Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 24.10.2021

Diebstahl von Arbeitsgeräten

Buchholz. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 22. Oktober kam es im Ortsteil Kölsch-Büllesbach zu einem Diebstahl von Arbeitsgeräten. Durch einen oder mehrere unbekannte Täter wurde hierbei die Scheibe eines PKW in der Heckenstraße eingeschlagen, um innenliegende Arbeitsgeräte für Garten- und Baumpflegearbeiten zu entwenden. Anschließend flüchteten der oder die Täter unerkannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Straßenhaus unter der 02634-9520 zu melden.


Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 24.10.2021

Einbruchdiebstahl und illegale Müllentsorgung

Bendorf. Im rückwärtigen Bereich des Sayner Bahnhofes 9 in Bendorf wurde in den letzten vier Wochen in eine Gartenlaube eingebrochen. Diese liegt in einem unwegsamen Gelände im rückwärtigen Bereich. Da am 15. Oktober bereits Anwohner ein Ausbaldowern der Gärten gemeldet wurde, wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

Illegale Müllentsorgung
Hinter dem Maisenhof in Bendorf wurden eine große Menge (Klein-LKW-Ladung) Müll in diversen Müllsäcken im Waldstück entsorgt. Augenscheinlich handelt es sich um Verpackungs- und Restmüll eines Privathaushaltes.

Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 23.10.2021

Orgelkonzert in St. Matthias

Neuwied. Unter dem Titel „Ein musikalisches Wunder" findet am Mittwoch, 27. Oktober um 19 Uhr in der Neuwieder St. Matthias-Kirche ein Orgelkonzert statt. Im Mittelpunkt steht der vor 50 Jahren verstorbene französische Komponist Marcel Dupré. Mit Bildern, Filmausschnitten, Texten und zahlreichen Orgelstücken soll versucht werden, einen Einblick in sein faszinierendes Leben zu gewinnen. Ausführende sind Sophia Marie Uhl (Sopran), Peter Uhl (Orgel) und Joachim Adler (Rezitation). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 22.10.2021

Auf ein Wort mit Jan Einig in Feldkirchen

Neuwied. Jan Einig ist am Donnerstag, 25. November, von 17 bis 19 Uhr in Feldkirchen in der AWO-Begegnungsstätte, Feldkirchener Straße 37. Anmeldungen dazu sind noch möglich unter www.neuwied.de/buergersprechstunde.html, per E-Mail an oberbuergermeister@neuwied.de oder telefonisch unter 02631 802 261. Zur Planung der Einzelgespräche ist es hilfreich, bei der Anmeldung kurz das Anliegen zu schildern.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 22.10.2021

Einbruch in Einfamilienhaus in Bendorf

Bendorf Rhein. Am Mittwoch, 20. Oktober, in der Zeit zwischen 19.15 bis 22.30 Uhr, kam es in der Mühlenstraße in Bendorf zu einem vollendeten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Ein unbekannter Täter hebelte die rückwärtig gelegene Terrassentür auf und gelangte während der Abwesenheit der Eigentümerin in das Wohnhaus. Anschließend wurden sämtliche Schränke und Behältnisse durchwühlt und entleert sowie Bargeld und Schmuck entwendet. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugen, die in dem genannten Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf unter 02622 - 94020 zu melden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 21.10.2021

Kurzfristiger Stromausfall

Linz. Am Donnerstagnachmittag (21. Oktober) fiel gegen 16:40 Uhr in Teilen von Bruchhausen, Erpel, Linz, Kasbach, Ockenfels, Rheinbreitbach und Scheuren der Strom aus. Wie die Syna GmbH in einer Pressemeldung mitteilte, fiel ein Baum aufgrund des Sturms in eine Freileitung. Mithilfe von Netzumschaltungen und dem Einsatz der Syna-Service-Teams vor Ort konnte der Großteil der Betroffenen bereits nach 20 Minuten wieder versorgt werden. Alle Betroffenen hatten gegen 17:40 Uhr wieder Strom. Die Reparatur wurde veranlasst.

Quelle: Syna


Nachricht vom 21.10.2021

Mitgliederversammlung der DvOE

Erpel. Die Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet statt am 8. November um 19 Uhr im Bürgersaal Erpel, Heisterer Straße 29, 53579 Erpel statt. Der Vorstand bittet alle Mitglieder herzlich um Teilnahme an der Mitgliederversammlung. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen gilt für die Mitgliederversammlung die 3-G Regelung. Genese, Geimpfte und zeitnah Getestete können teilnehmen. Eine Möglichkeit zum Testen ist vor Ort gegeben (gegen Kostenerstattung von zwei Euro).

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 21.10.2021

Serie von Einbrüchen in Kleingartenanlagen

Neuwied. In der Nacht auf den 20. Oktober wurden in insgesamt fünf Fällen in den Kleingartenanlagen in der Bogenstraße und dem Sandkauler Weg Gartenhütten aufgebrochen oder dieses versucht. In einem Fall wurden Süßigkeiten im Wert von 20 Euro gestohlen. Die Polizei Neuwied bittet um Täterhinweise.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 20.10.2021

Verkehrsunfall mit Flucht - Zeugenaufruf

Rheinbreitbach. Am 20. Oktober kam es gegen 16 Uhr in Rheinbreitbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auslieferungsfahrzeug und einem Lastenrad. Im Kreuzungsbereich Bürresheimer Straße / Rheinstraße kam es beim Überholvorgang zur seitlichen Berührung der Fahrzeuge und es entstand Sachschaden. Der Fahrer des beteiligten PKW hielt zunächst vor Ort an und sprach mit dem Fahrer des Lastenrades. Als dieser die Polizei verständigte, entfernte sich der PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug. Der Verkehrsunfall wurde von zwei Spaziergängerinnen beobachtet. Diese und weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Linz zu melden.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 20.10.2021

Standesamt: Urkundenportal wird vorübergehend abgeschaltet

Neuwied. Wie das Standesamt der Stadt Neuwied mitteilt, wird aufgrund von landesweiten Software-Umstellungsarbeiten das xSta-Urkundenportal ab Freitag, 22. Oktober, 12 Uhr, für die Dauer von zehn Tagen abgeschaltet. Dies bedeutet, dass eine Online-Bestellung von Personenstandsurkunden bis zum 2. November nicht möglich ist. In dringenden Fällen können Urkunden während dieser Zeit per E-Mail an urkunden@neuwied.de bestellt werden. Ab Dienstag, 2. November, steht das Portal dann wieder zur Verfügung.
Quelle: Stadtverwaltung Neuwied


Nachricht vom 19.10.2021

Bartelsbühne gastiert im Alten Bahnhof Puderbach


Am Sonntag, 24. Oktober, um 16 Uhr gibt es ein neues Stück der Bartelsbühne: „I am, what I am“ im Alten Bahnhof in Puderbach. Karten für diese Veranstaltung gibt es nur bei info@bartels-buehne und unter 02685-2060374. Weiterhin begrenzter Eintritt und Registrierung der Anwesenheit, auch per Luca- oder Corona-Warn-App. Es gilt 3G.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 19.10.2021

VHS-Seminar: Veranstaltungen erfolgreich moderieren

Neuwied. Ein neues Seminar der VHS Neuwied beschäftigt sich mit der effizienten, interessant gestalteten und zielführenden Moderation von Elternabenden, Veranstaltungen, Gremienzusammenkünften oder Teammeetings. Lerninhalte des zweiteiligen Kurses am 8. und 15. November, jeweils von 18 bis 21.15 Uhr, sind: Grundverständnis und Veranstaltungsformen, die Rolle des Moderierenden, Moderationstechniken, das Durchführen einer Moderation mit spezieller Aufgabenstellung und die Reflexion des eigenen Auftretens und der persönlichen Wirkung. Dozentin Anja Lottes ist selbständige Trainerin und Coach in der Personalentwicklung. Sie zeigt, wie man teilnehmerorientiert mit Einwänden umgeht und eigene Meinungen und Wertungen zurückstellt. Ziel des Seminars ist, durch praktische Anwendung Moderationstechniken kennenzulernen.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der VHS Neuwied, Heddesdorfer Straße 33, Telefon 02631 802 5510, E-Mail anmeldung@vhs-neuwied.de.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 19.10.2021

Sperrung der Grenzhäuser Straße

Bendorf. Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz erneuert voraussichtlich im Zeitraum vom 25. bis 29. Oktober 2021 die Asphaltdecke in der Grenzhäuser Straße. Der Bauabschnitt erstreckt sich von der Grenzhäuser Straße 54 bis zum Hof Vierwindenberg (Bendorfer Milchhäuschen). Während der Baumaßnahme wird der Verkehr umgeleitet über die B 413 zur B42 weiter auf die L308 nach Höhr-Grenzhausen.

Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 18.10.2021

Versuchter Einbruch in Baucontainer

Thalhausen. Zu einem versuchten Einbruch in einen Materialcontainer auf einer Baustelle in der Nähe von Thalhausen kam es in der Nacht vom 17. auf den 18. Oktober. Hierbei konnte der Täter auf frischer Tat von den alarmierten Beamten überrascht und in der Folge vorläufig festgenommen werden. Bei der Festnahme wehrte sich der Beschuldigte gegen die eingesetzten Beamten, sodass gegen ihn das Distanzelektroimpulsgerät, der sogenannte "Taser" eingesetzt werden musste. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte aufgrund fehlender Haftgründe, zunächst, auf freien Fuß gesetzt.


Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.10.2021

Zirkel-Fit – Kräftigungstraining in der Gruppe

Windhagen. Unter Anwendung verschiedener Trainingsprinzipien werden viele Muskelgruppen gekräftigt. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Gesamtheit des Bewegungsapparates, das Vermitteln für Freude an Bewegung und die Fähigkeit zur selbstständigen Durchführung von Kräftigungsübungen im Alltag gelegt. Der Kurs ist fortschreitend progressiv aufgebaut, sodass mit jeder Einheit das Bewegungsrepertoire erweitert werden wird / kann. Ausgewählte Mobilisations- und Dehnungsübungen komplettieren die Kursinhalte.

Zielgruppe: Frauen und Männer ab 18 Jahre ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen
Dauer: Kurs (10 Wochen á 60 Min pro Einheit)
Termin: donnerstags 19.15 bis 20.15 Uhr
Ort: Grundschulturnhalle Windhagen
Start: Donnerstag, 28. Oktober
Kosten: Vereinsmitglieder: 40/Nichtvereinsmitglieder: 50 Euro.
Leitung: Clara Maria Frunzescu, Kontakt: Telefon 0170 / 04787305, E-Mail: claramariafrunzescu@gmail.com
Um Anmeldung wird gebeten.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 18.10.2021

Ausstellung Charakterköpfe wird verlängert

Bad Hönningen. Die inzwischen dritte Ausstellung prominenter Charakterköpfe von Christoph Kossmann-Hohls (www.herrkossmann.de) im Bad Hönninger Stadtweingut wird bis zum Jahresende verlängert und Anfang November ergänzt. Dann folgen Portraits aus der James-Bond-Reihe, welche der aus Rheinbrohl stammende Künstler derzeit in Bochum zeigt.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 18.10.2021

Wahlen zum Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand

Bad Honnef. In den katholischen Gemeinden des Kirchengemeindeverbandes Bad Honnef stellen sich Kandidaten am 6. und 7. November 2021zur Wahl für die Gremien. Jeder katholische Christ ab 14 Jahren beim Pfarrgemeinderat und ab 16 Jahren beim Kirchenvorstand ist aufgerufen, in seiner Gemeinde zur Wahl zu gehen. Die Kandidatenlisten hängen in den Schaukästen an den Kirchen aus.

Es ist auch Briefwahl möglich. Die Briefwahlunterlagen können vom 25. Oktober bis 03. November im Pastoralbüro, Bergstr. 1 zu den Öffnungszeiten abgeholt werden. Briefwahlunterlagen können auch telefonisch oder per Mail angefordert werden unter 02224 931563. oder pastoralbuero@pfarrverband-honnef.de.

Die Wahllokale sind in allen Gemeinden jeweils eine Stunde vor dem Beginn der Gemeindemesse und eine Stunde nach dem Ende der Gemeindemesse geöffnet.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 17.10.2021

Rheinbreitbach: Diebstahl von zwei hochwertigen Fahrrädern

Rheinbreitbach. In der Nacht von Donnerstag, 14. auf Freitag, 15. Oktober, kam es in der Simrockstraße in Rheinbreitbach zum Diebstahl von zwei hochwertigen Fahrrädern. Im Zeitraum zwischen 23 und 11 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter ein Rennrad sowie ein Pedelec aus einem Gartenhaus. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Linz/Rhein entgegen.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 17.10.2021

Gesangverein Oberbieber wählte Vorstand

Neuwied. In ihren Ämtern bestätigt wurden bei der jüngst abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Gesangverein Oberbieber Hans Hartenfels als Geschäftsführer, Steffi Linnig als stellvertretende Vorsitzende und Jürgen Weißenfels als stellvertretender Kassierer, sehr zur Freude der amtierenden Vorsitzenden Sabine Fleischer.


Quelle: Verein


Nachricht vom 16.10.2021

26. Heimatheft des Heimatvereins Rheinbreitbach e.V.

Rheinbreitbach. Bundesweites Festjahr '1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: Nachweislich seit Dezember 321 leben Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland. Dieses Jubiläum ist auch für den Heimatverein Rheinbreitbach Anlass, das 26. Heimatheft mit dem Titel „Die jüdische Gemeinde Rheinbreitbach“ von Klaus-Henning Rosen herauszugeben.

Zur Buchvorstellung am Mittwoch, den 27. Oktober 2021, 18 Uhr im Saal der Oberen Burg in Rheinbreitbach lädt der Heimatverein herzlich ein.

Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Nachricht vom 14.10.2021

Generationenkino serviert ein „Kaiserschmarrndrama“

Neuwied. Das Generationenkino, die Filmreihe mit Herz, präsentiert in seiner nächsten Ausgabe am Dienstag, 26. Oktober, 16 Uhr, im Metropol-Kino die Kriminalkomödie „Kaiserschmarrndrama“, eine weitere Geschichte um den tiefenentspannten bayrischen Polizisten Eberhofer. Der Einlass erfolgt bereits um 15 Uhr, damit noch ausreichend Zeit für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen vorhanden ist. Karten gibt es nur im Vorverkauf während der Kassenöffnungszeiten im Metropol und in der Schauburg oder online unter www.kinoneuwied.de. Die Karten kosten zehn Euro inklusive Kaffee und Kuchen. Das Generationenkino ist eine Kooperation zwischen dem Filmtheaterbetrieb Weiler und dem Seniorenbeirat der Stadt Neuwied.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 14.10.2021

Straßenhaus: Verkehrsunfall mit Sachschaden an der B256

Straßenhaus. Am Mittwoch, 13. Oktober, gegen 11.45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden an der B256 innerhalb der Ortslage Straßenhaus in Höhe der Bushaltestelle am Ortseingang. Durch das unvorsichtige Öffnen der Fahrertür wurde möglicherweise ein vorbeifahrender Lkw beschädigt. Der Unfall soll durch zwei Fußgänger beobachtet worden sein, welche im Anschluss in das Marien-Seniorenheim gegangen sein sollen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 14.10.2021

Arbeiten an Eisenbahnbrücke dauern länger

Neuwied. Die Sanierungsarbeiten der Deutschen Bahn an der Eisenbahnbrücke, die sich über die Einmündung „Am Schlosspark“/B 42 spannt, dauern länger als zunächst geplant. Die entsprechende Genehmigung der Stadtverwaltung für das Aufrechterhalten der aktuellen Verkehrsführung wurde daher nun um eine Woche verlängert und läuft bis Freitag, 22. Oktober. Heißt: Ein Abbiegen von der Straße „Am Schlosspark“ auf die B 42 ist nicht möglich, ebenso kann man nicht von der B 42 in diese Straße einbiegen. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 13.10.2021

Charity Walk Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied

Neuwied. Der Charity Walk fand am Sonntag, 10. Oktober in der Innenstadt von Neuwied (Luisenstraße) statt. Der Oberbürgermeister und Schirmherr Jan Einig hat diese Veranstaltung mit seiner Anwesenheit geehrt. Der Lauf war in einen Kinderlauf und Hauptlauf unterteilt. Es nahmen circa 30 Läufer hieran teil. Die Gesamteinnahmen beliefen sich auf 2.300 Euro, Hiervon bekam die Geschwister-Scholl-Schule 1800 Euro und 500 Euro gingen an die internationale Hilfsorganisation „Humanity First“.
Quelle: Wasib Ahmad


Nachricht vom 13.10.2021

Familienpflanzaktion in Harschbach

Harschbach blüht auf mit über 3000 Blumenzwiebeln am Samstag, dem 23. Oktober auf der Apfelwiese ab 10 Uhr. Kommt vorbei und holt euch Zwiebeln zum Einpflanzen ab. Für eine anschließende Stärkung ist gesorgt. Bringt euch Gartenhandschuhe und einen Zwiebelpflanzer mit. Die Veranstalter freuen sich natürlich über eine kleine Spende, um die Kosten zu decken.

