Werbung

Nachricht vom 11.05.2018

Mercedes-Stern abgebrochen

Marienhausen. Im Zeitraum vom Freitag, 4. bis zum Dienstag, 8. Mai wurde durch einen bisher unbekannten Täter der Stern eines grauen Mercedes Benz abgebrochen. Das Fahrzeug war in der Tatzeit in Marienhausen, Zu den Buchen, abgestellt. Hinweise auf die Täter bitte an die Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Straßenhaus

Aktuelle Kurznachrichten


Raser auf der B9 B256 - Zeugen gesucht

Neuwied. Am Donnerstag, 21. Januar, gegen 16.25 Uhr, befuhr laut Zeugenaussagen ein weißer ...

Familienmesse in St. Martin, Selhof

Bad Honnef. Am Sonntag, den 7. Februar 2021 um 9.30 Uhr findet eine Familienmesse in der Kirche ...

Kleiderkammer Asbach derzeit geschlossen

Asbach. Auf Grund der aktuellen Coronaverordnung bleibt die Asbacher-Kleiderkammer wahrscheinlich ...

Gedenkgottesdienst ermordeter Juden

Neuwied. Bis zu 1,5 Millionen getöteter Menschen in den Konzentrationslagern von Auschwitz-Birkenau ...

IHK-Akademie bietet Praxisforum online an

Koblenz. Die IHK-Akademie bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Online-Kurse für Industriekaufleute Azubis

Koblenz. Am 30. Januar 2021 startet die IHK-Akademie 8 parallele Online-Vorbereitungskurse ...

Weitere Kurznachrichten


SPD Erpel sammelt Anhänger voll Müll

Erpel. Pünktlich zu Rhein in Flammen traf sich die Erpeler SPD am Rheinufer. Mit viel Elan ...

Spielekiste kommt in die Neuwieder Goethe-Anlagen

Neuwied. Alle Kinder ab 6 Jahren sind in den Sommermonaten jeden Montag von 17 bis 18.30 Uhr ...

Fachkundige Führung durch das Arboretum in Straßenhaus

Straßenhaus. Ein Arboretum (lateinisch Arbor = Baum) ist eine Sammlung (nicht in Pflanzgefäßen ...

Einbruch in Firma

Oberhonnefeld-Gierend. Am frühen Donnerstagmorgen, 10. Mai wurde im Zeitraum von 0.40 bis 0.55 ...

PKW beschädigt und geflüchtet

Asbach. Am Mittwochmorgen, 9. Mai beschädigte der / die bisher unbekannte Fahrzeugführer(in) ...

Gedenkfeier für Frühverstorbene

Neuwied. Bereits seit zehn Jahren werden Kinder, die kurz nach der Geburt starben oder als ...

Werbung