Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.08.2019 - 23:41 Uhr    

Jeanshose - ein Klassiker, der jeden Trend mitmacht

Kaum ein Kleidungsstück ist in den Kleiderschränken so häufig vertreten wie die Jeanshose. Das robuste Textil wurde zunächst als Arbeitshose vertrieben, entwickelte sich dann aber zu einem beliebten Kleidungsstück für Jung und Alt, Frauen wie Männer, und das in den unterschiedlichsten Ausführungen. Wie genau entstand der Klassiker und welche Trends hat die Jeans durchlebt?

Bildrechte: Flickr Jeanshose Sari Montag CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Bereits um 1600 wurde der berühmte Denim-Stoff in der südfranzösischen Stadt Nîmes hergestellt. Die Jeans selbst wurde allerdings erst im Jahr 1847 erfunden. Der Name des Erfinders dürfte den meisten ein Begriff sein: Levi Strauss. Der deutschstämmige Strauss war 1847 nach New York ausgewandert und zog 1853 nach San Francisco, wo er robuste Arbeitskleidung aus braunem Segeltuch herstellte. Der Schneider Jacob Davis kam auf die grandiose Idee, diese Hosen mit Nieten zu verstärken, weshalb sich Straus und Davis zusammentaten und im Jahr 1872 die Hose mit Nieten patentieren ließen.

Kurz darauf wurde das braune Segeltuch mit dem blauen Baumwollstoff Denim ersetzt - die Jeans, wie wir sie heute kennen, war geboren. Zunächst von Eisenbahnern, Farmern, Cowboys und Handwerkern getragen, fand die Jeans ab dem Jahr 1920 auch als Freizeithose Anklang, sodass bald ein Jeans-Modell für Frauen auf den Markt kam. Besonders verbreitet waren die Unisex-Modelle Straight Cut und Boot Cut.

In den 70er-Jahren entwickelte sich ein neuer Denim-Trend: die Schlagjeans. Das Modell zeichnet sich durch eine enge Passform im Hüftbereich und an den Oberschenkeln und einen weiten Beinschnitt an den Waden aus. Ende der 70er wurde sie von der engen Röhrenjeans (heute auch als Skinny-Jeans oder Jeans im Slim-Fit bekannt) abgelöst. In den 80er-Jahren kam die Karottenjeans (heute als Mom-Jeans betitelt) auf den Markt. Des Weiteren entwickelte sich auch die Färbung der beliebten Hose weiter. Jeans wurden nun auch in Schwarz, Grau, Bordeaux und unterschiedlichen Blaufärbungen von Hellblau bis Dunkelblau getragen. Zudem erfreuten sich Hosen im Used-Look mit abgeriebenen Stellen und Löchern oder im ausgeblichenen Acid-Wash-Stil großer Beliebtheit.

In den 90er-Jahren entwickelte sich der Trend von engen Röhrenjeans zu sehr weiten Hosen - den Baggy-Jeans. Zudem erlebte die Schlaghose, allerdings dieses Mal nur in der Frauenmode, ein Comeback. Seitdem kommen immer wieder neue Trends auf und bereits bekannte Schnitte wie die Skinny-Jeans entwickeln sich zu wahren Klassikern. Die Vielfalt ist riesig: Stilsichere Damen tragen jetzt Jeanshosen mit Streifen an der Seitennaht, mit Ziernieten oder Applikationen, in 7/8-Länge, High-Waist, Skinny oder Straight geschnitten - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Im Jahr 2019 erlebt die Jeans neben wiederkehrenden Trends auch eine Rundumerneuerung. So tragen Trendsetter in diesem Jahr die sogenannte Slit-Jeans, die an den Beinenden vorn oder an der Seite einen luftigen Schlitz aufweist. Besonders gut sieht er an Schlaghosen oder gerade geschnittenen Jeanshosen aus. Des Weiteren zieht die Boot-Cut-Jeans wieder in die Kleiderschränke ein. Sie schmeichelt der Figur, da sie oben eng anliegt und nach unten gerade und weit geschnitten ist, sodass die Beine optisch länger wirken. Bunte Jeans sind in diesem Jahr ein wahrer Hingucker: Ob Rot, Gelb, Rosa oder Flieder - erlaubt ist, was Spaß bringt.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Schmitt: Schöne Läden für attraktive Innenstädte

Wissen/Unkel. „Unsere sechs Wettbewerbsgewinner geben hervorragende Impulse und zeigen, wie ein interessantes Ladenkonzept ...

KI stand im Mittelpunkt bei Wirtschaftsempfang im Kreis Neuwied

Bonefeld. Vor dem Empfang präsentierte die Süwag ihre neuen Räume in Bonefeld und ihre Leistungsfähigkeit. Vorstandsmitglied ...

10. Berufsmesse Dierdorf kam an

Dierdorf. In den beiden Turnhallen der Grund- und Realschule Dierdorf hatten über 70 regionale und überregionale Firmen ihre ...

Familienrecht im Überblick: Die wichtigsten Informationen zu Ehe, Scheidung und Unterhalt

Definition des Familienrechts

Das Familienrecht ist einer der wichtigsten Teile des Privatrechts. Es regelt nicht ...

Bleser Mietstation feiert 10. Geburtstag

Neuwied. Beim Jubiläum im Industriegebiet von Neuwied war die von Andrea Reiprich Florale Ideen einmal mehr bezaubernd kreierte- ...

Aufwandsentschädigung im Ehrenamt: Diese steuerlichen Begünstigungen gibt es

Region. Etwas mehr als 40 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich beispielsweise ...

Weitere Artikel


Verbandsgemeinden scheitern mit Klage gegen Windenergieanlagen auf der „Kuhheck“

Marienhausen. Die Kreisverwaltung des beklagten Landkreises Neuwied erteilte der Beigeladenen unter dem 29. April 2013 die ...

LBM und Stadtverwaltung machen gemeinsame Sache

Bendorf. Die Beschilderung der Radwegeverbindung vom Rheinradweg zum Schloss Sayn und in die Innenstadt wurde vor kurzem ...

Sommerfest im Haus am Linzer Berg

Linz. Die Einrichtungsleitung Heike Wloch eröffnete das Fest begrüßte Bewohner, Besucher und Mitarbeiter und bedankte sich ...

Schleudern, Waschen, Spülen - die Errungenschaft der Waschmaschine und ihre Geschichte

Hinzu kamen noch die mehr als wenig wirksamen Waschmittel in Form von Seifen, womit dann wiederum mit sehr viel Mühe und ...

Wer wird Deutscher Meister 2019/20?

Wer sind die Favoriten?

Neben den obligatorischen Favoriten Bayern und Dortmund werden in diesem Jahr auch Schalke ...

Puderbach feiert Brunnenfest in der Ortsmitte

Puderbach. Die langfristige Wettervorhersage verspricht für den 30. August trockenes und warmes Wetter. So sind die Rahmenbedingungen ...

Werbung