Werbung

Nachricht vom 14.03.2019

Barrierefreier Tourismus: Förderung startet

Berlin/Mainz. Wenige Tage nach seinem Besuch auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin kann Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Volker Wissing eine Neuigkeit für die Branche verkünden: Das Förderprogramm zur Barrierefreiheit im Tourismus wird als einzelbetriebliche Förderung auf ganz Rheinland-Pfalz ausgedehnt. „Wir wollen den Tourismus im Land stärken und neue Zielgruppen erreichen. Dazu gehört auch der barrierefreie Ausbau von Hotels oder anderen touristischen Betrieben“, sagte Wirtschafts- und Tourismusminister Volker Wissing (FDP). Bisher konnten touristische Betriebe in zehn Modellregionen von dem Förderprogramm „Barrierefreiheit im Tourismus“ profitieren. Jetzt wird das Programm auf ganz Rheinland-Pfalz ausgedehnt. „Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels freuen wir uns, dass wir nun im ganzen Land touristische Betriebe bei der zeitgemäßen Anpassung ihrer Räumlichkeiten unterstützen können“, so Ulrich Link, Mitglied des Vorstandes der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB). Über die ISB werden die Errichtung, die Erweiterung und der Umbau von Gebäuden zur Verbesserung der Barrierefreiheit sowie die Anschaffung von Einrichtungsgegenständen, die der Barrierefreiheit dienlich sind, gefördert. In den Modellregionen beträgt der Förderhöchstsatz 40 Prozent, in den übrigen Gebieten 30 Prozent. Weitere Informationen gibt es online unter www.isb.rlp.de oder telefonisch unter 06131-61721304.
Quelle: Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Aktuelle Kurznachrichten


Homepage der Stadt Bad Honnef erweitert

Bad Honnef. Veranstaltungen finden, Veranstaltungen ankündigen: Auf der Homepage der Stadt ...

MGH lädt ein zum Digitalen Stammtisch

Neuwied. Am Mittwoch, 5. Juni, 16:00 – 18:00 Uhr lädt das Mehrgenerationenhaus Neuwied wieder ...

Ohne Führerschein, aber berauscht unterwegs

Neuwied. Ein nicht unerheblicher Frontschaden veranlasste Neuwieder Beamte am gestrigen Mittwochnachmittag ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

Neuwied. Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie ...

Landfrauen finden regionale Alternativen zu Superfoods

Die LandFrauen Neuwied bieten in Zusammenarbeit mit dem DLR Westerwald-Osteifel einen Workshop ...

Vorfahrtsunfall in Puderbach

Puderbach. Eine 55-jährige aus der VG Puderbach befuhr am Dienstag, 21.Mai, um 06:15 Uhr die ...

Weitere Kurznachrichten


Spende für die Jugendfeuerwehr Dierdorf

Dierdorf. Da staunten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Dierdorf als sie einen Spendencheck ...

Alle Veranstaltung in einer Broschüre

Neuwied. Die vielfältigen Aktivitäten des Kinder- und Jugendbüros (KiJub) mit dem Jugendzentrum ...

Tag der offenen Tür in der Kita Lohweg

Bendorf. Am Samstag, 23. März, öffnet die städtische Kindertagesstätte Lohweg von 11 bis 16 ...

Ausstellung Wienss im Roentgen-Museum verlängert

Neuwied. Wegen sehr guter Resonanz hat das Roentgen-Museum Neuwied die Kunstausstellung „Gerhard ...

Unbekannte wollen sich Zutritt zu Wohnungen verschaffen

Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) warnen vor Unbekannten, die sich als SWN-Mitarbeiter ...

Geparktes Fahrzeug wurde beschädigt

Asbach. Am Mittwoch, dem 13. März, wurde zwischen 7.30 und 13 Uhr, ein PKW beschädigt, der ...

Werbung