Werbung

Nachricht vom 19.02.2015

Warnung vor gefälschten E-Mails

Region. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt aktuell vor gefälschten E-Mails, die wegen eines angeblichen Serverausfalls persönliche Daten abfragen. Derzeit erhalten Internet-Nutzer angebliche E-Mails von der Bundesagentur für Arbeit. Die Empfänger werden gebeten, persönliche Daten an eine gefälschte BA-Mailadresse zu senden. Die Absender sind nicht zu identifizieren. Bei diesen E-Mails handelt es sich mit aller Wahrscheinlichkeit um Spams, vermutlich mit dem Ziel, an reale Nutzerdaten zu gelangen. Möglicherweise enthalten die E-Mails auch Viren oder Trojaner. Die BA weist ausdrücklich darauf hin, dass sie in keinerlei Zusammenhang mit derartigen E-Mails steht. Die BA rät daher, verdächtige unaufgefordert erhaltene E-Mails ungelesen zu löschen. Das gilt auch für Mails, die eine Arbeit versprechen, und deren Absender-Adresse und Adresse für Bewerbungen nicht übereinstimmen.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Aktuelle Kurznachrichten


Elvis-Museum bietet zum Todestag umfangreiches Programm

Kircheib. Genau sechs Jahre schon besteht das einzige Elvis-Presley-Museum Deutschlands im ...

Charakterköpfe"-Ausstellung verlängert

Bad Hönningen. Die laufende "Charakterköpfe"-Ausstellung des Künstlers Christoph Kossmann-Hohls ...

Erkundungstour entlang des Neuwieder Deichs

Neuwied. Doch wie funktionieren die weitläufigen Deichanlagen eigentlich? Eine Führung verschafft ...

SPD Stadtverbandskonferenz wählt neuen Vorstand

Neuwied. Die Delegierten der Neuwieder SPD-Ortsvereine treffen sich am Montag, 17. August, ...

Alter Friedhof lockt mit Geheimnissen

Neuwied. Die nächste Führung beginnt am Sonntag, 23. August, um 14 Uhr. Treffpunkt ist der ...

Sachbeschädigung auf dem Gelände der Firma ASAS GmbH

Neuwied. Zwischen Mittwoch, 5. und Donnerstag, 6. August, betraten unbekannte Täter das Gelände ...

Weitere Kurznachrichten


Dreist kommt nicht immer weiter

Neuwied. Einen Versuch war es wert, dachte sich wohl ein 41-jähriger Mann am Mittwochnachmittag, ...

Rheinsteig gesperrt

Bad Hönningen. Der Rheinsteig ist auf circa 1,3 Kilometer Länge zwischen Ariendorf und Schloß ...

Diebe bei Einbruch gestört

Asbach. Unbekannte betraten am Mittwochabend, 18. Februar, gegen 21.30 Uhr, das Grundstück ...

Geländewagen beschädigt

Waldbreitbach. Am Rosenmontag, 16. Februar, wurde in der Zeit von 13 Uhr bis 17.20 Uhr, ein ...

Versuchter Einbruch in Fitnessstudio

Rengsdorf. Ein bislang unbekannter Täter versuchte zwischen Sonntag, 15. Februar, und Dienstag, ...

Karneval in Heimbach-Weis aus Sicht der Polizei ruhig

Neuwied. Der 2,6 Kilometer lange Karnevalsumzug am Veilchendienstag in Heimbach-Weis verlief ...

Werbung