Quelle: Team des Verschönerungsvereins und Ortsgemeinde Harschbach


Nachricht vom 12.10.2021

Fußgängerweg in Selhof hinter Stadion gesperrt

Bad Honnef. Der Fußgängerweg hinter dem Stadion Menzenberg zwischen dem Krachsnußbaumweg und der Menzenberger Straße ist für voraussichtlich drei Wochen gesperrt. Die Zaunanlage am Stadion wird saniert.
Quelle: Stadtverwaltung Bad Honnef


Nachricht vom 11.10.2021

Fahrt unter Drogeneinfluss

St. Katharinen. Am Nachmittag des gestrigen Sonntags (10. Oktober) unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Linz den Fahrzeugführer eines PKW Mazda einer Verkehrskontrolle. Hier zeigte der 25-jährige Mann drogentypische Ausfallerscheinungen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Weiterhin wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 11.10.2021

Neuwieder Bürgerliste lädt zum Gespräch

Neuwied. Traditionsgemäß findet das Bürgergespräch immer am 1. Mittwoch im Monat statt. Wegen anderer Veranstaltung musste das Mittwochstreffen diesmal allerdings auf den 2. Mittwoch, also den 13. Oktober verschoben werden. Wie immer trifft sich die Bürgerliste um 19:30 Uhr im Leseverein (Restaurant Singapur) in der Marktstraße 90. Es gilt die 3-G-Regel. Aufgrund der Coronasituation bitten wir um Voranmeldung unter info@neuwieder-bürgerliste.de.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 11.10.2021

Jan Bollinger (AfD) lädt zum Gespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, dem 15 und 22. Oktober ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.

Quelle: AfD


Nachricht vom 09.10.2021

Unter Alkoholeinfluss parkenden PKW beschädigt

Neuwied. Am 8. Oktober gegen 19.40 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein Verkehrsunfall in Neuwied-Engers in der „Alten Schloßstraße“ gemeldet. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten nicht nur fest, dass der Unfallverursacher, ein 40-jähriger Mann, rückwärts gegen einen geparkten Pkw gefahren war, sondern auch unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab vor Ort einen Wert von 1,07 Promille. Daher wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Da der Mann nicht über einen Wohnsitz in Deutschland verfügt, wurde zudem eine Sicherheitsleistung erhoben.


Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 08.10.2021

Sachbeschädigung an Waldhütte

Rheinbrohl. Wie der Polizei Linz am Donnerstag, dem 7. Oktober mitgeteilt wurde, kam es in der Waldhütte in Rheinbrohl, „Auf dem Limes“ zu einem Fall von Sachbeschädigung. Im Tatzeitraum von Donnerstag, 30. September bis Donnerstag, 7. Oktober zerstörten bislang unbekannte Täter ein Fenster. Dieses bestand aus Sicherheitsglas, was hinsichtlich der Zerstörung einen erheblichen Aufwand schließen lässt. Es war nach Spurenlage nicht die Absicht in die Hütte einzudringen, es ging wohl nur darum Schaden anzurichten.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 07.10.2021

Mitgliederversammlung Gewerbeverein

Dierdorf. Der Vorstand des Gewerbevereins VG Dierdorf aktiv Interessengemeinschaft Gewerbe der Verbandsgemeinde Dierdorf e.V. lädt hiermit herzlich ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung 2020) für Dienstag, 9. November, 20 Uhr in die Pension/Restaurant „Zum Isertal“, Iserstr. 19, Kleinmaischeid.

Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung durch den Vorsitzenden
TOP 2 Geschäftsbericht des Schriftführers
TOP 3 Bericht des Kassenwartes
TOP 4 Bericht der Kassenprüfer
TOP 5 „Digitaler Marktplatz Westerwald/Wäller Markt eG“ -Kurzvorstellung des aktuellen Projektstandes und Vorstellung der Möglichkeit zur Einbindung von Anbietern (Einzelhandel und Erzeuger)
TOP 6 Beratung und Beschlussfassung zur Veranstaltungsplanung beziehungsweise zur Belebung der Vereinsaktivitäten nach Corona:
- Gesundheitsmesse
- Unternehmerfrühstück
- Vorträge von Mitgliedern
- Betriebsbesichtigungen bei Mitgliedern (gerne auch weitere Vorschläge aus dem Mitgliederkreis)
TOP 7 Beratung und Beschlussfassung zum Mitgliedsbeitrag 2021
TOP 8 Verschiedenes

Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme. Anregungen und Wünsche nimmt er im Vorfeld der Mitgliederversammlung bis 29. Oktober gerne entgegen per E-Mail an steuerberater@dierdorf.com oder per Fax an 02689 959001.

Bitte geben Sie ebenfalls bis zum 29. Oktober Rückmeldung zur Teilnahme zwecks Planung der Raumkapazitäten; gerne auch an die vorstehenden Kontaktdaten.
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 07.10.2021

Ortsbegehung in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Samstag, dem 16. Oktober ab 10 Uhr werden die laufenden und abgeschlossenen Projekte der Gemeinde vor Ort vorgestellt. Interessierte Bürger können sich direkt vor Ort informieren und ihre Fragen stellen, sowie Anregungen und auch Kritik anbringen.

10.00 Uhr Neubaugebiet Wüscheid
10.45 Uhr Friedhofhalle
11.30 Uhr Strandbadweg
12.00 Uhr Kahnverleih
12.30 Uhr Kindergarten
13.15 Uhr Sportanlagen an der Schule

Der Gemeinderat hofft auf eine rege Teilnahme. Informationen zum Ablauf unter: 0171/ 780 82 65. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.


Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 06.10.2021

Stadtratssitzung wird wieder online übertragen

Neuwied. Der Neuwieder Stadtrat tagt am Donnerstag, 7. Oktober, ab 17.30 Uhr wieder im Heimathaus. 16 Punkte stehen auf der Agenda des öffentlichen Teils der Sitzung. Wie schon Mitte Juli wird die Zusammenkunft per Stream live übertragen. Ab 17.30 Uhr können Interessierte unter dem Direktlink www.neuwied.de/stadtratsitzung-online.html die Berichte, Debatten und Beschlussfassungen der Versammlung verfolgen.
Quelle: Stadtverwaltung Neuwied


Nachricht vom 06.10.2021

Sachbeschädigung durch Graffiti

Bendorf. Unbekannte Personen, vermutlich Kinder/Jugendliche, besprühten mit gelber Farbe eine Grundstücksmauer in der Brexstraße in Bendorf/Sayn. Es wurde ein TAG "YouLotim" auf die Mauer gesprüht. Der Schaden wird auf einen niedrigen Betrag geschätzt. Täterhinweise oder Beobachtungen können der Polizeiinspektion Bendorf unter pibendorf@polizei.rlp.de oder Telefon:02622-94020, mitgeteilt werden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 06.10.2021

Bendorf: Sachbeschädigung an Pkw

Bendorf/Rhein. Unbekannte Personen zerkratzten am Samstag, 2. Oktober, zwischen 17 und 19 Uhr, den linken Kotflügel und den linken vorderen Scheinwerfer eines VW Passat. Dieser stand ordnungsgemäß geparkt in der Straße "Am Röttchenshammer" in Bendorf/Rhein. Anhand der Spurenlage wird davon ausgegangen, dass Kinder oder Jugendliche die Kratzer verursacht haben. Der Schaden wird auf einen niedrigen vierstelligen Betrag geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bendorf (Tel.02622-94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de) entgegen.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 05.10.2021

Neuwied: Unfallverursacher flüchtig

Neuwied. Am Dienstag, 5. Oktober, kam es in der Zeit zwischen 14.40 und 14.45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht im Bereich Engers. Auf dem Parkplatz des dortigen Penny-Marktes wurde ein dort abgestellter Toyota durch ein weiteres Fahrzeug, vermutlich beim Rangieren oder Ein-/Ausparken, beschädigt. Es gibt Hinweise auf einen weißen Pkw, welcher nach dem Zusammenstoß flüchtig ist. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der Telefonnummer: 02631/ 878-0 zu melden.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 05.10.2021

Rente noch lange hin oder schon bald?

Neuwied. An der Kreis-Volkshochschule Neuwied finden im Oktober zwei Vorträge zum Thema „Altersrente“ statt. Rentenberater Guido A. Knopp informiert rund um die Gestaltungsmöglichkeiten in unserem Rentensystem und erklärt, wie man je nach Lebenssituation die Weichen rechtzeitig stellt.

