Werbung

Nachricht vom 13.08.2021

Online-Zertifikatslehrgang zum Informationssicherheitsbeauftragten (IHK)

Region. Viele Geschäftsprozesse sind heute von Informationstechnik abhängig. Die Digitalisierung ist in vollem Gange – Internet der Dinge, Smart-Home und Industrie 4.0 sind die Trends der Stunde und längst nicht mehr bloße Theorie. Dabei aber darf man die zunehmende Bedrohungslage nicht außer Acht lassen. Je mehr Geräte im Netzwerk hängen, desto mehr Ziele bieten sich für Cyberkriminelle.

Studien zufolge kommen jedoch die meisten Bedrohungen nicht über das Internet, sondern von intern. In vielen Fällen sind bei Datendiebstahl, Sabotage oder Spionage eigene Mitarbeiter beteiligt.

Die Einführung von Cloud- und Mobiltechnologien erzeugt weitere Sicherheitsrisiken. Zum Schutz der Informationen und IT-Systeme im Unternehmen ist ein ganzheitlicher Ansatz für die Sicherheitslösung erforderlich.

Im Rahmen eines Projektes wird für die Unternehmen eine Sicherheitslösung entworfen, die später vom Lehrgangsteilnehmer umgesetzt werden kann.
Der IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich auch an kleine und mittlere Unternehmen, die insbesondere in der Zusammenarbeit mit größeren Unternehmen zunehmend ihre IT-Sicherheitsvorkehrungen nachweisen müssen.

Die IHK-Akademie Koblenz bietet den Zertifikatslehrgang online vom 13. bis 17.September an.
Ansprechpartnerin: Nadja Westbrook, 0671/896676-23, westbrook@ihk-akademie-koblenz.de
Infos.

Aktuelle Kurznachrichten


Weihnachtskonzerte fallen aus

Bad Honnef. Leider werden auch in diesem Jahr die Weihnachtskonzerte des MGV Liederkranz 1875 ...

Neuwieder Evensong

Neuwied. Der nächste Neuwieder Evensong findet am Sonntag, dem 19. Dezember um 18 Uhr in der ...

Rehasport Wassergymnastikkurse fallen aus

Neuwied. Der Neuwieder Wassersportverein weist darauf hin, dass die Rehasport Wassergymnastikkurse ...

Boule und Schach im Ring gehen in Winterpause

Neuwied. "Die Open-Air-Angebote Boule und Schach im Ring nun bis etwa Mitte März in Winterpause“, ...

Kölsche Weihnacht in Kirche St. Martin

Bad Honnef. Am Sonntag, dem 19. Dezember um 15 Uhr findet in der Kirche St. Martin, Bad Honnef, ...

Enkeltrick: Anruf von falschen Polizeibeamten

Vettelschoß. Am Donnerstagabend (2. Dezember) erhielt eine 90-jährige Frau aus Vettelschoß ...

Weitere Kurznachrichten


Wald- und Wiesenspaziergang mit Kräuterpädagogin

Buchholz. Die Grünen Asbacher Land laden ein zum Austausch über Zustand und Zukunft der Wälder ...

Neuer Vorstand bei Grünen

Unkel. Bei ihrer Sitzung am 9. August in Leutesdorf haben die Grünen des Ortsverbands Unkel/ ...

Freie Plätze für Wassergymnastik

Neuwied. Seit einigen Jahren bietet der Neuwieder Wassersportverein (NWV) Rehasport Wassergymnastikkurse ...

Stromversorger verweigert Auszahlung von Guthaben – Was Betroffene tun können

Region. Laut Informationen der Verbraucherzentrale in Rheinland-Pfalz kommt es immer wieder ...

Isenburg: Sachbeschädigung an Fahrzeugen

Isenburg. Im Zeitraum Mittwoch, 11. August, 5.30 bis 14.30 Uhr, wurde ein in der Iserstraße ...

Jahrmarkt 2021 in Urbach abgesagt

Urbach. Der Ortsgemeinderat hat entschieden, den Jahrmarkt, der für den 3. Oktober 2021 geplant ...

Werbung