Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 10.12.2019

Niederbreitbach: Unfallflüchtiger fährt gegen Garage

Niederbreitbach. Im Zeitraum Sonntag, 8. Dezember, 16 Uhr bis Montag, 9. Dezember, 10 Uhr, hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer die Hauswand und das Garagentor eines Hauses in der Weihergasse beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 10.12.2019

Geparktes Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Ehlscheid. Im Zeitraum Samstag, 7. Dezember, 22.30 Uhr bis Montag, 9. Dezember, 9.10 Uhr, wurde auf dem Parkplatz in der Wiedstraße ein PKW Kia angefahren. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 10.12.2019

Mascha und der Bär kommen nach Neuwied

Neuwied. Mascha hat Geburtstag, und was braucht man dafür? Kuchen und Geschenke! Mascha und der Bär wollen einen Kuchen backen, Mascha muss natürlich den Teig kosten und löffelt dabei die ganze Schüssel leer. Der Bär ist sauer, ohne Teig gibt es doch keinen Geburtstagskuchen, und das Geschenk für Mascha kommt auch nicht. Und bei den anderen Tieren läuft es auch nicht besser. Aber bis zum Geburtstag sind es noch ein paar Tage, vielleicht passiert ja ein Wunder…

Gespielt wird das Stück von Schauspielern in lebensgroßen Walk-Ackt Kostümen. Am Freitag, den 20. Dezember, Beginn 16 Uhr, Stadthalle Neuwied. Spieldauer rund 70 Minuten. Kinder zahlen 14 Euro, Erwachsene 16 Euro. Karten ab 15 Uhr an der Tageskasse erhältlich. Infos unter 0 15 20/77 95 44 5.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 10.12.2019

Berauschter Fahrer in Neuwied aufgefallen

Neuwied. Am frühen Montagabend, 9. Dezember, kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied, in Neuwied Heimbach-Weis, einen 38-jährigen Heimbach-Weiser mit seinem PKW. Im Zuge der Kontrolle fielen den Beamten schnell Anzeichen für Drogenkonsum bei dem Mann auf. Letztlich gab der Mann zu, dass er vor kurzem Marihuana konsumiert habe. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten schließlich noch eine kleine Menge Amphetamin. Dies hatte zur Folge, dass dem Mann eine Blutprobe entnommen werden musste. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und der Führerscheinstelle übersandt.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 10.12.2019

Psychisch erkrankte Person in Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Der Polizei wurde am Montag, 9. Dezember, eine Person in Rheinbreitbach gemeldet, welche Geschirr und ein Messer aus seinem Fenster schmeißen würde. Es bestünde eine Gefahr für vorbeilaufende Passanten. Die Straße wurde durch die eingesetzten Kräfte gesperrt und die Person wurde durch die Kräfte im Nachgang festgenommen und eingewiesen. Die Person war bereits polizeilich in Erscheinung getreten und hat eine psychische Erkrankung. Die Polizei Linz sucht noch einen weiteren Zeugen, welcher am heutigen Tag mit einem Hund an der Örtlichkeit vorbei gegangen sei. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz unter der Rufnummer 02644-9430.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 09.12.2019

K 124 am 11. Dezember voll gesperrt

Raubach. Am Mittwoch, 11. Dezember, findet im Forstrevier Raubach II von 9 bis 16 Uhr eine Jagd statt. Während dieses Zeitraumes wird aus Gründen der Verkehrssicherheit die K 124 auf der freien Strecke zwischen Raubach und Elgert vorsorglich voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke über die L 267 und L 268 (und umgekehrt) wird entsprechend ausgeschildert.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 09.12.2019

Abfuhrkalender 2020 werden verteilt

Kreis Neuwied. Vom 9. bis 13. Dezember werden die Abfuhrkalender verteilt. Die Abfuhrkalender mit den aktuellen Entsorgungsschecks liegen außerdem zur kostenlosen Mitnahme bei den entsprechenden Wertstoffhöfen, den Verbandsgemeindeverwaltungen und den Bürgerbüros der Stadt- und Kreisverwaltung Neuwied aus.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 09.12.2019

Weihnachstbude kam an

Brückrachdorf. Am Samstag, den 7. Dezember lud der Förderverein Brückrachdorf zur Weihnachtsbude am alten Spritzenhaus ein. Bei winterlich trockenem Wetter, Punsch und Würstchen war der Abend ein voller Erfolg. Die kleinen Gäste nahmen das Bastelangebot fleißig an – so entstand sicherlich das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Für die passende Musik sorgte der Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde Dierdorf

Vorankündigung: Am 25. Januar 2020 feiert Brückrachdorf Karneval. Ab 15:11 Uhr geht es mit einem tollen Programm für Familien und Kinder los.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 09.12.2019

Krippenfeier am dritten Advent

Rheinbreitbach. Am Sonntag, 15. Dezember um 15 Uhr lädt der Rheinbreitbacher Heimatverein alle Heimatfreunde zu seiner traditionellen Krippenfeier in den Hof der weihnachtlich geschmückten Museumsanlage an der Hauptstraße 29 in Rheinbreitbach ein.

Für die Krippenfeier baut der Heimatverein Rheinbreitbach die alte frühere Krippe aus der Rheinbreitbacher Pfarrkirche auf. Mit dem gemeinsamen Singen von Advents- und Weihnachtsliedern stimmen sich die Besucher auf das bevorstehende Fest ein. Im Anschluss daran lädt der Heimatverein alle Besucher ein, im Heimatmuseum bei leckeren Kleinigkeiten und selbst gemachten würzigem Glühwein den Adventsnachmittag in geselliger Runde gemütlich ausklingen zu lassen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 09.12.2019

Bendorf: Wasserzählerstand übermitteln

Bendorf. Die Stadtwerke Bendorf bitten alle Bendorfer Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wasserzählerstand noch nicht gemeldet haben, darum, dies in Kürze nachzuholen. Der abgelesene Wert kann ganz einfach online über www.bendorf.de/wasserzaehler durchgegeben oder mittels Antwortpostkarte an die Stadtwerke übermittelt werden.

Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 09.12.2019

Neuwied: Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugen gesucht

Neuwied, Stadtteil Feldkirchen. Am Montagmorgen, 9. Dezember, kam es im Mühlenweg im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen in der Zeit zwischen 6 und 7 Uhr, zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Ein bislang unbekannter Täter spannte zwischen einem Pfosten und einer Mülltonne ein Seil quer über die Straße. In der Dunkelheit wurde das Hindernis durch einen Verkehrsteilnehmer übersehen, der mit seinem Pkw in das Seil hinein fuhr. Der Pkw wurde hierdurch beschädigt. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zum bislang unbekannten Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Neuwied unter der Telefonnummer 02631 878-0.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 09.12.2019

Geparkten PKW in Dierdorf beschädigt

Dierdorf. Am Samstag, 7. Dezember, wurde um etwa 16.30 Uhr, ein Audi A4 Kombi, vermutlich von einem silbernen Fahrzeug beim Ausparken, beschädigt. Der Audi war vor dem DM-Markt in Dierdorf geparkt. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 09.12.2019

Zwei Einbrüche in Asbacher Wohnhäuser

Asbach. Am vergangenen Wochenende (7./8. Dezember) wurde in zwei freistehende Einfamilienhäuser in der Straße "Auf der Heide" eingebrochen. Bislang unbekannte Täter hebelten jeweils ein Fenster/eine Tür auf, durchsuchten alle Räume des Hauses und verließen es wieder über eine rückwärtig gelegene Terrassentür. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 09.12.2019

Kriminalpolizei ermittelt nach Wohnungseinbruch

Bad Honnef-Aegidienberg. Unbekannte brachen am Samstag, 7. Dezember, zwischen 17.45 und
19 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Straße Auf dem Wickscheid ein. Zur Tatzeit gelangten die Einbrecher auf das Grundstück und brachen ein Küchenfenster auf. Im Haus wurden die Räume gezielt nach geeignetem Diebesgut durchsucht. Anschließend flüchteten die Täter unbemerkt vom Tatort. Entwendet wurde nach bisherigen Feststellungen Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.
Quelle: Polizei Bonn


Nachricht vom 09.12.2019

Roentgen-Museums mit Andreas Bleck (AfD) besuchen

Neuwied. Der heimische AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck lädt ein, das Roentgen-Museum in Neuwied zu besichtigen. Nach dem Museumsbesuch sind die Teilnehmer eingeladen, mit Bleck den Knuspermarkt in Neuwied zu besuchen.

Die Führung beginnt am Samstag, den 14. Dezember 2019, um 11 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung im Wahlkreisbüro Altenkirchen, auf der Homepage (www.andreas-bleck.de/veranstaltungen), per E-Mail (andreas.bleck.wk02@bundestag.de) oder telefonisch unter 02681-8791282 an.

