Werbung

Nachricht vom 06.01.2020

Fürstenweg aufgrund von Jagd gesperrt

Neuwied. Am Montag, 13. Januar, wird rund um Monrepos gejagt. Dies hat zur Folge das große Teile des Fürstenweges aus Sicherheitsgründen gesperrt werden müssen.

Quelle: Stadt Neuwied

Aktuelle Kurznachrichten


Fachkraft für Psychomotorik

Neuwied. An der Kreis-Volkshochschule Neuwied beginnt für Erzieher/innen und pädagogische Fachkräfte ...

TC Steimel: Clubmeisterschaften stehen an

Steimel. Auf der 5-Platz Anlage des TC Steimel werden vom Freitag 10. bis Samstag 25. Juli ...

SRC Sommerferiencamps „Der Natur auf der Spur“

Asbach. Die fachliche Zusammenarbeit des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. in Sachen Nordic aktiv ...

Dierdorf: Sachbeschädigungen durch unbekannte Randalierer

Dierdorf. Am vergangenen Wochenende sind im Zeitraum vom Freitag, 26. bis Sonntag, 28. Juni, ...

Neustadt/Wied: Rucksack gestohlen

Neustadt/Wied. Am Donnerstagnachmittag, 2. Juli, wurde einer 52-jährigen Frau zwischen 17.30 ...

Neuwied-Torney: Zeugen einer Verbalattacke gesucht

Neuwied-Torney. Am Dienstagmorgen, 30. Juni, kam es zu verbalen Differenzen zwischen einem ...

Weitere Kurznachrichten


Neue Kurse bei den Blocker Musikanten

Neuwied. Ab Januar bieten die Blocker Musikanten Unterricht für musikalische Früherziehung ...

Grüne treffen sich

Bad Hönningen. Der Ortsverband der Grünen Unkel-Linz-Bad Hönningen trifft sich am Montag, den ...

Aktion für den Regenwald

Rheinbrohl. Im Rahmen der Klimaschutzwoche im November an der Maximilian-Kolbe-Schule in Rheinbrohl ...

Galette-Abend voller Überraschungen

Bendorf. Am Donnerstag, 9. Januar, lädt der Freundschaftskreis Bendorf-Yzeure um 19 Uhr im ...

Dorfmoderation Stromberg startet

Bendorf-Stromberg. Am Montag, 20. Januar, 19 Uhr fällt in der Dieter-Trennheuser-Halle der ...

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Willroth. Am Sonntagabend, 5. Januar, gegen 19.50 Uhr, wurde der PI Straßenhaus ein PKW in ...

Werbung