Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 24.11.2020

Person spuckte in Richtung Streifenwagen und verweigerte dann die Personalien

Neuwied. Im Rahmen einer Streifenfahrt in der Engerser Landstraße am Dienstag, 17. November, gegen 15.10 Uhr, passierten die Beamten eine Person, die auffällig zum Streifenwagen schaute, um dann in Richtung desselben zu spucken. Bei der anschließenden Personenkontrolle verweigerte der 23-jährige Mann die Angabe seiner Personalien mit den Worten "find´s doch selber raus". Das ließen sich die Kollegen nicht zweimal sagen. Es wurde eine Strafanzeige wegen Beleidigung erfasst, für die verweigerte Personalienangabe wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 24.11.2020

Fund von Betäubungsmitteln

Neuwied. Am Dienstag, 24. November, wurde gegen 0.05 Uhr, am Pegelturm eine vierköpfige Personengruppe festgestellt. Beim Herantreten wurde deutlicher Marihuanageruch festgestellt. Beim Verlangen der Ausweise warf der 23-jährige Beschuldigte "unauffällig" diverse Griptütchen hinter sich, in welchen sich Marihuana und Haschisch befanden. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt, zudem werden die Verstöße gegen die CoBelVO geahndet.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 24.11.2020

Asbach: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Asbach. Im Zeitraum von Freitag, 20. November, 16 Uhr bis Montag, 23. November, 8 Uhr, versuchten bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus "Im Klopseifen" in Asbach einzubrechen. Die Täter öffneten gewaltsam ein gekipptes Kellerfenster, jedoch besteht von dort aus kein Zugang zum Wohnhaus. Die Täter ließen daher von einer weiteren Tatbegehung ab. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 24.11.2020

Verkehrsunfallflucht bei Urbach

Urbach. Am Freitag, 20. November, kam es um 21 Uhr, auf der Landesstraße 266 bei Urbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Der / die Unfallverursacher*in befuhr mit seinem PKW die Landesstraße 266 aus Richtung Linkenbach kommend in Fahrtrichtung Urbach. Am Waldende verstieß der / die Fahrer*in in einer Kurve gegen das Rechtsfahrgebot. Hierbei berührten sich die beiden Außenspiegel der begegnenden Fahrzeuge. Der / die Unfallverursacher* in entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 23.11.2020

Vier Digitalkameras für Kindergarten Kunterbunt

Kurtscheid/Ehlscheid. Von vier Kita-Gruppen auf sechs: Diesen Sprung machte die katholische Kita Kunterbunt Kurtscheid im Sommer 2019 nach einer räumlichen Erweiterung. Und auch wenn es den Kindern in den liebevoll eingerichteten Gruppenräumen an nichts fehlt, so wird in der Kita doch immer wieder das eine oder andere Extra benötigt. Unkomplizierte finanzielle Hilfe erhält die Kita hierbei von ihrem Förderverein: So erfüllte dieser der Kita kürzlich den Wunsch nach 4 neuen Digitalkameras, die für die Dokumentation in den sechs Kita-Gruppen dringend benötigt werden. Der Förderverein der kath. Kita Kunterbunt wurde im Frühjahr 2019 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Kita materiell und finanziell zu unterstützen.

Quelle: Kindergarten


Nachricht vom 23.11.2020

Andreas Bleck: Platz drei auf Landesliste für Bundestagswahl

Neuwied. Am vergangenen Samstag entschied die rheinland-pfälzische AfD über ihre Kandidaten für die kommende Bundestagswahl und hat dabei den 32-jährigen Neuwieder Andreas Bleck auf den sicheren Platz drei ihrer Landesliste gewählt. Bei der Bundestagswahl 2017 wurde er bereits über Landesliste Rheinland-Pfalz in den Deutschen Bundestag gewählt.

Weiterhin wurde der Neuwieder Facharzt für Innere Medizin Dr. med. Martin Dames auf Platz 7 der AfD-Parteiliste gewählt.

Quelle: AfD


Nachricht vom 23.11.2020

Monika Theis feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Rengsdorf. Monika Theis aus Rengsdorf feiert am 27. November 2020 bei der Sparkasse Neuwied ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Monika Theis begann ihre berufliche Tätigkeit als Mitarbeiterin im Bereich Kommunikation/ Öffentlichkeitsarbeit. Im Jahr 2018 übernahm sie neue Aufgaben in die Abteilung Gebäudemanagement.