Quelle: AfD


Nachricht vom 08.12.2019

In Unkel kam es zu Unfallflucht

Unkel. Es kam in Unkel in der Honnefer Straße 45 zwischen Freitag, 6. Dezember, 19 Uhr und Samstag, 7. Dezember, 11 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Verursacher streifte beim Einparken das Fahrzeug vorne links am Stoßfänger. Beim Verursacher müsste auf der rechten Fahrzeugseite vorne oder hinten ein Schaden vorliegen. Weitere Hinweise sind nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz am Rhein unter 02644/943-0 oder pilinz@polizei.rlp.de melden.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 08.12.2019

Wanderung nach Gommerscheid

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist diese traditionelle Wanderung der Samstagswanderer am 21. Dezember mit Werner Schönhofen vorgesehen. Wanderung vom Parkplatz Monte Mare auf dem HWW 2 ins Laubachtal, nach Ehlscheid und auf dem Klosterweg unter anderem nach Gommerscheid. Nach einer ausgiebigen Rast geht es über die Wanderwege E1/3 zurück nach Rengsdorf. Treff: 9 Uhr Parkplatz Finanzamt – 9.30 Uhr Parkplatz Monte Mare – Samstag, 21. Dezember 2019.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 08.12.2019

Sagenhafter Rhein – Ausstellungsbesuch und Wanderung

Neuwied. Die neue Ausstellung des Rhein-Museums in Koblenz-Ehrenbreitstein begibt sich auf die Spuren des Rhein-Mythos. Es werden Sagen erzählt und mithilfe von Objekten und großformatigen Zeichnungen reichhaltig illustriert. Diese Sonderausstellung zeigt eine neue Facette der rheinischen Kulturgeschichte. Die Mittwochswanderer besuchen am 18. Dezember mit Werner Schönhofen zunächst diese Ausstellung. Nach dem Ausstellungsbesuch (ab 14 Uhr Treff am Museum) Fahrt mit dem Schrägaufzug zur Festung Ehrenbreitstein, Wanderung auf dem Rheinsteig ins Mallendarer Bachtal und nach Vallendar. Schlussrast /Rückfahrt nach Absprache. Fahrt mit der Bahn, Minigruppenticket – Treff. 12.45 Uhr Bahnhof Neuwied – Mittwoch, 18. Dezember 2019.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 08.12.2019

Verkehrsunfallflucht ALDI-Parkplatz in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Freitag, 6. Dezember, zwischen 8.50 und 9.15 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Discounters ALDI in Bad Hönningen. Durch ein unbekanntes Fahrzeug wurde das parkende Fahrzeug von dem Geschädigten augenscheinlich beim Ausparken an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz am Rhein unter 02644/943-0 oder pilinz@polizei.rlp.de melden.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 08.12.2019

Windhagen: Einbruch in Einfamilienhaus

Windhagen. Als der Bewohner eines Einfamilienhauses im Weißdornweg in Windhagen am Freitagabend, 6. Dezember, nach Hause zurückkehrte, musste er feststellen, dass in sein Anwesen eingebrochen wurde. Die Tat ereignete sich zwischen 16.30 und 23.32 Uhr. Bitte melden Sie Hinweise insbesondere auf verdächtige Fahrzeuge und/oder Personen an die Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 07.12.2019

Verkehrsunfall: Durch Hecke auf Privatgrundstück

Buchholz. Am Freitagabend, 6. Dezember, ereignete sich in der Straße Am Dürenberg in Buchholz gegen 22.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Hierbei fuhr der Unfallverursacher durch eine Hecke auf ein Privatgrundstück. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 06.12.2019

Vortrag an Waldorfschule Neuwied

Neuwied. Engel und Schicksal - heute? Ein Vortrag zu den geistigen Aspekten der Entwicklung des Kindes. Prof. Dr. Dr. Wolf-Ulrich Klünker ist Professor für Philosophie und Erkenntnisgrundlagen der Anthroposophie am Institut für philosophische und ästhetische Bildung, Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule. Er hält am Dienstag, den 10. Dezember um 20 Uhr im Festsaal der Waldorfschule Neuwied einen Vortrag. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.


Quelle: Waldorfschule


Nachricht vom 06.12.2019

3. Platz für Grundschule Straßenhaus

Straßenhaus. Die Grundschule Straßenhaus erreicht einen grandiosen 3. Platz in der Kategorie Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises von mehr als 600 Projekten. Die Kinder hatten einen fulminanten Endspurt hingelegt. Mit Unterschriften, die sie tagelang im Supermarkt und in den Dörfern gesammelt hatten, konnten viele Stimmen gewonnen werden. Auch die Kontakte zu den weiterführenden Schulen, die die Grundschule alle gerne unterstützt haben, halfen entscheidend.

Quelle: Schule


Nachricht vom 06.12.2019

A 48 – Baustelle auf Rheinbrücke Bendorf wird abgebaut

Bendorf. Die Arbeiten auf der Bendorfer Brücke werden am Freitag, 6. Dezember 2019, gegen 18 Uhr, abgeschlossen. Ab dann stehen den Verkehrsteilnehmern wieder beide Fahrtrichtungen uneingeschränkt den Verkehrsteilnehmern. Die Baustelle wird winterfest gemacht;die Arbeiten in Fahrtrichtung Koblenz starten - je nach Wetterlage - im März/April 2020.

Quelle: LBM Cochem


Nachricht vom 06.12.2019

SG Anhausen startet mit neuen Kursen ins Jahr 2020

Anhausen. Passend zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, in dem Karate zum ersten Mal olympisch ist, startet die SG Anhausen ab 24. Januar 2020 die neuen Anfängerkurse für Kinder ab 3 Jahren. Bei den „Karate-Knirpsen“ lernen die Kinder spielerisch schon in jungen Jahren die ersten Grundzüge der japanischen Kampfsportart kennen. Dabei machen sich die Kleinen nicht nur mit verschiedenen Bewegungsabläufen vertraut, sondern werden auch in ihrer Gesundheit, ihren motorischen, sozialen und kognitiven Kompetenzen/ Fähigkeiten gefördert. Einen Einblick in die grundlegenden Verhaltensregeln wie Disziplin, Mut, Respekt und Teamgeist gibt es auch noch oben drauf.

Ebenfalls startet ein „ Kids-Karate“ Anfängerkurs für Kinder ab 5 Jahren. Auch dieser Kurs startet ab dem 24. Januar 2020 um 15.30 Uhr.

Weitere Informationen auch unter www.sg-anhausen.de oder bei Jan Brettnacher 0151/19420600 oder 02639/961988 ab 18 Uhr.

Quelle: Verein


Nachricht vom 05.12.2019

Junger PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss in Bendorf

Bendorf. Am Mittwoch, 4. Dezember, um 18.45 Uhr, wurde ein 23-jähriger PKW-Fahrer in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei mussten die Beamten feststellen, dass der Fahrer unter Drogeneinwirkung stand. Ein Drogentest verlief positiv und bei dem Fahrzeugführer wurden noch Konsumutensilien aufgefunden und sichergestellt. In der Folge wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Da dies bereits der zweite Verstoß bei dem jungen Mann war, droht ihm nun ein hohes Bußgeld und er muss sich in einem Ordnungswidrigkeiten-, als auch in einem Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 04.12.2019

Weihnachtsmarkt in Bendorf - Linie 8 wird umgeleitet

Bendorf. In der Zeit vom 5. bis 9. Dezember 2019 findet in Bendorf der Weihnachtsmarkt statt. Hierzu wird die Hauptstraße zwischen den Einmündungen Siegburger Straße und Steinstraße in der Zeit von Donnerstag (5.) ab 16 Uhr bis Montag (9. Dezember) 8:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Aus diesem Grund werden die Busse der Linie 8 in Richtung Koblenz umgeleitet.

Ab der Haltestelle „Stadtpark“ fahren die Busse über die Luisenstraße, Engersport, Engerser Straße, Ringstraße, Rheinstraße, Untere Vallendarer Straße und Bahnhofstraße in Richtung Koblenz. Die Haltestelle „Bendorf-Friedhof“ wird hinter die Einmündung Bahnhofstraße verlegt. In Richtung Bendorf-Sayn besteht keine Beeinträchtigung.

Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 04.12.2019

Vollzeitlehrgang zum Industriemeister Metall

Neuwied. Das Aufgabengebiet des Industriemeisters Metall ist stark geprägt durch neue Anforderungen und Veränderungen durch die Digitalisierung. Der/die Industriemeister/-in Metall managt eigenverantwortlich Teams, die in Projekten arbeiten und ist zuständig für die Lösung strategischer Aufgaben. Industriemeister tragen Verantwortung für Arbeitsabläufe, die Einhaltung von Produktionsvorgaben und die Qualität von Erzeugnissen, aber auch betriebswirtschaftliche Schwerpunkte gehören zum Portfolio.

Der Lehrgang gliedert sich in drei Ausbildungsabschnitte: Ausbildung der Ausbilder, fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen und handlungsspezifische Qualifikationen. Der Abschluss zum Industriemeister wird auf Stufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens eingeordnet und ist somit vergleichbar mit einem Bachelor Abschluss.

