Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 24.08.2020    

Gesundheit einmal anders – CBD Hasch als Mittel zum Entspannen und Relaxen

Alleine das Wort «Hasch», löst bei vielen Menschen die Assoziation mit Drogen aus. Dabei ist das nicht ganz falsch. Den Unterschied allerdings macht davor das Wort «CBD». Doch der Reihe nach.

Fotoquelle: pixabay.com

Im Fokus der Menschen steht aktueller denn je, die Gesundheit. Daher greifen immer mehr zu Cannabidiol, kurz CBD. Der nicht «high» machende Inhaltsstoff der Hanfpflanze, kann bei vielen gesundheitlichen Problemen helfen. Dabei ist ebenfalls das CBD Hasch ein sehr begehrtes und potentes Produkt, das den Wirkstoff optimal transportiert. Denn eine gute Gesundheit kann derzeit wohl jeder gebrauchen. Wer in den letzten Wochen beim Einkaufen ein paar Mal husten musste, weiß warum.

Dabei ist das Thema Corona ohnehin in aller Munde. Ständig gibt es neue Informationen, Zahlen und Pflichten. So gilt nun die Testpflicht für Reiserückkehrer, die aus Risikogebieten nach Deutschland einreisen – unabhängig davon, ob diese mit dem Auto, dem Zug, dem Schiff oder per Flugzeug ankommen. Wie die weiteren Fälle im Kreis Neuwied zeigen, sind immer häufiger Reiserückkehrer die Ursache für die steigende Zahl an Neuinfektionen im Land.

Grund genug für alle anderen, es etwas ruhiger angehen zu lassen. Schließlich führen Stress und Sorgen zu einem geschwächten Immunsystem. Das hat zur Folge, dass Krankheitserreger leichter in den Metabolismus eindringen können, um diesem zu schaden. Eine einfache und recht preisgünstige Möglichkeit, zu relaxen und zu entspannen, ist CBD.

Wichtig zu wissen ist erst einmal, dass das Cannabidiol in Deutschland, anders als das Tetrahydrocannabinol, nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fällt. Somit ist der Wirkstoff vom Cannabis hierzulande ganz regulär über den Onlinehandel oder im Einzelhandel erhältlich. Das gilt ebenfalls für die CBD-Blüten, CBD-Öl, CBD-Mundspray, CBD-Hasch und vieles mehr. Die im Regelfall angebotenen Produkte sind decarboxyliert und nahezu THC-frei.

CBD zur Entspannung und zum Relaxen
Das Cannabidiol kann helfen, den Druck zu vermindern und somit zu einem entspannteren und relaxteren Zustand führen. Allerdings ist es kein Mittel, mit dem dann «durchgearbeitet» werden kann. Zudem kann es unterstützend wirken. Das bedeutet, dass der Allgemeinzustand von vielen Faktoren abhängig ist, die es ebenfalls zu beachten gilt. Hierzu zählt die gesunde Ernährung, regelmäßiger Sport, ausreichende Ruhephasen, keine kontraproduktiven Mittel wie Alkohol, Nikotin, Drogen sowie zu viel Kaffee.

Auslöser für Unruhe oder Angespanntheit gilt es zudem im Alltag zu finden und zu analysieren. Hierzu zählen im Allgemeinen:

Finanzielle Probleme
Druck im Beruf
Probleme in der Partnerschaft
Erkrankungen

Die Einnahme von CBD-haltigen Produkten, kann durch dessen Wirkung auf das Endocannabinoide-System, kurz ECS, im Gehirn, die Serotoninproduktion positiv beeinflussen. Das Serotonin hat einen direkten Einfluss auf das Glücksgefühl, den Appetit, auf Immunprozesse, das Leeregefühl, die Schmerzwahrnehmung sowie den Schlaf. Kommt im Leben viel Stress und wenig Entspannung auf, wird dieser Prozess im Körper negativ beeinflusst. Folglich kommt es zu einem Ungleichgewicht.

Diesem kann mit dem Cannabidiol unterstützend entgegengetreten werden. Das bedeutet nicht, das die Auslöser für den Stress durch einen Wirkstoff wie diesen verschwinden. Jedoch fällt es möglicherweise dem Einzelnen leichter, sich mit den Dingen, die Stress verursachen, einfacher auseinanderzusetzen, wenn er etwas entspannt und relaxed ist. Die positive Wirkung des Cannabidiols auf das ECS wurde im Übrigen bereits mehrfach durch Studien belegt. (prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Politik, Artikel vom 25.01.2021

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Ortsumgehung B256 in Straßenhaus war wieder Thema

Christian Baldauf und Ellen Demuth: „Die Ortsumgehung zur lautesten Straße in Rheinland-Pfalz muss endlich kommen, der LBM steht in der Verantwortung.“ Die Politiker informierten sich vor Ort.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Konjunkturelle Erholung stockt, Industrie holt auf

Koblenz. Nach dem Konjunktureinbruch im Frühsommer 2020 (77 Punkte) und der Erholung im Herbst 2020 (99 Punkte) stagniert ...

EVM-Palettenparty für Karnevalsvereine geht weiter

Koblenz. „Obwohl die Session 2021 nicht wie gewohnt stattfindet, haben sich viele Vereine kreative Alternativen überlegt, ...

Planspiel Börse: Optimismus siegt auch in Krisenzeiten

Neuwied. Auch Corona konnte diese Konstante im Schul- und Sparkassenkalender nicht ausbremsen. Rund 94.000 Teilnehmende aus ...

Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Region. “Die Friseur- und Kosmetikbetriebe können derzeit keinerlei Einnahmen erzielen. Viele Kollegen und Kolleginnen gehen ...

Tierheim-Wünsche werden wahr – Weihnachtsaktion 2020

Dierdorf. Die Fressnapf-Kunden hatten, während der „Tierheim-Wünsche werden wahr – Weihnachtsaktion 2020“ wieder fleißig ...

Landesweiter Tag der digitalen Berufsorientierung

Koblenz. „Qualifizierter Nachwuchs ist die entscheidende Voraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg unserer Region, ...

Weitere Artikel


Kreisverwaltung Neuwied meldet vier neue Coronafälle

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 102 (+3)
VG Asbach: 45
VG Bad Hönningen: ...

Kreis-Volkshochschule: Nachhaltig in die Zukunft

Neuwied. Das bunte Programm, das sich von Vorträgen über Workshops bis zur Exkursion erstreckt und sowohl Online- als auch ...

Mit Steinschleuder auf Auto geschossen

Windhagen. Kurz nach der Ausfahrt Bad Honnef/Linz fiel dem Mann eine circa 15-jährige, männliche Person mit einer Steinschleuder ...

IHK fordert in Corona-Krise Stopp von Gesetzesvorhaben die Wirtschaft belasten

Koblenz. Bei der Sitzung der Vollversammlung am Donnerstag im Kurfürstlichen Schloss Koblenz wurden entsprechende Resolutionen ...

Gäbe es die Europäische Union nicht, müsste man sie erfinden

Neuwied. Durch die EU-Gipfelbeschlüsse im Juli schaffte die EU erstmals in ihrer Geschichte einen bisher nie dagewesenen ...

PKW kommt von Straße ab - zwei Verletzte von Feuerwehr befreit

Asbach. Auf der L272 zwischen Asbach und Schöneberg war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und kam seitlich im Straßengraben ...

Werbung