Quelle: Sparkasse Neuwied


Nachricht vom 23.11.2020

Heckscheibe von fahrenden PKW eingeschlagen

Bendorf. Am Samstag, 21. November, gegen 21.10 Uhr, wurde einem VW Polo während der Fahrt die Heckscheibe, mit einem Gegenstand eingeschlagen. Zuvor sei der Täter vor das Auto gesprungen und habe den PKW zum Anhalten bewogen. Aufgrund unterschiedlicher Angaben zum Tathergang und Täter werden noch Zeugen zu dem Vorfall gesucht.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 22.11.2020

Autobahnpolizei berichtet

Montabaur. In der Zeit von Freitagmorgen bis Sonntagnachmittag (22. November) ereigneten sich im Dienstgebiet der Autobahnpolizei Montabaur ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person (Bereich Bendorfer Brücke Fahrtrichtung Koblenz) und vier Fahrten unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, wobei einer der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Betäubungsmittel wurden in keinem der vier Fälle mitgeführt.

Entsprechende Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurden gefertigt. Zudem müssen die Fahrzeugführer mit fahrerlaubnisrechtlichen Konsequenzen rechnen. Im Rahmen einer weiteren anlassunabhängigen Verkehrskontrolle eines PKW konnte bei dem Beifahrer eine geringe Menge Amfetamin aufgefunden werden. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt.


Quelle: Autobahnpolizei Montabaur


Nachricht vom 22.11.2020

Sachbeschädigung an Fahrzeug

Bendorf. Am Donnerstag, 19. November, im Zeitraum von 18 bis 9 Uhr (Folgetag), kam es in der Ringstraße in Bendorf zu einer Sachbeschädigung an einem Fahrzeug. Unbekannte Täter hatten den Reifen des Fahrzeugs (Audi RS3) mehrmals zerstochen. Hinweise bzw. verdächtige Wahrnehmungen können der Polizei Bendorf unter der Rufnummer 02622-94020 oder unter pibendorf@polizei.rlp.de mitgeteilt werden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 22.11.2020

Selhofer Adventskalender

Bad Honnef. Alle Veranstaltungen finden in der Kirche statt!
Sonntag 29. November2020 1. Advent 15.30 Uhr
Besinnliches für Kinder ab 6 Jahre. Der Engel verkündigt Maria eine frohe Botschaft. Was sagt eigentlich Josef dazu?
Mit Annegret Brüning und Irmine Strotmann

Samstag 5. Dezember 15.30 Uhr
Advent mit Stiften und Papier
Buntes Adventsmalen für Kinder
Michalina Kuska

Sonntag 6. Dezember 2. Advent 15.30 Uhr
Nikolaus mit der Kinderkirche
Sarah Jäger

Samstag 12. Dezember 15.30 Uhr
Kirche im anderen Licht
Lichtinstallation mit Musik
KjG Selhof

Sonntag, 13. Dezember 3. Advent 15.30 Uhr
Adventliche Musik zum zuhören
Eva und Jonas Kuhlen

Mittwoch 16. Dezember 18.30 Uhr
offene Chorprobe von „Jesus Voices“ zum zuhören

Freitag 18. Dezember 18.30 Uhr
Spanische Weihnachtslieder
Marion Kampler

Samstag 19. Dezember
Aufbau der Krippe in der Kirche

Sonntag 20. Dezember 4. Advent 15.30 Uhr
Kölsche Weihnacht, Lieder und Geschichten op kölsch
Kinderchor St. Martin, Elisabeth Irmgartz
Voranmeldung erforderlich! unter selhofer-adventskalender@web.de

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 22.11.2020

Kranzrohling aus Zweigen binden

Mainz/Holler. Der NABU gibt in seinem Newsletter eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man Kranzrohlinge aus Zweigen selbst basteln kann. Ob als Türkranz oder Grundlage für Adventskränze, bunte Blütenkränze mit Frühlings- oder Sommerblumen oder Herbstkränze mit blühender Heide oder Beeren, der Rohling ist ein echter Tausendsassa mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Eine kleinere Variante eignet sich sogar für den Frühstückstisch – als Eierbecher.Quelle: NABU-Team Mainz


Nachricht vom 21.11.2020

Digitale Sprechstunde mit Badziong und Baldauf

Neuwied/Dierdorf/Puderbach. CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong hat am Dienstag, 1. Dezember 2020 den Spitzenkandidaten der CDU-Rheinland-Pfalz, Christian Baldauf bei seiner digitalen Sprechstunde zu Gast. In der Zeit von 19 bis 20 Uhr freuen sich Badziong und Baldauf auf viele Gäste in der Videokonferenz. Anmeldungen zur Videokonferenz per Email an: team@pascalbadziong.de. Die Einwahldaten werden per Email an die Teilnehmer versendet. Fragen an die beiden Politiker können zudem vorab per Email gesendet werden