Termine:
21. Oktober, 18:30 bis 20:45 Uhr, Martinus-Gymnasium Linz
28. Oktober, 18:30 bis 20:45 Uhr, Deutschherrenschule Waldbreitbach

Die Infoveranstaltungen kosten 10 Euro. Es findet keine persönliche Rentenberatung statt. Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder 02631 347813.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 04.10.2021

Spielplatz-Reinigungsarbeiten auf der Insel Grafenwerth

Bad Honnef. Auf dem Spielplatz auf der Nordspitze der Insel Grafenwerth werden am Mittwoch, 6. Oktober 2021, Reinigungsarbeiten an den Fallschutzflächen vorgenommen. Ein spezialisiertes Unternehmen wird den Fallschutzkies maschinell und von Hand tiefgründig von Unrat und Müll befreien. Im Rahmen dieser Arbeiten wird der Fallschutzkies auch gelockert. Die Reinigung wird einmal jährlich durchgeführt und gehört zu den Routinearbeiten, die auf Spielplätzen durchgeführt werden müssen. Während der Arbeiten werden die jeweiligen Spielinseln und angrenzenden Wege kurzfristig gesperrt.
Quelle: Christine Pfalz


Nachricht vom 04.10.2021

Ellen Demuth lädt zur Waldbegehung mit Förstern ein

Linz. Ellen Demuth lädt interessierte Mitbürger ein, gemeinsam mit Forstamtsleiter Uwe Hoffmann und Revierförster Thomas Tullius bei einem circa zweistündigen Waldspaziergang den heimischen Forst zu erkunden. Der Spaziergang findet statt am Donnerstag, 4. November von 10 bis 12 Uhr im Wald zwischen Linz und Unkel, genauere Informationen zum Treffpunkt erhalten Sie bei der Anmeldung.

Anmeldung bis zum 28. Oktober im Bürgerbüro Ellen Demuth 22644-6026083 oder über info@ellendemuth.de.

Quelle: Ellen Demuth


Nachricht vom 02.10.2021

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss

Bendorf. Am 2. Oktober 2021 um 16:04 Uhr beschädigte eine PKW-Fahrerin auf dem LIDL-Parkplatz in Vallendar beim Ausparken zwei neben ihr stehende Fahrzeuge und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die 55-jährige Verursacherin durch eine Streife der PI Bendorf an der Wohnanschrift bei ihrer Rückkehr in Empfang genommen werden. Sie stand mit über 2,6 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss und ist wegen Trunkenheitsfahrten in der Vergangenheit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 02.10.2021

„Ich tu’s“ informierte über Tempo 30 im City-Ring

Neuwied. Am Samstag, 2. Oktober 2021 informierte die Kreisgruppe Neuwied von Ich tu’s -DIE BÜRGER- Initiative e.V. erneut über ihr Anliegen zur Einrichtung einer 30km/h-Zone auf dem City-Ring der Innenstadt. Viele Bürger haben dieses Vorhaben bereits mit ihren Unterschriften unterstützt. Die Aktiven werden diese aus ihrer Sicht notwendige Maßnahme solange fortführen, bis der Stadtrat die dafür notwendige politische Entscheidung herbeigeführt hat.
Quelle: A. Patrick Simmer


Nachricht vom 02.10.2021

Heimatjahrbuch 2022 in Niederbieber käuflich

Neuwied. Das Heimatjahrbuch 2022 des Landkreises Neuwied ist soeben erschienen. Es kann auch beim Verein Niederbieberer Bürger, Aubachstraße 8 -Bernd Siegel- zum Preis von 7 Euro erworben werden. Die 97. Ausgabe enthält wieder viele interessante heimatkundliche, aktuelle und historische Beiträge.
Quelle: Anita Trostel


Nachricht vom 01.10.2021

Verkehrsunfallflucht in Harschbach

Harschbach. Am Donnerstag (30. September) erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über eine Verkehrsunfallflucht in der Schulstraße in Harschbach. Der Geschädigte stellte bei seiner Rückkehr (13:30 Uhr) zu seinem PKW BMW (Farbe Schwarz) fest, dass durch einen bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer die Fahrerseite seines PKW beschädigt wurde. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 30.09.2021

Comics und Mangas selber zeichnen

Neuwied. Du liebst Comics und Mangas? Du bist begeistert vom Zeichnen? Du möchtest lernen wie man beides miteinander vereint? Dann bist Du bei unserem Comic-und-Manga-Workshop am Samstag, 23. Oktober, 10 bis 14:30 Uhr, für Kinder ab zehn Jahren richtig. Hier lernst Du das figürliche Zeichnen, die anatomischen Grundlagen und Tipps für die Umgebungsgestaltung, sowie dem Einfall von Licht und Schatten kennen. Ganz nebenbei trainierst Du Dich im Umgang mit Bleistift, Finelinern, Markern und dem kreativen Schreiben. Die Kursleitung hat der freiberufliche Comiczeichner und Illustrator Mario Geldner. Information und Anmeldung: Kath. Familienbildungsstätte Neuwied Telefon 02631 39070 oder www.fbs-neuwied.de

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 30.09.2021

Ortsdurchfahrt Dierdorf bleibt frei

Dierdorf. Die in den Herbstferien (vom 11. bis 23. Oktober), angekündigte Vollsperrung am Bahnübergang an der Bundesstraße B413, Neuwieder Straße findet nicht statt. Das teilte am Donnerstag (30. September) die LWS Lappwaldbahn Service GmbH mit. Die Arbeiten werden auf das kommende Frühjahr verschoben.


Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung


Nachricht vom 30.09.2021

Geologische Führung rund um Unkel

Unkel. Naturerlebnis-Wanderführer Peter Burkard bietet am Samstag, 9. Oktober in Kooperation mit dem Naturpark Rhein-Westerwald eine geologische Führung rund um Unkel an. Los geht's um 11 Uhr an der Grillhütte im Gerhardswinkel. Die Strecke ist rund elf Kilometer und damit es nicht zu stressig wird, hat Peter Burkard für deren Bewältigung vier bis fünf Stunden Zeit eingeplant. Die Tour führt zu den Höhen von Bruchhausen und über die Weinberge des Elsberg zurück zum Ausgangpunk des Unkeler Stux. Anmeldung ist zu richten an: Naturerlebnis.burkard@web.de

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 29.09.2021

Diabetes-Schulung im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied

Neuwied. Bei der nächsten ambulanten Schulung für Diabetiker ohne Insulinbehandlung sind noch Plätze frei: Datum: 16. bis 19. November, täglich von 8 bis 12 Uhr, Anmeldeschluss: 26. Oktober. Informationen und Anmeldung bei: Dorothee Hildebrand, Diabetesberaterin DDG, Telefon 02631 82-1459.



Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 29.09.2021

CDU-Banner in Linz gestohlen

Linz. Am 27. September 2021, im Zeitraum zwischen 6:30 und 14 Uhr, wurde ein Banner der CDU durch Unbekannte entwendet. Das Banner war in der Straße "Am Sändchen" an einem Geländer befestigt. Eine weitere Verwendung des Banners über die Bundestagswahl hinaus war durch den CDU-Stadtverband beabsichtigt. Täterhinweise nimmt die Polizei Linz entgegen.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 29.09.2021

Bad Hönningen: Verkehrsunfallflucht durch Lkw

Bad Hönningen. Wie der Polizei Linz erst heute (Dienstag, 28. September) bekannt wurde, kam es am 8. oder 9. Julia 2021 im Ortsteil Girgenrath zu einem Verkehrsunfall. Ein mit Holz beladener Lkw musste in den engen Straßen rangieren und hat dabei eine Palisadenmauer und die Dachrinne eines Hauses beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 28.09.2021

Abenteuer Pubertät, Umbruch statt Zusammenbruch

Bad Honnef. Als Eltern, deren Kinder in der Pubertät sind, fragen Sie sich sicherlich oft, was diese Lebensphase eigentlich so schwierig macht und warum der Zugang zu Ihren Kindern anders geworden ist.

Die Familien- und Erziehungsberatungsstelle möchte Ihnen die Möglichkeit geben,
zu verstehen, was in dieser Zeit mit und bei Ihrem Kind passiert.
Notwendige Aufgaben und Entwicklungsschritte zu betrachten und zu erklären.
Sich darüber mit anderen Eltern auszutauschen.
Gemeinsam auch die positiven Seiten dieser oft als so schwierig erlebten Entwicklungsphase von Jugendlichen zu betrachten.
Ein Angebot von Handlungs- und Verhaltensalternativen kennenzulernen.

