Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 23.07.2021

Unkel: Geldbörse wurde entwendet

Unkel. Am Donnerstagmorgen, 22. Juli, entwendeten unbekannte Täter einer 68-jährigen Frau aus Bruchhausen ihre Geldbörse, während sie sich zum Einkaufen in einem Discounter in Unkel befand. Die Frau gab an, sie sei eine gewisse Zeit von zwei Männern umgeben gewesen, inwieweit diese für den Diebstahl in Frage kommen, konnte nicht näher verifiziert werden. Die Geschädigte beschrieb die Männer mit südländischem Erscheinungsbild, sie trugen Handwerkerkleidung. Hinweise an die Polizeiinspektion in Linz, 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 22.07.2021

Offene Impfaktion in der Kirche Heilig Kreuz

Neuwied. Am kommenden Mittwoch, dem 28. Juli, findet in der Kirche Heilig Kreuz in Neuwied (Ecke Blücherstraße / Reckstraße) eine offene Impfaktion von 12 Uhr bis circa 15 Uhr statt. Es wird Biontech durch ein Team der Praxis Dr. Ackermann geimpft. Eine Anmeldung zur Impfung ist nicht erforderlich. Es werden auch Kinder von 12-16 Jahren mit Einverständnis der Eltern geimpft. Für Genesene ist eine einmalige Impfung frühestens einen Monat nach Gesundung von der Covid-Erkrankung vorgesehen. Personalausweis, Krankenkassenkarte und Impfpass (falls vorhanden) sind mitzubringen. Bei der Impfung wird der Termin zur Zweitimpfung vergeben.
Quelle: Offene Gemeinde Heilig Kreuz


Nachricht vom 22.07.2021

Sieben Corona-Neuinfektionen im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Kreisverwaltung Neuwied hat sieben Neuinfektionen registriert. Vier von ihnen gehören zu einer größeren Familie, in der bereits zuvor eine Infektion aufgetreten war. Sechs neuinfizierte Personen leben in Neuwied, eine in Breitscheid. Weiterhin weisen die Verbandsgemeinden Dierdorf, Linz und Unkel keine Bürger in Quarantäne auf. Die Inzidenz laut RKI steigt auf 8,8.
Quelle: Kreisverwaltung Neuwied


Nachricht vom 22.07.2021

Neue IHK-Fortbildung im Live-Online-Format

Region. Neue Berufsbilder für Frauen und Männer, wie zum Beispiel zum Geprüften Fachwirt im E-Commerce, bieten auch neue Chancen in der beruflichen Aufstiegsfortbildung. Ein geprüfter Fachwirt im E-Commerce ist ein Allround-Spezialist für sämtliche E-Commerce-Prozesse und beschäftigt sich unter anderem mit dem Ein- und Verkauf von Produkten. Außerdem löst er betriebswirtschaftliche Probleme, klärt rechtliche Fragen und sorgt dafür, dass die Online-Vertriebskanäle optimal laufen

Der Lehrgang startet am 28.08.2021 im Live-Online-Format.

Ansprechpartnerin: Anke Hagedorn, 0671-89667621,
hagedorn@ihk-akademie-koblenz.de
www.ihk-akademie-koblenz.de


Nachricht vom 22.07.2021

Nixe wieder im Einsatz

Linz/Remagen. Die Personenfähre „Nixe“ nimmt ab sofort ihre täglichen Überfahrten zwischen Remagen und Erpel wieder auf. Hochwasser, angeschwemmtes Treibgut und kleinere Schäden zwangen die Fähre in der letzten Woche zum Stillstand. Die Auto- und Personenfähre zwischen Remagen-Kripp und Linz fährt schon seit Samstagabend, 17. Juli, wieder.
Aktuelle Informationen zum Fährbetrieb gibt es unter www.rheinfaehre-linz-remagen.de.

Quelle: Energieversorgung Mittelrhein AG


Nachricht vom 22.07.2021

Wettbewerb 50 Jahre Städtebauförderung

Bad Honnef. Hier für Bad Honnef abstimmen: https://www.mhkbg.nrw/bad-honnef-0

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen stellt die besonderen Errungenschaften der Städtebauförderung mit dem Wettbewerb „50 Jahre Städte-WOW-Förderung – Wo stehen die schönsten Projekte in Nordrhein-Westfalen?“ in den Fokus der Öffentlichkeit. Auch Bad Honnef nimmt am Wettbewerb mit dem Projekt „Grünes Juwel in neuem Glanz“ teil. Alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, über die schönsten Städtebauprojekte auf www.mhkbg.nrw/nrwstaedtewow abzustimmen. Stimmen Sie bitte bis zum 26. Juli.2021 für Bad Honnef!

Kennen Sie die neue Internet Seite der Stadt zur Insel Grafenwerth? Schauen Sie mal rein unter: https://meinbadhonnef.de/freizeit-geniessen/insel-grafenwerth/

Quelle: Stadtverwaltung Bad Honnef


Nachricht vom 20.07.2021

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt zum telefonischen Gespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, den30. Juli 2021 ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.
Quelle: Gerlinde Seidel


Nachricht vom 18.07.2021

Neustadt/Wied: Kontrolle über PKW verloren

Neustadt/Wied. Am Sonntag, 18. Juli, kam es gegen 4.50 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der K 75 zwischen den Ortsteilen Ammerich und Jungfernhof. Ein 18-jähriger Fahrer eines BMW kam im Verlauf einer Linkskurve in einem Gefällestück vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in einen dortigen Böschungswall. Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, ein entsprechender Vortest verlief positiv. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.07.2021

Meinborn: Fahrer mit über 1 Promille unterwegs

Meinborn. Am Samstag, 17. Juli, wurde durch aufmerksame Verkehrsteilnehmer gegen 19.10 Uhr ein PKW BMW mit "rasanter" Fahrweise in der Ortslage Meinborn gemeldet. Das betreffende Fahrzeug konnte kurz darauf einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 49-jährige Fahrer stand unter Alkoholeinwirkung, ein Atemalkoholtest ergab eine Konzentration von 1,11 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet, die Fahrerlaubnis wurde vorläufig entzogen.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.07.2021

Rengsdorf: PKW beschädigt und geflüchtet

Rengsdorf. Am Samstag, 17. Juli, wurde zwischen 14.30 und 15.05 Uhr, ein auf dem Parkplatz des Aldimarktes in Rengsdorf ordnungsgemäß abgestellter PKW vermutlich beim Ausparken von einem unbekannten Fahrer an der rechten hinteren Heckstoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kleinwagen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.07.2021

Dierdorf: Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Dierdorf. Am Samstag, 17. Juli, kam es gegen 13 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorradfahrer. Ein PKW-Fahrer übersah beim Abbiegen einen bevorrechtigten Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, der Fahrer des Motorrads wurde leicht verletzt.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.07.2021

Verkehrsunfallflucht bei Breitscheid

Breitscheid. Am Samstag, 17. Juli, kam es im Zeitraum von 12.30 bis 13.45 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht bei Breitscheid. Zwischen den Ortsteilen Lache und Elsbach wurde eine Brücke über den Elsbach beschädigt. Verursacher war möglicherweise ein Fahrzeug, das eine Forstwirtschaftsmaschine in ein Waldgebiet oberhalb der Brücke transportierte. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.07.2021

Boule-Spieler jagen das Schweinchen

Neuwied. Nach langer Corona Pause organisiert die SPD AG 60 plus wieder ein Boule–Turnier in Neuwied am Boulodrom-Vereinsheim Heddesdorfer Bürger e.V. in der Bimsstraße Neuwied.

Termin: Freitag, 6.August 2021 um 14 Uhr, Anmeldeschluss: 28. Juli 2021. Startgeld: 5 Euro (das Startgeld wird voll als Preisgeld an die drei Erstplatzierten ausgeschüttet: 50 Prozent, 30 Prozent, 20 Prozent). Anmeldungen und Spielregel unter E-Mail: wschneeloch@t-online.de oder Wolfgang Schneeloch, Telefon 02634 /4966.