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 20.11.2020

Einbrüche in Rheinbreitbach und Bruchhausen

Rheinbreitbach/Bruchhausen. Am Freitag, 13. November, kam es in dem Zeitraum von 12.30 bis 18.10 Uhr, in Rheinbreitbach zu Eibrüchen im Mühlenweg und Im Bendel. Darüber hinaus brachen unbekannte Täter einen Tag zuvor in ein Einfamilienhaus in Bruchhausen in der Straße Auf der Nick ein. Dies geschah in dem Zeitraum 7 bis 19 Uhr. Zeugen werden gebeten jedwede sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen der Kriminalpolizei in Neuwied mitzuteilen unter der Rufnummer 02631/878-0.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 20.11.2020

Holzzaun beschädigt und geflüchtet

Dierdorf. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes (14./15. November) ist an der Zufahrt zur Schützenhalle in Dierdorf durch eine*n bisher unbekannte*n Verkehrsteilnehmer*in ein Holzzaun beschädigt worden. Der / die Unfallverursacher*in entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 20.11.2020

Telefonsprechstunde mit Dr. Bollinger (AfD)

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde (02631-9390715) am Freitag, dem 27. November ein.

Quelle: AfD


Nachricht vom 18.11.2020

K 119 zwischen Stebach und Giershofen gesperrt

Dierdorf. Am Samstag, 21.November findet zwischen 10 und 14 Uhr eine Gemeinschaftsjagd zur Reduzierung des Schwarzwildvorkommens statt. Während diesem Zeitraum wird aus Gründen der Verkehrssicherheit die K 119 auf der freien Strecke zwischen Stebach und Giershofen vorsorglich voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke über die K 120 wird entsprechend ausgeschildert.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 18.11.2020

Voll besetzter Schulbus kollidierte mit PKW

St. Katharinen. Am Dienstag, 17. November, um 7.10 Uhr, befuhr ein mit Schulkindern voll besetzter Bus die L 254 aus Richtung Notscheid (St. Katharinen) kommend in Fahrtrichtung Hargarten. Bei einem Ausweichmanöver kollidierte der Bus mit einem entgegenkommenden PKW. Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Kinder leicht und ein Kind schwer verletzt. Zum Teil wurden die Kinder von Angehörigen an der Unfallstelle abgeholt, darüber hinaus setzte das Busunternehmen einen Ersatzbus ein.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 17.11.2020

Sprachkurse nun digital

Neustadt. Bis Ende 2020 wird der Sprachkurs nicht als Präsenz-Angebot im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) stattfinden, sondern in digitaler Form durchgeführt. In diesem Kurs für erwachsene Migrantinnen steht die Vermittlung der deutschen Sprache im Vordergrund. Darüber hinaus sollen die Teilnehmenden befähigt werden, außerhäusliche Alltagsanforderungen erfolgreich und eigenständig bewältigen zu können sowie aktiv an kulturellen und sozialen Ereignissen teilzunehmen. Das Lernmaterial orientiert sich am Alltagsleben und den Bedürfnissen der Teilnehmenden. Bei Interesse zur Teilnahme am online Deutsch-Sprachkurs können Sie sich im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) unter 02683 9398040 oder sekretariat@mghneustadt-wied.de melden

Quelle: Mehrgenerationenhaus


Nachricht vom 17.11.2020

Sachbeschädigung an PKW - Zeugen gesucht

Linz/Rhein, Mühlengasse. Durch bislang unbekannte Täter wurden in der Zeit zwischen dem Dienstag, 10. November, 11 Uhr und Mittwoch, 11. November, 17 Uhr, die Heckscheibe eines geparkten PKW, Opel eingeschlagen / eingeworfen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Linz unter der Telefonnummer 02644-9430 oder per Email an pilinz@polizei.rlp.de, erbeten.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 17.11.2020

Neustadt/Wied: Sachbeschädigung durch Graffiti

Neustadt/Wied. Am vergangenen Wochenende (14./15. November) ist die Bushaltestelle der Grundschule in der Raiffeisenstraße in Neustadt/Wied durch bisher unbekannte Täter mit Farbschmierereien beschädigt worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.11.2020

Sachbeschädigung durch Feuer in Bendorf

Bendorf/Rhein. Durch unbekannte Personen wurde in der Nacht von Samstag, 14. auf Sonntag, 15. November, 8 Uhr, ein Holzstehtisch vor einer Gaststätte in der Hauptstraße beschädigt. Die Personen entzündeten eine Plastiktischdecke auf dem Tisch. Durch das Feuer und den Schmorbrand wurde der Tisch und die Tischdecke beschädigt. Zeugen werden gebeten Hinweise oder Beobachtungen an die zuständige PI Bendorf zu melden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 16.11.2020

