Werbung

Nachricht vom 23.01.2018 - 19:30 Uhr    

Steinstraße bei Urbach voll gesperrt

Seit Montag, den 22. Januar ist die Steinstraße zwischen dem Kreisel Urbach und dem Abzweig nach Linkenbach für den Verkehr voll gesperrt. Grund sind Baumfällarbeiten, die für den geplanten Ausbau der Straße erforderlich sind. Die Sperrung wird je nach Wetterlage bis zum 2. Februar andauern.

Die Fällarbeiten sind in vollem Gange. Fotos: Wolfgang Tischler

Urbach. Seit Montagmorgen sind die Kettensägen links und rechts der Steinstraße im Einsatz. Die Baumfällarbeiten dienen der Vorbereitung des Ausbaus der Steinstraße, die sehr in die Jahre gekommen ist. Die Straße wird verbreitert und Kurven werden entschärft. Dafür müssen Bäume weichen.

Je nach Wetterlage wird die Sperrung bis zum 2. Februar andauern. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über Puderbach. Doch viele fahren durch Urbach über die Hauptstraße und weiter über die kleine Verbindungsstraße Richtung Linkenbach. Darunter sind auch große LKW. Hier kommt es im Begegnungsverkehr regelmäßig zu Schwierigkeiten und die Fahrzeuge müssen auf die Bankette ausweichen. Die wird zunehmend in Mitleidenschaft gezogen.

Wann die Bagger für den Ausbau anrollen steht derzeit noch nicht fest. Die Planungen sollen soweit fertig sein. (woti)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Steinstraße bei Urbach voll gesperrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ulrich Schreiber erhält Silberne Kammermedaille

Dierdorf. Ulrich Schreiber, der in Dierdorf einen Betrieb mit Milchvieh, Mutterkühen, Grünland und Ackerbau bewirtschaftet, ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Lecker und fit durch die kalte Jahreszeit

Neuwied. In der Genuss-Werkstatt am Dienstag, 5. Februar, 18 Uhr, bereitet die Diplom-Oecotrophologin Rita Inzenhofer zusammen ...

Rüddel fordert weiterhin Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke

Region. Der Parlamentarier hat dabei einmal mehr die geforderte Neubaustrecke Troisdorf – Mainz-Bischofsheim, sowie die Wünsche ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Weitere Artikel


Neujahrsempfang des VdK Urbach mit Lesung

Urbach. Zum ersten Mal präsentierten Ulrike Puderbach und Gerhard Starke ihr gemeinsames Programm unter dem Motto „Fiction ...

Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß

Neuwied. Der Schärjer Harald Schröder brachte mit seinen Liedern den Saal direkt in beste Stimmung. Die Solisten Patricia ...

Neuer Gastgeberkatalog Ferienregion VG Bad Hönningen ist da

Bad Hönningen. Der Katalog ist das Druckwerk, welches neben der offiziellen Homepage, die Urlaubsregion der VG Bad Hönningen ...

Oberraden, das singende Dorf

Oberraden. Es sucht seinesgleichen, ein Dorf in der Größe von Oberraden, das vier Chöre auf die Beine stellt. Allein der ...

Stadt-Bibliothek: E-Learning-Kurse zu zahlreichen Themen

Neuwied. Die Onleihe Rheinland-Pfalz bietet seit Jahresbeginn neben einer Vielzahl von E-Medien zum Ausleihen auch Online-Kurse ...

Erneutes Hochwasser - Deichtore in Neuwied geschlossen

Neuwied. Gemäß der Einsatzplanung von Deichamt und Feuerwehr Neuwied wurde das Deichtor Schlossstraße wieder verschlossen.

Aufgrund ...

Werbung