Starten Sie am 6. Januar 2020 am Campus Neuwied in den Vollzeit-Lehrgang und erreichen Ihr Ziel innerhalb eines Jahres. Nähere Informationen erhalten von Andrea Rheindorf unter 02631 9177-15, rheindorf@ihk-akademie-koblenz.de oder auf der Internetseite: www.ihk-akademie-koblenz.de


Quelle: IHK


Nachricht vom 03.12.2019

Verkürzte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz und Linkenbach am Freitag, den 6. Dezember aus betrieblichen Gründen bereits um 12 Uhr. Letzte Anlieferungsmöglichkeit: 11.45 Uhr. Der Wertstoffhof Neuwied hat hingegen bis 16 Uhr geöffnet. Letzte Anlieferungsmöglichkeit in Neuwied: 15.45 Uhr. Weitere Informationen: Abfallberatung der Kreisverwaltung Neuwied, Telefon 02631/803-308

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 03.12.2019

Wellness für Frauen

Neustadt. Eine anstrengende Woche, stressige Arbeitstage, Lärm und Hektik – all das hinterlässt Spuren. Schenke dir selbst ein paar entspannte Stunden, in denen du richtig abschalten und dich vom stressigen Alltag erholen kannst. Reden in lockerer Atmosphäre über Themen, wie Kosmetik, Handpflege, Fußpflege und mehr. Tipps und Tricks werden ausgetauscht und ausprobiert. Die anwesenden Frauen sind unter sich. Kinder sollten nicht mitgebracht werden. Termin: Freitag, 24. Januar 20, 9 bis 11 Uhr Anmeldung bis 16. Januar 20 im MGH Neustadt, 02683-9398040, sekretariat@mgh-neustadtwied.de

Quelle: Mehrgenerationenhaus


Nachricht vom 02.12.2019

Puderbach: Einbruch in Wohnhaus

Puderbach. Am Sonntag, dem 1. Dezember, wurde zwischen 13.30 und 16.45 Uhr, in ein Wohnhaus in der Luisenstraße eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter hebelten das Wohnzimmerfenster auf und gelangten dadurch ins Hausinnere. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 02.12.2019

Grün trifft sich

Unkel. Der Ortsverband der Grünen Unkel-Linz-Bad Hönningen trifft sich am Montag, 9. Dezember um 20 Uhr im „Weinhaus zur Traube“ in Unkel, Lühlingsgasse 5. Zum einen soll auf das ereignisreiche Jahr 2019 zurück geblickt werden, und zum anderen wird es einen Ausblick auf das kommende Jahr und die anstehenden Aufgaben geben. Darüber hinaus werden aktuelle Themen aus den einzelnen Verband- und Ortsgemeinden zur Sprache kommen. Alle Interessierte - auch Nichtmitglieder - sind herzlich eingeladen.

Quelle: Die Grünen


Nachricht vom 02.12.2019

Minijob? Da geht noch mehr!

Altenkirchen. Für einige Frauen ist der Minijob ein erster Schritt zurück ins Arbeitsleben. Aber ist dieser wirklich eine Alternative zu einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung oder eine Sackgasse? Die Tatsache, dass viele Frauen ausschließlich geringfügig arbeiten, hat erhebliche Folgen für die eigene Existenzsicherung – heute und im Alter. Daher beschäftigt sich die aktuelle Veranstaltung der BiZ & Donna Reihe am Dienstag, 10. Dezember um 9 Uhr mit diesem Thema.

Damit der kleine Job nicht zur großen Falle wird, gilt es zu klären:

Worin liegt der Unterschied zwischen Minijob und Midijob (Gleitzone)?
Welche Rechte und Pflichten ergeben sich daraus?
Welche Auswirkungen hat ein Mini- oder Midijob auf die Rente? Welche Rolle spielt der Mindestlohn?

Die Referentin Kriemhild Seegers von LOGOS Neuwied, gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in Altenkirchen, in der Ev. Landjugendakademie, Dieperzbergweg 13-17, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Neuwied, Wiebke Birk-Engel Telefon 02631/891-560.

Quelle: Agentur für Arbeit


Nachricht vom 02.12.2019

Kreisverwaltung am Freitag geschlossen

Neuwied. Wegen der Jahresabschlussfeier bleibt die Kreisverwaltung Neuwied, einschließlich Bürgerbüro, am Freitag, 6. Dezember 2019 ab 12 Uhr geschlossen.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 02.12.2019

Bürgertreff in Dierdorf in weihnachtlichem Lichterglanz

Dierdorf. Zum Bürgertreff im weihnachtlichen Lichterglanz am Freitag, den 6. Dezember, 15 Uhr, Alte Schule am Damm 1, lädt die Stadt Dierdorf alle Bürgerinnen und Bürger zu einem gemütlichen Beisammensein in weihnachtlicher Atmosphäre herzlich ein. Genießen Sie einen schönen Nachmittag mit Kerzenschein, Kuchen und einem weihnachtlichem Programm.

Quelle: Stadt Dierdorf


Nachricht vom 01.12.2019

Weihnachtsbude steht bevor

Brückrachdorf. Der Förderverein Brückrachdorf e.V. lädt alle Brückrachdorfer und Freunde herzlich zur diesjährigen Weihnachts-Bude am Samstag, den 7. Dezember ab 17 Uhr ein. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr am alten Spritzenhaus "Auf der Au" statt. Bei weihnachtlicher Musik, Glühwein, Punsch und Würstchen freuen sich die Veranstalter mit euch ein paar gesellige Stunden zu verbringen. Mit den kleinen Gästen wird eine Kleinigkeit für den Advent gebastelt.

Quelle: Förderverein


Nachricht vom 01.12.2019

Stammtisch - VdK Ortsverband Heddesdorf

Heddesdorf. Der Stammtisch des VdK-Heddesdorf findet jeden 1. Donnerstag im Monat ab 16.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist Donnerstag, den 5. Dezember. Ort: AWO Begegnungsstätte - Nagelgasse 2 - 56564 Neuwied, 16.30 bis 18 Uhr. Nähere Auskünfte erteilt Martina Beate Jakoby unter Telefon 0 26 31 – 89 68 95.

Quelle: VdK


Nachricht vom 01.12.2019

Die Selbsthilfegruppe Morbus Parkinson trifft sich

Neuwied. Treffen ist am Mittwoch, 4. Dezember von 15 bis 16.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschnerstraße 5, 56564 Neuwied in den Räumen der Familienbildungsstätte im 3. Stock. Der Raum ist mit dem Aufzug zu erreichen. Betroffene und Angehörige sind herzlich willkommen.

Bernhard Lahr, Dipl.-Sozialpädagoge, von der SKFM Neuwied, wird zu dem Thema "Vorsorge - Patientenverfügung " referieren. Anschließend steht er auch für Fragen zum Thema zur Verfügung. Auskunft erteilen: Hilda Wall (Gruppenleitung) 01739830013
MGH 02631/34 45 96 und Jens Arbeiter von der Caritas Neuwied 02631/80 37 97.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.12.2019

Schadstoffmobil steht nachmittags am Wertstoffhof

Kreis Neuwied. Entgegen der Angaben im Abfuhrkalender wird das Schadstoffmobil am 4. Dezember in der Zeit von 12 bis 15.30 Uhr und nicht morgens am Wertstoffhof Neuwied aufgestellt.

Korrekterweise müsste das rote Fahrzeugsymbol mit dem Buchstaben „n“ im Abfuhrkalender abgebildet sein. Der Buchstabe n steht für die Annahmezeit von 12 bis 15.30 Uhr. Der Termin auf der Webseite der Abfallwirtschaft unter www.abfall-nr.de/schadstoffmobil.htm ist korrekt hinterlegt. Weitere Informationen unter Telefon 02631/803-308 Kreisverwaltung Neuwied.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 01.12.2019

Herbert Kutscher liest

Neuwied. Der Kirchbauverein der evangelischen Kirchengemeinde Oberbieber lädt zu einer Lesung am 8. Dezember um 19 Uhr ins Gemeindehaus ein.Am Klavier begleitet ihn KMD Thomas Schmidt. Der Eintritt ist frei, wie immer freuen sich die Veranstalter über eine Spende. Im Anschluss ist Gelegenheit zu einem „ adventlichen Plausch“.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.12.2019

Ehrliche Finderin gab gefundenes Geld ab

Bendorf. Am Samstag, 30. November, meldete sich eine 60-jährige Bendorferin und gab an, dass man gerade einen höheren dreistelligen Geldbetrag am Geldautomat der Postbank am Kaufland in Bendorf gefunden habe. Die Kundin vor ihnen vergaß wohl, das Geld aus dem Ausgabeschlitz zu nehmen. Man konnte nur noch sagen, dass es sich um eine ältere Kundin handelte. Das Geld habe man genommen und einer Mitarbeiterin der Postbankfiliale gegeben.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 01.12.2019