Asbach: Sachbeschädigung an Holzskulptur

Asbach, Ortsteil Germscheid. Im Zeitraum von Samstag, 14. November, 23.30 Uhr bis Sonntag, 15. November, 7.30 Uhr, kam es in Asbach, Ortsteil Germscheid, zu einer Sachbeschädigung an einer Holzskulptur. Unbekannte Täter stürzten die schwere Holzskulptur (Gewicht etwa 1 Tonne) "Der innere Schweinehund" um. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.11.2020

Zählerstände werden abgelesen

Neuwied. Zählerstände für den Energieverbrauch werden immer vom jeweiligen Netzbetreiber ermittelt. Darauf weisen die Stadtwerke Neuwied (SWN) hin. Deren Mitarbeiter sind ab Montag, 23. November, bis Jahresende zwischen 8 und 20 Uhr unterwegs, um die Messeinrichtungen für die Durchführung der Jahresverbrauchsabrechnung 2020 abzulesen. Alle Ableser haben einen Dienstausweis der SWN. Die Ableseverpflichtung der SWN besteht unabhängig davon, welches vertragliche Energielieferverhältnis für die betroffene Lieferstelle vorliegt.

Die SWN weisen darauf hin, dass die Ableser vor dem Hintergrund der Coronapandemie zum eigenen und zum Schutz anderer strenge Vorgaben haben: Selbstverständlich ist ein Mund-Nasen-Schutz Pflicht und der Mindestabstand ist einzuhalten. Daher bitten die SWN, alle Zähler zugänglich zu machen, damit eine zügige und reibungslose Ablesung gewährleistet werden kann.

Quelle: Stadtwerke Neuwied


Nachricht vom 16.11.2020

Auftritte in Live Lounge per Stream verfolgen

Neuwied. Nachdem der Auftakt der neuen Live-Lounge-Reihe aus dem städtischen Jugendzentrum Big House mittels Streaming erfolgreich verlaufen ist, lassen sich die Auftritte der Künstler der kommenden Live Lounge am Freitag, 20. November, ebenfalls per Stream verfolgen. Bei einem Songwriter Slam treten so interessante Künstler wie der aus Neuseeland stammende Ant Utama, die Pfälzerin Nora Beisel oder der Bad Hönninger Ijaz Ali auf. Sie präsentieren ein abwechslungsreiches Programm. Der Livestream beginnt um 20 Uhr. Den entsprechenden Link dazu gibt es auf den Facebook- und Instagramseiten der Live Lounge. Weitere Informationen per Mail an livelounge@neuwied.de

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 14.11.2020

Baumpflegearbeiten und Fällungen in Bad Honnef

Bad Honnef. Ab Dienstag, den 17. November 2020 werden am Rheinradweg ab dem Bahnhof Rhöndorf bis zur Straße „Zum Steinchen“ Baumpflegearbeiten und Fällungen durch den Bau-und Betriebshof der Stadt Bad Honnef durchgeführt. Während den Arbeiten kann es zu Einschränkungen des Fahrradverkehrs kommen.

In der darauffolgenden Woche werden auf dem Friedhof Aegidienberg und in einzelnen Teilbereichen der Stadt Baumpflegearbeiten und Fällungen durchgeführt. Die Maßnahmen sind unumgänglich, da die Bäume erhebliche Einbußen in ihrer Vitalität aufweisen. Die Arbeiten dienen der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.


Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 13.11.2020

Demonstration gegen Corona-Auflagen war friedlich

Neuwied. Am 13. November 2020, im Zeitraum von 17:30 bis 20 Uhr, fand in der Neuwieder Innenstadt eine angemeldete Demonstration gegen Corona-Auflagen statt. Hierbei wurden unter anderem die Themen "Maskenpflicht in Schulen", "Rückkehr zum Grundgesetz" und "Beendigung der Corona-Notstandsverordnung" angesprochen.

Die Versammlung begann zunächst von der Langendorfer Straße aus mit einem fußläufigen Aufzug durch Teile der Neuwieder Innenstadt und mündete abschließend in einer stationären Kundgebung auf dem Luisenplatz. Bei den rund 170 Teilnehmern handelte es sich überwiegend um Familien mit Kindern. Die Versammlung verlief aus polizeilicher Sicht friedlich und störungsfrei.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 13.11.2020

Telefonsprechstunde mit Dr. Bollinger

Neuwied. Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger zum telefonischen Gespräch am 20. November von 14.30 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer: 02631-9390715 ein.


