Werbung

Nachricht vom 06.06.2018

Hauswand wurde mit Gotcha-Farbkugeln beschossen

Sessenhausen. In der Nacht von Montag, 28. auf Dienstag, 29. Mai kam es in Sessenhausen an einem Haus in der Schulstraße zu einer Sachbeschädigung. Eine oder mehrere Personen beschossen die Hauswand mit sogenannten Gotcha-Kugeln. Die rote Farbe konnte nur zum Teil von den in Mitleidenschaft gezogenen Gegenständen entfernt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Montabaur, Tel: 02602-92260 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Montabaur

Aktuelle Kurznachrichten


Ostereierschießen in Neuwied

Neuwied. Nach Corona bedingter Pause veranstaltet der älteste Sportverein in der Stadt Neuwied, ...

Clax Concert Band: Absage Benefizkonzert

Bad Honnef. Die Clax Concert Band der Musikschule der Stadt Bad Honnef muss ihr für Sonntag, ...

Sprechstunde mit Martin Diedenhofen

Unkel. Am Donnerstag, dem 14. April, findet die nächste Bürgersprechstunde von Martin Diedenhofen ...

TV-Programmtipp: Gartenparadiese im Südwesten

Bendorf. Im Südwesten Deutschlands gibt es viele herrschaftliche Schlossgärten, verwilderte ...

Wegen Corona: Wartezeiten in Telefonzentrale möglich

Neuwied. Zu personellen Ausfällen als Folge der Corona-Pandemie ist es auch in der gemeinsamen ...

Rollerfahrer unter Drogen

Neuwied. Am Freitagabend wurde in der Engersgaustraße in Heimbach der spätere 45-jährige Beschuldigte ...

Weitere Kurznachrichten


Ein Elefant war kurz auf Abwegen

Neuwied. Am Mittwoch, 6. Juni, um 17.51 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Neuwied darüber ...

Vorfahrt missachtet

Neuwied. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Mittwochabend, 6. Juni, gegen ...

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Kindern

Neuwied. Am Donnerstag, den 7. Juni, gegen 8 Uhr, ereignete sich in Neuwied ein Verkehrsunfall, ...

Wanderung durch Mosel-Weinberge

Hatzenport/Quirnbach. In sonniger Südlage erstreckt sich Hatzenport entlang der Mosel. Um das ...

Bürgerbüro und Standesamt schließen am 13. Juni früher

Neuwied. Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt ...

HVV Windhagen besucht Theater im Tunnel

Erpel. Auf Initiative von Vereinsmitglied Helga Ulama besuchten ein gutes Dutzend Mitglieder ...

Werbung