Werbung

Nachricht vom 02.07.2021    

Noch nie im Internet eingekauft? Sie könnten viel verpassen

Onlineshopping war noch nie so populär wie in der Pandemie. Anstatt negative Tests zu erhalten und Termine bei Läden auszumachen, setzen sich die meisten einfach vor ihren Computer und bestellen bequem per Mausklick. Es gibt beinahe nichts, was man nicht im Internet kaufen kann. Nicht nur Kleidung, sondern auch Dinge für Heimwerker (es gibt ganze Badewannen online zu kaufen), Gärtner, Bastler und mehr können völlig unkompliziert von der Couch aus bestellt werden. Zudem gibt es im Internet hin und wieder Rabatte, die im Einzelhandel so nicht vorkommen.

Fotoquelle: pixabay.com

Onlineshopping: simpler, schneller und bequemer
Der größte Vorteil ist die Zeitersparnis. Der Kunde muss nicht zu einem Laden fahren und dort ein Produkt suchen, zur Kasse tragen und dann wieder nach Hause fahren. Er muss lediglich die Webseite des Händlers öffnen, in die Suchleiste (meistens ganz oben am Rand der Seite) den Artikel eingeben, wonach er sucht und „bestellen“ klicken.

Zudem ist die Auswahl im Internet stets größer als in einem Geschäft. Wenn sie spezifisch beispielsweise nach roten Handtüchern suchen, gibt es im Kaufhaus die Auswahl unter zwei, drei verschiedenen Modellen. Im Internet können sie unter hunderten roter Handtücher auswählen.

Gutscheine, die nur im Internet gelten
Es gibt etliche Seiten, die Gutscheine für das Onlineshopping oder auch für Onlinedienstleistungen anbieten. Manche Gutscheine sind gratis, andere kosten beispielsweise 10 Euro für einen Rabattwert von 25 Euro. Der meistbekannte Anbieter für diese Art von Gutscheinen ist Groupon.

Neben Gutscheinen gibt es auch findige Suchmaschinen für sogenannte Promocodes. Dies sind spezielle Rabattaktionen, die nur dann gelten, wenn man beim Bezahlen einen bestimmten Code eingibt. Beispielsweise können Kunden mit dem Energy Casino Promo Code ihren Willkommensbonus beim Glücksspiel online verdoppeln.

Dienstleistungen sind im Internet wesentlich günstiger
Beim Einkaufen im Internet geht es nicht nur um Gegenstände, sondern auch um Dienstleistungen. Hier können Kunden häufig Vorteile genießen, die sie sonst nirgendwo finden können. Dies gilt speziell für Banken und Versicherungen. Die Bank um die Ecke hat kein kostenloses Girokonto? Schauen Sie mal im Internet nach – Onlinebanking ist viel günstiger als die physischen Banken mit Filialen. Auch im Internet abgeschlossene Versicherungen haben sehr häufig eine günstigere Police trotz gleicher Versicherungssumme.

Auch das Fernsehen gehört mittlerweile zum Schnäppchen des Internets. Die monatlichen Kosten von Netflix und Co. Sind ein Bruchteil der Kosten für eine Kabelverbindung. Dazu kommt, dass es bei Streamingdiensten keine Werbung gibt, die leider im Kabelfernsehen immer noch verbreitet ist.

Bestimmte Produkte sind besonders lohnenswert
Die Liste von lohnenswerten Produkten ist sehr lang, doch einige Dinge stechen besonders aus der Menge heraus. Darunter ist beispielsweise vieles für Kinder. Eltern sind ohnehin oft knapp bei Kasse, da der Nachwuchs viel Geld verschlingt, also hilft es, hier Geld zu sparen. Im Internet kann Babymilch häufig in größeren Mengen für eine gewaltige Kostenersparnis besorgt werden. Auch Schreibwaren für Schüler sind online viel günstiger. Somit wird aus einem knausrigen Textmarker plötzlich eine ganze Packung mir mehreren Farben. Auch Spielzeug und Hygieneartikel sind im Internet um einiges günstiger erhältlich, als im Laden. Und natürlich kommt an dieser Stelle nochmal die Erinnerung, dass die Auswahl online weitaus größer ist. (prm)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Auch wenn es in den letzten Tagen nachmittags mit warmen Temperaturen und Sonnenschein noch nicht den Anschein hatte, so lassen die nebligen Morgen mit Temperaturen im einstelligen Bereich keinen Zweifel zu: Es ist Herbst geworden, auch im Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Das Planspiel Börse der Sparkassen startet in eine neue Ära

Neuwied. Siebzehn Wochen lang können die Teilnehmenden nun risikolos die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen. ...

„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Dierdorf. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über ihre Grenzen hinaus ...

IHK-Dialog vor Ort in Asbach

Asbach. Bezüglich der Corona-Pandemie werden Unternehmer weiterhin große Herausforderungen, Hygienekonzepte und Abstandsregelungen ...

Apfelannahme öffnet am 6. Oktober

Oberraden. Auf der vor einigen Jahren eingerichteten Annahmestelle am Ortseingang Oberraden, zwischen Gewerbegebiet und Dorfgemeinschaftshaus, ...

Neuer Termin: 6. IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ am 6. Oktober als Hybrid-Veranstaltung

Montabaur. Die Zeit schreitet voran und die IHK-Expertenrunde Vertrieb steuert bereits auf ihre sechste Ausgabe zu. Alle ...

Abenteuer Wasser mit „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit"

Bad Honnef. Denn die Bad Honnef AG unterstützt die Kinder- und Familienbildungsstätte nun mit Bildungsangeboten im Rahmen ...

Weitere Artikel


Schnelle Autofahrer, Ruhestörungen und glückliche Jugendliche

Geschwindigkeitsmessungen
Linz. Gemeinsam mit Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus führte die Polizeiinspektion Linz ...

VC Neuwied startet mit Heimspiel gegen Rote Raben in 1. Bundesliga

Neuwied. Die Deutsche Volleyball-Liga (VBL) veröffentlichte jetzt den Spielplan für die Saison 2021 / 2022, der auf der Geschäftsstelle ...

Sechs neue Coronafälle im Kreis Neuwied am Wochenende

Neuwied. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt aktuell bei 7,1 und liegt damit über dem Landesdurchschnitt. Die Neuinfektionen ...

Versicherungsschutz im Homeoffice: Gesetzesänderung tritt in Kraft

Andernach/Region. Versichert waren neben der eigentlichen Arbeitstätigkeit auch sogenannte Betriebswege wie der Weg zum Drucker ...

Weiterbildung der IHK-Akademie Koblenz erhält Auszeichnung

Koblenz. In einem zweistufigen Bewertungsverfahren werden hierbei vor allem die pädagogischen, inhaltlichen und gestalterischen ...

„Im Hof stand das Plumpsklo“ – So war die Kindheit auf dem Land

Altenkirchen. Die Familie lebte zusammen in einem Haus, auch losledige Tanten und alte Junggesellen gehörten dazu. Sie unterstützten ...

Werbung