Werbung

Wirtschaft | Anzeige


Nachricht vom 06.11.2021    

Weihnachtsgeschenke – Tipps für Unentschlossene

Sind wir einmal ganz ehrlich zueinander. Je näher das Weihnachtsfest rückt, desto nervöser werden wird. Nicht etwa, weil es stressige Tage mit der Familie werden könnten. Nein, es geht vielmehr darum, nicht zu wissen, was in diesem Jahr unter dem Baum liegt. Alles wurde gefühlt schon 100 Mal verschenkt und es wirkt irgendwann einfach nur noch einfallslos. Um nicht wieder das schwarze Schaf in der Familie zu sein, sollte man sich also rechtzeitig mit der Thematik befassen. Ein perfekter Zeitpunkt ist der Monat November. Warum? Ganz einfach, in diesem Monat gibt es die meisten Schnäppchen überhaupt und das aus einem Grund: Black Friday. Doch dazu müsste man zumindest eine Idee haben, was verschenkt wird und da fangen schon wieder die drei kleinen Probleme an. Was soll man in diesen Zeiten noch verschenken?

Foto Quelle: NR-Kurier

Geld geht immer
Geld zu verschenken ist sicher nicht sonderlich einfallsreich. Hier kommt es auf die Aufmachung an. Eine Überweisung mit den Worten „Frohe Weihnacht“ oder einfach ein paar Scheine lieblos zur Weihnachtskarte gesteckt, geht gar nicht. Das ist dann in der Tat sehr einfallslos. Wer sich dazu entschließt Geld zu verschenken, sollte zumindest etwas Zeit investieren, die Scheine ansehnlich und kreativ zu falten und einzubinden. Tipps wie das gerade zur Weihnachtszeit gut aussehen kann, gibt es im Internet sicherlich mehr als genug. Immerhin sprießen DIY Seiten wie Pilze aus dem Boden. Daher einfach einmal googeln und schauen, was möglich ist.

Gutscheine als clevere Alternative
Nach Geld sind es in der Tat die Gutscheine, die am häufigsten verschenkt werden. Sie sind wirklich eine gute Alternative zum reinen Geld. Allerdings ist es auch hier wieder wichtig zu wissen, womit man denjenigen eine Freude bereiten kann. Wer beispielsweise darüber nachdenkt, ein gutes Parfum verschenken zu wollen, aber nicht weiß welches, der sollte einen Gutschein verschenken. Etwa mit dem Flaconi Gutscheincode ist das denkbar einfach. Bei Düften ist das so eine Sache. Es wäre schade ein teures Parfum zu verschenken, was am Ende nicht wirklich gut ankommt. Da ist es wirklich besser, der Beschenkte sucht es sich selbst aus. Düfte stehen übrigens ganz weit oben auf der Liste, wenn es um Weihnachtsgeschenke geht. Allen voran sind es sehr edle Parfums, die verschenkt worden.

Universelle Gutscheine sind gefragt
Es gibt Gutscheine, die sich nur in bestimmten Shops einlösen lassen oder ausschließlich für bestimmte Marken gedacht sind. Doch nicht jeder kann und möchte sich festlegen. Vor allem dann nicht, wenn man die Person vielleicht noch nicht so gut kennt oder schlicht und einfach weiß, dass derjenige oder diejenige scheinbar bereits alles besitzt. Da fällt es wirklich sehr schwer, eine gute Entscheidung zu treffen. Niemand möchte am Heiligen Abend enttäuscht werden. Um sich nicht länger den Kopf zu zerbrechen, stehen glücklicherweise immer häufiger sogenannte Universal Gutscheine zur Auswahl. Wir müssen uns also nicht dafür schämen, wenn uns in diesem Jahr mal so gar keine guten Ideen einfallen. Mit Universal Gutscheincodes können wir gewiss dem einen oder anderen eine kleine Freude bereiten.