In Bendorf kam es zur Schlägerei

Bendorf. Am Freitag, 29. November, gegen 21.58 Uhr, wurde durch einen Anwohner aus dem Bereich Hinter Lenchens Haus in Bendorf eine anbahnende Schlägerei bei der Polizei Bendorf gemeldet. Die alarmierte Streife konnte eine Person feststellen, die auf dem Boden lag und gerade von Passanten betreut wurde. Der Geschädigte gab an, dass er von einem Bekannten zu Boden gebracht wurde. Dieser war jedoch nicht mehr vor Ort.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 01.12.2019

Sachbeschädigung an Fahrrad in Bendorf

Bendorf. Im Zeitraum vom Freitag, 29. November, 12 Uhr bis Samstag, 30. November, 11 Uhr, wurde im Bereich Bendorf, Am Friedrichsberg, ein Fahrrad beschädigte welches dort an einem Fahrradständer abgestellt war. Hinweise bitte an die Polizei in Bendorf unter der 02622-9402-0 oder pibendorf@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 01.12.2019

Plätzchenbacken mit der KJG Windhagen

Windhagen. Die KjG Windhagen lädt alle Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren zum traditionellen Plätzchenbacken in der Adventszeit ein. Gebacken wird am 3. Adventssonntag, 15. Dezember, zwischen 14 und 17 Uhr im Pfarrheim Windhagen. Der Kostenbeitrag beträgt für KjG-Mitglieder vier Euro und für Nicht-Mitglieder fünf Euro. Anmeldungen sind bis zum 12. Dezember per Mail unter oeffentlichkeitsarbeit@kjg-windhagen.de möglich.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.12.2019

SPD Neuwied unterstützt Aktion „Tasche mit Herz"

Neuwied. Am 7. Dezember von 11 bis 13 Uhr wird die SPD Neuwied vor dem Modehaus „Sinn" mit einem Stand vor Ort sein. Getreu dem Motto „Schön, dass Sie lokal einkaufen" freut sich die SPD Neuwied über jeden Besucher der Neuwieder Innenstadt.

In diesem Rahmen unterstützt die SPD Neuwied auch gerne die Aktion der Stadtverwaltung und der AWO Neuwied „Tasche mit Herz", an Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht. Sachspenden in Form von Socken, Schals und Handschuhen, die gerne selbstgestrickt sein können, Hygieneartikel, Thermobecher, Fleecedecken und Schlafsäcke, Süßigkeiten, Plätzchen und gerne auch einen netten Gruß auf einer Karte können am Stand abgeben werden. Diese Spenden werden dann an die AWO übergeben um Menschen mit einer befüllten „Tasche mit Herz" zu Weihnachten eine Freude zu bereiten.

Quelle: SPD


Nachricht vom 01.12.2019

Wandern mit Werner Schönhofen

Neuwied. Am 11. Dezember sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen von Leutesdorf bis Rheinbrohl am Rhein entlang unterwegs. Gewandert wird von der August-Bungert-Allee und der Rheinstraße über den Leinpfad durch den herbstlichen Auwald nach Rheinbrohl. Der ebene Weg verläuft teilweise auf der Ufermauer, Schlussrast Café Schmitt, Strecke etwa sieben Kilometer, leichte Wanderung, Fahrt mit Bahn/Bus (Minigruppenticket) – Treff: 12.25 Uhr Bahnhof Neuwied –

Wanderung auf dem Vier-Dörfer-Weg
Am14. Dezember sind die Samstagswanderer mit Werner Schönhofen auf einem neuen Wanderweg im Brohltalgebiet unterwegs. Die Wanderstrecke ist etwa 13 Kilometer lang, hat Höhenunterschiede und Aussichten. Sie führt durch die Dörfer Spessart, Wollscheid , Hannebach und weitere. Die Wanderer treffen sich um 9 Uhr am Finanzamt Neuwied und fahren mit PKW zum Ausgangspunkt in Spessart.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 30.11.2019

Hinweise zu Verkehrsunfallflucht in Asbach erbeten

Asbach. Am Freitagnachmittag, 29. November, kam es im Zeitraum von 15.45 bis 16.20 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz der "Fundgrube" in der Hauptstraße in Asbach. Ein ordnungsgemäß geparkter, schwarzfarbener Toyota Auris, wurde durch eine(n) bisher unbekannte(n) Verkehrsteilnehmer(in) beim Ein- oder Ausparken im Bereich des Fahrzeughecks beschädigt. Anschließend entfernte sich der / die Unfallverursacher(in) von der Unfallstelle, ohne die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und die Art seiner Beteiligung zu ermöglichen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 29.11.2019

Ampelanlage wird repariert

Neuwied. Bei einem Verkehrsunfall ist der Mast der Ampelanlage an der großen Kreuzung Blücherstraße/ Sohler Weg/ Insterburger Straße beschädigt worden und muss nun ausgetauscht werden. Die entsprechenden Arbeiten werden am kommenden Mittwoch, 4. Dezember, ausgeführt. Dann wird die Ampelanlage in der Zeit von etwa 9 bis 16 Uhr komplett ausgeschaltet. Das teilt die städtische Straßen- und Tiefbauabteilung mit, die alle Verkehrsteilnehmer auch um besondere Vorsicht an der betroffenen Kreuzung bittet.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 29.11.2019

Frauenchor Bonefeld lädt ein

Bonefeld. Der Frauenchor lädt ein zu seiner Weihnachtsfeier am Freitag, 20. Dezember, 19 Uhr, in die alte Schule Bonefeld. Für Essen und Trinken und Unterhaltung ist gesorgt. Bitte meldet Euch bis 9. Dezember bei Irmi, Renate oder Marianne an.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 28.11.2019

Senioren-Sicherheitsberater helfen durch die dunkle Zeit

Neuwied. So schön die Vorweihnachtszeit mit ihren beleuchteten Weihnachtsmärkten auch ist, zugleich bietet das enge Gedränge Taschendieben unzählige Möglichkeiten, unbemerkt lange Finger zu machen. Wie man sich im Getümmel richtig verhält und der Weihnachtsbummel nicht mit einer bösen Überraschung endet, ist nur eines der vielen Themen über die die Senioren-Sicherheitsberater in ihrer Beratungsstunde informieren. Die nächste ist am 6. Dezember von 10 bis 12 Uhr in den Räumen des Stadtteilbüros, Rheintalweg 14, Neuwied. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 28.11.2019

18-jähriger Fahrer unter Einfluss von THC

Güllesheim. In der Nacht von Mittwoch, 27. auf Donnerstag, 28. November, wurde in Güllesheim, um etwa 0.15 Uhr, ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Asbach kontrolliert. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf THC. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 28.11.2019

Fahrer war mit 1,18 Promille unterwegs

Krunkel. In der Nacht von Mittwoch, 27. auf Donnerstag, 28. November, wurde in Krunkel, um 1.25 Uhr, ein 54-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Dabei wurde aus dem Fahrzeuginneren Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 28.11.2019

Zusatzvorstellung der Theater-Revue des TheARTrale in Dernbach

Dernbach. Dazu lädt die Theatergruppe „Brausepulver“ am 15.12. um 16 Uhr in ihre bezaubernde Kleinkunstbühne ein. Goethe, Tucholsky und eigene Stücke werden in wunderbaren und urkomischen kurzen Theaterstücken, Monologen und Dialogen, witzig und charmant, philosophisch und absurd, in einem unterhaltsamen und facettenreichen Querschnitt der Theaterwelt an diesem Abend präsentiert. Die Vorstellung findet am 15. Dezember im „TheARTrale“ im alten „Country Hotel“ in Dernbach statt. Beginn um 16:00 Uhr, Einlass eine halbe Stunde vorher. Eintritt: 10 Euro. Kartenvorverkauf oder Reservierungen unter 02683 – 7083, info@theartrale.de oder Gifts & More in Dierdorf.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 28.11.2019

Vortrag: Philosophie der Lehren des Islam

Neuwied. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Neuwied möchte Sie am 1. Dezember um 15 Uhr in die Bait-ur-Raheem Moschee zum Vortrag „Die Philosophie der Lehren des Islam“ herzlich einladen. Das Buch „Die Philosophie der Lehren des Islam“ von Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as) offenbart das Zentrum der islamischen Lehre. Fernab von dogmatischer Belehrung eröffnet dieses Meisterwerk neue Perspektiven und legt das Menschenbild im Islam dar.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 28.11.2019

Kreativer Weihnachtsmarkt am 1. Advent in Raubach

Raubach. Am alten Kindergarten gegenüber der Kirche und im benachbarten Haus der Ritter zu Raubach findet von 11 bis 19 Uhr am 1. Advent der Weihnachtsmarkt statt. Es erwarten Sie originelle Geschenkideen aus der Weihnachtswerkstatt. Daneben gibt es Kaffee und Kuchen, herzhafte Speisen sowie heiße und kalte Getränke.


Quelle: Verkehrs- und Verschönerungsverein Raubach e.V.


