NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Erlös aus Bauernmarkt Anhausen gespendet
Der Aufwand ist hoch, den Bauernmarkt zu organisieren, wie ein Rückblick zeigte. Mit vielen Helfern der Freiwilligen Feuerwehr, den Gemeindearbeitern, Helfern beim Auf- und Abbau und in der Küche, war der Markt gut gelungen. Der Erlös steht jetzt fest und wurde traditionell gespendet.
Die Spenden wurden aufgeteilt und am 1. Advent im Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Anhausen überreicht.Anhausen. Der Erlös des Bauernmarktes beträgt 3.200 Euro. Grundlage dafür ist der Zusammenhalt im Kirchspiel Anhausen und die Unterstützung mit selbstgebackenem Kuchen aus allen Gemeinden.

Die Spenden wurden wie folgt aufgeteilt:
400,00 Euro ev. Kindertagesstätte Anhausen
400,00 Euro ev. Kindertagesstätte Rüscheid
400,00 Euro Freunde und Förderer der Grundschule und der Kindergärten
400,00 Euro Freiwillige Feuerwehr Kirchspiel Anhausen,
400,00 Euro Ev. Kirchengemeinde
400,00 Euro Kath. Pfarreingemeinschaft Großmaischeid/Isenburg
800,00 Euro Ev. Sozialstation Straßenhaus.

„Durch die angespannte Finanzlage der öffentlichen Träger entstehen oftmals finanzielle Lücken und wir hoffen, dass diese mit solchen Aktionen geschlossen werden können. Speziell die Jugend- und Seniorenarbeit liegt uns sehr am Herzen“, meinte Bürgermeisterin Heidelore Momm bei der Übergabe.

Der nächste Bauernmarkt findet am 28. September 2013 in Rüscheid statt.
Nachricht vom 03.12.2012 www.nr-kurier.de