Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 03.08.2020    

Reisen während Covid-19: Was muss bei Flugreisen vom Flughafen Frankfurt aus beachtet werden?

Obgleich die Pandemie noch nicht vollständig abgeklungen ist, entscheiden sich viele Menschen für einen Urlaub im Ausland. Deutschland hat zwar auch seine schönen Seiten, doch das Fernweh sucht viele Reisende heim. Ausgangsbasis für die Ausreise ist in vielen Fällen ein Flughafen. Der Airport Frankfurt wird auch in dieser Zeit rege besucht. Gerade deshalb müssen dort viele Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt werden. Der Artikel kann Lesern dabei helfen, einen Überblick zu bekommen, wie man sich selbst und andere auf Reisen gut vor dem Virus schützen kann.

Quelle: Pixabay, Free-Photos (https://pixabay.com/photos/plane-trip-journey-explore-841441/)

1. Informationen sammeln über die Reisedestination
Experten betonen, dass es unabdingbar ist, sich bereits vorab über die Bedingungen des Landes zu informieren, in das man reisen möchte. Das ist vor allem deshalb so wichtig, um herauszufinden, ob sich eine Ausreise dorthin überhaupt lohnt. Die aktuellsten Informationen können beispielsweise auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachgelesen werden.

Damit kann eine realistische Einschätzung getroffen werden, ob eine Reise dorthin überhaupt möglich ist oder nicht. Im Jahr 2020 werden viele Reisewünsche nicht so in Erfüllung gehen, wie es während der anderen Jahre üblich war. Dennoch können vom Flughafen Frankfurt aus viele Destinationen erreicht werden, die toll sind und in denen es keine großen Probleme bezüglich Covid-19 gibt.

2. Wie verläuft die Reise?
Der nächste wichtige Punkt, um alle wichtigen Sicherheitsmaßnahmen einhalten zu können und sich richtig zu schützen, ist die Art der Reise. Natürlich ist es umweltfreundlicher und deutlich praktischer mit der Bahn oder dem Bus von A nach B zu fahren. In dieser Zeit, kann die Überlegung mit dem eigenen PKW zu fahren, dennoch sinnvoll sein. Hier sinkt die Wahrscheinlichkeit drastisch, sich mit dem Virus anzustecken. Das liegt daran, dass deutlich weniger Kontaktpunkte mit anderen Menschen herrschen. Wer mit dem eigenen PKW unterwegs ist, sollte an den Raststätten auf die Maskenpflicht und ein häufiges Händewaschen plus Desinfizieren achten.

Liegt das eigene Zielland außerhalb Deutschlands bzw. sogar außerhalb der EU, dann ist es notwendig, in das Flugzeug zu steigen. Seit dem 15. Juni 2020 ist dies kein Problem mehr, da die Grenzen der meisten Länder offen sind. In diesem Fall stellt sich die Frage, wie man am besten zum Flughafen in Frankfurt am Main kommt. Auch hier gilt die Devise: Menschenmassen vermeiden und wenig Kontaktfläche für die Verbreitung des Virus bieten. So lohnt es sich auch hier, mit dem eigenen PKW anzureisen.

Anders wie vermutet, liegen die Preise für das Parken am Flughafen nicht so hoch, wenn man die richtigen Maßnahmen ergreifen und den Parkplatz auf der richtigen Seite buchen kann. So dienen Vergleichsseiten wie Parkos im Internet dazu, die einzelnen Preise der verschiedenen Parkplätze am Flughafen Frankfurt einzusehen. Reisende sollten sich bewusst sein, dass ein Parken außerhalb vom Flughafen Frankfurt deutlich günstiger ist – dank Shuttlebussen kann aber jeder den Flughafen leicht anfahren. In den meisten Fällen reicht es aus, den Parkplatz online zu buchen.

3. Übernachtung im Hotel oder Ferienwohnung
Wer sich besonders gut schützen möchte, sollte sich eine Ferienwohnung mieten. Hier kann man selbst kochen und begegnet weniger Menschen. Möchte man sich jedoch dennoch ein Hotelzimmer gönnen, dann sollte man auch hier auf den Mindestabstand sowie die Maskenpflicht achten. Weitere wichtige Tipps erfahren Leser im Beitrag von ZDF.

