Werbung

Nachricht vom 23.10.2020    

Natur, Action und Spaß in der Region Neuwied

Die Region rund um Neuwied bietet für jeden Geschmack die passende Aktivität. Die landschaftliche Schönheit lädt zu Erkundungstouren per Rad oder auf Schusters Rappen ein, malerische Städtchen lassen sich besichtigen und auch die große Action ist nicht fern: Mit dem Nürburgring liegt eine der berühmtesten Rennstrecken der Welt fast nebenan. Das Besondere: Der Nervenkitzel ist nicht auf den harten Profi-Parcours begrenzt. Unweit der Strecke befindet sich eine Spielbank mit klassischem Angebot wie Roulette, Poker & Co. Während heutzutage hauptsächlich Online gespielt wird, um den oft besonders attraktiven Online Casino Bonus, mitzunehmen locken auch im Ring Casino geldwerte Prämien. Und vielleicht sitzt hier sogar ein bekannter Rennfahrer mit am Pokertisch.

Fotoquelle: pixabay.com

Für Action ist in dieser Region gesorgt, nicht nur an Grand-Prix-Tagen, sondern auch zwischendurch. Innerhalb des Stadtgebiets erleben Unternehmenslustige auf Wunsch noch mehr Abenteuer: Das Erlebnisbad der Stadt wetteifert mit dem Billardcafé, der Bowlingbahn und dem Erlebnismuseum Flipperwelt. Beim Live Escape Game können eifrige Rätsellöser zeigen, was sie auf dem Kasten haben. Und in der La Mer Unterwasserwelt begeben sich Gourmets gefühlt in die Tiefen des Ozeans um dort zu speisen: Das spektakuläre Restaurant ist mit einem riesigen Meerwasseraquarium versehen, in dem das Leben nur so wimmelt. Erfolgreiche Pokerspieler können hier den Gewinn aus ihrem Online Casino Bonus anlegen und haben damit gleich doppelt gewonnen: an Geld ebenso wie an Genuss.

Prunkvolle Schlösser kombiniert mit herrlicher Natur
Natur mit einem guten Schuss Historie findet sich auf Schloss Sayn, dem Sitz der Fürsten-Vorfahren von Sayn-Wittgenstein. Das prächtige Anwesen fungierte zwischenzeitlich als Rheinisches Eisenkunstguss-Museum (jetzt in der Sayner-Hütte), während im Schlosspark ein wundervoller verglaster Schmetterlingsgarten zu besichtigen ist. Das feuchtwarme Treibhaus bietet nicht nur Heimat für farbenfrohe Zweiflügler, sondern es beherbergt auch zahlreiche exotische Gewächse, Schildkröten und Vögel. Ein Ausflug in diese tropische Welt wirkt fast wie eine Reise ans andere Ende der Erde. Auch Schloss Engers ist eine Besichtigung wert. Es handelt sich um einen spätbarocken Prachtbau direkt am Rhein, der alle Blicke auf sich zieht. Im Inneren verbergen sich historische Musikinstrumente und viele kunstvolle Gemälde, die zur Besichtigung freigegeben sind.

Piratenland: Spannung pur
Für Bewegungskünstler und Junggebliebene hat Neuwied eine weitere Perle zur Hand, die ähnlich viel Spannung bietet wie ein Online Casino Bonus. Das Piratenland erstreckt sich über eine Fläche von 6.300 Quadratmetern: Hier kann sich jeder austoben, der zu viel Energie in sich spürt. Eine Riesenwasserrutsche sorgt an heißen Sommertagen für die nötige Abkühlung, während der Indoorbereich bei Regen und Kälte einen warmen Unterschlupf bietet. Der Park hat das ganze Jahr über geöffnet und ist zusätzlich mit einer Gastronomie ausgestattet, die Snacks, Getränke und leckere Menüs bietet. An Spaß und Spiel mangelt es hier kaum, eher könnte nach ein paar Stunden Piratendasein ein gesteigertes Ruhebedürfnis aufkommen.

Bad Ems: Berühmte Kurstadt besänftigt die Emotionen
Ein gemütlicher Spaziergang durch die gepflegten Parkanlagen von Bad Ems besänftigt aufgewühlte Emotionen. Die Stadt gehört zu den berühmtesten und schönsten Kurstädten Deutschlands, und sie ist perfekt dafür gerüstet, Touristen das Leben zu versüßen. Die Kurwaldbahn und die Emser Therme sind nur zwei der Attraktionen, die einem Online Casino Bonus durchaus den Rang ablaufen können. Es gilt die Empfehlung, einfach auf einen kurzen Abstecher vorbeizuschauen und die Atmosphäre zu testen. Aber Vorsicht: Es besteht eine gewisse Suchtgefahr. (prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Insektenfreundliches Beet für Grundschule Feldkirchen gestartet

Neuwied. In einem Pilotprojekt der Stadtverwaltung Neuwied, dem Ortsbeirat Feldkirchen, der Grundschule Feldkirchen und der ...

569 Meisterbriefe in feierlichem Rahmen übergeben

Koblenz. „Die coronabedingten Einschränkungen hatten auch auf Ihren meisterhaften Weg Einfluss, genauso wie auf unsere Meisterakademie ...

Neuer Wochenmarkt in Linz

Linz. In Linz entsteht der erste Marktschwärmer-Wochenmarkt am Martinus-Gymnasium in der Martinusstraße 3. Zur Eröffnung ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches Wohlergehen und gutes Fleisch

Hachenburg. Anfänglich als klassischer Betrieb mit Milchviehhaltung, Schweinen und Geflügel, wurde der Betrieb 1990 mit erfolgreichem ...

Mehr Geld für 290 Maler und Lackierer im Kreis Neuwied

Koblenz. Bereits ab der Mai-Abrechnung müsse das Plus auf dem Konto sein, erklärt Bezirksvorsitzender Walter Schneider. ...

Neue IHK-Initiative: „Junges Unternehmernetzwerk Neuwied“

Neuwied. „Mit dem neuen Netzwerk möchten wir eine Plattform schaffen, in der sich junge Unternehmer*innen aus dem Landkreis ...

Weitere Artikel


AWO verabschiedet sich von Heinz Kentsch

Neuwied. Über 74 Jahre gehörte Heinz Kentsch zur Arbeiterwohlfahrt. Sein gesamtes Leben war von sozialem Engagement geprägt. ...

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Neustadt. Es war klar – die Aktion muss nochmal stattfinden. Nun wurde die Frage von Kindern an den “Mittelpunkt Familie” ...

Kunst im Schloss: Jahresausstellung Kunstkreis 75 Engers

Neuwied-Engers. Ein leuchtend roter geflügelter „Glücksbote“ von Gudrun Vielmuth begrüßt die Ausstellungsbesucher gleich ...

Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Neuwied. Ab heute gilt die neue Allgemeinverfügung für den Kreis Neuwied. Diese finden Sie auf der Website der Kreisverwaltung. ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

Werbung