Werbung

Nachricht vom 21.10.2021    

Kreative Ideen und Tipps für den Herbst

Im Herbst fängt eine nasskalte Jahreszeit an, in der es aber eine Menge zu tun gibt. Neben dem Lernen und dem digitalen Zeitvertreib lockt der Altweibersommer mit sehr vielen Unternehmungen und kreativen Ideen. Die besten Vorschläge folgen in diesem Beitrag.

Foto Quelle: pixabay.com / valiphotos

Programmwechsel – die angesagten Events im Herbst
Das Programm steht in einem steten Wechsel zum Herbst und Winter. Die Zeit für die Outdoorveranstaltungen neigt sich langsam dem Ende, so laden Museen und Theater auf interessante Abende ein. Es lohnt sich, einen Blick auf die aktuellen Programmhefte zu werfen und gemeinsam mit Freunden oder der Familie einen Abend im Theater zu verbringen. Das bietet die Gelegenheit, den eigenen Horizont zu erweitern und vom Alltag abzuschalten.

Wer seine Herbstgarderobe wieder in Schwung bringen möchte, unternimmt einen Shoppingtag.
Bleibt neben der Uni nur wenig Zeit durch die Stadt zu bummeln, bieten die Onlineshops ein abgestimmtes und günstiges Programm. Oftmals reicht es aus, ein paar neue Stücke wie diese Beispiele zu bestellen und mit den Teilen aus dem letzten Jahr zu kombinieren. Auch in diesem Jahr ist es angesagt, unterschiedliche Materialien zu vermischen und auf ausdrucksstarke und leuchtende Farben zu setzen.

Immunsystem stärken und nach draußen gehen
Selbst wenn es draußen regnet und die Temperaturen in den Keller fallen, gibt es zu Hause ein paar geeignete Tipps, die einen Herbsttag einmalig schön machen. Frei nach dem Motto, es gibt nicht das falsche Wetter, sondern nur die falsche Kleidung, ist es für den Körper und die Seele gut, wenn mindestens zweimal in der Woche ein ausgedehnter Herbstspaziergang auf dem Programm steht.

Auf Spaziergängen in Herbst-Deko sammeln
Gerade wenn die Sonne hoch am Himmel steht, bieten sich die städtischen Parks und auch die abgelegenen Wälder an. Dort sammeln die Spaziergänger Kastanien und buntes Laub, das zu Hause für die kreative Herbstdekoration eingesetzt wird. Mit einem Rucksack, einer Decke, warmem Tee, Maronen, den ersten Lebkuchen und Äpfeln bietet sich ein Herbstpicknick auf einem lauschigen Plätzchen an.

Herbst Klassiker: Kürbis dekorativ einsetzen
In den meisten Geschäften herrscht Hochkonjunktur, was den Kürbisverkauf anbelangt. Für kleines Geld gibt es Kürbisse in den verschiedensten Größen und Formen. Sie lassen sich beliebig bemalen, schnitzen und mit der heimischen Dekoration kombinieren. So kann sich jeder ein Stück Herbst nach Hause holen, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Halloween: Gruselspaß für groß und klein
Im Oktober gehört Halloween in Deutschland zu einem willkommenen Fest, dass zu Partys und Veranstaltungen in der Stadt einlädt. Ein gemeinsamer Tag am Lagerfeuer mit Nachtwanderung oder ein Streifzug durch die herrlich geschmückte Stadt bietet einen ersten Ausblick auf den nahenden Winter.

Herbstzeit ist Lesezeit
Im Grunde genommen gehört der Herbst und der anstehenden Winter zu den Jahreszeiten, in denen es die meisten etwas ruhiger angehen lassen. Und das ist auch gut so. Wie wäre es zum Beispiel einen freien Nachmittag oder einen Abend mit dem Buch auf der Couch bei einer Tasse Tee zu verbringen? Zumeist befindet sich im Bücherregal noch genug Lektüre aus dem vergangenen Herbst. Darüber hinaus bieten die Bibliotheken eine kostenfreie Möglichkeit, sich mit Lesestoff zu versorgen. Technik Geeks entscheiden sich für eBook Reader, mit denen Sie sich die neusten Bestseller herunterladen und für einen deutlich günstigeren Preis lesen.

Die Gaumenfreuden zum Erntedank
Der Herbst steht wie kein anderer Monat für die Ernte, und die Jahreszeit, in der man aus einer Fülle unterschiedlicher Gemüse- und Obstsorten wählen kann. Wie wäre es gemeinsam mit den Freunden einen Abend zu kochen oder einen Kuchen zu backen? Ob vegetarisch oder mit Fleisch: Gesünder ist es frische Lebensmittel zu verarbeiten. Das stärkt das Immunsystem und sorgt für gute Laune.