Nachricht vom 28.11.2019

Wanderung im Rheingau-Gebirge

Neuwied. Am 30. November sind die Samstagswanderer mit Werner Schönhofen auf dem neuen Wanderweg Rhein-Wisper –Glück unterwegs. Gewandert wird vom Bahnhof Lorch auf einem Rheinsteig-Zugang zur Clemenskapelle, in deren Nähe der eigentliche Wnderweg beginnt. Die Ruine Nollig, der Aussichtspunkt Rhein-Wisper-Blick, das Retzbachtal , das Naturschutzgebiet Engweger Kopf/ Scheibigkopf, Lehnhardtblick und Seppl-Blick sind Punkte auf dem Rundweg nach Lorch. Der Weg ist rund 15 Kilometer lang, hat Höhenunterschiede, teilweise offene Landschaft mit Aussichtspunkten. Schlussrast nach Möglichkeit, Wanderführer Werner Schönhofen, Fahrt mit der VIAS-Bahn ohne Umsteigen, RP-Ticket (12 Euro) - Treff: 8.30 Uhr Bahnhof Neuwied – Samstag, 30. November 2019

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 28.11.2019

Dankgottesdienst und Spendenübergabe in Anhausen

Anhausen. Dankgottesdienst am Sonntag, den 1. Dezember um 10 Uhr mit den Agenda Frauen des Kirchspieles Anhausen im Feuerwehrhaus Anhausen. Nach dem ökumenischen Gottesdienst werden die Spenden der Agenda Frauen aus dem Erlös des Bauernmarktes 2019 an Vereine und Institutionen übergeben. Im Anschluss gibt es Erbseneintopf sowie Kaffee und Kuchen ist gerichtet.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 28.11.2019

PKW-Vollbrand in Anhausen

Anhausen. Am Mittwoch, 27. November, beabsichtigte ein 36-Jähriger um etwa 17 Uhr mit seinem PKW in der Neuwieder Straße loszufahren. Als er jedoch den Zündschlüssel umdrehte, kamen gemäß eigenen Angaben Funken aus den Lüftungsschlitzen. Er stieg daraufhin aus dem Auto aus, welches sofort im Motorraum in Brand geriet. Das Feuer des völlig ausgebrannten Autos wurde von der Feuerwehr Anhausen gelöscht. Der PKW wurde abgeschleppt.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 28.11.2019

Met de Johre in Buchholz abgesagt

Buchholz. Wie der Geschäftsführer, des Chores Jecke Püngel e. V., Reiner Besgen mitteilte muss die Veranstaltung am Freitag, 6. Dezember im Buchholzer Saal Höfer leider abgesagt werden. Besgen, der selbst seit fast 40 Jahren in Buchholz wohnt, ist selbst traurig über Entwicklung, aber rein wirtschaftliche Gründe zwingen den Verein dazu die Veranstaltung nicht durchzuführen. Es wird auch keine weiteren Veranstaltungen in mehr geben. Leider ist es so, das Heute auch ein Chor ein wirtschaftliches Unternehmen ist, welches auf die Kosten achten muss. Der Kaufpreis der bereits gekauften Karten, wird erstattet. Reiner Besgen bittet deshalb die Gäste ihm unter 02683/967019 oder per E-Mail Reiner.Besgen@t-online.de ihre IBAN-Nummer mitzuteilen, damit der Betrag angewiesen werden kann.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 28.11.2019

Bürgergespräch mit Bürgerliste Ich tu´s


Neuwied. Das Bürgergespräch der Bürgerliste Ich tu´s findet am Mittwoch 4. Dezember um 19.30 Uhr statt. Treffen im Restaurant Singapur (Leseverein), Marktstraße 90, 56564 Neuwied. Alle Bürger/innen sind herzlich willkommen. Die Stadtratsfraktion informiert über aktuelle Themen in der Stadt Neuwied und die Stadtratsarbeit.

Quelle: Bürgerliste „Ich tu`s“


Nachricht vom 27.11.2019

L 264 am 30. November voll gesperrt

Urbach. Am Samstag, 30. November, findet im Revier Urbach II in der Zeit von 9 bis 17 Uhr eine Drückjagd statt. Während dieses Zeitraumes wird aus Gründen der Verkehrssicherheit die L 264 zwischen den Einmündungen zur L 258 (bei Rüscheid) und zur L 266 (Kreisel Urbach) vorsorglich voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die L 258 (bis zum Kreisel an der Autobahnanschlussstelle Dierdorf) und die L 266 (bis Kreisel Urbach) und umgekehrt. Sie wird entsprechend ausgeschildert.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 27.11.2019

Adventsmarkt in der Kath. Kita St. Marien Linz

Linz. Die Katholische Kita St. Marien Linz lädt ein zum besinnlichen Adventsmarkt am Freitag, den 29. November von 16 bis 19 Uhr in die Beethovenstraße 10, 53545 Linz. Der Markt wird im Außengelände der Kita stattfinden, bei schlechtem Wetter wird der Adventsmarkt nach drinnen verlagert.

So werden einige Verkaufsstände tolle handgemachte Geschenke zum Verkauf anbieten können, es gibt selbstgemachte Plätzchen, Waffeln oder Zuckerwatte für die Kleinen, Kakao oder Glühwein, eine Märchenerzählerin und ein tolles Mitsingkonzert. Kinder werden die Gelegenheit haben, für das Christkind Wunschzettel zu erstellen. Der Erlös des Adventsmarktes geht zu Gunsten des Fördervereins der Kita und kommt somit den Kindern zu Gute.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 27.11.2019

Spende von Getränke Kemmler geht an Kindergärten

Dernbach/Urbach. Seit rund zehn Jahren verzichtet Jörg Kemmler auf die üblichen Geschenke an Kunden und Lieferanten zur Weihnachtszeit und setzt eine entsprechende Summe in seiner Heimat für soziale Zwecke ein. Waren es bisher die Verbandsgemeinden in seinem Liefergebiet, die das traditionsreiche Unternehmen für die Jugendarbeit unterstützte, so gingen nun die Spenden von insgesamt 1.700 Euro an fünfzehn Kindergärten, die auf die Produkte von Getränke Kemmler zurückgreifen. Zudem wurde auch wieder die Raubacher Gundlach-Stiftung bedacht. Bei der symbolischen Spendenübergabe im Urbacher Kindergarten nahmen stellvertretend für die KiTas Carmen Jacobi-Kirst und Dorothee Dutz sowie Jürgen Eisenhuth für die Gundlach-Stiftung ihre Schecks entgegen und freuten sich über die Zuwendung in der Vorweihnachtszeit für die Kinder in der Region.

Quelle: Gundlachstiftung


Nachricht vom 27.11.2019

Erster Niederhonnefelder Adventmarkt

Straßenhaus. Am 8. Dezember findet in Straßenhaus-Niederhonnefeld von 11 bis 18 Uhr der erste Adventmarkt statt. Unter dem Motto: „Alles selbstgemacht“ wird Christbaumschmuck, Deko aus Holz, Kunsthandwerk, Schmuck, Weihnachtskarten, Keramik aber auch Gewürze, Relishes und vieles mehr angeboten. Die Chorgemeinschaft lädt zum Mitsingen ein und bei Kaffee und Kuchen, einem Becher Glühwein oder am Grillfeuer kann man sich aufwärmen. Die Einnahmen aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf kommen dem Naturschwimmbad Niederhonnefeld zugute.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 26.11.2019

Fahrzeug in Rheinbreitbach beschädigt und geflüchtet

Rheinbreitbach. In der Nacht zum Dienstag, 26. November, wurde in der Hauptstraße in Rheinbreitbach ein PKW, VW-Multivan, an der kompletten linken Seite beschädigt. Das Fahrzeug war in Höhe der Hausnummer 50, Einmündung zur Straße Im Vonsbach, abgestellt. Die Beschädigungen deuten auf eine seitliche Kollision eines fremden Fahrzeugs hin. Sachdienliche Hinweise erbitte die Polizei in Linz, 02644/9430.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 26.11.2019

Info-Veranstaltungen zum Thema Einbruchschutz

Straßenhaus. Im Rahmen einer weiteren Präventionsveranstaltung konnten sich Interessierte, am Donnerstag, 21. November, im REWE-Markt Straßenhaus, bezüglich Verhaltensweisen und Sicherungstechniken hinsichtlich des Einbruchschutzes informieren. Die durch die Polizeiinspektion Straßenhaus in Zusammenarbeit mit der Präventionsstelle des PP Koblenz durchgeführte Veranstaltung, war die Dritte von insgesamt fünf. Weitere Termine sind: Donnerstag, 28. November / 17 bis 20 Uhr, Edeka-Markt Puderbach & Mittwoch, 11. Dezember / 16 bis 19 Uhr, Vorteilcenter Asbach.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 25.11.2019

Niederhofen feiert an allen Adventssonntagen

Niederhofen. Der SuG Niederhofen und die Ortsgemeinde Niederhofen laden ein zu den Adventssonntagen 2019.
Folgendes steht auf dem Programm:
1. Advent:
Ab 17 Uhr Einläuten der Adventszeit und Entzünden der 1. Kerze
2. Advent: Ab 15 Uhr Nikolausbescherung für die Kinder, Kaffee und Kuchen, Weihnachtsmarkt (Erlös dient der Anschaffung eines Spielgeräts), Ab 17 Entzünden der 2. Kerze mit musikalischer Begleitung durch den Posaunenchor
3. Advent: Ab 17 Uhr Entzünden der 3. Kerze
4. Advent: Ab 17 Uhr Entzünden der 4. Kerze mit musikalischer Begleitung.

Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 25.11.2019

Adventsfenster Woldert und Hilgert

Woldert. Auch in diesem Jahr werden die beiden Orte wieder Adventsfenster haben. Jeden Adventssamstag ab 18 Uhr
30. November Sandra Bauer , Alte Mühle , Kirchweg 3 , Woldert
7. Dezember Petra Uhr , Im Steinchen 5 , Woldert
14. Dezember Tanja Stein, Höhenweg 4a , Woldert
21. Dezember Helga Oettgen, Dorfstr. 18 , Hilgert

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 25.11.2019

Nach Messe werden Produkte aus Fairen Handel angeboten

Windhagen. Im Anschluss an die hl. Messe die am Sonntag, den 8. Dezember um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus Windhagen beginnt, bietet der Ortskirchenrat wieder Produkte aus dem fairen Handel zum Kauf an. Fairer Handel heißt Qualität zu fairen Preisen. Der Erlös ist für ein Misereor-Hilfsprojekt bestimmt.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 25.11.2019

VdK Ortsverband Rhein-Wied lädt zur Weihnachtsfeier

Neuwied. Der VdK Ortsverband Rhein-Wied (Feldkirchen – Irlich – Leutesdorf) lädt seine Mitglieder und deren Angehörige am 8. Dezember um 14:30 Uhr zur alljährliche Advent- und Weihnachtsfeier in den Landgasthof “Alt Wollendorf“ (Feldkircher Straße 44, 56567 Neuwied) ein. Geboten werden Kaffee und Kuchen sowie ein schönes, weihnachtliches Programm mit dem Chor des ev. Kindergarten Feldkirchen sowie dem Chor „Cäcilia“ Irlich. Zudem wird es wieder eine Weihnachts-Tombola mit schönen Preisen geben. Anmeldungen bitte bis zum 1. Dezember an Tobias Härtling per E-Mail (t.haertling@gmx.de) oder telefonisch (0179 1130956). Auch ein Abholservice ist bei Bedarf möglich.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 25.11.2019

Nachwuchs kickt zwei Tage klang

Niederbieber. Zum ersten Hallenturnier des 1. FFC Neuwied in der Sporthalle haben sich für das kommende Wochenende fast 50 Nachwuchsmannschaften angesagt. Gespielt wird von den Bambinis bis zu den C-Juniorinnen, Von Samstag, 30. November 8.30 Uhr (E-Jugend) bis Sonntag 1. Dezember, 18 Uhr (C-Juniorinnen) gehen die kleinen Kicker auf Tore und Punktejagd. Illustre Namen wir Schott Mainz oder Fortuna Köln sind ebenso vertreten wie eine ganze Reihe Klubs aus der heimischen Region. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Verein


Nachricht vom 24.11.2019

Jugendlicher mit Drogen erwischt

Vettelschoß. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 16-jähriger Jugendlicher in der Michaelstraße in Vettelschoß einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei diesem eine geringe Menge Marihuana und ein Messer aufgefunden und sichergestellt werden. Aufgrund der mitgeführten Drogen erwartet den Jugendlichen ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Quelle: Polizeidirektion Neuwied


Nachricht vom 23.11.2019

Ladungsdiebstahl an LKW auf A 3

Neustadt/Wied. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zwischen 1 Uhr und 3:50 Uhr zum Diebstahl von Ladung aus dem Auflieger eines Sattelzugs. Der auf der Tank- und Rastanlage Fernthal (A 3, Fahrtrichtung Frankfurt) pausenbedingt geparkte Sattelzug mit Planenaufbau, wurde durch das Aufschneiden der Plane geöffnet und in Folge wurden 16 Kinderspielcomputer zu je 100 Euro entwendet. Der Gesamtschaden wird aufgrund der aufgeschlitzten Plane nach derzeitigem Ermittlungsstand auf circa 4.000 Euro geschätzt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten Hinweise an die Polizeiautobahnstation Montabaur mitzuteilen: Telefon: 02602 93270 E-Mail: pastmontabaur@polizei.rlp.de.

Quelle: Polizeiautobahnstation Montabaur


Nachricht vom 22.11.2019

Wohnungseinbruch - Polizei bittet um Hinweise

Bad Honnef. Für den Donnerstag, 21. November, registrierte die Bonner Polizei einen Wohnungseinbruch auf der Karl-Simrock-Straße in Bad Honnef: In dem Zeitraum zwischen 14 und 19 Uhr, suchten Unbekannte zunächst das Grundstück des Mehrfamilienhauses auf. Nach der Spurenlage verschafften sie sich durch das gewaltsame Aufhebeln einer Terrassentüre Zugang in die Räume. Die Einbrecher entwendeten nach dem derzeitigen Erkenntnisstand Schmuck in noch nicht abschließend festgestelltem Umfang und flüchteten anschließend unerkannt vom Ort des Geschehens. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Bonn


Nachricht vom 21.11.2019

Einbruch in Einfamilienhaus in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Mittwoch, 20. November, kam es in der Zeit zwischen 6.30 und 19.45 Uhr, zu einem Tageswohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in der Friedrichstraße in Rengsdorf. Die Kriminalpolizei Neuwied bittet Zeugen, die eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, dies unter der Rufnummer 02631/878-0 mitzuteilen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 21.11.2019

Raubach lädt zum Weihnachtsmarkt

Raubach. Weihnachtsmarkt am 1. Advent in Raubach von 11 bis 20 Uhr am alten Kindergarten, gegenüber der Kirche. Wie alle Jahre wieder erwarten Sie originelle Geschenkideen aus der Weihnachtswerkstatt. „Wir verwöhnen Sie mit herzhaften und süßen Speisen sowie heißen und kalten Getränken“, verspricht der Verkehrs- und Verschönerungsverein Raubach e.V. 1906.

Quelle: VVV Raubach


Nachricht vom 21.11.2019

B 413 am 23. November voll gesperrt

Am Samstag, 23.1 November findet im Forstrevier der Märkerschaft Dierdorf in der Zeit von 9 bis 14 Uhr eine Drückjagd zur Reduzierung des Schwarzwildbestandes statt. Während dieses Zeitraumes wird aus Gründen der Verkehrssicherheit die B 413 zwischen den Einmündungen zur L 258 und zur L 266 (Abzweig hinter Kleinmaischeid) vorsorglich voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke über die L 258 bis zum Kreisel an der Autobahnanschlussstelle Dierdorf und von dort über die L 266 parallel zur Autobahn zurück zur B 413 (und umgekehrt) wird entsprechend ausgeschildert.


Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 21.11.2019

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Neuwied. Zu diesen beiden verwandten Themen bietet das Mehrgenerationenhaus Neuwied in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer e.V. (SKFM) zwei kostenfreie Informationsveranstaltungen an. Mit einer Vorsorgevollmacht beauftragen Sie eine Person Ihres Vertrauens, stellvertretend für Sie zu handeln, zu entscheiden und Verträge abzuschließen. Wie eine Vorsorgevollmacht geschrieben werden kann, welche Form nötig ist und welche Risiken damit verbunden sind, wird am Dienstag, 3. Dezember 2019, von 15 bis 17 Uhr im MGH dargestellt.

In der Patientenverfügung wird geregelt, welche ärztlichen Maßnahmen Sie zu Ihrer medizinischen Versorgung wünschen und welche Sie ablehnen. So üben Sie vorab Ihr Selbstbestimmungsrecht für den Fall aus, dass Sie bei einer schweren Krankheit oder nach einem Unfall Ihren Willen nicht mehr äußern können. Was in der Patientenverfügung stehen muss, wann sie in Kraft tritt, warum sie mit einer Vollmacht kombiniert sein sollte, all das wird am Montag, 9. Dezember 2019, von 15 bis 17 Uhr erläutert. Bernhard Lahr, der Referent, ist Mitarbeiter des Betreuungsvereins Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM) und seit Jahren in diesem Bereich tätig. Für beide Veranstaltungen wird um Anmeldung gebeten beim MGH Neuwied, unter der neuen Telefon 02631 390730 oder per E-Mail: mgh@fbs-neuwied.de.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.11.2019

Palette Mensch: Menschen im Gespräch

Rodenbach. Lass uns diesmal über Herzschmerz reden. Herzschmerz, ein Gefühl, das von uns Erwachsenen oft lapidar abgewiegelt wird mit Floskeln wie „ Das wird schon wieder“. Im gemeinsamen Gespräch soll versucht werden, dieses Gefühl zu ergründen.
Gesprächsleitung: Marie Hammerschmidt
Veranstalter: Palette Mensch Westerwald e.V.
Ort: Helingsweg 2 in 57639 Rodenbach
Donnerstag, den 28. November von 19.30 bis 21.30 Uhr
Spenden zur Deckung der Kosten erwünscht.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.11.2019

Nikolaus-Familienfrühstück in Neustadt

Neustadt. Ein Angebot des Mehrgenerationenhauses Neustadt (Wied) sowie der Gleichstellungsbeauftragten und der Integrationsbeauftragten der Verbandsgemeinde Asbach. Familien aus allen Kulturen treffen sich zum gemeinsamen Frühstück und Austausch. Jede Familie kann etwas zu essen mitbringen. Kaffee, Tee und Getränke sind vorhanden. Gemeinsames Essen, Gespräche und Unterhaltung stehen im Vordergrund. Kinder können gemeinsam spielen. Selbsthergestelltes wie Schmuck oder Gebasteltes können zum Tausch oder Verkauf angeboten werden.