Quelle: Wolfgang Schneeloch


Nachricht vom 18.07.2021

DIE LINKE hilft

Neuwied. DIE LINKE. Stadtratsfraktion Neuwied bietet mit Unterstützung des Kreisverbandes ab dem 21. Juli jeweils mittwochs von 14 bis 17 Uhr kostenlose Hilfe beim Ausfüllen aller notwendigen Formulare für die Verwaltungen von Kreis und Stadt, das Jobcenter, die Agentur für Arbeit, das Sozialamt und die Krankenkassen an. Diese ehrenamtliche Hilfe und Beratung wird von Ingo Neumann durchgeführt, der hier über langjährige Erfahrungen verfügt. Das Angebot steht allen Interessierten im Büro der Stadtratsfraktion in der Museumstraße 22, 56564 Neuwied, zur Verfügung. Eine Rechtsberatung kann leider nicht erfolgen.
Quelle: Tobias Härtling


Nachricht vom 16.07.2021

Deichstadtpokal abgesagt

Neuwied. Angesichts der verheerenden Flutkatastrophe hat sich die Stadt Neuwied entschlossen, den am Sonntag startenden Fußball-Deichstadtpokal abzusagen.
Quelle: Stadtverwaltung Neuwied


Nachricht vom 16.07.2021

Vorübergehende Schließung des Freizeitbades wegen Hochwasser

Bad Honnef. Das Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth ist vorübergehend wegen Hochwasser geschlossen. Die Bad Honnefer Bäder müssen aus Sicherheitsgründen das Freizeitbad auf der Insel heute schließen, da aufgrund des ansteigenden Hochwasserspiegels des Rheins der Betrieb nicht mehr aufrechterhalten werden kann.

Noch ist das Gelände nicht überflutet aber zur Sicherheit wird das Bad vorübergehend geschlossen. Da der Rheinpegel noch steigt, kann zum augenblicklichen Zeitpunkt keine Auskunft darüber gemacht werden, wann wieder geöffnet werden kann. Dies wird aber zeitnah unter anderem über die Website www.bad-honnefer-baeder.de bekannt gegeben.

Quelle: Stadtverwaltung Bad Honnef


Nachricht vom 15.07.2021

Gefährdung durch waghalsiges Überholmanöver auf L 257

Bad Hönningen. Am heutigen Nachmittag, 15. Juli gegen 18:30 Uhr, kam es auf der L 257 zwischen Bad Hönningen und Hausen zu einem waghalsigen Überholmanöver eines grauen BMW, welcher im Kurvenbereich einen vorausfahrenden PKW überholte und dabei einen entgegenkommenden roten PKW gefährdete, welcher nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern konnte. Insbesondere die Fahrzeugführerin des roten PKW wird gebeten sich mit der Polizei in Linz am Rhein in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus werden auch weitere Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben könnten.

Polizeiinspektion Linz Telefon: 02644-943-0, www.polizei.rlp.de/pd.neuwied
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 15.07.2021

Instagram-Live von FDP-Bundestagsabgeordneter zu generationengerechter Zukunft

Am Montag, den 19. Juli, findet ab 18 Uhr das nächste Instagram-Live der heimischen FDP-Bundestagsabgeordneten Sandra Weeser statt. Gäste sind dieses Mal der Schülersprecher der BBS Westerburg, Sylejman Bekteshi, und die Parlamentarische Geschäftsführerin der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag und Finanzexpertin, Bettina Stark-Watzinger. Gemeinsam diskutieren sie über das Thema „Heute schon an übermorgen denken – Wie stellen wir die Weichen für eine generationengerechte Zukunft?“. (PM)
Quelle: Büro Weeser


Nachricht vom 15.07.2021

Deichstadtpokal: Wochenendspiele beginnen früher

Neuwied. Die Anstoßzeiten der Spiele um den Deichstadtpokals müssen leider ein weiteres Mal korrigiert werden. Die Vorrundenspiele am Sonntag, 18. Juli, am Samstag, 24. Juli, und Sonntag, 25. Juli, sind vorverlegt worden und beginnen jeweils um 15.30 Uhr. Für die Vorrundenspiele, die unter der Woche ausgetragen werden, rollt der Ball ab 18 Uhr. Die Verwaltung bittet wegen der Korrekturen um Nachsicht.
Quelle: Stadtverwaltung Neuwied


Nachricht vom 15.07.2021

Spielenachmittag im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Neuwied. Gesellschaftsspiele & Co werden im MGH Neuwied wieder gespielt. Bei altbekannten und neuen Spielen gemeinsam spielen, lachen, Spaß haben beim Spielenachmittag im MGH. Die Teilnehmer treffen sich wieder, nun zum geränderten Termin: ab 20. Juli 2021 immer Dienstag,14 bis 16 Uhr. Das Team freut sich über Ihre Anmeldung unter Telefon 02631 390730 oder per E-Mail an mgh@fbsneuwied.de.
Quelle: Mehrgenerationenhaus Neuwied


Nachricht vom 14.07.2021

Stadtratssitzung Neuwied wird online übertragen

Neuwied. Der Neuwieder Stadtrat tagt am Donnerstag, 15. Juli, erstmals wieder in einer Präsenz-Veranstaltung im Heimathaus. Außerdem wird die Sitzung auf Beschluss des Rates zur Änderung der Hauptsatzung per Stream live übertragen. Ab 17.30 Uhr können Interessierte unter dem Direktlink www.neuwied.de/stadtratsitzung-online.html die Versammlung verfolgen.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 13.07.2021

Elterngeldstelle: Kontakt per E-Mail oder Post aufnehmen

Neuwied. Die Elterngeldstelle des Neuwieder Jugendamtes hat aufgrund von Erkrankungen einen personellen Engpass. Die vorhandenen Kapazitäten sind ausgelastet. Daher bittet die Stadtverwaltung darum, Anliegen bevorzugt per E-Mail an jugendamt@neuwied.de oder per Post an Stadtverwaltung Neuwied, Jugendamt, z. Hd. Elterngeldstelle, Heddesdorfer Straße 33, 56564 Neuwied, zu schildern. Derzeit werden alle Anträge noch zeitnah bearbeitet, falls es aber dennoch zu Verzögerungen kommen sollte, bittet das Jugendamt um Verständnis. Informationen rund um das Thema Elterngeld finden Interessierte auch auf der städtischen Homepage unter https://www.neuwied.de/elterngeld0.html.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 12.07.2021

Deichstadtpokal: Spiele der Vorrunde beginnen früher

Neuwied. Italien ist der große Gewinner der Fußball-Europameisterschaft, welches Team den Deichstadt-Pokal für sich entscheidet, ist indes noch offen. Die Eröffnung der beliebten Pokalrunde geht am Sonntag, 18. Juli, um 14 Uhr auf der Anlage des TuS Rodenbach über die Bühne. Anders als zunächst angekündigt beginnen dort die Begegnungen der Vorrunde bereits um 15.30 Uhr – und nicht erst um 18 Uhr. Gleiches gilt für die Spiele am Montag, 19., und Dienstag, 20. Juli. Anpfiff ist jeweils bereits um 15.30 Uhr.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 12.07.2021

Deichkinder gestalten die Zukunft - Anmeldung verlängert

Neuwied. Unter dem Titel „Deichkinder“ organisiert die Künstlergruppe NUANS eine Sommerakademie auf dem Deich in Neuwied. Das Projekt richtet sich an Schüler der zahlreichen Neuwieder Schulen. Mit einer Gruppe von rund 20 Teilnehmenden wird NUANS im Anschluss einer digitalen Vorbereitungsphase die geplanten künstlerischen Workshops direkt am Deich durchführen. Anmeldeschluss ist auf dem 31. Juli verlängert. http://nuans.online/sommerakademie-2021
NUANS Sommerakademie, 16. bis 22. August 2021

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 11.07.2021

Ladendiebstahl in Bendorf

Bendorf. Am Freitag, 9. Juli, kam es gegen 14.10 Uhr in der DM-Filiale in Bendorf zu einem Ladendiebstahl durch eine bislang unbekannte Beschuldigte. Diese wurde von einer Kundin dabei beobachtet, wie sie mehrere Babynahrungsartikel in einer größeren blau-grauen Tasche verstaute und ohne zu bezahlen den Kassenbereich passierte. Die Beschuldigte wurde wie folgt beschrieben: etwa 30 bis 35 Jahre; schlank; dunkle Haare, zu einem Dutt gebunden; Jeansjacke; Jeanshose; auffälliges pinkes Haarband Trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung konnte die Beschuldigte nicht mehr angetroffen werden.

Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 09.07.2021

Einladung zur 157. Generalversammlung

Waldbreitbach. Die Generalversammlung beginnt am Samstag, 31. Juli um 15 Uhr und endet voraussichtlich um 17.30 Uhr im Schützenhaus (ohne Kirchgang und ohne Tracht). Aufgrund der Pandemie findet in diesem Jahr kein Schießen statt.

Tagesordnung:
Begrüßung
Totenehrung
Neuaufnahmen
Berichte: Brudermeister, Rechnungsführer, Schießmeister, Chronist, Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes
Neuwahl: ein Kassenprüfer
Bewirtschaftungsdienst Schützenhalle
Verschiedenes

Für die Teilnahme gelten die 3 G´s (Geimpft, Getestet, Genesen). Bitte die entsprechenden Zertifikate mitbringen. Nach der Generalversammlung findet ein gemütliches Beisammensein mit allen aktiven und inaktiven Mitgliedern und deren Partner statt. Für das leibliche Wohl sorgt das Gasthaus „Paganetti“ mit einem warmen Essen (Schnitzel, Saucen, 2 Salate). Die Kosten betragen dafür 13,50 Euro pro Person. Anmeldung bis zum 25. Juli bei:
Norbert Weber, Telefon: 02638 4683 oder
Klaus-Peter Klein, Telefon: 0176 7354 7353

Anträge auf Änderung der Tagesordnung müssen bis spätestens vier volle Kalendertage vor dem Tage der Versammlung bei einem Vorstandsmitglied eingegangen sein.

Quelle: Verein


Nachricht vom 09.07.2021

IHK: Umsatzsteuer aktuell

Koblenz. Die Umsatzsteuer als ständiger Begleiter im betrieblichen Alltag stellt die verantwortlichen Unternehmen immer wieder auf die Probe. Durch das Jahresänderungsgesetz sind diverse Änderungen im Umsatzsteuerrecht eingetreten, die zuletzt zum 1. Juli .2021 in Kraft gesetzt wurden.

Gewinnen Sie Zeit und lassen Sie sich kompakt alle Updates zum Gesetz und die aktuellen Grundlagen präsentieren. Ihre individuellen Fragen können ebenfalls erläutert werden. Die IHK-Akademie Koblenz e. V. bietet am 30. August in Simmern (Hunsrück) oder 6. September in Koblenz ein entsprechendes Seminar an. Ansprechpartner: Vicky Hammes, 0261 30471-15, hammes@ihk-akademie-koblenz.de, https://ihk-akademie-koblenz.de/kurs/567UA/

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 08.07.2021

Polizei führte Kontrolle in Puderbach durch

Puderbach. Am Mittwoch Mittag, 7. Juli, führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Straßenhaus im Zeitraum von 12.15 bis 13.45 Uhr, in der Mittelstraße in Puderbach eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei ahndeten die Beamten sechs Verstöße im niederschwelligen Ordnungswidrigkeitenbereich, die noch an der Kontrollstelle sanktioniert wurden. An zwei Fahrzeugen wurden zudem Mängel festgestellt, dem Fahrzeughalter wurde eine angemessene Frist zur Beseitigung der Mängel eingeräumt. In beiden Fällen war eine Weiterfahrt möglich.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 08.07.2021

Rengsdorf: Unfallverursacherin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Rengsdorf. Am Mittwochmorgen, 7. Juli, kam es im Einmündungsbereich der Andreestraße / Waldstraße in Rengsdorf zu einem Verkehrsunfall. Hierbei missachtete eine PKW Fahrerin die Vorfahrt einer von rechts kommenden PKW Fahrerin. Es kam zu einer Kollision im Einmündungsbereich. Hierbei erlitt die Unfallverursacherin leichte Verletzungen. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt 10.000 Euro geschätzt.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 08.07.2021

Bad Honnefer Wochenmarkt wegen Urlaub kleiner

Bad Honnef. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass der Wochenmarkt in der Zeit vom 20. Juli bis 6. August dienstags nicht stattfindet. Außerdem wird er freitags nicht in vollem Umfang abgehalten. Bürger können sich von 7 bis 13 Uhr ausschließlich mit Käse, Eiern, Milchprodukten und Nudeln sowie Fleisch- und Wurstwaren versorgen.

Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 08.07.2021

Verkehrsunfallflucht in Engers - Zeugen gesucht

Neuwied. Am Mittwoch, 7. Juli, gegen 17.15 Uhr, erstattete ein Geschädigter Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht bei der Polizei Neuwied. Demnach hatte der Mann seinen PKW, einen hellen Ford C-Max, in der Clemensstraße etwa in Höhe Hausnummer 10 in Neuwied Stadtteil Engers geparkt. Am Mittwoch, 7. Juli, bemerkte er einen Schaden vorne links. Vermutlich ist ein größeres Fahrzeug beim Rangieren gegen den Ford gestoßen, anschließend hat der Unfallverursacher sich von der Unfallstelle entfernt. Die Unfallzeit lässt sich nur bedingt eingrenzen, allerdings dürfte sie am Dienstagabend, 6. Juli, liegen. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter der 026318780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 07.07.2021

Kreis-Volkshochschule sucht neue Kursleiter

Neuwied. Die Kreis-Volkshochschule Neuwied ist immer auf der Suche nach neuen Kursleitern im Landkreis Neuwied. Wer Spaß daran hat, seine Kenntnisse und Fähigkeiten an andere weiterzugeben, wer gerne in Kontakt mit neuen Menschen kommt und dabei selbst immer dazu lernen möchte, ist an der Volkshochschule genau richtig.

Bedarf ist dabei an nahezu allen Außenstellen in den sieben Verbandsgemeinden im Kreis Neuwied. Wer Interesse hat, kann sich gerne in der Geschäftsstelle in Neuwied melden unter 02631 347813 oder eine E-Mail senden an info@kvhs-neuwied.de.

Ganz aktuell werden für folgende Kurse neue Leitungen gesucht:
Wassergymmastik/ Aqua-Fitness in Asbach
Fotografie in Dierdorf
Malerei in Rengsdorf
Kochkurse in Asbach und Puderbach
Sprachdozenten in nahezu allen Sprachen und allen Außenstellen

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 07.07.2021

Sportangebot des ATV Selhof

Bad Honnef. Während der NRW Sommerferien läuft beim ATV Selhof das Sportangebot für Erwachsene weiter. Es wird Wirbelsäulengymnastik montags, dienstags und freitags, Fit in die Woche, Seniorensport und Tai-Chi zu den üblichen Zeiten angeboten. Manche Angebote finden bei trockenem Wetter auf dem Menzenberger Sportplatz statt, andere in der Turnhalle Kapellenstraße. Das genaue Programm hängt an der Halle aus oder kann im Internet unter atv-selhof.de angesehen werden. Zudem findet auch Boxtraining statt, allerdings wegen der begrenzten Teilnehmerzahlen nur nach Rückmeldung durch den Übungsleiter. Anmeldung auf boxen@atv-selhof.de

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 06.07.2021

Küchenbrand in Bendorf

Bendorf/Rhein. Am Dienstag, 6. Juli, um 16.20 Uhr, kam es in der Bachstraße in Bendorf zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus. Eine 26-jährige Wohnungsinhaberin im zweiten Obergeschoss hatte versucht, brennendes Fett auf dem Herd mit Wasser abzulöschen, was zu einer Stichflamme führte und Teile der Küche durch die Hitze beschädigte. Die schnell vor Ort eintreffende Feuerwehr sowie Nachbarn konnte das brennende Fett zügig ablöschen, sodass nur verhältnismäßig geringer Sachschaden in der betroffenen Küche entstand. Weitere Gebäude- oder Personenschäden entstanden nicht. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Bendorf noch das DRK und die Polizei Bendorf.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 05.07.2021

Aufbruch eines Firmenbusses in Neuwied

Neuwied. Im Zeitraum vom Freitag, 2. Juli, 15 Uhr bis Montag, 5. Juli, 5.20 Uhr, kam es zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls aus einem Firmenbus in der Straße An der Liebfrauenkirche Ecke Wilhelm-Schweizer-Straße in Neuwied. Bei dem Firmenbus, weißer Ford Transit, wurde die Heckfensterscheibe eingeschlagen und diverse diverse Maschinenwerkzeuge entwendet. Zeugen des Vorfalls, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Neuwied, Tel: 02631 / 878 0, in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 05.07.2021

Sperrung B 256 - Anschlussstelle B 9

Neuwied. Im Auftrag der Straßenmeisterei Neuwied wird am Dienstag, 6. Juli und am Mittwoch, 7. Juli die Anschlussstelle von der B 256 kommend in Fahrtrichtung Koblenz gesperrt, um einen Unfallschaden an der Schutzplanke reparieren zu lassen. Damit die Beeinträchtigungen für den Verkehr so gering wie möglich ausfallen, werden die Arbeiten außerhalb der Hauptverkehrszeiten jeweils von 8:30 bis 15:30 Uhr durchgeführt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle „Andernach Hafen“ wird ausgeschildert.