Kursbeginn: Dienstag, 2. November
Uhrzeit: 18:30 - 21 Uhr
Dauer: 8 Abende, jeweils wöchentlich dienstags
Kursort: Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und önigswinter, Schützenstr. 4, 53639 Königswinter
Kursleitung: Jürgen Scheidle
Anmeldung unter: Telefon 02223 2986-5360 oder E-Mail: feb@koenigswinter.de

Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an Eltern der Städte Bad Honnef und Königswinter.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 28.09.2021

Offenes Atelier für kleine Künstler

Neuwied. Das MGH Neuwied bietet aktuell in Zusammenarbeit mit der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied ein kostenfreies Atelier für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren an. Die Kinder können sich hier in unterschiedlichen Materialien und kreativen Tätigkeiten erproben. Das Angebot, welches von einer iranischen Künstlerin begleitet wird, findet jeden Donnerstag zwischen 14:30 und 16:30 Uhr im Werkraum der katholischen Familienbildungsstätte Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 5, statt. Durch das kostenfreie Angebot sollen insbesondere Kinder und Familien erreicht werden, denen die Teilnahme an kostenpflichtigen Freizeitangeboten nicht möglich ist. Anmeldung unter Telefon 02631 390730 oder per E-Mail an mgh@fbs-neuwied.de.
Quelle: Natalie Hamann


Nachricht vom 28.09.2021

Konzert "Friedrich & Wiesenhütter" abgesagt

Neuwied. Das Konzert "Friedrich & Wiesenhütter" am 1. Oktober 2021 in der Neuwieder Marktkirche muss leider abgesagt werden, da einer der beiden Künstler sich in Quarantäne begeben muss. Wann das Konzert nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 28.09.2021

Familienmesse in St. Martin, Selhof

Bad Honnef. Am Sonntag, dem 3. Oktober um 9.30 Uhr findet eine Familienmesse zum Erntedank in der Kirche St. Martin in Bad Honnef-Selhof statt. Die Messe steht unter dem Thema „Danke für die Gaben der Natur“ und wird von Kindern textlich und musikalisch mitgestaltet.

Gleichzeitig feiern die Kommunionkinder ihre Dankmesse. Herzliche Einladung, an Familien, auch mit kleinen Kindern. Alle Kinder dürfen Erntegaben mitbringen, die sie nach vorne tragen und in einem Korb ablegen dürfen. Nach der Messe können die gesegneten Gaben wieder mit nach Hause genommen werden. Außerdem werden für die Bad Honnefer Tafel haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 27.09.2021

Diebstahl eines hinteren Kennzeichens

Sankt Katharinen. In der Nacht von Samstag, 25. September 21, auf Sonntag, 26. September 21, kam es in Sankt Katharinen, auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Linzer Straße zu einem Diebstahl eines hinteren Kennzeichens. Ein PKW, VW Golf wurde durch den Halter am Samstag etwa um 23 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Am Sonntag um 7 Uhr stellte der Halter den Diebstahl fest. Gibt es sachdienliche Hinweise?
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 27.09.2021

Finanzamt Neuwied: Öffnungszeiten Service-Center

Neuwied. Das Service-Center ist ab dem 27. September montags von 9 bis 12. Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr für persönliche Vorsprachen ohne vorherige telefonische Terminvereinbarung geöffnet. An den anderen Tagen steht das Finanzamt Neuwied für persönliche Termine nach vorheriger telefonischer Vereinbarung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Telefon-Nr.: 02631/910-29100 und -29101. Diese Regelungen gelten bis auf Weiteres, solange die Warnstufe 3 laut Corona-Bekämpfungsverordnung nicht erreicht wird.


Quelle: Finanzamt


Nachricht vom 27.09.2021

Stadt Bendorf bietet Herbstschule an

Bendorf. Die Stadtverwaltung Bendorf bietet in den Herbstferien vom 11. bis 22. Oktober 2021 in den Räumlichkeiten des Wilhelm-Remy-Gymnasiums eine Herbstschule für Schüler der Klassenstufen 1 bis 9 an. Gefördert werden sollen die Fächer Deutsch und Mathematik. Je nach fachlicher Kompetenz und Verfügbarkeit der Lehrenden können darüber hinaus auch gegebenenfalls weitere Fächer wie zum Beispiel Englisch gefördert werden. Weitere Infos gibt es auf www.bendorf.de.
Quelle: Stadtverwaltung Bendorf


Nachricht vom 26.09.2021

VG-Rat Puderbach tagt

Am Dienstag, dem 5. Oktober, findet im Dorfgemeinschaftshaus Puderbach um 18 Uhr eine öffentliche/ nichtöffentliche Sitzung des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Puderbach statt.

Tagesordnung
A. Öffentlicher Teil:

1. Einwohnerfragestunde
2. Beratung des 2. Nachtragshaushaltsplanes und Beschlussfassung über die Festsetzung der 2. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2021 (inkl. aller Bestandteile)
3. Beratung und Beschlussfassung über die Ermächtigungsübertragungen von 2020 nach 2021
4. Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2017 der Verbandsgemeinde Puderbach;
Feststellung und Ergebnisverwendung
5. Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2017 der Verbandsgemeinde Puderbach;
Entlastung
6. Beschaffung von Luftreinigungsgeräten
7. Annahme und Verwendung von Spenden nach § 94 Abs. 3 GemO
8. Auftragsvergaben Neubau Kita Puderbach
9. Auftragsvergaben Sanierung Schulhallenbad Puderbach
10. Information über die aktuellen Baumaßnahmen der Verbandsgemeinde
11. Verschiedenes


B. Nichtöffentlicher Teil:
1. Personalangelegenheiten
2. Verschiedenes

C. Öffentlicher Teil:
1. Bekanntgabe von Beschlüssen gem. § 35 Abs. 1 GemO

Hinweis: Für die Teilnahme an der Sitzung gilt die 3 G – Regel. Das heißt, dass die Teilnehmer genesen, geimpft oder getestet sein müssen. Ein entsprechender Nachweis ist vorzulegen. Bis zum Platz gilt die Maskenpflicht. Da aufgrund der Abstandsregelung die Anzahl der Besucherplätze begrenzt ist, bitten wir um vorherige Anmeldung zur Sitzung unter rathaus@puderbach.de oder 02684-858 102.

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung


Nachricht vom 26.09.2021

Elmar Hermann führt durch Ausstellung „Verwandlungsmöbel“

Neuwied. Bis zum 10. Oktober 2021 zeigt das Roentgen-Museum Neuwied die Ausstellung „Verwandlungsmöbel – Elmar Hermann, Ani Schulze und Christoph Westermeier". Alle drei ausstellenden Künstler haben an der Düsseldorfer Kunstakademie studiert. In der gemeinsamen Ausstellung im Roentgen-Museum setzten sie sich mit der Museumssammlung, insbesondere mit dem gestalterischen Impuls der Möbelkünstler Roentgen auseinander. So entstand eine Installation mit skulpturalen Objekten sowie Fotografien, die künstlerische Produktion, Zeitgeist und Wohnkultur miteinander verbindet.

Elmar Hermann wird an folgenden Terminen durch die Ausstellung führen:
Dienstag, 28. September 2021, um 14 Uhr
Dienstag, 5. Oktober 2021, um 14 Uhr
Im Museum gelten die 3 G-Regelungen.

Am Sonntag, 3. Oktober 2021, findet um 14 Uhr ein Spaziergang durch Neuwied mit Dr. Johannes Stahl (Kunsthistoriker, Köln) statt, Treffpunkt Roentgen-Museum.

Quelle: Roentgen-Museum


Nachricht vom 26.09.2021

Familienbildungsstätte: Herbstferienangebot hat noch Plätze frei

Neuwied. Vulkane: Berge, die flüssige Gesteine spucken? Ferienfreizeit für Grundschulkinder von 7 bis 10 Jahren. Vulkane sind seit den ersten Tagen der Erdgeschichte ganz groß an der Landschaftsbildung, den Umwelt- und Klimaveränderungen beteiligt. Aber was sind Vulkane überhaupt? Wo gibt es sie überall, wie entstehen sie und warum bedeuten sie für die Menschen nicht nur Schaden? Anhand von ein paar kleinen Experimenten, Gesteinen und kleinen Mineralen werden die geheimnisvollen Rätsel rund um die Vulkane gelüftet. Die Leitung haben die Dipl.-Geologinnen Antje Kohl und Susann Graichen.

Die Woche findet von Montag, 18. Oktober bis Freitag, 22. Oktober, jeweils von 8 bis 13 Uhr, statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied im Internet unter www.fbs-neuwied.de oder unter Telefon 02631 39070.

