Werbung

Nachricht vom 14.10.2021    

Gibt es eine Methode, dem Lotto-Glück auf die Sprünge zu helfen?

Einmal im Leben sechs Richtige im Lotto, davon träumen viele Menschen. Einem Mann ist es gelungen, den Jackpot gleich mehrfach zu knacken. Es handelte sich dabei um einen Ökonomens, der sich jahrelang mit Wahrscheinlichkeitsrechnung beschäftigte. Er entwickelte ein System, besorgte sich die finanziellen Mittel bei Freunden und Verwandten und strich in der australischen Lotterie gleich 14-mal den Hauptgewinn ein.

Foto Quelle: pixabay.com / hermann

Mehr Tipps erhöht die Gewinnchancen
Gibt es tatsächlich eine Methode, den Zufall zu überlisten und die Lottozahlen zu berechnen? Das fragen sich Millionen von Lottospielern. Der aus Rumänien stammende Glückspilz jedenfalls erfand eine Methode, mit der er fünf von sechs Zahlen vorhersagen wollte. Allerdings füllte er tausende von Lottoscheinen aus. Den Einsatz muss man erst einmal aufbringen. Einfacher ist da ein Systemschein. Mit dem Systemschein von Lottoland.com werden bei geringem Einsatz eine große Anzahl von Tipps abgegeben. Je größer die Anzahl der abgegebenen Tipps ist, umso höher sind die Gewinnchancen. Mit System können bei Lottoland alle zur Verfügung stehenden Lotterien gespielt werden. Dabei werden die Tippfelder wie gewohnt ausgefüllt, das System ausgewählt und mit je nach System weiteren Zahlen bestückt. Die Zahlen werden dann in allen möglichen Kombinationen gespielt. Mit dem Lotto-Systemschein VOLL 007 werden sieben Zahlen in sieben Kombinationen getippt, bei Schein VOLL 008 sind es acht Zahlen in 28 Kombinationen und bei VOLL 009 neun Zahlen in 84 Kombinationen. Statt 84 Tippfeldern wird nur eines mit neun Zahlen ausgefüllt, die Zusammenstellung der Kombinationen erfolgt durch das System.

Nur wer es wagt, kann gewinnen
Systemlotto hat also nichts mit einer systematischen Wahl von Gewinnzahlen zu tun, sondern stellt die persönlichen Glückszahlen in einer unterschiedlichen Anzahl von Tippfeldern systematisch zusammen. Etwas anderes hat der aus Rumänien stammende Glückspilz in Grunde auch nicht getan. Nur hat er sich bei der Auswahl der Zahlen viel Mühe gegeben. Im Februar 1992 hat er es tatsächlich geschafft in der Virginia State Lottery nicht nur den mit über 27 Millionen Dollar gefüllten Jackpot zu knacken, sondern auch gleich noch zweite, dritte und kleinere Preise zu gewinnen, insgesamt noch einmal 900.000 Dollar. Dabei entschloss er sich aus reiner Not zum Lottospielen. Er konnte in Rumänien seine Familie nicht ernähren und tat mit seinem geringen Lohn, was andere in dieser Situation vermutlich nicht getan hätten: Er entschied sich fürs Glücksspiel, obwohl ihm als Mathematiker die Wahrscheinlichkeitsrechnung gewiss nicht fremd war. Letztlich kommt es eben nur darauf an, es mit dem Lottospielen einfach einmal zu versuchen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, heißt es so schön im Volksmund.

Ganz Deutschland spielt bei Lottoland
Wer online Lotto spielt, braucht einen vertrauenswürdigen Anbieter, auf den er sich verlassen kann. Lottoland zählt zu den günstigsten und überregional besten Online-Lottoanbietern in Deutschland. Hier ist Lottospielen ganz einfach und bequem von Zuhause aus am PC oder mit dem Smartphone möglich. Man sucht sich seine Lieblingslotterie aus, gibt seine Glückszahlen ein und muss sich um nichts weiter kümmern. Bei einem Gewinn kommt per E-Mail eine automatische Benachrichtigung und der Betrag wird dem Spielerkonto gutgeschrieben. Auch Millionengewinne werden zuverlässig ausgezahlt. 2018 bekam Lottoland mit dem größten ausgezahlten Online-Gewinn von 90 Millionen Euro sogar einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. (prm)

Agentur Autor:
Sebastian Meier



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


L`apéritif beeindruckt als neue Location am Marktplatz Neuwied

Neuwied. Mit dem l´apéritif gibt es erstmalig eine Lokalität in der Region, die portugiesische und französische Gerichte ...

Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Koblenz. Doch in diesem Jahr war Gott sei Dank wieder alles beim Alten und so konnte die HwK die Altmeister aus allen Handwerksbereichen ...

Karlstraße: Ein weiteres Graffiti von Künstler Eugen Schramm in Bad Honnef

Bad Honnef. Seit den 80er-Jahren ist Graffiti in fast jedem Stadtbild zu sehen. Für die einen ist Graffiti Vandalismus und ...

"Wundervoll Atelier" ist das neue Brautmodengeschäft in Altenkirchen

Altenkirchen. Die modern eingerichteten und hellen Räume laden zum Verweilen ein und setzen die Brautkleider gekonnt in Szene. ...

Auf so vielen Quadratmetern wohnt der Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Demnach haben rund 18.100 Wohnungen im Kreis Neuwied sieben oder sogar mehr Räume. „Wer so eine große Wohnung ...

Oktoberfest der HwK Koblenz: Fassanstich mit mehr als 2.000 Handwerkern

Koblenz. Mit nur sieben Schlägen beim traditionellen Fassanstich eröffnete die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin ...

Weitere Artikel


Gundlach Job-Weeks: Jeder Tag ist Job-Day bis 29. Oktober

Dürrholz. Kommen Sie ab sofort bis zum 29. Oktober tagtäglich zum Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz. Nehmen ...

Berauschter Fahrer demoliert Zaun

Bruchhausen. Die Unfallstelle erstreckte sich über etwa 40 Meter, an dem PKW des Unfallverursachers entstand erheblicher ...

Alle Schulen in der Deichstadt sind mit Glasfaser erschlossen

Neuwied. „Mit der Digitalisierung steigen auch in den Schulen die Anforderungen: Das IT-gestützte Lernen zieht nach und nach ...

U20-Staffel LG Rhein-Wied: Titel und DLV-Bestenlisten-Platz 4

Neuwied. Über 4 mal 400 Meter der U20 trat die siegreiche LG mit einem ganz jungen Quartett an, denn mit Sina Ehrhardt, Irina ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz steigt weiter auf 63,9 - Ein Todesfall

Neuwied. Leider wurde ein Todesfall in Verbindung mit Covid-19 in der Stadt Neuwied bekannt gegeben. Die Kreisverwaltung ...

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Region. Bevor es ab Mittwochnachmittag ungemütlich wird, beschert uns eine südwestliche Strömung warme Luft im Westerwald. ...

Werbung