Quelle: LBM


Nachricht vom 05.07.2021

Jan Bollinger (AfD) lädt zum Telefongespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, den 9. Juli ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.

Quelle: AfD


Nachricht vom 04.07.2021

Brand von Unrat am Güterbahnhof

Bad Hönningen. Am 3. Juli, gegen 16:20 Uhr, wurden die Feuerwehr Bad Hönningen sowie die Polizei Linz zu einem Brand am Güterbahnhof in Bad Hönningen alarmiert. Die eintreffenden Kräfte stellten einen kleinen Brand von Unrat und Laub in einem Treppenabgang des alten Güterbahnhofs fest. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Kräfte schnell gelöscht werden, sodass es zu keinem Schaden kam.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 04.07.2021

Sachbeschädigungen

Oberdreis-Lautzert. Vermutlich in der Nacht zum 3. Juli wurden zwei auf einem Hofraum in der Schulstraße abgestellte PKW beschädigt. An einem Fahrzeug wurden zwei Reifen zerstochen und an diesem und einem weiteren abgestellten Fahrzeug Sekundenkleber auf die Windschutzscheibe aufgebracht. Auch an den Klingelbeschriftungen des angrenzenden Wohnhauses fanden sich Klebstoffanhaftungen. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise, welche zur Aufklärung der Delikte beitragen können, werden an die Polizei in Altenkirchen erbeten.

Quelle: Polizei Altenkirchen


Nachricht vom 04.07.2021

Fahren ohne Führschein

Asbach. Am Nachmittag des 3.Juli kam es im Bereich Asbach zu einer kurzen Verfolgungsfahrt zwischen dem Fahrer eines Kleinkraftrades und Beamten der Polizei Straßenhaus. Der 32-jährige Mann konnte nach kurzer Flucht im Bereich der Talstraße gestellt und kontrolliert werden. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Daher wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 04.07.2021

Gesprächsabend zur kirchlichen Entwicklung

Neuwied. Am Donnerstag, dem 8. Juli, findet in der Kirche Heilig Kreuz in Neuwied (Ecke Blücherstraße / Reckstraße) um 19.30 Uhr ein Gesprächsabend mit dem Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg statt. Unter dem Motto "Was nun, Herr Generalvikar?" geht es um Fragen der Bistumsreform, der Entwicklung der Pfarreiengemeinschaft St. Matthias, der Offenen Gemeinde Heilig Kreuz und um allgemeine Fragen der Kirchenentwicklung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die persönlichen Daten zur Corona-Nachverfolgung werden vor Ort erfasst.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 04.07.2021

Projekt-Manager (IHK) ab 23. September

Koblenz. Professionelle Kompetenzen im Projektmanagement sind in Krisenzeiten unerlässlich. Es gibt heutzutage kein Unternehmen mehr, das nicht eine Vielzahl an Projekten zu bewältigen hat, seien es Organisations-, Investitions-, EDV- oder andere Projekte. Projekte binden eine Vielzahl an Ressourcen und der sinnvolle, effiziente und effektive Einsatz von Techniken, Methoden und Instrumenten wird nicht nur Voraussetzung sondern auch Bedingung für den Erfolg sein.

Die IHK-Akademie Koblenz unterstützt Fach- und Führungskräfte mit dem Zertifikatslehrgang „Projekt-Manger (IHK), der auch Online angeboten werden kann. Ansprechpartnerin: Katharina Kunz, 0261 30471-30, kunz@ihk-akademie-koblenz.de. www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Projekt-Manager.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 02.07.2021

Mit 1,78 Promille unterwegs - Führerschein weg

Windhagen. Am späten Donnerstagabend, 1. Juli erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über einen PKW-Fahrer auf der A3, der sein Fahrzeug in unsicherer Fahrweise führte. Der Fahrzeughalter im mittleren Alter wurde in einem Ortsteil von Windhagen angetroffen und auf seine Verkehrstüchtigkeit hin überprüft. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Ihm wurden in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und seine Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 02.07.2021

Schnupperwaldbaden – Shinrin Yoku

Neuwied. Die KreisVolkshochschule Neuwied bietet am 15. Juli ein „Schnupperwaldbaden“ im schönen Westerwald an. Während des zweistündigen Waldbadens lernen die Teilnehmenden die japanische Entspannungsmethode des Shinrin Yoku kennen. Verschiedene Sinnes- und Achtsamkeitsübungen sowie sanfte Bewegungen aus dem Qi-Gong sorgen für ein besonders entspannendes Naturerlebnis. Die gewonnenen Erkenntnisse und Übungen können zur Stressprävention und Förderung der Achtsamkeit einfach in den Alltag übertragen werden. Bitte festes und bequemes Schuhwerk tragen und Getränke mitbringen. Die Wegstrecke beträgt rund zwei Kilometer. Das Waldbad kostet 23 Euro. Infos und Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder 02631 347813. Treffpunkt: Wanderparkplatz in Ehlscheid, 18 Uhr


Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 02.07.2021

Gemeinsame Impfaktion am Samstag, 10. Juli

Neustadt/Wied. Die Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld und Asbach planen einen gemeinsame Impfaktion: Am Samstag, 10. Juli, stehen in der Wiedparkhalle Neustadt (Wied) Impfdosen von Johnson&Johnson ohne Priorisierungsbindung für Personen ab 18 Jahren zur Verfügung. Die Impfstraße wird unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln aufgebaut.
Impfinteressenten können sich bei der VG Altenkirchen-Flammersfeld per Online-Formular registrieren oder unter der Hotline 02681/85-326 (montags bis donnerstags von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr) für einen Impftermin vormerken lassen. Da die Anzahl der Impfdosen begrenzt ist, erfolgt die Terminvergabe nach zeitlicher Reihenfolge der Anmeldungen.
Quelle: VG Altenkirchen-Flammersfeld


Nachricht vom 02.07.2021

Jahreshauptversammlung Verschönerungsverein

Steimel. Einladung zur Jahreshauptversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsverein Steimel e.V. am Donnerstag, 22. Juli um 19:30 Uhr im „Haus des Gastes“ in Steimel.
Tagesordnungspunkte:
Begrüßung
Geschäftsbericht 2020
Kassenbericht 2020
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2020
Ergänzungswahl eines Kassenprüfers
Veranstaltungen 2021
sonstiges

Änderungs- oder Ergänzungsanträge zur Tagesordnung sind bis zum 18. Juli schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.