Quelle: Sabine Sartor


Nachricht vom 26.09.2021

AWO Kunstfreizeit in den Herbstferien

Neuwied. Gemeinsam mit Kindern möchten die Betreuer einige große Innenwände des neuen AWO Kindertreffs in Neuwied gestalten. Ihr seid voller kreativer Ideen, zeichnet und malt gerne und möchtet mal auf großen Flächen mit Acrylfarben arbeiten? Dann seid ihr bei der AWO genau richtig! Das Team geht mit euch auf Ideensuche zum Thema "Kinder der Zukunft" und gestaltet zusammen mit euch schöne Gesamtbilder für drei große Innenwände. Alle sind gespannt auf euch und eure Ideen!

Wann: 13. bis 15. Oktober 2021, 9 bis 16 Uhr
Wo: Kirchstraße 46 in Neuwied
Für wen: Kinder im Alter von 6 bis 12 J.
Kosten: 50 Euro, inklusive Verpflegung und Material
Info und Anmeldung: AWO Kreisverband Neuwied e.V., Kinder- und Jugendarbeit, Lana Günther, Telefon 02631-838460 oder jugendarbeit@awo-neuwied.de und www.awoneuwied.de.

Quelle: Denis Reichhardt


Nachricht vom 24.09.2021

Unfallflucht bei Erpel

Erpel. Am 23. September kam es gegen 17:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr auf der B42 in Höhe Erpel. Die Außenspiegel von zwei LKW berührten sich und es entstand Sachschaden. Ein Fahrer entfernte sich mit seinem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle. Es handelte sich dabei um einen grünen LKW mit einem DHL-Container auf dem Auflieger. Hinweise zum Fahrzeug nimmt die Polizei Linz entgegen.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 24.09.2021

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich

Linz. Am 24. September gegen 16:20 Uhr befuhr ein Motorradfahrer die L253 von Kalenborn kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. In einer langgezogenen Linkskurve kam der Zweiradfahrer ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Der verletzte Fahrer wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 24.09.2021

Diebstahl eines E-Bikes

Asbach. Am Donnerstag (23. September) ist im Zeitraum von 10 bis 10:30 Uhr in der Lindenstraße in Asbach ein E-Bike entwendet worden. Das graufarbene Herren-Pedelec, Hersteller Kalkhoff, war im Tatzeitraum mit einem Kettenschloss an einem Außentreppengeländer befestigt.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 22.09.2021

Polizei Linz meldet Wildunfälle

Linz. Die Polizeiinspektion Linz wurde am Dienstag (21. September) zu insgesamt vier Verkehrsunfällen gerufen. Es blieb allesamt bei Sachschaden. Bei zwei Unfällen handelte es sich um Wildunfälle, jeweils unter Beteiligung von Wildschweinen. Unfallorte war in Rheinbreitbach und in Dattenberg. „Wir weisen darauf hin, dass derzeit verstärkt mit Wildwechsel zu rechnen ist. Im Zusammenhang damit, dass nun auch erwartbar die Sichtverhältnisse schwieriger werden, bitten wir dringend um vorsichtige Fahrweise, insbesondere in oder an Waldgebieten“, rät die Polizei.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 22.09.2021

Lesung und Vortrag in Heddesdorfer Kirche

Neuwied-Heddesdorf. Am Donnerstag, 23. September um 19.30 Uhr finden in der Heddesdorfer Kirche Lesung und Vortrag mit Prof. Dr. Rüdiger H. Jung, Neuwied statt. Thema: „Besinnt Euch! – Ein Plädoyer für das Menschliche.“ Sinn zu erleben, sich im eigenen Tun auf das zu besinnen, was sich tief im Innern des Herzens wertvoll anfühlt, ist allen Menschen wesenseigen und doch vielen Menschen auch verhaltensfremd. Wie können wir Sinn erfahren? Prof. Jung nimmt Interessierte mit auf seine Gedankenreise hin zu einem sinnvolleren Leben.
Quelle: Rüdiger Jung


Nachricht vom 22.09.2021

Zuversicht - Von der wichtigsten Energie in Krisenzeiten

Neuwied. Wir leben in herausfordernden Zeiten, neue Denk- und Verhaltensmuster sind gefragt. Das erfordert Energie – nicht nur praktische, ökonomische oder politische, sondern auch seelische Energie. Wir benötigen innere Widerstandskraft, um Schwierigkeiten zu trotzen, und kreative Imagination, um neue Ideen zu entwickeln. Diesen Fragen geht Ulrich Schnabel, Buchautor und Wissenschaftsjournalist bei „DIE ZEIT“ anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen, persönlichen Schicksalen und erhellenden Geschichten in der Diskussions-Veranstaltung „Smart Health“ nach. Termin: 30. September, 19 bis 20:30 Uhr, Online (Zoom), kostenfrei. Anmeldung: KVHS Neuwied - 02631 347813 oder www.kvhs-neuwied.de.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 21.09.2021

Tag der offenen Tür in Bait-ur-Raheem Moschee


Neuwied. Die Gemeinde lädt die Bevölkerung zum Tag der offenen Tür am Sonntag, dem 3. Oktober von 10 bis 18 Uhr ein.
Ort: Bait-ur-Raheem Moschee Neuwied, Matthias-Erzberger-Straße 18. Neuwied.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 21.09.2021

Wie gestalten wir die Arbeitswelt der Zukunft?

Neuwied. Die Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (FDP) lädt alle Interessierten am Donnerstag, dem 23. September 2021 von 17 bis 18.30 Uhr zu einer Diskussionsrunde unter dem Titel "New Work – New World: Wie gestalten wir die Arbeitswelt der Zukunft" ein.

Es diskutieren der stellvertretende Bundesvorsitzende und arbeits- und rentenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Johannes Vogel, der Vorsitzende der Vorstände der Debeka Versicherungen Thomas Brahm und der Geschäftsführer der Skylotec GmbH Dr. Kai Rinklake. Da die Plätze Im Mühlengrund 6-8 in 56566 Neuwied begrenzt sind, wird um Anmeldung unter sandra.weeser@bundestag.de gebeten.

Quelle: FDP


Nachricht vom 21.09.2021

Carport in Roßbach/Wied beschädigt und geflüchtet

Roßbach/Wied. In der Nacht von Mittwoch, 15. auf Donnerstag, 16. September, ist das Dach eines Carports in der Mühlenstraße in Roßbach/Wied von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer mit einem vermutlich größeren Fahrzeug beschädigt worden. Anschließend entfernte sich der / die Unfallverursacher*in von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 21.09.2021

Ein wirtschaftlicher Blick auf Südamerika

Neuwied. Am 5. Oktober lädt die KVHS Neuwied alle wirtschaftlich Interessierten ab 19 Uhr zu einem virtuellen Ausflug nach Südamerika ein. Alexander Lieber, Bundesbank-Repräsentant für Südamerika und Finanzreferent am Deutschen Generalkonsulat in São Paulo, Brasilien, wird in seinem Vortrag über die Wirtschaftslage in der Region berichten. Auch die für die Wirtschaftsentwicklung gerade in dieser Region besonders relevante politische und soziale Gemengelage wird beleuchtet werden. Im Anschluss gibt die Möglichkeit zur Diskussion. Info und Anmeldung: 02631 347813 oder www.kvhs-neuwied.de.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 20.09.2021

Wahlanalyse beim Wiesenstammtisch

Unkel. Wenige Tage nach der Bundestagswahl will die CDU Unkel bei ihrem monatlichen Stammtisch am Freitag, 1. Oktober 2021 von 15 bis 18 Uhr im CDU-Bürgertreff, Frankfurter Straße 45 die Wahl analysieren. Zu diesem „2. Wiesenstammtisch“ mit Oktoberfest-Bier lädt die CDU alle Interessierten ein.

