sonnenreichen Jahres konnten die auf öffentlichen Dächern installierten PV-Anlagen immerhin 126.000 kWh an Strom erzeugen, woraus sich eine Einspeisevergütung von 36.000 Euro ergab. Die Entlastung der Umwelt mit einer Kohlendioxyd-Einsparung von circa 80.000 kg/Jahr ist ebenfalls beachtenswert.

Nicht zuletzt auch durch die Initiativen der Solargenossenschaft wurden in den zurückliegenden Jahren in der Verbandsgemeinde Rengsdorf viele neue PV-Anlagen erstellt. Im vergangenen Jahr 2013 immerhin 42 Anlagen insbesondere im privaten Bereich, mit einer entsprechenden Eigenverbrauchsnutzung. Insgesamt 332 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 4.600 kWp und einem Gesamtertrag von ca. 4.000.000 kWh sind in der VG Rengsdorf in Betrieb. Der produzierte Strom ist ausreichend für die Versorgung von etwa 1.000 Haushalten. Eine ordentliche Bilanz.

Die Genossenschaft zählt derzeit 93 Mitglieder, die Geschäftsanteile in Höhe von 297.000 Euro halten. Laut Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand und durch Beschluss der Versammlung, wird an die Mitglieder eine Dividende in Höhe von 4 Prozent, das sind 12.000 Euro, ausgeschüttet. 6.000 Euro werden auf neue Rechnung vorgetragen.

Durch einstimmigen Beschluss in den Aufsichtsrat wieder gewählt wurden die Mitglieder Thomas Paffenholz und Jürgen Schmidt. Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ erfolgte eine Diskussionsrunde im Hinblick auf zukünftige Aktivitäten der Genossenschaft.

Nachricht vom 03.06.2014 www.nr-kurier.de