Erinnerungen schenken – wie geht das denn?
Das klingt jetzt im ersten Moment etwas skurril, ist aber in der Tat noch eine gute Idee, wenn Unentschlossene nach Anregungen suchen, was verschenkt wird. Erinnerungen schaffen wir uns, in dem wir außergewöhnliche Dinge erleben. Zeit mit lieben Menschen verbringen oder über uns selbst hinauswachsen. Bleibt die Frage, wie man Erinnerungen schenkt? Mit einem Event Gutschein. Diese stehen wieder hoch im Kurs, da weitestgehend wieder viel möglich ist. Die Auswahl ist hier wahrlich extrem hoch. Da sollte man schon eine gewisse Kenntnis über die Vorlieben des Anderen haben. Denn die Angebote reichen hier von einem romantischen Dinner über ein Wellnesswochenende bis hin zu einem Flug in einem Privatjet. Für Adrenalinjunkies stehen Wildwasserfahrten, Fallschirmspringen oder Panzerfahren auf der Wunschliste.
Noch ein kleiner Tipp, für alle die Rätsel lieben und den besonderen Kick bevorzugen. Aktionen rund um die sogenannten Escape Rooms sind ebenfalls sehr gefragt. Angeboten werden derartige Events inzwischen in fast allen größeren Städten.

Nicht immer muss es extrem ausgefallen sein. Hin und wieder sind es die kleinen Dinge, mit denen wir richtig viel Freude bereiten. Wie wäre es, für einen guten Freund, die Eltern oder den liebgewonnen Nachbarn einfach etwas Leckeres zu kochen und dann gemeinsam zu speisen? So etwas schafft auch Erinnerungen. Ebenso ein gemeinsamer Spieleabend. Alle offline Aktivitäten sorgen dafür, dass wir uns deutlich besser daran erinnern können, als Erlebnisse in der virtuellen Welt. In diesem Sinne, keine Angst vor schlechten Geschenkideen, sondern kreativ bleiben! Selbst für Unentschlossene gibt es eine gute Auswahl. Im besten Fall auf die Klassiker setzen: Parfum, Buch, Schmuck. (prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Regionale Unternehmergespräche im Kreis Neuwied für besseren Austausch

Kreis Neuwied. Zum Austausch der heimischen Unternehmer, Handwerker und Freiberufler sind daher in diesem Jahr drei regionale ...

IHK sucht erfolgreiche Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft

Koblenz. Der Preis soll den Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Wissenschaft fördern. Studierende, die in Kooperation ...

Kulturelle Unterstützung - VR Bank spendet 5.000 Euro

Neuwied. Nicht zuletzt durch seine seit 2015 ausgezeichneten Adventure Games in der Kulturkuppel in Neuwied. Doch auch sozial ...

Westerwald Bank eG und Raiffeisenbank eG Unterwesterwald wollen fusionieren

Montabaur. Ziel des Zusammenschlusses, so heißt es in der Pressemitteilung, sei es, "die qualitativ hochwertige Versorgung ...

Öffentliche Versteigerung am 28. Januar 2023 - Ersatztermin für die abgesagte Winterauktion

Moschheim. Der Versteigerungskatalog umfasst Pkw, Pkw-Anhänger, Stromaggregate, Elektrogabelstapler, Elektrohandwerkzeuge, ...

Dachdeckerinnung des Kreises Neuwied traf sich zur Innungsversammlung

Neuwied. Trotz voller Auftragsbücher gab es um Auftakt der Innungsversammlung von Obermeister Ralf Winn zurückhaltende Worte: ...

Weitere Artikel


Polizei Linz berichtet von hilfloser Person, Drogen und Unfallflucht

Hilflose Person
Linz. Am Sonntagnachmittag meldete ein besorgter Anrufer vom Lindenweg in Linz der Linzer Polizeiinspektion, ...

Erfolgreiche Adventsausstellung in Großmaischeid

Großmaischeid. Erst vor knapp einem halben Jahr betrat die gelernte Floristin den Weg in Richtung Selbstständigkeit und landete ...

Unfallfluchten in Straßenhaus und Neustadt

Straßenhaus. In der Nacht von Sonntag auf Montag erschien eine junge PKW-Fahrerin auf der Dienststelle und gab eine Verkehrsunfallflucht ...

Sebastian Hebeisen als Geschäftsführer DGB Region Koblenz wiedergewählt

Koblenz. „Ich freue mich über die Zustimmung der Delegierten aus unseren Mitgliedsgewerkschaften zu mir und meiner Art, das ...

Tagung der Frauenselbsthilfe Krebs in Neuwied

Neuwied. „Alle Mitglieder aus unserem Verband sind selbst an Krebs erkrankt und engagieren sich im hohen Maße für andere, ...

Erste Mitgliederversammlung der FWG-Oberbieber

Neuwied. Für den jungen Verein war das damals eine große Herausforderung, die alle Mitglieder mit Elan angegangen sind. Ein ...

Werbung