Außerdem gibt es Kinderschminken und Kreativangebote für Kinder. Und...der Nikolaus kommt. Termin: Samstag, 7. Dezember 2019 von 9 bis 11 Uhr Ort: Mehrgenerationenhaus Neustadt, Hauptstraße 2, 53577 Neustadt (Wied) Anmeldung erforderlich bis 28. November. Jetzt anmelden unter 02683 9398040 oder per E-Mail sekretariat@mgh-neustadt-wied.de.

Quelle: Mehrgenerationenhaus


Nachricht vom 20.11.2019

Inklusionsparty für beeinträchtigte Jugendliche

Neuwied. Am Freitag, 29. November, findet im Jugendzentrum Big House eine Inklusionsparty statt. Uhrzeit: 17 bis 22 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eingeladen sind Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, mit und ohne Behinderung. Es gibt einen Disco-Bereich, eine Ruhe-Zone und Eltern-Zone, barrierefreien Zugang, alkoholfreie Getränke und Snacks.

Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern. Wegen begrenzter Gästezahl wird um Anmeldung per Email unter Angabe der Personenzahl an disco@autismus-wemi.de gebeten. Auf Wunsch können auch drei Musikwünsche mit geschickt werden.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.11.2019

Unfall mit zwei Leichtverletzten bei Harschbach

Harschbach. Am Montag, 18. November, befuhr ein 53-Jähriger um etwa 17 Uhr die L264 aus Richtung Puderbach kommend in Fahrtrichtung Urbach. Er beabsichtigte nach links in Richtung Harschbach abzubiegen, übersah aber einen entgegenkommenden und bevorrechtigten 22-Jährigen mit seinem PKW. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten mit wirtschaftlichem Totalschaden abgeschleppt werden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 20.11.2019

Diebstahl von etwa 400 Litern Diesel

Oberhonnefeld-Gierend. In der Nacht vom Donnerstag, 14. auf Freitag, 15. November, kam es zu dem Diebstahl von etwa 400 Litern Diesel auf dem Gelände der Firma Hans K. Schmitt und Co. KG in Oberhonnefeld-Gierend. Durch unbekannte Täter wurden die Tankverschlüsse an zwei abgestellten LKW aufgebrochen und der Kraftstoff abgepumpt. Eventuell wurden die Täter hierbei durch Insassen vorbeifahrender Fahrzeuge bei der Tat gesehen, die Polizei Straßenhaus bittet daher um Benachrichtigung, sollten entsprechende Beobachtungen gemacht worden sein. Hinweise an die Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 19.11.2019

AfD legt Beschwerde gegen Beigeordnetenwahl ein

Neuwied. Die AfD-Fraktion hat am vergangenen Montag eine Beschwerde gegen das Ausschreibungsverfahren der Stadt Neuwied zur Besetzung des zweiten hauptamtlichen Beigeordneten bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier eingereicht. Zum Inhalt der Beschwerde möchte die AfD-Fraktion vorerst keine Angaben machen.

Quelle: AfD


Nachricht vom 19.11.2019

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

Neuwied. Für alle, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ein Existenzgründungsseminar. Teilnehmen kann jeder, der die Absicht hat, sich selbstständig zu machen. Dabei kann es sich um eine Neugründung, Übernahme oder die Beteiligung an einem bestehenden Betrieb handeln. Das kostenfreie Seminar findet am 3. Dezember 2019 von 9 bis 14 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Neuwied statt.

Die Seminarinhalte, die jedem Teilnehmer auch in Form von kostenfreien Seminarunterlagen zur Verfügung gestellt werden, sind:
Bewertung der Geschäftsidee
Formale Voraussetzungen der Existenzgründung
Markt- und Wettbewerbsrecherchen
Werbekonzepte zur Kundengewinnung/-bindung
Betriebliche Risiken und deren Absicherung
Die Rechtsformwahl
Soziale Absicherung des Existenzgründers
Der Businessplan
Die öffentlichen Finanzierungshilfen
Klärung individueller Fragen
Nach Abschluss des Seminars erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung. Beratung und Anmeldungen: IHK-Akademie Koblenz, Katharina Kunz, Josef-Görres-Platz 19, 56068 Koblenz, Telefon: 0261 – 30 47 1-30, E-Mail: kunz@ihk-akademie-koblenz.de

Quelle: IHK


Nachricht vom 19.11.2019

Letzte Rettung fürs Klima?

Neuwied. Die Kreis-Volkshochschule Neuwied bietet im Rahmen der Reihe Smart Democracy ein Webinar zur Weltklimakonferenz in Kooperation mit dem WWF an. Das Live-Webinar kann am 11. Dezember von 19 bis 21 Uhr kostenfrei am eigenen PC verfolgt werden. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmsten Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und den Kampf gegen den Klimawandel zu bieten. Ist das Ziel der Pariser Klimakonferenz von 2015, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen, noch realistisch? Selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, ist dies kaum vorstellbar. Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referenten über die Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz und informieren über die nächsten Schritte.

Die Referenten sind: Dr. Renate Treffeisen (Leiterin des Klimabüros für Polargebiete und Meeresspiegelanstieg, Klimawissenschaftlerin am Alfred-Wegener-Institut) und Dr. Klaus Grosfeld (Geschäftsführer des REKLIM Helmholtz-Verbundes regionale Klimaänderungen). Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich eine gute Internetverbindung. Fragen an die Referierenden sind über ein Beteiligungstool möglich. Info und Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder 02631 347813.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 19.11.2019

Zwei Wohnungseinbrüche in Dierdorf

Dierdorf. Am Samstag, 16. November, kam es im Zeitraum von 18 bis 21 Uhr zu zwei Tageswohnungseinbrüchen in Dierdorf. Betroffen waren hier zwei Einfamilienhäuser in den Straßen Krotoszyner Ring und Stettiner Straße. Die Kriminalpolizei Neuwied bittet um Mithilfe. Wer kann sachdienliche Hinweise zu den unbekannten Tätern oder zu verdächtigen Wahrnehmungen geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Neuwied, Tel.: 02631/878-0.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 18.11.2019

Bürgerbefragung zu wiederkehrende Beiträge

Erpel. Am 25. November entscheidet der Gemeinderat über den Antrag der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel e.V.(DvOE) auf eine amtliche Einwohnerbefragung der Bürger Erpels zum Thema Straßenausbaubeiträge. Die Grundstückseigentümer sind diejenigen, die den Straßenausbau bezahlen. Daher sollen diese endlich auch in Erpel, wie dies bereits in Bruchhausen geschehen ist, befragt werden. Ihnen soll die Gelegenheit gegeben werden mitzuteilen, welches Abrechnungssystem sie besser finden. Argumente für oder gegen die wiederkehrenden Beiträge beziehungsweise den Einmalbeitrag haben die Bürger in den letzten Jahren mehr als ausreichend gehört.


Quelle: Demokratie vor Ort Erpel e. V.


Nachricht vom 17.11.2019

Ausstellung in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Seit 2008 lebt der Künstler Gerd Hübner in unserer Region. Nach einer Ausbildung zum Maler und Lackierer kann er seit 2016 diesem Beruf aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr nachgehen. Das Thema Kunst, Malerei und Stilgeschichte hat den Künstler bereits seit früher Kindheit interessiert und fasziniert. Dieses Interesse ist im Verlaufe des künstlerischen Schaffens einer Inspiration durch die Künstlervereinigung „Die blauen Reiter“ noch stärker geworden. Dies spiegelt sich auch heute noch in dem Wirken des Künstlers wider wobei die Elemente des Kubismus zur Verwirklichung des eigenen Stils Verwendung finden. Vernissage am 23. November 2019 um 15.00 Uhr in die Senioren-Residenz Sankt Antonius, Am Konvikt 6-8 in Linz am Rhein herzlich ein. Der Künstler wird während der Veranstaltung anwesend ein.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 17.11.2019

Mitgliederversammlung des SV Windhagen

Windhagen. Am Montag, dem 9. Dezember 2019, findet die diesjährige Mitgliederversammlung des SV Windhagen statt, zu der hiermit recht herzlich eingeladen wird. Die Versammlung beginnt um 19.30 Uhr und wird im Geschäftszimmer des SV Windhagens in der Dreifeld-Sporthalle, Reinhard-Wirtgen-Str. 10 durchgeführt.