Quelle: Verein


Nachricht vom 01.07.2021

Bäume entwurzelt: Wanderweg nicht begehbar

Neuwied. Der Wanderweg NR4 bei Oberbieber ist momentan nicht begehbar, da entlang der Strecke mehrere Bäume entwurzelt wurden. Die komplexe Wetterlage mit Starkregen, Gewitter und Sturmböen führt insgesamt zu massiven Behinderungen und Gefahren auf den Wald- und Forstwegen. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass ein Waldbesuch auf eigene Verantwortung erfolgt.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 01.07.2021

Neuwieder Bürgerliste lädt zum Gespräch

Neuwied. Seit Ihrem Einzug in den Stadtrat bietet die Bürgerliste immer am 1. Mittwoch im Monat allen interessierten Neuwiedern die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen ihrer Gemeinde zu informieren. Damit soll auch Bürgern, die keiner politischen Gruppierung angehören, die Möglichkeit gegeben werden, an der Stadtpolitik teilzunehmen. Für Fragen und Anregungen stehen die Stadtratsfraktion und die Ausschussmitglieder der Bürgerliste zur Verfügung. Das Treffen findet statt am 7. Juli um 18:30 Uhr im Restaurant Singapur (Leseverein) in der Marktstraße 90. Da wegen der Pandemie nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Jutta.Etscheidt@Neuwieder-Bürgerliste.de

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.07.2021

Seilbahn Koblenz: ab 1. Juli regulärer Fahrbetrieb

Koblenz. Der Energieversorger konnte die Arbeiten an der Stromversorgung gestern (30. Juni 2021) in den Abendstunden erfolgreich abschließen. Die Seilbahn wird heute am 1. Juli planmäßig ab 10 Uhr den Fahrbetrieb aufnehmen. Der Betreiber Skyglide Event Deutschland GmbH bedankt sich für das Verständnis und freut sich auf Ihren Besuch.
Quelle: Skyglide Event Deutschland


Nachricht vom 30.06.2021

Grüne laden zur Diskussion

Neuwied. „Generation Corona – Kita, Schule und Ausbildung: alles auf Anfang?“ Diskussion mit Vertretern aus Kita, Schule, Landesschülervertretung, Ausbildung und MdL Fabian Ehmann. Der Direktkandidat für die Bundestagswahl, Kevin Lenz, selbst Lehrer an einer integrativen Gesamtschule, wird ebenfalls dabei sein und die rheinland-pfälzische Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration Katharina Binz wird einen Gastbeitrag liefern.

Dienstag, 13. Juli, 19 Uhr, Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstraße 80, 56564 Neuwied.

Quelle: Die Grünen


Nachricht vom 30.06.2021

Online-Gespräch zu „Politik trifft Sport“

Altenkirchen/Neuwied. Unter der Moderation von Reiner Meutsch findet, initiiert vom heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, am Mittwoch, 7. Juli, ab 19.30 Uhr, ein Online-Gespräch zu „Politik trifft Sport“ mit der Bahnradweltmeisterin Kristina Vogel statt.

Über erwin.rueddel@bundestag.de kann man sich anmelden und bekommt dann die Zugangsdaten zugesandt oder man kann auch einfach über Facebook den Austausch verfolgen.

Quelle: Erwin Rüddel


Nachricht vom 30.06.2021

Verkehrsunfallflucht in Bendorf, Sayner Straße

Bendorf. Am 28. Juni gegen 18:45 Uhr stellte ein 36-jähriger Transporter-Fahrer sein Fahrzeug vor dem Anwesen Sayner Straße 31 in Bendorf ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand ab. Als er am 29. Juni gegen 8 Uhr zu seinem Transporter zurückkehrte, war eine Beschädigung an der linken, hinteren Fahrzeugseite vorhanden. Auf Grund der Spurenlage dürfte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren mit dem parkenden Transporter kollidiert sein. Im Anschluss entfernte sich dieser von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Bendorf, Telefon 02622/94020, oder E-Mail pibendorf@polizei.rlp.de, erbeten.

Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 30.06.2021

Windhagen: Nach Unfall geflüchtet

Windhagen. Am Dienstagmittag, 29. Juni, befuhr eine 27-jährige PKW Fahrerin mit ihrem Fahrzeug (Nissan) die Landesstraße 272 vom Flugplatz Eudenbach kommend in Fahrtrichtung Stockhausen. Kurz vor der Ortslage Stockhausen kam ihr ein*e Motorradfahrer*in zum Teil auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, musste die PKW Fahrerin nach rechts ausweichen und kam dabei von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug überschlug sich und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem PKW entstand ein erheblicher Sachschaden. Der / die Motorradfahrer*in entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 30.06.2021

Corona im Kreis Neuwied - Drei Neuinfektionen

Neuwied. Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, den 30. Juni drei neue Corona-Infektion. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 16. Der vom RKI berechnete Inzidenzwert liegt aktuell bei 3,3. Er wird allerdings durch die heute gemeldeten Infektionen leicht ansteigen.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 29.06.2021

Kennzeichendiebstahl

Neustadt (Wied). Im Zeitraum vom 23. bis 28. Juni ist auf dem Parkplatz des ehemaligen Raiffeisenmarktes in Neustadt-Wiedmühle das hintere amtliche Kennzeichen NR-PZ 30 von einem dort abgestellten LKW entwendet worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 29.06.2021

Vollbrand PKW Ortslage Dattenberg

Linz/Rhein. Am Dienstag, 29. Juni, gegen 14.40 Uhr, kam es auf der K10 im Bereich der Ortslage Dattenberg zu einem PKW Vollbrand. Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt am PKW vorgelegen haben. Die Fahrzeugführerin konnte sich zum Glück rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 29.06.2021

Unfallflüchtiger in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Freitag, 25. Juni, zwischen 16.30 und 17.10 Uhr, wurde in Bad Hönningen, Parkplatz Neustraße am Hotel St. Pierre ein dunkler BMW beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen weißen PKW handelt. Dieser müsste ebenfalls im linken vorderen Bereich beschädigt sein. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz, unter 02644-9430.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 28.06.2021

Tabea Rössner besucht Neuwied

Neuwied. Die Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen GRÜNEN, Tabea Rössner, besucht am 1. Juli um 16 Uhr das Jugendprojekt "Möwe" in der Heddesdorfer Str. 31 in Neuwied. Anschließend steht ein kurzer Stadtrundgang mit Herrn Wöckner, Vertreter des Einzelhandels, auf dem Programm. Den Abschluss ihres Besuchs bildet ein Gespräch mit Oliver Grabus zu Möglichkeiten der Förderung von Kulturschaffenden, das 18.30 Uhr im Studio 66 Minuten, Kirchstraße 4, stattfinden wird. Interessierte sind herzlich willkommen.
Quelle: Die Grünen


Nachricht vom 28.06.2021

Leben wie Gott in Frankreich

Neuwied. „Bienvenue à Neuwied!“, heißt es am Samstag, 3. Juli. Im Rahmen des Programms „Deichstadt-Urlaub“ sind Einwohner und Gäste der Stadt eingeladen, die französische Seite Neuwieds kennenzulernen. Los geht das „Leben wie Gott in Frankreich“ um 8.30 Uhr mit einem klassischen französischen Frühstück im Café Wolke 7. Danach dürfen die Teilnehmenden ihre Kreativität bei einem Porträt-Workshop im Schlosspark Neuwied ausleben. Etwa vier Stunden dauert das Urlaubserlebnis, an dem bis zu zwölf Personen teilnehmen können. Die Teilnahme am Portrait-Workshop inklusive Frühstück kostet 30 Euro. Anmeldung und Ticketkauf über die Tourist-Information Neuwied unter 02631 802-5555 oder per E-Mail an tourist-information@neuwied.de.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 28.06.2021

Tennisclub Rheinbrohl lädt zur Mitgliederversammlung

Rheinbrohl. Die Mitgliederversammlung findet statt am 15. Juli um 20 Uhr im Clubhaus Rheinbrohl.

Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vorstands
2. Feststellung der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit
3. Diskussion und Beschlussfassung über Grundstücksangelegenheiten
4. Bericht des 1. Vorsitzenden über die abgelaufene Saison und Ausblick auf die neue Saison
5. Bericht des Sportwarts über die abgelaufene Saison und Ausblick auf die neue Saison
6. Kassenbericht
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Kassierers
9. Entlastung des Vorstands
10. Wahl eines Versammlungsleiters
11. Neuwahl des gesamten Vorstands
12. Neuwahl der Kassenprüfer
13. Sonstiges

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis zwei Tage der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann (§ 13 Abs. 2 der Satzung).

Quelle: Verein


Nachricht vom 28.06.2021

Kundencenter der SWN vorerst geschlossen

Neuwied. Das Kundencenter der Stadtwerke Neuwied (SWN) in der Langendorfer Straße ist bis auf Weiteres geschlossen. Grund sind erhebliche Wasserschäden nach den schweren Gewittern der letzten Tage. Das Dialogcenter steht den Kunden für Fragen telefonisch unter 02631/85-1400 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung. Oder per Mail:info@swn-neuwied.de . Nur in Ausnahmen ist eine persönliche Vorsprache nach Termin möglich.

