Werbung

Nachricht vom 06.06.2018

Neues Festival: „Deep from the Undergrowth“

Quirnbach. Westwood Music Circle veranstaltet das erste Festival „Deep from the Undergrowth“ in der Hammelberghalle in Quirnbach im Westerwald. Plan der Westwood Music Circle ist es, diese Veranstaltung beziehungsweise ein Festivall jährlich in Quirnbach stattfinden zu lassen, mit unterschiedlichen Musikrichtungen. Zur diesjährigen Premiere laden Westwood Music Circle folgende Bands ein: „Sarkh“ aus Hachenburg/Weilburg haben sich im Spätsommer 2017 gegründet. Die gruppe findet sich mit ihrer Musik im Instrumental, Ambient, Post-Blackened-Metal wieder. Bei „Noirreva“ handelt es sich um eine Postrock-Band aus Koblenz und der Eifel, die Anfang 2014 gegründet wurden. Die vier jungen Musiker beweisen mit ihrem verwaschenen, ineinander überlaufende Gitarrenmelodien in auftürmend, reverberierender Form eine ordentliche Vielfalt in ihrer Musik. Die „Mudfinger“ aus dem Westerwald (Deesen) haben sich im November 2014 gegründet. Sie machen Stoner/Groove Rock mit viel Schwung und ordentlich Power und haben sich an Bands wie Down, Kyuss, Queens of the Stone Age, Black Sabbath orientiert. „Liebe.Grau. Gesangverein“ schließlich aus Köln und Koblenz haben sich im Herbst 2016 gegründet und präsentierten ein gutes halbes Jahr später ihr Debüt Album. Die deutschsprachigen Indie-Tracks haben das, was viele neue Bands vermissen lassen. In den Songs werden Geschichten erzählt, denen man gerne zuhört. Und in denen man sich häufig wiederfindet. Veranstalter ist der Kulturausschuss der Ortsgemeinde Qurinbach.
Quelle: Ortsgemeinde Quirnbach

Aktuelle Kurznachrichten


Jens Spahn kommt am 12. März zum Webtalk

Neuwied. Aufgrund eines kurzfristig anberaumten Termins mit der Bundesregierung, muss der digitale ...

Asbach: Sachschaden an PKW, Verkehrsunfallflucht

Asbach. Am Mittwoch, 3. März, in der Zeit von 13 bis 15 Uhr, wurde ein in der Bahnhofstraße ...

Frühschicht in der Fastenzeit

Bad Honnef. Die katholische Pfarrgemeinde St. Martin Bad Honnef-Selhof lädt am Donnerstag, ...

Wochen gegen Rassismus

Neuwied. Im Rahmen der „Wochen gegen Rassismus“ vom 15. bis 28. März bietet das Diakonische ...

Neustadt/Wied: Dieselkraftstoff wurde entwendet

Neustadt/Wied. Am vergangenen Wochenende, (27./28. Februar) sind auf einer Baustelle entlang ...

Lana Horstmann lädt zur Videokonferenz mit Randolf Stich

Neuwied. Zu einem Austausch über die Aktivitäten und Leistungen in den Landkreisen im Bereich ...

Weitere Kurznachrichten


Wanderung durch Mosel-Weinberge

Hatzenport/Quirnbach. In sonniger Südlage erstreckt sich Hatzenport entlang der Mosel. Um das ...

Ein Elefant war kurz auf Abwegen

Neuwied. Am Mittwoch, 6. Juni, um 17.51 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Neuwied darüber ...

Vorfahrt missachtet

Neuwied. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich am Mittwochabend, 6. Juni, gegen ...

Bürgerbüro und Standesamt schließen am 13. Juni früher

Neuwied. Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt ...

HVV Windhagen besucht Theater im Tunnel

Erpel. Auf Initiative von Vereinsmitglied Helga Ulama besuchten ein gutes Dutzend Mitglieder ...

Wieder Flohmarkt im Heinrich-Haus

Neuwied. Am Samstag, dem 23. Juni 2018, ist es wieder soweit. Dann kommen von 9 bis 15 Uhr ...

Werbung