Tagesordnung:
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Totengedenken
Wahl des Protokollführers
Berichte des Geschäftsführers, des Kassierers, der Kassenprüfer, der Abteilungsleiterin Breitensport, des Abteilungsleiters Fußball und des Abteilungsleiters Tischtennis
Entlastung des Vorstands
Mitgliedsbeiträge
Satzungsänderungen
Vorliegende Anträge
Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis spätestens Freitag, den 29. November dem 1. Vorsitzenden, Herrn Daniel Wichmann, Taubenweg 3, 53578 Windhagen, vorzulegen.

Quelle: Verein


Nachricht vom 17.11.2019

PKW unter Drogeneinfluss in den Graben gesetzt

Neustadt. Am Samstag, 16.11.2019 um 7:45 Uhr kam ein 28-jähriger PKW-Fahrer bei einem Alleinunfall nach rechts von der Fahrbahn ab und kam im Grünstreifen zum Stehen. Die Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss von Drogen stand. Der Fahrer wurde beim Verkehrsunfall schwer-, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Es wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Die Schadenshöhe beträgt circa 7.500 Euro.

Quelle: Autobahnpolizei Montabaur


Nachricht vom 17.11.2019

Dr. Bollinger zum Vize-Chef der Landes-AfD gewählt

Neuwied. Am vergangenen Wochenende fand der 12. Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) Rheinland-Pfalz in Bingen statt. Als wichtigster Punkt stand die Wahl eines neuen Landesvorstandes auf der Tagesordnung. Bei der Wahl zur Besetzung der Position eines stellvertretenden Vorsitzenden hat sich der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger gegen drei Gegenkandidaten mit großer Mehrheit durchgesetzt. Neuer Vorsitzender ist der 62-jährige Michael Frisch aus Trier.

Quelle: AfD


Nachricht vom 17.11.2019

Einbruch in Wohnhäuser in Dierdorf

Dierdorf. Am Nachmittag des Samstages, 16. November, wurden der Polizei Straßenhaus zwei Wohnungseinbrüche in Dierdorf im Bereich Krotoszyner Ring / Stettiner Straße mitgeteilt. Die Täter verschafften sich jeweils über die Terrassentür Zugang zu den Anwesen. Hinweise nimmt die Polizei Straßenhaus entgegen.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 17.11.2019

19-jähriger Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Kurtscheid. Durch Beamte der Polizei Straßenhaus wurde am Samstag, 16. November, gegen 15.45 Uhr, der 19-jährige Fahrer eines PKW auf der L 267 im Bereich Kurtscheid angehalten und kontrolliert. Hierbei wurden bei dem jungen Mann drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung konnten Konsumutensilien aufgefunden werden. Dem jungen Fahrer musste aus Gründen der Beweissicherung eine Blutprobe entnommen werden. Es erwarten ihn mehrere Ermittlungsverfahren und ein Fahrverbot, bzw. die Entziehung der Fahrerlaubnis.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.11.2019

Info Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Rahms. Am Dienstag, 19. November 2019 um 19 Uhr findet im Bürgerhaus Rahms eine Informationsveranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht/ Patientenverfügung statt.

"Viele Menschen denken, es sei für sie noch nicht notwendig oder zu früh Vorsorge zu treffen!" Jeder von uns kann durch Alter, Krankheit oder einen Unfall in die Lage versetzt werden, dass er seine Angelegenheiten des täglichen Lebens (plötzlich) nicht mehr erledigen, Entscheidungen treffen kann. Ehepartner, Eltern erwachsener Kinder, Kinder oder nahe Angehörigen können dann nicht automatisch Entscheidungen für ihre Angehörigen treffen und rechtswirksam für diese entscheiden oder handeln. Sie sind keine gesetzlichen Vertreter und gelten auch nicht automatisch als bevollmächtigt. Dies ist nur möglich, wenn eine Vorsorgevollmacht besteht oder eine gesetzliche Betreuung eingerichtet wurde.

Wenn Sie Ihre Zukunft selbstbestimmt gestalten, ein gerichtliches Betreuungsverfahren vermeiden oder auch nur sicherstellen wollen, dass im Notfall sofort gehandelt werden kann, dann sollten Sie schon jetzt eine andere Person bevollmächtigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Pflegestützpunkt Asbach in Kooperation mit AWO Betreuungsverein - Kreisverband Neuwied e.V. Weitere Informationen: Pflegestützpunkt Asbach , Hospitalstraße 8, 53567 Asbach, Tel. 02683 - 94 77-184/-186

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 16.11.2019

Wanderung an der Ahr

Neuwied. Am 20. November sind die Mittwochswanderer auf dem Medizinischen Kurweg Mk3/rot rund um Walporzheim unterwegs. Gewandert wird vom Bahnhof Ahrweiler Markt bahnparallel zur Römervilla und aufsteigend zum Hotel Hohenzollern und der Bunten Kuh. Auf einem Pfad geht es zum Ahrufer und nach Ahrweiler zurück. Dort ist eine Schlussrast vorgesehen. Die Wanderstrecke ist acht Kilometer lang und hat Höhenunterschiede. Die Fahrt an die Ahr erfolgt mit dem Minigruppenticket mit der Bahn. Die Wanderer treffen sich um 12.30 Uhr im Bahnhof Weißenthurm.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 16.11.2019

Wanderung zur Westerwälder Seenplatte

Neuwied. Am 23. November sind die Samstagswanderer mit Werner Caratiola an der Westerwälder Seenplatte unterwegs. Die Wanderung führt unter anderem zu Postweiher, Hausmannsweiher und Wölferlinger Weiher. Die Wanderstrecke hat mäßige Höhenunterschiede und längere Geraden und ist circa 15 Kilometer lang. Schlussrast nach Absprache , Anfahrt mit PKW-Fahrgemeinschaften – Treff: 9 Uhr, Parkplatz am Finanzamt Neuwied, 9.45 Uhr nahe der Kirche in Dreifelden.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 16.11.2019

Ausstellungsbesuch in Köln

Neuwied. Die VHS des Kreises Neuwied besucht am Samstag, dem 7. Dezember mit Werner Schönhofen die Ausstellung Rembrandt im Wallraf-Richartz-Museum in Köln (Domnähe). Anmeldung bis Donnerstag, 28. November, Telefon 02631/347813. Fahrt mit dem Regional-Express, verbilligtes Tagesticket, Gesamtkosten 33 bis 35 Euro, das Museum liegt in Nähe Dom/Hbf, maximale Teilnehmerzahl 24 Pers. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zum Gang durch die anderen Abteilungen des Museums , zum Gang über einen Weihnachtsmarkt oder Stadtbummel, Treff: 8.55 Uhr Bahnhof Neuwied – Samstag, 7. Dezember 2019

Rembrandt – Zu seinem 350. Todestag am 4. Oktober zeigt das Wallraf-Richartz-Museum in Köln die Sonderausstellung „Inside Rembrandt“ in Kooperation mit der Nationalgalerie Prag und ergänzend „Rembrandts Graphische Welt“ – eine Auswahl an Radierungen aus dem 160 Blättern umfassenden Gesamtbestand. Rembrandt wurde 1606 in Leiden geboren. Hier eröffnete er 1625 auch sein erstes Atelier. Anfang der 1630er Jahre ging er dann nach Amsterdam. Hier gelangte er zur Meisterschaft und dem Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens. – Gleichzeitig wird der Amsterdam Machsor, ein jüdisches Gebetbuch aus dem 13. Jahrhundert, eine reichverzierte, einzigartige Handschrift von großer Bedeutung in einer Sonderschau gezeigt.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 16.11.2019

Infostand der AfD in Puderbach

Puderbach. Am Samstag, den 30. November 2019, wird die Alternative für Deutschland (AfD) ab 10 Uhr mit einem Infostand in Puderbach über ihr Grundsatzprogramm informieren. Mit dabei sind die Kreistagsmitglieder Harald Zobel und Gerlinde Seidel. Ort: Puderbach, Ortsmitte zwischen Westerwald Bank und Burgapotheke. Zeit: ab 10 Uhr bis 13 Uhr.

Quelle: AfD


Nachricht vom 15.11.2019

Weihnachtsbaumerleuchten auf dem Wochenmarkt

Bendorf. Am Freitag, 29. November, findet auf dem Bendorfer Wochenmarkt wieder das traditionelle Weihnachtsbaumerleuchten statt. Bei weihnachtlicher Atmosphäre können es sich die Besucher mit Glühwein, Waffeln, Backfisch und Bratwurst an der mit Wolldecken bestückten Markttafel gemütlich machen und den Klängen des Evangelischen Posaunenchors lauschen, während Bürgermeister Michael Kessler den Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz um 17 Uhr in seiner vollen Pracht illuminiert.

Anschließend begleitet Isomnia Event die Veranstaltung mit stimmungsvollem Weihnachts-Pop. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, mit Wunderkerzen zum Weihnachtsleuchten beizutragen.

Quelle: Stadt Bendorf


Werbung