Quelle: SWN


Nachricht vom 27.06.2021

Herrenloses Herrenrad aufgefunden

Hammerstein. Am 26. Juni fand ein Zeuge am Morgen ein Herrenfahrrad in den Hammersteiner Weinbergen. Da sich ein Verlierer nicht ermitteln ließ, brachte der Mitteiler das Fahrrad zur Polizei nach Linz. Ermittlungen zum Eigentümer verliefen bisher ohne Erfolg. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountain Bike der Marke Lakes, Modell Mount 050. Es hat 29 Zoll Reifen und eine 24 Gangschaltung. Das Rad ist in der Farbe Schwarz mit grüner Schrift. Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Linz/Rhein zu melden.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 27.06.2021

Freibad Sayn: Kioskbesitzer mit Steinen beworfen

Bendorf. Am Freitag, 25. Juni gegen 21:40 Uhr haben mehrere Jugendliche unberechtigt versucht sich Zugang zum Schwimmbad in Bendorf Sayn zu verschaffen. Hierbei wurden sie vom Kioskbetreiber erwischt. Daraufhin bewarfen sie diesen mit mehreren Steinen, welche ihn aber nicht trafen. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die Jugendlichen mit dem Fahrrad auf einen angrenzenden Waldweg, welcher mit einem PKW nicht befahren werden konnte. Bei Hinweisen zu den Jugendlichen, bitte Mitteilung an die Polizei Bendorf.


Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 26.06.2021

Unfallverursacher haut ab

Bad Hönningen. Freitagnachmittag, 25. Juni zwischen 16.30 und 17 Uhr wurde ein geparkter PKW in der Neustraße in Bad Hönningen vermutlich durch einen vorbeifahrenden PKW touchiert, sodass es zu einem Schaden am hinteren rechten Radkasten am geparkten Fahrzeug kam. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle anschließend ohne seine Beteiligung dem Geschädigten oder der Polizei zu melden. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Linz erbeten.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 25.06.2021

Bruchhäuserstiftung öffnet wieder

Steimel. Die Bruchhäuserstiftung und Büchertauschbörse im Haus Neitzert ist ab dem 11. Juli wieder von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter Bruchhäuser Stiftung.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 24.06.2021

Fensterscheibe an Wohnhaus beschädigt

Bad Hönningen. In der Nacht zum Donnerstag, 24. Juni wurde die Scheibe des Wohnzimmerfensters eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße durch einen Steinwurf beschädigt. Der 51-jährige Bewohner hörte gegen 2:35 Uhr ein verdächtiges Geräusch, bei der sofortigen Nachschau stellte er fest, dass unbekannte Täter einen Stein in das Wohnzimmerfenster geworfen hatten. Hinweise an die Polizei in Linz, 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 23.06.2021

Boule-Angebot im Raiffeisenring

Ab 2. Juli, immer freitags von 15 bis 17 Uhr auf der Anlage Vereinigung Heddesdorfer Bürger (VHB) an der Bimsstraße in Neuwied für alle Bewohner im Raiffeisenring.

Gemeinsam Boule spielen, egal ob Anfänger, Hobbyspieler- oder Fortgeschrittene, Alt oder Jung. Keine Kosten. Getränke können käuflich erworben werden. Anmeldung bei Quartiersmanager Mario Seitz 0160 93233059 oder seitz@diakonie-neuwied.de.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 23.06.2021

Margarete Ens 25 Jahre bei Sparkasse Neuwied

Neuwied. Margarete Ens aus Neuwied blickt am 24. Juni auf eine 25-jährige Tätigkeit bei der Sparkasse Neuwied zurück. Die Jubilarin war viele Jahre im zentralen Postausgang eingesetzt. Im Jahr 2002 wechselte sie in die Abteilung Markt-Service und ist hier im Bereich Nachlass tätig.

Quelle: Sparkasse Neuwied


Nachricht vom 23.06.2021

Kontrolle des Durchfahrtsverbotes in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Am Dienstag, 22. Juni, kontrollierten Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei im Weyerbuscher Weg in Oberhonnefeld aufgrund von Bürgerbeschwerden wiederholt das Durchfahrtsverbot für LKW ab 7,5 t. Hierbei stellten die Beamten im Zeitraum von 8.30 bis 12 Uhr, einen Verstoß gegen das Durchfahrtsverbot fest.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 23.06.2021

Körperverletzung in Kleinmaischeid - Polizei bittet um Hinweise

Kleinmaischeid. Wie erst am Dienstag, 22. Juni bei der Polizei angezeigt wurde, kam es in der Nacht von Samstag, 19. auf Sonntag, 20. Juni, bei einer Feier im Larsheck in Kleinmaischeid zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 23-jährigen Geschädigten. Den Angaben des Geschädigten zufolge soll ihn ein etwa 30-jähriger Mann grundlos mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der Geschädigte verlor daraufhin kurzfristig sein Bewusstsein. Der Vorfall ereignete sich sonntags gegen 0.30 Uhr. Zeugen, die bei der Feier anwesend waren werden gebeten, Hinweise auf die Identität des Beschuldigten und zu dem geschilderten Vorfall bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 23.06.2021

Bund unterstützt landwirtschaftlichen Museen

Region. Das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021“ soll die wertvolle Arbeit vieler ehrenamtlich engagierter Bürger, die mit ihrem Einsatz den Museumsbetrieb oft erst ermöglichen, begünstigen. Deshalb fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft auf dem Land Einrichtungen in Städten und Gemeinden, die sich schwerpunktmäßig den Themen Landwirtschaft, Landtechnik, Lebensmittelproduktion, Ernährung, Gartenbau, Weinbau oder Fischerei widmen. Dies betrifft Museen, einschließlich Freilichtmuseen und archäologischen Museen, öffentlich zugängliche Sammlungen im Privatbesitz sowie öffentlich zugängliche Bauten, wie Bauernhäuser und Mühlen. Modernisierungsmaßnahmen und programmbegleitende Investitionen bis zu einer Höhe von 50.000 Euro werden bezuschusst.

Anträge können gestellt werden über: Deutscher Verband für Archäologie e.V.,
Telefon: 030 / 266425319, E-Mail: kontakt@dvarch.de

Quelle: Ministerium


Nachricht vom 23.06.2021

Samstags: Geführter Stadtrundgang Bad Honnef

Bad Honnef. Am Samstag, 26. Juni, um 10:30 Uhr bietet die Stadtführerin Renate Mahnke einen Stadtrundgang durch das historische Bad Honnef an. Sie lädt ein zur Erkundung des Stadtkerns mit Markt und Kurhaus, vorbei an den prächtigen Jugendstilvillen bis hin zum Kurpark. Die Dauer beträgt um die 1,5 Stunden.

Der geführte Stadtrundgang wird von nun an wöchentlich jeweils am Samstag um 10:30 Uhr angeboten. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche sind bis 14 Jahren frei. Reservierungen erbeten über die Stadtinformation, Rathausplatz 1, 53604 Bad Honnef, unter Telefon (0 22 24) 9 88 27 46 oder per E-Mail stadtinformation@bad-honnef.de .


Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 22.06.2021

Stromabschaltung in Marienhausen

Marienhausen. Die Energienetze Mittelrhein GmbH, die Netzgesellschaft der evm-Gruppe, wartet die Trafostationen im Ort. Dazu wird die Stromversorgung am Sonntag, dem 4. Juli in der Zeit von 5.30 bis 8.30 Uhr unterbrochen. Die Arbeiten sind in regelmäßigen Abständen notwendig, um eine zuverlässige und einwandfreie Stromversorgung zu gewährleisten. Sobald die Wartungsarbeiten abgeschlossen sind, wird der Strom wieder in gewohnter Qualität zur Verfügung stehen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne per E-Mail info@enm.de an die Energienetze Mittelrhein GmbH.

Quelle: Energienetze Mittelrhein


Nachricht vom 22.06.2021

Bollinger (AfD) lädt zum Telefongespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, den 2. Juli ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.