Quelle: AfD


Nachricht vom 12.11.2020

TC Rheinbrohl: Spieler Herrn 40 gesucht

Rheinbrohl. Für die Neugründung einer Herren-40-Mannschaft sucht der TC Rheinbrohl Spieler ab dem Alter von 40 Jahren. Es werden interessierte Spieler gesucht, die nach langer Pause wieder dem schönsten Hobby der Welt nachgehen wollen. Bei Interesse meldet Euch einfach per Mail an tennisclub-rheinbrohl@gmx.de.

Quelle: Verein


Nachricht vom 12.11.2020

Ehrenamtler für Nachhilfe gesucht

Neuwied. Das Mehrgenerationenhaus als Begegnungsstätte für Gemeinschaft und als Haus der Familie bietet auch schulische Unterstützung in Form von Nachhilfe an. Es werden weitere Helferinnen und Helfer mit Spaß am Umgang mit Kindern und Spaß am gemeinsamen Lernen haben gesucht. Der Schwerpunkt für die Nachhilfe bilden Schüler der Klassen 1 bis 6. Auch in diesen Pandemie-Zeiten wird die Einrichtung unter den gültigen Hygieneregeln offengehalten. Bei Interesse und für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: MGH Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 5, unter der neuen Telefonnummer: 02631- 390730 oder per E-Mail: mgh@fbs-neuwied.de.

Quelle: Mehrgenerationenhaus Neuwied


Nachricht vom 12.11.2020

Besuch per Telefon

Neustadt. Um trotz der geltenden Abstandsregeln und Einschränkungen im Alltag in Kontakt zu bleiben, startet das Mehrgenerationenhaus das Angebot „Besuch per Telefon“. Wer hat Interesse bei der Aktion mitzumachen? Wer möchte angerufen werden? Wer möchte andere anrufen? Solange es noch keine Ehrenamtlichen gibt, die anrufen, wird das Team des Mehrgenerationenhauses sich bei Ihnen melden. Es geht um einen freundschaftlichen Austausch und ein nettes Gespräch. Je nach Eingang der Anmeldungen, werden Paare gebildet und Termine von Woche zu Woche vereinbart. Wer Interesse hat mitzumachen, kann sich im MGH Neustadt unter 02683 9398040 oder sekretariat@mgh-neustadt-wied.de anmelden. Aufgrund der Datenschutzbestimmungen erhalten Sie daraufhin ein Schreiben von uns zum Ausfüllen.

Quelle: Mehrgenerationenhaus


Nachricht vom 12.11.2020

Schließung des Bürgerbüros Bad Honnef

Bad Honnef. Aufgrund einer Softwareumstellung des Meldeprogramms hat das Bürgerbüro in Bad Honnef von Dienstag, 17. bis einschließlich Donnerstag, 19. November geschlossen. Auch das Bürgerbüro in Aegidienberg ist von dieser Umstellung betroffen und bleibt daher am Freitag, 20. November geschlossen. In der Zeit ist es nicht möglich, Ausweisdokumente abzuholen.

Weitere Informationen gibt es im Bürgerbüro Bad Honnef, Rathausplatz 12, 53604 Bad Honnef, per Telefon 02224/184-265 oder per E-Mail natalie.huemmerich@bad-honnef.de .


Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 11.11.2020

Kennzeichen wurden entwendet

Urbach. Im Zeitraum von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. November, sind von einem Hof in der Puderbacher Straße in Urbach die beiden amtlichen Kennzeichenschilder AK-IA 166 von einem abgestellten PKW VW Fox entwendet worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 11.11.2020

Ausländerbehörde Kreis Neuwied wegen Corona-Fall geschlossen

Neuwied. Die Ausländerbehörde der Kreisverwaltung Neuwied ist bis einschließlich 23. November 2020 komplett geschlossen. Ein Mitarbeiter der Behörde wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Deshalb befindet sich nun das gesamte Team für 14 Tage in Quarantäne. Die Schließung bedeutet, dass bis einschließlich 23. November keine persönlichen Vorsprachen möglich sind und auch die telefonische Erreichbarkeit stark eingeschränkt ist. Sie haben jedoch die Möglichkeit eine E-Mail an die Adresse auslaenderbehoerde@kreis-neuwied.de zu senden.

Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 10.11.2020

Neues Angebot - das Besuchs-Café

Bad Honnef. In Kooperation vom Jugendamt der Stadt Bad Honnef und Kinderschutzbund Sankt Augustin eröffnete am 31. Oktober ein Besuchs-Café, in dem getrenntlebende Elternteile die Umgangszeit mit ihrem Kind verbringen können. Das Besuchs-Café ist eingerichtet in kindgerechten Räumen und mit dabei sind geschulte und hilfsbereite Ansprechpartnerinnen, die bei der Organisation des Umgangs unterstützen. Sie geben Anregungen zum gemeinsamen Spielen und Basteln und sind Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um den Kontakt.