Quelle: CDU


Nachricht vom 20.09.2021

Thema des Monats im Oktober: Familienvielfalt

Puderbach. Es gibt Familien mit nur einem Elternteil, zwei Vätern oder zwei Müttern, Familien mit vielen Kindern oder mit keinen Kindern und Familien mit Vater, Mutter und Kind. Familien sind bunt und unterschiedlich, aber eins eint alle Familien: Familie ist überall da, wo in persönlichen Beziehungen Verantwortung füreinander übernommen wird. Im Oktober-Thema des Hauses der Familie Puderbach werden unter haus-der-familie-puderbach.de verschiedene Familienformen vorgestellt und die Lebenswirklichkeiten von Patchworkfamilien, Ein-Eltern-Familien, Regenbogenfamilien, Pflege- und Adoptivfamilien, Wahlfamilien, Groß- und Kernfamilien näher angeschaut.
Quelle: Claudia Krokowski


Nachricht vom 20.09.2021

Auf ein Wort mit Jan Einig in Engers

Engers. Jan Einig ist am Montag, 4. Oktober, von 17 bis 19 Uhr in Engers im Alten Rathaus, Alte Schlossstraße 5. Anmeldungen dazu sind noch möglich unter www.neuwied.de/buergersprechstunde.html, per E-Mail an oberbuergermeister@neuwied.de oder telefonisch unter 02631 802 412. Zur Planung der Einzelgespräche ist es hilfreich, bei der Anmeldung kurz das Anliegen zu schildern.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 19.09.2021

Wanderung in der Eifel

Neuwied. Am 25. September sind die Samstagswanderer mit Werner Schönhofen auf dem Wanderweg Ulmener Acht unterwegs. Gewandert wird von Meiserich durch den Wald Vogelsang nach dem Ortsteil Furth durch den Brandenbüsch und Weiherbüsch um das Vogelschutzgebiet Jungferweiher zum Ulmener Maar. Die sehr schöne Wanderstrecke ist 12 bis 15 Kilometer lang und hat wenig Höhenunterschiede. Für die Wanderung sind Rucksackverpflegung, festes Schuhwerk und wettergerechte Bekleidung erforderlich. Es ist eine Schlussrast vorgesehen, abhängig von der Busfahrt zum Bahnhof Cochem. Die Wanderstrecke wird dieser angepasst. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Wanderer treffen sich aus Fahrplangründen bereits um 7.25 Uhr im Bahnhof Neuwied.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 19.09.2021

Wanderung im Pleiser Ländchen

Neuwied - Am 22. September sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen vom Siebengebirge ins Pleiser Ländchen unterwegs. Von der Margarethenhöhe geht es durch das Hinterland des Siebengebirges bis zur Bushaltestelle Nonnenberg auf dem Wanderweg der deutschen Einheit. Die rund acht Kilometer lange Strecke mit fallender Tendenz führt zuerst durch den Wald und dann durch die offene Landschaft. Die Anfahrt erfolgt mit dem NRW-Tagesticket (etwa acht Euro) mit Bahn und Bus. Die Wanderer treffen sich um 12.25 Uhr im Bahnhof Neuwied. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 17.09.2021

Restplätze: Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Koblenz. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, so werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. Vor allem Mitarbeiter in der Außenwirtschaftsberatung, die regelmäßig Auskünfte zu Fragen des EU-Zolltarifs, zu Ursprungsregeln in Freihandelsabkommen und zur Exportkontrolle geben, sind hier gefordert. Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 28. bis 30. September einen Live-Online Lehrgang durch. Themenschwerpunkte:
Einreihung von Waren in den Zolltarif - Stammdaten korrekt erstellen; Präferenzkalkulation und Lieferantenerklärungen; Exportkontrolle. In drei aufeinanderfolgenden Online-Trainings zu je vier Stunden erhalten die Teilnehmer Sicherheit im Umgang mit den komplexen Regelungen der Fachthemen Zolltarif, Präferenzen und Exportkontrolle.
Anmeldung bei Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de oder online, Suchwort Zollwissen.

Quelle: IHK-Akademie


Nachricht vom 17.09.2021

Einbruch in das Vereinsheim des TC Asbach

Asbach. Im Zeitraum vom Dienstag, 14. bis Donnerstag, 16. September, sind bisher unbekannte Täter in das Vereinsheim des Tennisclubs Asbach eingebrochen. Zunächst versuchten die Täter erfolglos ein Fenster aufzuhebeln. Im Anschluss warfen sie das Fenster mit einem Stein ein und verschafften sich so Zugang in das Gebäude. Dort entwendeten sie Elektrogeräte. Der Gesamtschaden dürfte im oberen 3-stelligen Bereich liegen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 17.09.2021

Tageswohnungseinbruch in Bendorf

Bendorf/Rhein. Am Donnerstag, 16. September, in der Zeit zwischen 13.45 und 18.55 Uhr wurde in eine Wohnung eines Mehrfamilienhaus in der Unteren Vallendarer Straße in Bendorf eingebrochen. Der unbekannte Täter hebelte mit einem Werkzeug ein Fenster des 1. Obergeschosses auf und konnte so über ein Terrassendach in die Wohnung des 79-jährigen Geschädigten eindringen. Entwendet wurde ein Laptop und es entstand Sachschaden am betroffenen Fenster. Hinweise zu der Tat nimmt die
Polizei in Bendorf unter 02622 - 94020 entgegen.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 17.09.2021

Bad Hönninger Streuobsttag abgesagt

Bad Hönningen. Der für Samstag, den 25. September geplante Bad Hönninger Streuobsttag muss aufgrund des Mangels an Äpfeln in diesem Jahr leider abgesagt werden.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 16.09.2021

17 Verkehrsunfälle im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus

Dienstgebiet PI Straßenhaus. Im Laufe des gestrigen Tages (Mittwoch, 15. September) wurden der Polizeiinspektion Straßenhaus 17 Verkehrsunfälle gemeldet, die polizeilich aufgenommen wurden. Bei einem Verkehrsunfall in der Altenkirchener Straße in Asbach erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen, bei den anderen Unfällen blieb es bei Sachschäden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.09.2021

Seniorentreff in Steimel

Steimel. Herzliche Einladung an alle Senioren aus Steimel, Weroth, Sensenbach und Alberthofen zum nächsten Seniorentreff, Mittwoch, den 6. Oktober, um 15 Uhr im Haus des Gastes in Steimel.

Ein Impfnachweis oder ein negativer Corona-Test nicht älter als 24 Stunden sind am Eingang vorzulegen. Anmeldung erbeten bei Uschi Theis Telefon 02684/979197.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 16.09.2021

Offener Frauentreff wandert

Puderbach. Interessierte Damen des Offenen Frauentreffs sind zu einer gemeinsamen Unternehmung eingeladen. Eine Gelegenheit, sich kennenzulernen oder alte Kontakte bei einem rund einstündigen Spaziergang rund um Döttesfeld wiederzubeleben. Donnerstag, den30. September um 15 Uhr. Treffpunkt in Döttesfeld, Parkplatz gegenüber dem Restaurant „Zum Wiedbachtal“. Nach dem Spaziergang besteht die Möglichkeit, im Restaurant Kaffee zu trinken und später warm zu essen.

Anmeldungen nimmt Birgit Musubahu unter der Telefonnummer 02684-5700 gerne entgegen. Eine Anmeldung ist auch per Mail möglich: bmusubahu@web.de.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 16.09.2021

Zirkel-Fit – Kräftigungstraining beim SV Windhagen

Windhagen. Der Kurs ist fortschreitend progressiv aufgebaut, sodass mit jeder Einheit das Bewegungsrepertoire erweitert werden wird. Ausgewählte Mobilisations- und Dehnungsübungen komplettieren die Kursinhalte.

Zielgruppe: Frauen und Männer ab 18 Jahre ohne behandlungsbedürftige Erkrankungen. Dauer: 10 Wochen á 60 Minuten pro Einheit, donnerstags 19.15 bis 20.15 Uhr in der Grundschulturnhalle Windhagen. Start am Donnerstag, dem, 28. Oktober. Leitung: Clara Maria Frunzescu, Telefon 0170 / 04787305 E-Mail: claramariafrunzescu@gmail.com. Um Anmeldung wird gebeten.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 15.09.2021

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Verkehrsunfall auf der B 256

Bonefeld. Am Mittwochmorgen, 15. September, kam es aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 256 zwischen Kurtscheid und Straßenhaus zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein Fahrer im mittleren Erwachsenenalter befuhr die regennasse Bundesstraße in Richtung Straßenhaus. Ausgangs einer Rechtskurve kam er infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Der Fahrer blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand Sachschaden im Bereich der Fahrzeugfront und der Fahrerseite. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Beim Abtransport des Fahrzeuges musste die viel befahrene Bundesstraße für eine Dauer von etwa 15 Minuten voll gesperrt werden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 15.09.2021

Bad Hönningen: Verkehrsunfall, Motorradfahrer gestürzt

Bad Hönningen. Am Dienstagnachmittag, 14. September, befuhr ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Königswinter die L 257 (Siebenkurven) in Bad Hönningen und verlor im Verlaufe einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad. Der Mann stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu, er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 15.09.2021

60 Jahre Migration

Bendorf. Die Arbeitsgruppe Türkischer Migranten (ATM) aus Koblenz und der Umgebung plant anlässlich des 60. Jubiläumsjahres des Anwerbeabkommens zwischen der Türkei und Deutschland vom 28. September bis zum 6. November 2021 eine Veranstaltungsreihe.

