Werbung

Nachricht vom 14.11.2019

Wegen Treibjagd wird Fürstenweg gesperrt

Neuwied. Das Fürstenhaus zu Wied veranstaltet am Samstag, 16. November, eine große Treibjagd in einem markierten Bereich zwischen Monrepos, Rockenfeld, Altwied und dem Forsthaus Friedrichsthal. Der Fürstenweg zwischen Monrepos und Laubachsmühle sowie alle weiteren Wanderwege in diesem AreaL werden daher am 16. November gesperrt.

Quelle: Stadt Neuwied

Aktuelle Kurznachrichten


Frau kommt von Fahrbahn ab

Bad Hönningen. Am Mittwochmorgen (8. Juli), gegen 8:30 Uhr, befuhr eine 46-jährige Frau aus ...

DRK-Jugendpflegen Linz und Asbach laden zu Ferienbetreuung

Linz. Für die beiden Sommerferienspielwochen der DRK-Jugendpflegen Verbandsgemeinde Linz und ...

Thorsten Nieß feiert 25. Dienstjubiläum

Puderbach. Ortsbürgermeister Manfred Pees gratulierte seinem Bauhofmittarbeiter Thorsten Nieß ...

Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing

Koblenz. Die Beziehung zum Kunden entscheidet heute maßgeblich über den Erfolg einer Firma ...

Erwin Rüddel zum Vorschlag zur Wahlrechtsreform

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel teilt aktuell mit, ...

Handtasche auf Parkplatz geklaut

Dierdorf. Am Montag den 6. Juli, kam es zwischen 15:20 und 15:30 Uhr in Dierdorf auf dem Parkplatz ...

Weitere Kurznachrichten


Sessionseröffnung in Gladbach

Gladbach. Das Warten hat ein Ende, endlich geht es wieder los! Gemeinsam laden die Karnevalsgesellschaft ...

Weihnachtsbaumerleuchten auf dem Wochenmarkt

Bendorf. Am Freitag, 29. November, findet auf dem Bendorfer Wochenmarkt wieder das traditionelle ...

Infostand der AfD in Puderbach

Puderbach. Am Samstag, den 30. November 2019, wird die Alternative für Deutschland (AfD) ab ...

Sessionsauftakt in Buchholz

Buchholz. Am Samstag, den 16. November starten die Karnevalisten unter dem Motto: „Opjepass! ...

K 142 am 16. November voll gesperrt

Rodenbach. Am Samstag, 16. November, findet im Jagdrevier Rodenbach in der Zeit von 9 bis 14 ...

Volkstrauertag: Der Opfer von Krieg und Gewalt gedenken

Neuwied. Am Volkstrauertag erinnern Gedenkfeiern in der ganzen Bundesrepublik an die Toten ...

Werbung