Vor Ort in Bad Honnef wird Kindern Zeit und Raum geboten, um unbeschwert mit dem getrenntlebenden Elternteil zusammen sein zu können, zu spielen und zu basteln. Zudem wird den Eltern bei Bedarf die Unterstützung für die Gestaltung der Übergangssituation angeboten und Mitarbeitende des Kinderschutzbundes beantworten Fragen und stehen zur Seite.

Jeden ersten Samstag im Monat findet von 10 bis 12 Uhr das Besuchs-Café in den Räumen des Kurhauses Bad Honnef, Eingang über Weyermannallee, statt. Eine Voranmeldung ist Voraussetzung. Bei Interesse bitte wenden an den Deutschen Kinderschutzbund Sankt Augustin unter der Rufnummer: 02241-28000. Ansprechpartnerin ist Birgit Hund-Heuser. Weitere Informationen gibt es unter: www.kinderschutzbund-sankt-augustin.de

Fragen beantwortet beim Jugendamt der Stadt Bad Honnef: Annett Volmer, Telefon 02224/184-192, E-Mail annett.volmer@bad-honnef.de.
Quelle: Stadtverwaltung Bad Honnef


Nachricht vom 10.11.2020

Dernbach: Sachbeschädigung an einem PKW

Dernbach. Am vergangenen Wochenende ist im Zeitraum von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. November, durch eine/n bisher unbekannte/n Täter/in ein geparkter PKW Skoda Fabia in der Hauptstraße in Dernbach im Bereich der Beifahrerseite zerkratzt worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 10.11.2020

Unterricht live erleben

Linz. Am 5. Dezember 2020 findet in der Robert-Koch-Schule (integrative Realschule plus mit Fachoberschule) in Linz am Rhein ein Schüler-Mitmach-Tag statt. Ab 9:30 Uhr gibt es die Möglichkeit, bei zwei echten Unterrichtsstunden mitzumachen, sowie das pädagogische Konzept zu erleben.

Es kann ein persönlicher Eindruck von der Unterrichtsarbeit unserer Lehrerinnen und Lehrer gewonnen werden. Um den Unterricht in der 5. Klasse zu erleben sind Eltern und Schüler der 4. Klassen eingeladen. Für die Schüler und Eltern der 10. Klasse wird Unterricht in den Fächern der Fachoberschule angeboten.

Bitte beachten: Der Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung per Mail möglich: schulverwaltung@rks-linz.de. Bitte folgende Angaben machen: Name des Kindes, Adresse, derzeitig besuchte Schule und Klasse, Name(n) der Begleitperson(en), Adresse! [Bei FOS Besuch zusätzlich: gewünschte Fachrichtung, falls bekannt].
Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 10.11.2020

Grüne unterstützen Verbot von Schottergärten

Dierdorf. Die Grünen Dierdorf unterstützen ausdrücklich den Antrag in Bezug auf das Anlegen von Schottergärten, welcher am 11. November in den Stadtrat Dierdorf diskutiert wird. Die SPD wird beantragen, dass in künftig zu verabschiedenden Bebauungsplänen verpflichtend der Hinweis angebracht wird, dass das Anlegen solcher Gärten nicht mehr zulässig sei.

Quelle: Bündnis 90 / Die Grünen, Ortsverband


Nachricht vom 09.11.2020

Sachbeschädigung durch Graffiti

Dierdorf. Am vergangenen Wochenende (7./8. November 2020) ist durch bisher unbekannte Täter eine Außenwand des ehemaligen Schützenhauses in Dierdorf, Ortsteil Brückrachdorf, durch bisher unbekannte Täter mit Graffiti beschädigt worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 09.11.2020

Digitaler Tag der offenen Tür am BBW Neuwied

Neuwied. Das Berufsbildungswerk (BBW) des Heinrich-Hauses Neuwied beschreitet neue Wege: Aufgrund der Corona-Pandemie wird der jährliche Tag der offenen Tür in Heimbach-Weis, der sonst immer rund 1.000 Besucher aus der ganzen Region lockt, rein digital stattfinden. Das BBW geht am 21. November von 13 bis 16 Uhr mit einem umfassenden Online-Angebot an den Start. In zahlreichen Videos, Bildern, Live-Chats und interaktiven Informationsangeboten stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das BBW Neuwied mit seinen mehr als 30 Ausbildungsgängen vor. Der virtuelle Besucher kann sich von zu Hause aus in der Einrichtung in Heimbach-Weis umschauen, sich informieren und mit Ausbildern ins Gespräch kommen.

