NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
„The Voice Kids“ mit Neuwieder Nachwuchssängerin
Die zweite Staffel der SAT.1-Erfolgsshow „The Voice Kids“ startet nächsten Freitag, den 21. März. Mit Hanna (14) aus Neuwied ist auch ein hoffnungsvolles Talent aus dem Kreis dabei.
Hanna aus Neuwied ist bei „The Voice Kids“ mit am Start. Fotos: VeranstalterNeuwied. Deutschland wird wieder verzaubert. Im vergangen Jahr war „The Voice Kids“ die TV-Überraschung des Frühjahrs 2013 und erreichte herausragende Quoten bis zu 22,3 Prozent Marktanteil bei der Zuschauergruppe 14 bis 49 Jahre. Ab Freitag, 21. März, 20.15 Uhr geht die SAT.1-Erfolgshow in die zweite Runde – mit acht neuen Folgen und großartigen Talenten.

Am Freitag in der ersten „Blind Audition“ will die achtjährige Larissa aus Mühlacker mit ihrem „Cupsong“ zeigen, dass auch ganz kleine Menschen große Stimmen haben und hat für ihren Auftritt etwas Besonders vorbereitet. Larissa verzückt die Coaches und das Publikum so sehr, dass sich Neu-Coach Johannes Strate (Revolverheld) auf den ersten Blick „verliebt“.

Salvatore (10) aus Hainstadt wickelt mit dem Song „Hijo de la Luna“ Lena Meyer-Landrut um den Finger und Carlotta (14) aus Hannover bringt mit ihrer Soulstimme und dem Song „While You're Out Looking For Sugar“ Juror Henning Wehland zum Schwärmen.

Henning Wehland hat sich als Vorjahressieger auch für die zweite Staffel hohe Ziele gesetzt: „’The Voice Kids’ wird 2014 eine Explosion sein. Ich will auf jeden Fall die Titelverteidigung und habe mir eine Strategie überlegt, damit die besten Talente zu mir kommen.“ Lena Meyer-Landrut erzählt erfreut: „Ich liebe es, dass es ‚The Voice Kids‘ gibt. Die Show zeigt, dass man sich keine Sorgen um die gesangliche Zukunft Deutschlands machen muss. Und dieser Moment des Umdrehens ist jedes Mal aufs Neue das Aufregendste, was passiert. Da gibt es viele magische Momente.“ Jury-Neuzugang und Revolverheld-Frontmann Johannes Strate schwärmt: „Die Ehrlichkeit dieser Show ist mir das Wichtigste. Und es macht super viel Spaß.“ Trotzdem ist auch sein Ehrgeiz geweckt. „Henning, Lena, zieht Euch warm an. Ein neuer Sheriff ist am Start und er schießt scharf.“

„The Voice Kids“ 2014: Ob jung oder alt – nur die Stimme zählt: In vier „Blind Auditions“ lassen sich die drei Coaches Lena, Henning und Johannes mit dem Rücken zur Bühne von den Stimmen verzaubern. Sie drücken den Buzzer, um die jungen Talente für ihr Team zu gewinnen. Anschließend treten die jungen Sängerinnen und Sänger zwischen 8 und 14 Jahren in drei „Battle“-Shows jeweils in Dreier-Konstellationen an. Die Battle-Gewinner treten dann in den „Sing-Off‘s“ gegeneinander an (Teil der Battle-Shows). Jeweils zwei Talente pro Team ziehen direkt in das Finale ein.

Der Sieger von „The Voice Kids“ bekommt einen Ausbildungsvertrag in Höhe von 15.000 Euro sowie einen optionalen Plattenvertrag. Die Eltern entscheiden, ob sie diese Option wahrnehmen oder nicht. Moderiert wird die Show von Thore Schölermann, als Backstage-Moderatorin ist Nela Lee, von „taff“ im Einsatz.
 
Nachricht vom 17.03.2014 www.nr-kurier.de