Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 04.08.2019    

Darum sind Outlets so günstig und beliebt

Dass die vielen Outletcenter sich ständig wachsender Besucherzahlen erfreuen können, liegt wohl in erster Linie daran, dass sie besonders für Shoppingfreunde und Schnäppchenjäger ein sehr interessantes Terrain zum erfolgreichen Beutezug bieten. Doch schaut man einmal genauer hinter die Kulissen der vielen Center und ihrer Strategien, stehen da noch eine Menge mehr Anreize für die Besucher zur Verfügung, einen Tag Freizeitspaß im Outletcenter verbringen zu können. Aber wie schaffen es Betreiber, Unternehmer und Eigentümer der Center, immer wieder mit äußerst preisgünstigen Kollektionen und Markenartikeln namhafter Hersteller zu locken und ihre vielen Shops das ganze Jahr hindurch füllen zu können? Wo verbirgt sich das Geheimnis der Outlet-Strategien und, was steckt dahinter? Handelt es sich tatsächlich immer um günstige Angebote oder hat sich der Bekleidungsmarkt in puncto Designer- und Markenkollektionen grundlegend der Nachfrage angepasst und produziert speziell für die Outletstores?

Foto und Quelle: jarmoluk | pixabay.com

Freizeitspaß und Wochenendvergnügen

Schon längst hat sich herumgesprochen, dass ein Besuch eines Outlet-Centers gerne an Feiertagen oder auch an Wochenenden unternommen wird. Denn nicht nur das Shoppen steht mittlerweile bei den Centern im Vordergrund. Sondern vielmehr der schöne und angenehme Tag im Center, bei dem die ganze Familie mit Kind und Kegel anreisen kann und sich den ganzen Tag bis zur späten Stunde vergnügen kann. Das Shoppen wird zur Nebensache, obwohl dies doch eigentlich der Hauptgrund und die Initialzündung für das ursprüngliche Outlet sein sollte. Die Center sprießen nicht nur in unseren Nachbarländern wie Pilze aus dem Boden, sondern auch hierzulande werden immer neue Center eröffnet und die kleinen Ministädte auf preiswertem Grund und günstigem Boden in Gewerbegebieten und Co. aufgebaut. Sie locken mit unzähligen Shops von Markenherstellern, die ihre Designermode anbieten. Und davon gibt es reichlich. Hier ist die Übersicht aller Outlets in Deutschland hilfreich, um das richtige und passende Outlet ganz in der Nähe ausfindig machen zu können. Allein in Deutschland wächst die Zahl der Outlets und Schnäppchenjäger erhoffen sich von jedem Besuch, dass sie mit ordentlich erfolgreichen Beutezügen zufrieden nach Hause fahren können. Aber sind das wirklich Schnäppchen oder wird stattdessen allein nur für das Outlet produziert?

Auslaufmodelle alte Kollektionen

Fakt ist, dass der Ursprung der Outlets tatsächlich einmal so angedacht war, auch der Mittelklasse Designerware zu günstigen Preisen anbieten zu können. Denn sobald die neuen Kollektionen in den Geschäften waren, mussten die alten an den Mann gebracht werden. Nicht immer ein wirklich leichtes Spiel und so wurden dann die alten Kollektionen zu Ladenhütern. In den Outletcentern konnten diese Waren verkauft werden und wurden auch mit Kusshand zu erschwinglichen und stark reduzierten Preisen gerne gekauft. Dass heute immer mehr Hersteller und Designer speziell für diese Marktlücke Kollektionen produzieren, wird daher stark angenommen. Denn das Angebot richtet sich auch hierbei grundlegend nach der steigenden Nachfrage und besonders in den Anfangsjahren boomten die Outlet-Center und deren Stores. Einige Designer setzten dabei schon ganz zu Anfang auf diese Nische und kalkulierten in ihren Jahresbilanzen die Gewinne und Erträge dieser Center mit in ihre Endabrechnung hinein. Und diese übernahmen einen nicht ganz unwesentlichen Anteil an der Gesamtsumme. Ob nun das ein oder ander Designer-Klamöttchen äußerst günstig geschnappt wurde, fällt unter dem Deckel der Betriebsgeheimnisse der Hersteller. Fakt ist, dass, wer sich sein Lieblingsshirt plötzlich für ein Drittel des ursprünglichen Verkaufspreises im Laden im Store eines Centers erwischt, kann sich freuen und hat tatsächlich ein äußerst günstiges Schnäppchen ergattert.