Was ist typisch im Herbst?
Der Herbst ist noch so viel mehr als eine bloße Übergangsjahreszeit. Von Oktober bis Dezember verändert sich die gesamte Natur und bietet reichlich Gelegenheit, den eigenen Lebensstil herunter zu fahren und sich etwas für das Gemüt zu gönnen. Was macht diese Jahreszeit aus?

Was macht den Herbst zu einer besonderen Jahreszeit?
Wenn die Tage wieder kürzer werden und das Thermometer fällt, steigt in uns ganz automatisch der Wunsch nach Gemütlichkeit, Wärme und Ruhe. Dabei spielt sich draußen eine Menge ab, gerade wenn es um die Farben geht, ist der Herbst ein Musterschüler. Schon Ende September färbt sich das Laub und zeigt ein erstaunliches Farbenspiel. Die Herbstsonne bringt die Sträucher und die Bäume zusätzlich zum Leuchten.

Eigentlich gibt es doch nichts Schöneres, als einen ausgedehnten Spaziergang durch die nahe gelegenen Parks oder Wälder zu unternehmen. Ganz nebenbei versorgen die Ausflüge das eigene Gemüt mit positiver Energie und stärken zusätzlich das Immunsystem. Wer seine eigene herbstliche Dekoration zu Hause herstellen und basteln möchte, findet am Wegesrand reichlich geeignetes Material, dass keinen Cent kostet.

Die ersten kalten Tage sind der Zeitpunkt, an dem die Garderobe auf dem Prüfstand steht. Die sommerlichen Tops, kurzen Hosen und Röcke wandern in den hinteren Teil des Kleiderschrankes. Mäntel, lange Tücher und Schals, warme Materialien wie Strick und feste Schuhe bieten reichlich Gelegenheit, farbenfrohe Herbstoutfits zusammenzustellen. Oftmals reicht es aus, sich ein paar neue Stücke zu gönnen und diese zu einem neuen Look zusammenzustellen. Dafür bieten sich zum Beispiel Schmuck, Uhren und Ketten ebenso an wie ein paar neue Herbstschuhe, ein Pullover, eine Jacke oder eine gemütliche Stoffhose. Letztendlich ist auch in diesem Herbst alles erlaubt was gefällt. (prm)

Agentur Artikel



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


VR Bank "RheinAhrEifel eG" unterstützt Schülergenossenschaften

Neuwied. Bei den Schülergenossenschaften handelt es sich um eigenverantwortlich geführte Schülerfirmen in der Form einer ...

Jubilarfeier für langjährige Mitarbeiter der SWN und SBN

Neuwied. In seiner Eröffnungsrede begrüßte SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach die Gäste und machte deutlich, welch hohe ...

Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Stets "brandaktuell": Stadt Neuwied gratuliert SSB zum 25-jährigen Jubiläum

Neuwied. 2016 übernahmen Tochter Stefanie Buchner-Hartzmann und ihr Geschäftspartner Tim Klapper die Leitung und führen das ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Neuwied: Alle Indikatoren steigen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag insgesamt 47 Neuinfektionen über das Wochenende. Damit steigt der Inzidenzwert ...

Johannes Hörter zum Bürgermeister-Kandidaten für VG Dierdorf nominiert

Dierdorf. Johannes Hörter stellte sich hier der Abstimmung der SPD-Mitglieder. Diese schenkten ihm einstimmig (bei einer ...

Termine der Martinszüge in Neuwied

Neuwied. Hier die Termine im Einzelnen:
Gladbach: Freitag, 12. November, 17.45 Uhr Einstimmung in der katholischen Kirche, ...

Gottesdienst: Bibeltexte und das digitale Zeitalter

Neuwied. Die Männer schlugen einen weiten Bogen von einem 2000 Jahre alten Brief von Paulus in das heutige digitale Zeitalter. ...

Mitgliederversammlung der Frauen Union

Neuwied. Einstimmig gewählt wurden auch die Stellvertreterinnen Walburga Marnett und Christiane Schumann, die Beisitzerinnen ...

MAP: Streetworkprojekt soll fortgesetzt werden

Neuwied. MAP - „Mobile Beratung von Menschen auf öffentlichen Plätzen“ heißt das Projekt des Caritasverbandes Rhein-Wied-Sieg, ...

Werbung