Werbung

Nachricht vom 13.01.2016

Martina Heep 2. stellvertretende Ortsvorsteherin in Feldkirchen

Neuwied-Feldkirchen. Martina Heep ist neue 2. stellvertretende Ortsvorsteherin im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen. Die Wahl in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates fiel einstimmig aus. Martina Heep folgt damit Matthias Nußbaum, der aus beruflichen Gründen das Amt nicht mehr bekleiden kann. Beigeordneter Michael Mang überreichte der neuen 2. stellvertretenden Ortsvorsteherin die Ernennungsurkunde.

Quelle: Stadt Neuwied

Aktuelle Kurznachrichten


32. historischer Kalender von Engers erschienen

Neuwied. Der SPD-Ortsverein Engers hat wieder einen Kalender mit historischen Bildern von Engers ...

Zählerstände werden abgelesen

Neuwied. Zählerstände für den Energieverbrauch werden immer vom jeweiligen Netzbetreiber ermittelt. ...

Wasserzähler selbst ablesen

Bendorf. Um den Aufwand und die Kosten für die Datenerhebung zu minimieren, werden die Stadtwerke ...

DvOE bietet Bürgersprechstunde an

Erpel. Erste Bürgersprechstunde der Fraktion der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) ...

Ellen Demuth lädt nach Mainz ein

Linz. Landtagsabgeordnete Ellen Demuth, CDU lädt interessierten Bürgerinnen und Bürger des ...

Alter Friedhof: Zusätzliche Führung am Totensonntag

Neuwied. Für Totensonntag, 24. November, lädt die Tourist Info Neuwied zu einer Sonderführung ...

Weitere Kurznachrichten


Skilanglauf im Rengsdorfer Land

Rengsdorf. Skilanglauf ist eine tolle Fortbewegungsart für jedes Alter und jede Kondition. ...

Tai-Chi für Anfänger und Fortgeschrittene in Dierdorf

Dierdorf. Tai-Chi ist eine alte chinesische Bewegungskunst. Es werden Muskulatur, Sehnen, Knochen ...

Verkehrsunfall mit Hund

Vettelschoß. Am Montag, 11. Januar gegen 18.25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Hund ...

Unfallverursacher flüchtete

Kreis Neuwied. Am Montag, 11. Januar, um 20.25 Uhr, ereignete sich auf der Alteck (Landesstraße ...

Diebstahl einer Geldbörse

Horhausen. Einem 64-jährigen Mann wurde vermutlich beim Einkaufen in einem Supermarkt in Horhausen ...

Mülltonnenbrand

Rheinbrohl. "Keine heiße Asche einfüllen!" Das steht auf jeder Mülltonne. Doch genau aus ...

Werbung