Am Donnerstag, 30. September, 18 Uhr findet in Kooperation mit der Stadt Bendorf ein Vortragsabend mit dem Psychologen und Migrationsforscher Prof. Dr. Hacı Halil Uslucan über das Thema „Erfolge von Migranten und die Verkennung ihrer Potenziale“ im großen Saal des Bendorfer Rathauses statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, es wird um eine Anmeldung bis zum 24. September an ferhat.cato@bendorf.de gebeten.

Am Samstag, 9. Oktober, liest Autorin, Lehrerin und Migrationsforscherin Dr. Çiçek Bacık ab 18 Uhr im Ideenkino in der Poststraße „12 Kurze Geschichten von Migrantenkindern“. Die Anmeldung zur kostenfreien Buchlesung ist möglich beim Türkischen Elternbund Bendorf: tuerkischer.elternbund@gmail.com.


Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 15.09.2021

Zum letzten Mal Biergarten-Flair am Aubach

Neuwied. Der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) lädt zum Abschluss der Biergarten-Saison auf dem Oberbieberer Freibad-Gelände im idyllischen Aubachtal. Am Samstag, 18. September, soll es zum letzten Mal ab 15 Uhr die Möglichkeit geben, sich gemütlich auf dem weitem, baumbestandenen Rasen mit Freunden zu treffen oder einfach die Seele baumeln zu lassen. Für Kinder stehen die Spielmöglichkeiten des Geländes zur Verfügung.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.09.2021

Flohmarkt in Erpel am Tag der Deutschen Einheit

Erpel. Am 3. Oktober, in der Zeit von 10 bis 17 Uhr öffnen viele private Anbieter ihre Tore und bieten ihre Waren an. Der Besucher erkennt die teilnehmenden Höfe und Gärten an den bunten Luftballons, die an den jeweiligen Eingängen den Weg weisen. Besucher, die mit dem Auto anreisen, können auf der Wiese an der B 42/Rheinstraße, sowie an der unteren Zufahrtsstraße zum Fußball- und Tennisplatz parken.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.09.2021

Herrnhut und seine Sterne in Neuwied entdecken

Neuwied. Jeder dürfte sie kennen: die Herrnhuter Sterne. In der Weihnachtszeit sind sie ein beliebter Schmuck auf Weihnachtsmärkten und in den heimischen Fenstern. Doch was hat es eigentlich mit diesem Stern auf sich? Die Antwort sowie Einblicke nicht nur in die Katakomben, sondern auch in die Geschichte der Herrnhuter Brüdergemeine gibt die Führung „Neuwied trifft Herrnhut und seine Sterne“ am Samstag, 18. September, um 14 Uhr. Treffpunkt für den rund zweieinhalbstündigen Rundgang ist der Kirchsaal der Brüdergemeine in der Friedrichstraße.

Der Preis für diese einmalige Führung im DeichstadtUrlaub beträgt 15 Euro pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung bis 15. September bei der Tourist-Information unter 02631 802-5555 notwendig.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 13.09.2021

Neustadt/Wied: Sachbeschädigungen an Briefkästen

Neustadt/Wied. In der Nacht von Samstag, 11. auf Sonntag, 12. September, haben bisher unbekannte Täter in der Grubenstraße in Neustadt/Wied und in Breitscheid (Kreis Neuwied), Auf`m Grendel, zwei Briefkästen mit Brachialgewalt beschädigt. Die Täter schlugen mit einem Metallpfosten das Gehäuse der Briefkästen ein. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 13.09.2021

Garagen- und Hofflohmarkt im Sonnenland

Neuwied. Am Sonntag, dem 19. September von 10 bis 16 Uhr verkaufen Anwohner auf ihren Privatgrundstücken Trödel, Kleidung, Kinderspielzeug und alles, was nicht mehr gebraucht wird. Innerhalb der Straßenzüge von Reckstraße, Blücherstraße, Bogenstraße, Elisabethstraße und Seminarstraße sind viele bunte Stände zu finden.

Anwohner können alle auf ihren Grundstücken mitmachen. Für „auswärtige“ Verkäufer gibt es Stellplätze vor der Kirche Heilig Kreuz.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 13.09.2021

Weeser macht Wahlkampf am Elvis Museum

Kircheib. Sandra Weeser, Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen und stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz steht dafür am Mittwoch, dem 22. September um 14 Uhr am Elvis Museum mit ihrem multimedialen Wahlmobil in der Röttgenstrasse 6 in Kircheib-Neuenhof zur Verfügung.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 13.09.2021

Bollinger (AfD) lädt zum Telefongespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, dem 24. September ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.


Quelle: AfD


Nachricht vom 13.09.2021

Wahlinfostand der CDU

Niederbieber. Am Samstag, dem 18. September wird ein Wahlinfostand in der Wiedbachstraße neben dem DGS Getränkemarkt in Niederbieber zwischen 9.30 und 11.30 Uhr stehen. Mit Reiner Kilgen Vorsitzender der Seniorenunion des Kreises und Markus Blank als Ortsvorsteher von Heimbach-Weis und Stadtratsmitglied werden auch an diesem Stand zwei erfahrene Politiker die Fragen der Bürger zusammen mit dem Ortsvorstand gerne beantworten.


Quelle: CDU


Nachricht vom 12.09.2021

Viele Ruhestörungen

Linz. Im Dienstgebiet der Polizei Linz am Rhein, kam es von Samstagnacht, auf Sonntagmorgen (12. September) in den Ortschaften Vettelschoß, Rheinbreitbach, Ockenfels und Rheinbrohl in der Zeit von 23 Uhr bis 1 Uhr zu Ruhestörungen, die Anlass gaben, dass die Polizei tätig werden musste. Die Gründe waren teils laute Musik, Geschrei und Feierlichkeiten.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 12.09.2021

Mehrere Einbrüche im Industriegebiet

Neuwied. In der Nacht zum Freitag (10. September) brachen im Neuwieder Industriegebiet, in der Straße "In der Sohl", unbekannte Täter in mehrere Baucontainer, eine Waschhalle und eine Bauhalle ein. Dabei wurden unter anderem zwei Flex-Geräte, weitere Baumaschinen und Werkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Neuwied entgegen.


Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 12.09.2021

Wanderung im Bendorfer Stadtwald

Neuwied. Am 18. September sind die Samstagswanderer mit Werner Caratiola bei Bendorf-Sayn unterwegs. Die Wanderstrecke ist rund 15 Kilometer lang und hat Höhenunterschiede. Für die Wanderung sind Rucksackverpflegung, festes Schuhwerk und wettergerechte Bekleidung erforderlich. Es ist eine Schlussrast vorgesehen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Wanderer treffen sich um 9 Uhr am Finanzamt Neuwied.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 10.09.2021

Verkehrsunfälle durch verlorene Ladung auf der B42

Bendorf. Am Freitagnachmittag, 10. September, gegen 15 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer auf der B42 in Höhe Bendorf, Fahrtrichtung Lahnstein, ein großes Metallteil auf der Fahrbahn. Das viereckige Bauteil lag zwischen der Anschlussstelle A48 und der Abfahrt Bendorf-Süd/Weitersburg auf dem linken Fahrstreifen. Mindestens zwei Fahrzeuge waren über das Hindernis gefahren, wovon eines beschädigt wurde. Da es sich vermutlich um verlorene Ladung handeln dürfte, wurde eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Der Verursacher, Unfallzeugen, aber auch weitere Geschädigte werden gebeten sich bei der zuständigen Polizeidienststelle in Bendorf zu melden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 10.09.2021

Müllsammelaktion in Dierdorf

Dierdorf. Am Samstag, 18. September 2021 findet der World Cleanup Day statt, auch in diesem Jahr wieder in Dierdorf. Sei auch Du dabei und befreie die Dierdorfer Straßen, Plätze und Naturflächen von achtlos beseitigtem Abfall und Plastikmüll. Die Grünen Dierdorf laden wieder alle freiwilligen Helfer zur Teilnahme an der Müllsammelaktion ein. Treffpunkt ist der 18. September um 10 Uhr auf dem Parkplatz des Aquafit Dierdorf. Die Teilnehmer werden gebeten, zu ihrer eigenen Sicherheit Mundschutz, Handschuhe und Warnweste mitzubringen. Für Sammelbehälter und erfrischende Getränke ist gesorgt.

Quelle: Die Grünen


Werbung