Grenzenlose Beliebtheit

Die meist integrierte Barrierefreiheit und auch das einfache und kostenlose Parken gleich vor Ort, die gute Wi-Fi-Verbindung vor Ort. Das uneingeschränkte Mitführen von Hunden, die Kinderbetreuung und auch das stressfreie Bummeln in den Centern selbst. Dies sind nur einige Gründe, warum die Center sich wachsender Beliebtheit erfreuen können. Stressige Shoppingtouren in Großstädten entfallen. Dagegen setzen immer mehr Shopping-Begeisterte und Schnäppchenjäger auf die Outlets in ihrer Umgebung. Shops en masse von Markenherstellern, die man sonst in dieser geballten Form suchen müsste, befinden sich in diesen Centern auf einem Fleck. Und die große Summe an megagünstigen Angebote, die man vergleichsweise nicht auf normalem Wege antrifft. Outlet-Center sind besonders für clevere Schnäppchenjäger ein äußerst beliebtes Pflaster, die auf der Jagd nach dem ein oder andren ganz besonderen Stück aus einer Kollektion sind und genau dort fündig werden können. Denn davon leben diese Stores und sie praktizieren diese Verkaufsstrategien schon seit etlichen Jahren. Wohl kaum an einem andern Ort könnte man sonst so viele Designer mit günstigen Angeboten an einem Ort antreffen. Outlet-Center sind willkommene Freizeitvergnügen und Beschäftigungen an Wochenenden und an Urlaubstagen ebenso wie in der Woche selbst und vor allem an Feiertagen. Denn die fast 365-Tage-Öffnungsstrategie scheint aufzugehen und die Besucherzahlen bleiben kontinuierlich konstant gut. Der Erfolg dieser Strategie spricht für sich.



Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Die Zahlen der positiven Coronafälle gehen weiter nach oben. Leider sind auch zwei Todesopfer zu beklagen, wie Landrat Achim Hallerbach aktuell mitteilt. Fieberambulanz und Gesundheitsamt über die Osterfeiertage nur am Samstag erreichbar. Maßnahmen für die Landwirtschaft werden begrüßt.


Corona: Bewohnerin in Seniorenheim VG Linz positiv getestet

Eine Bewohnerin des Seniorenheims der Verbandsgemeinde (VG) Linz wurde im Rahmen einer Routineuntersuchung positiv auf Covid 19 getestet. Die Patientin zeigte keinerlei Symptome. Bürgermeister Fischer hat alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Region, Artikel vom 09.04.2020

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

In der momentanen Corona-Krise liegt der Fokus derzeit darauf, die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Viele fragen sich deswegen: Wie schütze ich mich am besten vor einer Infektion? Welche Schutzmaßnahmen sind wirklich sinnvoll und was hat es mit den unterschiedlichen Gesichtsmasken auf sich?




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Focus Money: SWN sind als Ausbilder wieder unschlagbar

Neuwied. Ging es in früheren Umfragen des Magazins allein um strukturelle Daten, Ausbildungserfolg, Ausbildungsvergütung ...

Wann kommen endlich die versprochenen Finanzhilfen?

Region. Allenthalben wird die schleppende Antragsbearbeitung kritisiert. Die Kuriere hatten noch am Sonntagabend, den 29. ...

Berufs- und Studienwahl: Online immer und überall möglich

Montabaur. Antworten auf diese und andere Fragen gibt es in den vielfältigen Online-Angeboten der Bundesagentur für Arbeit.

• Ein ...

Versorger geben sinkende Strompreise nicht an Kunden weiter

Ein Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden könnte aktuell rund 75 Euro pro Jahr einsparen, ...

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Neuwied. Die Linien des Mittelrheinischen Verkehrsbetriebs MVB verkehren Montag bis Freitag wie an Samstagen mit Ausnahme ...

Notfall-Kinderzuschlag in der Corona-Krise

Montabaur. Der Notfall-Kinderzuschlag gilt seit dem 1. April 2020. Dabei kommt es auf das Einkommen des Vormonats an. Wer ...

Weitere Artikel


Unschöne Begleiterscheinungen bei Kirmes in Asbach

Asbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (4. August) kam es zu mehreren Ingewahrsamnahmen durch die Polizei Straßenhaus ...

Waldbaden: Stimmung hoch, Stress runter

Neuwied. Dann begleitet der zertifizierte Gesundheitswanderführer und Naturerlebnis-Pädagoge Christoph Diefenbach die Teilnehmer ...

„Bella Italia“ bei der Horhausener Seniorenakademie

Horhausen. Ganz im Zeichen von „Bella Italia“ stand der jüngste Nachmittag der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus in ...

Waldbesichtigung und Kochwettbewerb in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld-Gierend. Wie in den Jahren zuvor startet das Brunnenfest mit der gemeinsamen Waldbegehung des Gemeinderates ...

Große Gewerbeschau am 16. und 17. Mai 2020 in Dierdorf

Dierdorf. Mit der intensiven Planung und Vorbereitung für die kommende Gewerbeschau wurde schon vor einiger Zeit begonnen. ...

Landesweiter Ehrenamtstag in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Im Vorfeld findet am 24. August auf der großen SWR-Bühne ein Vorabendkonzert statt. Die An- und Abreise der ...

Werbung