Quelle: Berufsbildungswerk


Nachricht vom 08.11.2020

Neuwied, Kirchstraße: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Neuwied. In der Zeit zwischen Samstag, 7. November, 16 Uhr und Sonntag, 8. November, 10 Uhr, beschädigte ein vorbeifahrendes Fahrzeug einen in Neuwied, Kirchstraße, in Höhe der Hausnummer 65 geparkten Ford. Der geparkte PKW wurde dabei erheblich beschädigt. Anschließend floh der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Aufgrund der Spuren dürfte es sich bei dem Unfallverursacher um ein helles Fahrzeug handeln, dieses dürfte auf der rechten Fahrzeugseite erheblich zerkratzt sein. Personen, die Angaben zu dem Unfall oder dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 08.11.2020

Kennzeichendiebstahl in Rüscheid

Rüscheid. Im Zeitraum vom Freitag, 6. November, 22 Uhr bis Samstag, 7. November, gegen 2 Uhr, kam es auf einem Waldweg entlang der Landesstraße 258 bei Rüscheid zum Diebstahl von beiden Kennzeichenschildern SU-MU 3006 von einem dort abgestellten Fahrzeug. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 08.11.2020

Dierdorf: Leichte Verletzungen nach Auffahrunfall

Dierdorf. Am Freitag, 6. November, kam es gegen 9.55 Uhr, auf der B 413 bei Dierdorf zu einem Auffahrunfall mit Leichtverletzten. Eine 39-jährige Fahrerin übersah, dass ein vor ihr fahrender Verkehrsteilnehmer aufgrund stockendem Verkehrs abbremsen musste. Die Verursacherin kollidierte nahezu ungebremst mit dem vor ihr fahrenden PKW. Hierdurch erlitt die Beifahrerin des getroffenen Fahrzeugs eine leichte Verletzung im Brustbereich.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 08.11.2020

83-Jährige wurde Opfer von Trickdieb

Bendorf. Am Freitag, 6. November, gegen 19.30 Uhr, wurde eine 83-jährige Geschädigte am Kaufland in Bendorf im Rahmen eines Geldwechselvorgangs von einem unbekannten männlichen Täter bestohlen. Beschreibung: etwa 180 cm groß, etwa 40 Jahre alt und sprach mit holländischen Akzent.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 08.11.2020

Verstöße gegen aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung

Bendorf. Am Freitag, 6. November, gegen 19.46 Uhr, randalierten mehrere Jugendliche vor dem Kaufland in Bendorf. Zu einem strafrechtlich relevanten Verhalten ist es nicht gekommen, jedoch lagen Verstöße hinsichtlich der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung vor. Am Samstag, 7. November, gegen 13.45 Uhr, konnten am Kaufland in Bendorf im Rahmen der Streife vier Verstöße gegen die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung hinsichtlich der Maskentragepflicht festgestellt werden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 07.11.2020

Bollinger lädt zur Bürgersprechstunde

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, dem 13. November, 14.30 bis 16Uhr unter der Telefonnummer: 02631-9390715 ein.

Quelle: AfD


Nachricht vom 07.11.2020

Marienhausen: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Marienhausen. Am Freitag, 6. November, zwischen 9.30 und 18 Uhr, versuchten unbekannte Täter eine Nebentüre eines Wohnhauses in Marienhausen, Zum Mühlbach, aufzuhebeln, was jedoch misslang. Die Hauseigentümer waren weitestgehend während des Tatzeitraums abwesend, sie stellten die Beschädigungen an der Nebentüre gegen 18 Uhr fest. Im Rahmen der Befragung gaben Zeugen an, sie hätten am Morgen, gegen 10.45 Uhr, einen schwarzen Klein-PKW mit belgischer Zulassung in unmittelbarer Nähe des Tatobjektes gesehen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Sachdienliche Hinweise an die Kriminalinspektion Neuwied oder Polizeiinspektion Straßenhaus.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 07.11.2020

Einbruch in Bendorfer Schützenhaus

Bendorf/Rhein. In der Zeit vom Mittwoch, 4. November, etwa 12 Uhr bis Donnerstag, 5. November, 11.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in das Vereinsheim der Bendorfer Schützengesellschaft in der Brauereistraße 62 in Bendorf ein. Die Täter gelangten über das Dach ins Innere des Objektes und durchsuchten dieses deliktstypisch. Unter anderem wurden ein Zierdolch aus Metall, sowie eine Silberkette mit diversen Emblemen/Plaketten entwendet. Hinweise nimmt die Polizei unter 02622-94020 entgegen.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 07.11.2020

