Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 08.01.2018 - 21:39 Uhr    

Klangvolle Lesung: Kalt ruht die Nacht …

Am Mittwoch, 24. Januar, liest Michaela Abresch in der Aula der Christiane-Herzog-Schule in Engers aus ihrem Buch „Kalt ruht die Nacht. Historische Kriminalgeschichten aus dem Westerwald“. Begleitet wird sie von Musiker Uwe Wagner, der mit eigenen Kompositionen auf dem seltenen Perkussionsinstrument „Hang“ einen außergewöhnlichen musikalischen Rahmen schafft.

Michaela Abresch liest in der Christiane-Herzog-Schule aus "Kalt ruht die Nacht..." Fotos/Cover: Privat

Neuwied. Kalt ruht die Nacht über dem Westerwald. Doch die Beschaulichkeit ist nur vordergründig, denn die Verbrechen in Michaela Abreschs Kriminalgeschichten ereignen sich überall dort, wo man sie am wenigsten erwartet. Ob im Schutz des Dierdorfer Märkerwaldes oder im Schatten der Burg Grenzau – die Autorin fädelt ihre Geschichten um Mörder, Opfer und Spürnasen gekonnt in die Atmosphäre Westerwälder Schauplätze ein.

Lesung am 24. Januar 2018 um 19 Uhr
Aula der Christiane-Herzog-Schule, Neuwieder Str. 21, 56566 Neuwied
Eintritt: 4 Euro

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Klangvolle Lesung: Kalt ruht die Nacht …

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei zog erneut mangelhaftes Kleinbus-Gespann aus dem Verkehr

Höhr-Grenzhausen. Zudem wurden neben dem Gepäck der fünf Fahrgäste auch noch diverse Stückgüter, beispielsweise Fenster, ...

Land will Bauförderung von Kindertagesstätten einstellen

Neuwied. So wenig wie diese Mitteilung Freude bei den Betroffenen auslösen dürfte, so deutlich reagierte Hallerbach, der ...

Stromvertrag: Sonderkündigungsrecht auch bei Grundpreisänderung

Koblenz/Montabaur. „Laut Energiewirtschaftsgesetz darf der Kunde sofort ohne Einhalten einer Kündigungsfrist kündigen, wenn ...

ASAS-Chef stellt Pläne für Rasselstein-Gelände vor

Neuwied. Zuvor hatte der Chef der ASAS-Gruppe Safa Bayar Yavuz, gemeinsam mit dem örtlichen Projektleiter Adem Azak die Pläne ...

Langähriger Schulreferent Hans Joachim Boué ist verstorben

Kreisgebiet. Der Evangelische Kirchenkreis Altenkirchen trauert um seinen langjährigen Schulreferenten Hans Joachim Boué, ...

Fahrspureinengung im Bereich der Wiedbrücke Irlich

Neuwied. Die im Jahr 1964 errichtete Wiedbrücke wurde aufgrund der „Richtlinie des Bundes zur Untersuchung von Straßenbrücken ...

Weitere Artikel


LG-Vorsitzender Rüddel: „Leistungsfähigkeit wächst stetig!“

Kreisgebiet. Kai Kazmirek hat die Landessportlerwahl bereits zum vierten Mal in Folge gewonnen. Bei der via Internet erfolgten ...

DLR bietet Seminar zu Schulverpflegung an

Neuwied / Linkenbach. Landrat Achim Hallerbach, gleichzeitig Dezernent für Jugend und Familie: „Es ist mir ein großes Anliegen ...

Josef Oster zu Gast im Bendorfer Rathaus

Bendorf. Er fühle sich immer sehr wohl in Bendorf, betonte Oster, der sich mit seinen Gastgebern über die Stadt-Umland-Beziehungen ...

Ulrike Puderbach und Gerhard Starke lesen beim VdK in Urbach

Urbach. Die Krimiautorin und der Kriminalhauptkommissar a. D., der 33 Jahre bei der Mordkommission in Koblenz in unendlich ...

Ferienwohnung Walburga in Roßbach ausgezeichnet

Roßbach / Wied. Florian Fark vom Touristik-Verband Wiedtal e.V. gratulierte Familie Lummer bei einem Besuch in der Tourist-Information ...

VG Asbach erhält Außenstelle der unteren Bauaufsichtsbehörde

Neuwied / Asbach. Hintergrund: Nach einer Entscheidung des rheinland-pfälzischen Finanzministeriums waren die Teilaufgaben ...

Werbung