Werbung

Nachricht vom 07.02.2020

„Lebe Balance“: Stadtteilbüro kooperiert mit AOK

Neuwied. Menschen lernen von klein auf, rücksichtsvoll und respektvoll mit ihren Mitmenschen umzugehen. Was die meisten jedoch nie wirklich gelernt haben, ist ein achtsamer Umgang mit sich selbst. Viele stellen sehr hohe Anforderungen an sich und ihr Handeln. Das kann allerdings Stress auslösen. Damit es gar nicht so weit kommt, präsentiert das Stadtteilbüro in der südöstlichen Innenstadt ein besonderes Angebot: „Lebe Balance“. Dabei handelt es sich um einen Mitmach-Workshop, den die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland entwickelt hat. Sein Ziel: den Herausforderungen des Alltags mit Stärke begegnen zu können, das eigene Leben intensiver nach persönlichen Werten auszurichten und negative Gedankenmuster abzulegen.

Der „Lebe Balance“-Workshop für innere Stärke und Achtsamkeit wird kostenfrei angeboten und findet montags, 16., 23. und 30. März, jeweils von 18 bis 20 Uhr im Stadtteiltreff am Rheintalweg 14 statt. Referentin ist „Lebe Balance“-Trainerin Rita Inzenhofer. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 6. März gebeten – und zwar im Stadtteilbüro, Telefon 02631 863 070, E-Mail stadtteilbuero@neuwied.de. Veranstalter ist das Quartiersmanagement der südöstlichen Innenstadt in Kooperation mit der mit der AOK Gesundheitskasse Rheinland-Pfalz/Saarland und der Gesundheitsförderung des Kreises Neuwied.

Quelle: Stadt Neuwied

Aktuelle Kurznachrichten


Waldbaden im Westerwald

Neuwied. Die Kreis-Volkshochschule Neuwied bietet an drei Terminen „Waldbaden“ im schönen Westerwald ...

Fahrzeug in Bendorf beschädigt und geflüchtet

Bendorf. Am Mittwoch, 20. Mai, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, wurde im Bereich des Imbiss auf ...

Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel berichtet

Erpel. Die Mitglieder der Wählergruppe der Demokratie vor Ort Erpel haben in der Hauptausschusssitzung ...

Städtischer Skatepark wird saniert

Neuwied. Die Skateanlage in der Nähe der Eissporthalle muss wegen dringender Sanierungsarbeiten ...

Straßenhaus: Wiederholt "Waldtipi" beschädigt

Straßenhaus. In einem angrenzenden Waldstück am alten Kindergarten in der Schulstraße in Straßenhaus ...

Woldert: Unfallverursacher flüchtete

Woldert. Am Samstag, 23. Mai, kam es im Zeitraum von 7 bis 13 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht ...

Weitere Kurznachrichten


Rheinuferwanderung mit Werner Schönhofen

Neuwied. Am 12. Februar sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen auf dem Leinpfad von ...

Wanderung auf der Laubach-Kelten-Tour

Neuwied. Am15. Februar sind die Samstagswanderer in Abänderung des ursprünglichen Programms ...

Neues von der Damenmannschaft TC Rheinbrohl

Rheinbrohl. Erfreuliches gibt es für die Saison 2020 von der Damenmannschaft des TC Rheinbrohl ...

Fähre nimmt Betrieb wieder auf

Linz. Gute Nachrichten für Nutzer der Auto- und Personenfähre zwischen Remagen-Kripp und Linz: ...

Fahrer war mit 1,18 Promille unterwegs

Dierdorf. Nach einem Zeugenhinweis auf eine mögliche Trunkenheitsfahrt wurde am Donnerstagmittag, ...

„MusikkircheLive – Rock“ in Neuwied-Block

Neuwied-Block – Die „MusikkircheLive“ findet am Sonntag, 16. Februar, in der Filialkirche Heilige ...

Werbung