Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 14.08.2019    

So überzeugen Sie im Bewerbungsgespräch

Vielen Menschen treten bereits beim Gedanken an ein Bewerbungsgespräch die Schweißperlen auf die Stirn. Schließlich entscheidet sich in einem solchen Gespräch die berufliche Zukunft. Angst und Nervosität hemmen viele Bewerber in dieser Situation. Bei genauerer Betrachtung sind diese jedoch oft unangebracht. Sicherheit verleiht Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen, und auch mit gutem Verhalten punkten Sie bei Ihren Gesprächspartnern.

Bildrechte: Flickr Young Man on a Job Interview Amtec Photos CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Haben Sie die erste Hürde genommen und wurden zu einer Vorstellungsrunde eingeladen, steht für Sie als Bewerber viel auf dem Spiel. Halten Sie sich vor Augen, dass es bei dem Gespräch in erster Linie darum geht, Sie als Person kennenzulernen. Ihre fachlichen Qualitäten haben Sie bereits mit Ihren Bewerbungsunterlagen dokumentiert und offensichtlich haben Sie die Personaler überzeugt. Demnach haben Sie bereits eine große Hürde genommen und können das Interview mit Rückenwind angehen. Vergegenwärtigen Sie sich, dass es im Grunde wenig Grund für Nervosität gibt und Sie sich als die Person präsentieren sollen, die Sie tatsächlich sind.

Dennoch sollten Sie das Gespräch nicht gänzlich unvorbereitet angehen. Werden Sie sich im Vorfeld selbst über bestimmte Sachverhalte klar, nach denen Ihre Interviewpartner mit großer Wahrscheinlichkeit fragen werden, zum Beispiel:

- Was ist Ihre Motivation, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben?

- Was qualifiziert Sie für die Stelle? Welche Erfahrungen und Qualifikationen bringen Sie aus vorherigen Stationen bzw. einem Studium/einer Ausbildung mit?

- Was kennzeichnet Sie als Kollege, was als Mensch?

Seien Sie sich darüber im Klaren, dass das Gespräch nicht zuletzt dadurch bestimmt wird, dass Sie die Angaben, die Sie in Ihrer schriftlichen Bewerbung eingereicht haben, in eigenen Worten und ausführlicher wiedergeben. Je genauer Sie sich Ihrer Fähigkeiten und Ihrer Motivation bewusst sind, umso geringer die Gefahr, dass Sie aus dem Konzept geraten.

Wer sich wohlfühlt, tritt sicherer auf

Auf der Hand liegt, dass man einen gepflegten Eindruck hinterlassen sollte, also frisch geduscht, mit gewaschenen Haaren und sauberer Kleidung. Da das Äußere nicht zuletzt unbewusst eine wichtige Rolle spielt, kann es unter Umständen außerdem sinnvoll sein, sich Gedanken über eine neue Frisur zu machen, die den eigenen Typ unterstreicht.

Entscheidend ist zudem, dass Sie das, was Sie tragen, nicht als Verkleidung wahrnehmen, sondern sich darin wohlfühlen. Gut also, dass heutzutage eine relative Freiheit herrscht, was die Kleiderordnung bei Vorstellungsgesprächen angeht. Männer müssen keineswegs grundsätzlich im Anzug oder Jackett erscheinen, und auch für Frauen sind Hosenanzug oder Blazer nicht verpflichtend. Stattdessen können beide Geschlechter auch Stoffhosen tragen, Männer außerdem ein gutes Hemd, Frauen eine Bluse. In bestimmten Branchen sind auch Jeans in Ordnung, vor allem im Kreativbereich oder in Start-ups. Doch Vorsicht: Insbesondere konservative Arbeitgeber wie Banken legen nach wie vor Wert auf klassische Kleidung.

Abschließend der Hinweis, dass von Bewerbern gute Umgangsformen erwartet werden. Begrüßen Sie Ihre Gesprächspartner mit einem festen Händedruck und sehen Sie ihnen dabei in die Augen. Nehmen Sie eine offene Haltung ein und unterbrechen Sie sie während des Gespräches nicht.

Wer diese Hinweise beherzigt und sich zudem nicht scheut, gegebenenfalls zu seiner eigenen Nervosität zu stehen, hat gute Chancen, dass das Bewerbungsgespräch erfolgreich verläuft.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Zweitbester deutscher Maurergeselle kommt aus Asbach

Asbach. Das Finale erstreckte sich über zwei Tage, „gearbeitet wurde insgesamt 15 Stunden“, beschreibt der 23-jährige Florian. ...

AviaRent: Seniorenzentrum St. Pantaleon in Unkel wird komplett saniert

Unkel. „Wir bringen das Seniorenzentrum auf den neuesten Stand der Technik. Durch die Zusammenlegung der Pflegeplätze in ...

EVM unterstützt soziales Engagement in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Vor kurzem übergab Claudia Probst, Leiterin der kommunalen Betreuung Städte und Gemeinden bei der EVM, gemeinsam ...

Glasfaseranbindung für alle Schulen im Kreis Neuwied

Neuwied. Das 2018 abgeschlossene Breitbandausbauprojekt im Landkreis Neuwied ermöglichte zusammen mit dem Eigenausbau der ...

Gut informiert in eine erfolgreiche Ausbildung starten

Dierdorf / Selters. Zukunftsorientiertes Ausbildungsspektrum – zufriedene Besucher
Das Krankenhaus präsentierte ein ebenso ...

US-Wahlen: Donald Trump und die Bedeutung für regionale Unternehmen

Koblenz. Bei einer Diskussionsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz haben sich deshalb am Montag prominente ...

Weitere Artikel


70 Jahre Kreis-Chorverband wird gefeiert

Rheinbreitbach. Anlass dieser hochkarätigen Veranstaltung ist das 70-Jährige Bestehen des Kreis-Chorverbandes. Dirigent Tobias ...

Tanztee in der Senioren-Residenz Sankt Antonius begeistert

Linz. Der Musiker Herr Harald Loeb zaubert zwei Stunden lang ein tolles und abwechslungsreiches Tanzprogramm, wobei nicht ...

Kreiswaldbauverein Neuwied auf Informationsfahrt nach Belgien

Neuwied. Vor allem die Möglichkeiten der Erfassung von Stressindikatoren von Waldbäumen aus den Daten des Sentinel-Satellitenprogramms ...

Kindertagesstätte Stromberg wird erweitert - Bauarbeiten haben begonnen

Bendorf. Die Kita, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum begehen kann, hatte bislang Platz für 65 Kinder, mit dem Anbau ...

Jugendliche waren mit dem Stadtjugendamt auf Trekking-Tour

Neuwied. Die Distanzen dazwischen legten sie mit Wandern, Mountainbikes, Kanu und Canyoning zurück. Den besonderen Abschluss ...

Deichvorgelände wird Aushängeschild für Neuwied

Neuwied. Die Papaya-Koalition im Neuwieder Stadtrat hat den regelmäßigen gemeinsamen Austausch fest ritualisiert, denn nur ...

Werbung