Quelle: AfD


Nachricht vom 21.06.2021

Neustadt/Wied: Autoreifen wurden zerstochen

Neustadt/Wied. In der Nacht von Samstag, 19. auf Sonntag, 20. Juni, sind "Im Sonnenland" in Neustadt/Wied an einem geparkten PKW VW Polo von einem bisher unbekannten Täter / oder einer bisher unbekannten Täterin die Autoreifen zerstochen worden. In allen vier Reifen befinden sich jeweils 2 cm breite Einstiche. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 21.06.2021

Wanderung auf Mühlsteinweg

Neuwied. Am 3. Juli sind die Samstagswanderer mit Werner Schönhofen auf dem Mühlsteinweg im Raum Mayen – Mendig unterwegs. Gewandert wird vom Ostbahnhof Mayen aus ins Grubenfeld. Ettringer Lay, Bellerberg, Kottenheimer Büden, Winfeld und die Museumslay Mendig sind markante Punkte der Wanderstrecke, die 15 bis 18 Kilometer lang ist und Höhenunterschiede hat. Rast nach Absprache, Fahrt erfolgt mit dem Zug. Treff im Bahnhof Andernach um 8.15 Uhr.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 21.06.2021

SG Straßenhaus/Steimel Herren 65 B-Klasse erfolgreich

Straßenhaus. Nach ihrem Auswärts Erfolg zum Auftakt der Medensaison beim TC Neuwied konnte Mannschafsführer Dieter Schreiber erneut einen Sieg vermelden. Auf eigenem Platz wurde der Gegner SG Asbach/Neustadt bei 10:3 Sätzen mit 5:1 bezwungen. Für die SG im Einsatz waren neben Mannschaftsführer Schreiber, Heinz-Gerd Schneider, Jürgen Hoffmann, Willi Gutauskas sowie Dietmar Henn. Nach den zwei Spielerfolgen steht das Team auf Tabellenplatz 1. Die nächste Begegnung findet am 30. Juni um 11 Uhr beim TC Schenkelberg-Hartenfels statt

Quelle: Verein


Nachricht vom 20.06.2021

Wie kommt das Loch in die Heckscheibe?

Vettelschoß. An der Heckscheibe des PKW wurde ein kleines Loch festgestellt. Im Rahmen einer Zeugenbefragung gaben Nachbarn an, dass man gegen 3 Uhr einen Knall wahrgenommen hätte. Weitere Hinweise sind nicht bekannt.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 19.06.2021

Kölner unter Alkoholeinfluss unterwegs

Unkel. Am Freitagmittag (18. Juni) kontrollierten Beamte der Polizei Linz in Unkel einen PKW aus Köln, wobei bei der Kontrolle des Fahrzeugführers Alkoholgeruch wahrgenommen wurde. Im weiteren Verlauf wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Promillewert von 0,73 ergab. Der 52-jährige Fahrer muss nun mit einem Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 19.06.2021

Statt-Fest in Muscheid

Muscheid. Der Vorstand der Wäller Jungs Muscheid freut sich auch in diesem Jahr zum „Statt-Fest“ einladen zu dürfen. Allerdings müssen wieder einige Schutzrichtlinien berücksichtigt werden. Daher wird es eine Getränke-Selbstbedienung mit einer Spendendose geben. Speisen können an diesem Abend leider nicht angeboten werden. „Lasst uns gemeinsam unter Einhaltung der Auflagen miteinander feiern. Daher bitten wir diesmal auch um vorherige Anmeldung bis zum 0. Juli. Wir freuen uns auf euch“, erklärt der Vorstand.
Wann? Samstag, 3. Juli um 18 Uhr
Wo? Außenbereich, Grillhütte Muscheid
Anmeldung unter: saskia.kutsche@t-online.de oder 0175 9325909

Quelle: Verein


Nachricht vom 18.06.2021

Kontrolle einer Spielhalle in Dierdorf

Dierdorf. In der Nacht von Donnerstag, 17. auf Freitag, 18. Juni, kontrollierten Polizeibeamte eine Spielhalle in Dierdorf. Bei der Kontrolle kam es zu keinerlei Auffälligkeiten, die Auflagen gemäß der aktuell geltenden CoBeLVO wurden eingehalten.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.06.2021

Straßenhaus: Verkehrsunfallflucht in der Raiffeisenstraße

Straßenhaus. Am Donnerstagmittag, 17. Juni, ereignete sich in der Raiffeisenstraße (Bundesstraße 256) in Straßenhaus eine Verkehrsunfallflucht. Ein aus Richtung Neuwied kommender LKW-Fahrer beschädigte infolge eines Verstoßes gegen das Rechtsfahrgebot den Außenspiegel eines entgegenkommenden Müllwagens. Der LKW-Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 18.06.2021

Polizei-Mobil berät zu "Sicher in den Urlaub"

Bad Honnef. Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen stehen vor der Tür und damit auch die Urlaubszeit. Leerstehende Wohnungen und Häuser sind dann wieder ein beliebtes Ziel von Einbrechern. Aber auch im Urlaub selbst lauern Gefahren. Dies fängst schon bei der Online-Buchung an. Die Präventionsspezialisten der Bonner Polizei geben vor Ort Tipps, wie sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können und sich beispielsweise vor Taschendieben oder einen Diebstahl aus Ihrem Auto am Urlaubsort schützen können.
Am 25. Juni von 10 bis 14 Uhr Bad Honnef, Hit Markt.


Quelle: Polizei Bonn


Nachricht vom 18.06.2021

Vortrag: Der Islam - eine Bedrohung?

Neuwied. „Wir beobachten bisweilen in der westlichen Welt, dass Vorbehalte gegenüber dem Islam aufkommen und wir sehen den Islam durch ungerechtfertigte Zuschreibungen in latenter Weise Angriffen ausgesetzt. Dem Heiligen Koran werden falsche Auslegungen zugesprochen, sodass versucht wird, durch die verfälschte Lehre den Eindruck zu erwecken, dass der Islam nur Extremismus und Barbarei lehre. Ferner wird behauptet, dass der Heilige Prophet des Islam, der Heilige Prophet Muhammad (saw) Grausamkeit und Unterdrückung vorgelebt habe. Dies führt dazu, dass Menschen sich darüber sorgen, dass solche extremistischen Gedanken auch im Westen Einzug halten könnten“, sagt die Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde.

Digitaler Vortrag aus Neuwied: Der Islam - Eine Bedrohung oder eine Quelle für den Frieden? am 23. Juni um 18:30 Uhr. Referent des Vortrags: Herr Ansar Ahmad.
Streaming-Link:
https://zoom.us/j/97782145834
Meeting ID: 977 8214 5834


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 18.06.2021

Kampf dem indischen Springkraut

Ratzert. Die Ortsgemeinde Ratzert möchte in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Ratzert-Brubbach am 5. Juli und am 26. Juli jeweils 18 Uhr eine Springkrautbekämpfungsaktion in der Ortsgemeinde Ratzert durchführen. Treffpunkt: Dorfpavillon Ratzert. Entsprechende Arbeitskleidung und Handschuhe sollten mitgeführt werden. Versicherungsschutz besteht über die Verbandsgemeindeverwaltung.

Anmeldung bis zum 1. Juli, damit geplant werden kann.
Anmeldungen nehmen entgegen:
Gerd Schumacher Telefon 02684/979266 oder per E-Mail gerd.schumacher@rz-online.de sowie Jan Hesseler Telefon 02684/7057 und Robert Grass Telefon 02684/979577.

Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 18.06.2021

Onlinekurs: Haiku – die Welt auf dem Punkt

Neuwied. Der Start des Poetik-Kurses Haiku wurde auf den 22. Juni verschoben. Der Online-Kurs der Kreis-Volkshochschule Neuwied findet an drei Abenden immer dienstags ab 19 Uhr statt. Haiku gelten als die kürzeste Gedichtform der Welt. Haiku zu schreiben, ist eine ganz besondere Art, die Welt und sich selbst wahrzunehmen. Der Kurs kostet nur 15 Euro. Die Anmeldung ist möglich unter www.kvhs-neuwied.de oder 02631 347813.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 18.06.2021

Einwohnerversammlung der Stadt Unkel

Unkel. Am Donnerstag, 8. Juli, findet um 19 Uhr im Center Forum, Anton-Limbach-Str. 3, 53572 Unkel, eine Einwohnerversammlung der Stadt Unkel statt.

Gegenstand der Einwohnerversammlung sind folgende Themen:
Planungen und Bauabläufe der Straßenbaumaßnahme Siebengebirgsstraße
Sachstand der Projektierung ehemaliges Löwenburg-Gelände

Es wird um Verständnis gebeten, dass pro Grundstück nur eine Person aus dem Besitzerhaushalt daran teilnehmen kann. Eine vorherige Anmeldung beim Kulturstadt-Büro mit Angabe von Adresse und Telefonkontakt unter der Rufnummer 02224 / 3309 oder per E-Mail unter info@unkel.de ist notwendig. Für die Teilnahme ist die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen ausschlaggebend.

Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 17.06.2021

PKW beschädigt und Flucht ergriffen

Neuwied. Am Dienstag, 15. Juni wurde auf dem Parkplatz einer DM-Filiale in der Aubachstraße in Neuwied-Niederbieber ein parkender PKW beschädigt. Laut Angaben der 40-jährigen Geschädigten, parkte sie ihr Fahrzeug gegen 15:30 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz der Filiale. Als sie gegen 16:10 Uhr zu ihrem PKW zurückkehrte, stellte sie einen Schaden im Heckbereich fest. Der Verursacher hatte sich jedoch bereits unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Mögliche Zeugen werden darum gebeten, Hinweise an die Polizeiinspektion Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de mitzuteilen.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 17.06.2021

Auffahrunfall: Fünf kaputte PKW und vier Verletzte

Unkel. Am 17. Juni, gegen 18:05 Uhr, kam es auf der B42 bei Unkel zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 20-jähriger Fahrer erkannte zu spät, dass der Verkehr aufgrund einer roten Ampel zum Stehen kam, fuhr auf den vorausfahrenden PKW auf und schob diesen auf den PKW davor. Dieser PKW wurde auf den wiederum Vorausfahrenden geschoben. Insgesamt wurden fünf Fahrzeuge beschädigt, drei davon waren nicht mehr fahrbereit. Vier Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt, zwei mussten durch den Rettungsdienst dem Krankenhaus zugeführt werden.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 17.06.2021

Ganz Rheinbreitbach im Trödel-Fieber

Rheinbreitbach. Die Rheinbreitbacher Hof-Flohmärkte werden auf privaten Grundstücken, in Höfen, Gärten und Garagen stattfinden. Am Samstag 19. Juni und Sonntag 20. Juni 2021 können in der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr in über 200 Höfe, Garagen und Gärten jede Menge Schnäppchen gemacht werden.

Ein Besuch lohnt sich aber auch, um einmal die Höfe und Gärten zu erkunden, die sich nur an diesem Tag für die Öffentlichkeit öffnen. Unter www.hof-flohmaerkte.de findet man eine Karte der einzelnen Standorte. Zusätzlich liegen Lagepläne aus und jeder Stand macht durch Luftballons in den Rheinbreitbacher Wappenfarben rot, weiß und grün auf sich aufmerksam.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 15.06.2021

TC Steimel Medenspieltermine

Steimel. Im Zeitraum vom 17. bis 20. Juni spielen die Teams des TC Steimel sowie der Spielgemeinschaften wie folgt:
Donnerstag, 17. Juni Herren 60 A SG Steimel/Straßenhaus : TC Rhein-Wied
Samstag,19. Juni Mädchen U 15 B TC Steimel : TV Guckheim
Samstag, 19. Juni Damen 50 B SG Steimel/Flammersfeld : DJK Malberg-Hausen
Samstag, 19. Juni Herren 50 B TC Rhein-Wied Neuwied : TC Steimel
Sonntag, 20. Juni Damen B ASG Altenkirchen : TC Steimel
Sonntag, 20. Juni Herren D TC Steimel : Sportpark Windhagen
Sonntag, 20. Juni Damen 30 A TC Steimel : BSC Kerpen
Sonntag, 20. Juni Herren 40 C TFR BR Wissen : SG Asbach/Steimel 2
Sonntag, 20. Juni Damen 30B TC Steimel : TV Westerburg

Quelle: Verein


Nachricht vom 15.06.2021

Senioren-Sicherheitsberater starten wieder

Neuwied. Jeden ersten Freitag im Monat (ab dem 2. Juli) informieren und beraten die Senioren-Sicherheitsberater von 10 bis 12 Uhr in den Räumen des Stadtteiltreffs, Rheintalweg 14, Neuwied, ratsuchende Senioren in den unterschiedlichsten Sicherheitsthemen. Nach einer langen Corona-Pause startet das Angebot jetzt wieder ab dem 2. Juli. Weitere Information zu diesem Projekt gibt es beim Ordnungsamt der Stadt Neuwied unter 02631 802222.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 15.06.2021

Taschendiebstahl

Unkel. Am Montagmittag Täter entwendete Täter einer 38-jährigen Frau in einem Supermarkt in Unkel die Geldbörse. Die Frau hatte ihre Tasche während des Einkaufs im Einkaufswagen abgelegt. Beim Bezahlen bemerkte sie den Verlust. Hinweise an die Polizei in Linz unter 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 14.06.2021

Mittwochswanderung


Neuwied. Am Mittwoch, dem 16. Juni, sind die Wanderer mit Werner Schönhofen im Laubachtal von der Quelle bis zur Mündung unterwegs. Gewandert wird vom Birkenhof bei Bonefeld bis zur Laubachsmühle. Dabei sind der Laubachswinkel im idyllischen Bachtal und der Wasserfall zwei Höhepunkte. Die Wanderstrecke ist rund acht Kilometer lang und führt meistens bergab. Schlussrast in der Laubachsmühle nach Absprache und unter Berücksichtigung der Busverbindung. Die Anfahrt zum Birkenhof und die Rückfahrt ab der Laubachsmühle nach Neuwied erfolgen jeweils mit dem öffentlichen Bus. Die Wanderer treffen sich um 12.40 Uhr im ZOB Bahnhof Neuwied.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 14.06.2021

Reparaturwerkstatt Engers öffnet wieder

Neuwied. Die Engerser Sozialdemokraten stehen wieder bereit für kostenfreie Reperaturen von Elektrogeräten und öffnen ihre Reparaturwerkstatt jeweils am letzten Samstag im Monat, das nächste Mal am 26. Juni von 10 bis 12 Uhr im evangelischen Jugendcafé gegenüber der Evangelische Kirche in Engers, in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße.

Es wird um Anmeldung gebeten, per E-Mail: engerspd@gmx.net oder telefonisch unter 0171-9908932.

Quelle: SPD Ortsverein


Nachricht vom 14.06.2021

Vereinigung Heddesdorfer Bürger öffnet Vereinsheim

Neuwied. Die Vereinigung Heddesdorfer Bürger e.V. öffnet ab dem 25. Juni wieder ihr Vereinsheim an der Bimsstraße in Neuwied, Das Vereinsheim ist dienstags und freitags in der Zeit von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Es gelten die Corona-Regelungen in Rheinland-Pfalz und die aktuell gültige Verordnung für den Landkreis Neuwied.

Quelle: Verein


Nachricht vom 14.06.2021

Linz: Ohne Fahrerlaubnis und unter BTM Einfluss

Linz am Rhein. Am Sonntagmorgen, 13. Juni, fiel einer Streife der Polizeiinspektion in Linz ein Pkw auf der B 42 in Linz auf, dessen Fahrerin nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Neben dem bekannten Verstoß stellten die Beamten bei der 30-jährigen Frau aus Linz fest, dass sie unter dem Einfluss von Drogen stand. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 14.06.2021

Sachbeschädigung durch Graffiti in Unkel

Unkel. Am Sonntag, 13. Juni, im Zeitraum von 13 bis 18 Uhr, wurde durch unbekannte Täter eine Garagenwand in der Straße Am Hohen Weg, Ecke Simon-Levy-Straße mit einem blauen Graffiti besprüht. Der Tatort befindet sich in unmittelbarer Nähe zum dortigen Friedhof. Zeugen die im relevanten Zeitraum etwas beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Linz unter 02644 / 943-0 oder pilinz@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 13.06.2021

Dr. Bollinger lädt Telefongespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, den 18. Juni ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.

Quelle: AfD


Nachricht vom 12.06.2021

Sachbeschädigung durch Graffiti in Roßbach/Wied

Roßbach/Wied. Am Freitag, den 11. Juni, wurden der Polizeiinspektion Straßenhaus Farbschmierereien in der Ortslage Roßbach/Wied mitgeteilt. Unbekannte Täter haben dort einen Schaukasten, eine Mauer und ein Verkehrsschild mit schwarzer Farbe beschmiert. Auf der Mauer wurde der Schriftzug "Dom" hinterlassen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Werbung