4. Die Gesundheit während der Reise schützen
Wer auf Reisen ist, wird deutlich häufiger in Kontakt mit anderen Menschen, Restaurants, Bars und Ähnlichem kommen. In diesem Fall ist es gut, dass jeder seine Hände regelmäßig wäscht und desinfiziert. Zudem ist es von großer Bedeutung, sein gesamtes Immunsystem zu stärken, um gesund und fit zu bleiben. Ein Virus hat in einem gesunden Körper nämlich deutlich weniger Chancen zu überleben. Deshalb ist es wichtig, genügend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zu essen. Gerade Vitamin C ist essenziell wichtig. Der Verzehr von Obst und Gemüse kann jedes Immunsystem stärken. (prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 22.09.2020

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

In dieser Woche überraschten Mitarbeiter der Firma Boesner die Informa gGmbH Kommunikation – Bildung – Arbeit mit einer großzügigen Spende. Die alteingesessene Neuwieder Firma Boesner, die nun über 170 Jahre bestand und Spezialschrauben produzierte, wird nun leider zeitnah geschlossen.


Corona: Schule Unkel und Berufskolleg Bad Honnef betroffen

Am heutigen Mittwoch (23. September) wurden drei neue Fälle im Landkreis Neuwied registriert. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 381. Es befinden sich derzeit 46 Infizierte in Quarantäne. In der Fieberambulanz Neuwied wurden heute 107 Personen getestet.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Waldbrand bei Niederdreis

Waldbrand bei Niederdreis

Gegen 15.10 Uhr am heutigen Mittwoch (23. September), wurden Anwohner und auch Autofahrer die aus Richtung Döttesfeld/Daufenbach in Richtung Puderbach fuhren, auf eine dichte Rauchsäule im Wald oberhalb der Hölzches Mühle aufmerksam.


Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Am heutigen Dienstag (22. September) wurden ein neuer Fall aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf registriert.. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 378. Es befinden sich derzeit 43 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 22.09.2020

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Am 21. September wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt neun Verkehrsunfälle protokolliert. Bei einem davon war eine verlorene Stoßstange die Ursache. In Leutesdorf in der Oelbergstraße waren Reifenstecher aktiv. Dies berichtet die Polizei Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


2000 Euro für sieben Vereine aus der VG Puderbach

Puderbach. Am Mittwoch, 16. September, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der evm, gemeinsam mit Bürgermeister ...

Betreiber-Genossenschaft für den digitalen Marktplatz Westerwald gegründet

Bad Marienberg. „Die neue gegründete Genossenschaft wird die operative Umsetzung des Online-Kaufhauses, über das alle Westerwälder ...

Planspiel Börse der Sparkassen startet am 30. September

Neuwied. Elf Wochen lang können die Teilnehmer risikolos die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen. Dazu eröffnen ...

Spende an Informa von Neuwieder Firma LS-Boesner

Neuwied. Viele der Mitarbeiter hatten durch die Kantine „Ess-Tisch" oder andere Dienstleistungsbereiche von Informa eine ...

Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

Koblenz. Viele Anbieter erläutern das allenfalls in den vertraglich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – dem sogenannten ...

Handwerk spricht mit Azubispots potenzielle Lehrlinge an

Koblenz. Corona hat auch auf dem Ausbildungsmarkt tiefe Spuren hinterlassen. In Handwerksbetrieben mussten organisatorische ...

Weitere Artikel


Zehn Auszubildende von SWN und SBN haben erfolgreich bestanden

Neuwied. „Das Ausbildungsspektrum ist groß“, erklärt Personalchef Dirk Reuschenbach. Nach wie vor gelte, dass die benötigten ...

Radweg in Langendorfer Straße bringt mehr Sicherheit

Neuwied. Nach langer Zeit konnte die Realisierung erfolgen und bringt nach Ansicht der Koalitionäre endlich eine klare Linie ...

Jubelpaar unterstützt Neuwieder Hospizverein

Buchholz. Doch dann kam die Corona-Pandemie und das Fest musste abgesagt werden. Dennoch ließen es sich Familienmitglieder, ...

Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Region. Derzeit befinden wir uns in den Hundstagen, so heißen umgangssprachlich die sehr warmen Tag im Sommer. Namensgebend ...

Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Altenkirchen/Oberölfen. Erstmals in Rheinland-Pfalz nachgewiesen wurde der männliche Wolf im Dezember 2019 bei Linz am Rhein ...

Kreisverwaltung vermeldet fünf neue Coronafälle im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 82 (+1)
VG Asbach: 40
VG Bad Hönningen: ...

Werbung