18-jähriger Fahranfänger unter Drogeneinfluss

Bendorf. Am Donnerstag, 5. November, um 23 Uhr, wurde in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der junge Bendorfer unter Drogeneinfluss stand. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Koblenz


Nachricht vom 07.11.2020

Einbruch in Oberbieber

Neuwied. Während der Abwesenheit der Hausbewohner drangen unbekannte Täter am Freitag, 30. Oktober, zwischen 13.30 und 21.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in Oberbieber in der Straße Im Boden ein. Zeugen werden gebeten jedwede verdächtige Wahrnehmung am Tattag oder in den Tagen zuvor der Kriminalpolizei in Neuwied mitzuteilen unter 02631/878-0.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 06.11.2020

MGH Neustadt bleibt geöffnet

Neustadt. Die Einrichtung bleibt im November geöffnet und einige Angebote dürfen sogar in Präsenz fortgeführt werden. Es gilt für uns alle in den nächsten vier Wochen, persönliche Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Deshalb wurde geprüft, welche Angebote im November vor Ort in den Räumlichkeiten weiter stattfinden oder pausieren sollten und was alternativ auch digital durchgeführt werden kann. Genauere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage www.mgh-neustadt-wied.de unter „Aktuelles zu Corona“ sowie telefonisch unter 02683 9398040 oder per Mail sekretariat@mgh-neustadt-wied.de

Quelle: Mehrgenerationenhaus


Nachricht vom 06.11.2020

Einschränkungen Bürgerbus VG Unkel

Unkel. Gemäß den aktuellen Vorgaben und Empfehlungen zur Kontaktvermeidung während der Corona Pandemie wird der Bürgerbus ab sofort zum Schutz seiner Fahrgäste sowie seiner Fahrer nur noch eine Person oder zwei Angehörige des gleichen Haushalts als Fahrgäste befördern.

Bis auf weiteres werden Fahrten zu folgenden Zeiten angeboten: Dienstags von 8 bis 17:30 Uhr und donnerstags von 8 bis 12:30 Uhr. Fahrt-Anmeldungen werden wie gewohnt Montag und Mittwoch 14 bis 16 Uhr unter 02224/180668, Email: buergerbus@vgunkel.de oder www.buergerbus-vgunkel.de entgegengenommen.

Im Bus besteht Maskenpflicht und zur Händedesinfektion steht ein Desinfektion Spender bereit. Bitte nutzen Sie das Angebot nur, wenn Sie keine Symptome haben.

Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 06.11.2020

Weihnachtsbäume gesucht

Unkel. In wenigen Wochen beginnt die Adventszeit. Damit sich in Unkel und den Stadtteilen vorweihnachtliche Stimmung einstellt, werden Grundstücksbesitzer aus Unkel und der nahen Umgebung gebeten, Weihnachtsbäume aus ihrem Baumbestand zu stiften. Wenn nach einer Ortsbesichtigung der Baum geeignet ist, sägen die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes den Nadelbaum (Tanne oder Fichte) in der zweiten Woche vor dem 1. Advent ab und transportieren ihn zum Aufstellplatz. Info an Telefon: 02224-3309 oder E-Mail: info@unkel.de.

Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 05.11.2020

Wanderung im Rheingau

Neuwied. Am 7. November sind die Samstagswanderer mit Werner Schönhofen auf dem Rheinhöhenweg unterwegs. Gewandert wird von Assmannshausen nach Aulhausen, Nothgottes, Marienthal und auf dem Mühlenwanderweg zur Bahn im Rheingau. Die Strecke ist circa 15 Kilometer lang. Die Fahrt erfolgt mit dem VIAS-Zug (RPticket). Die Strecke hat Höhenunterschiede und Fernsicht. Mundschutz und Selbstauskunft erforderlich. Die Wanderer treffen sich um 8.25 Uhr im Bahnhof Neuwied.

Quelle: Werner Schönhofen


Nachricht vom 05.11.2020

Verkehrsunfallflucht bei Straßenhaus

Straßenhaus. Am Mittwochmorgen, 4. November, ereignete sich im Zeitraum von 9 bis 9.05 Uhr, in der Raiffeisenstraße (B 256) in Straßenhaus in Fahrtrichtung Neuwied eine Verkehrsunfallflucht. Der / die Unfallverursacher/in beschädigte beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines in einer Haltebucht ordnungsgemäß geparkten PKW. Anschließend entfernte sich der / die Fahrer/in von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 05.11.2020

21-jähriger Rollerfahrer unter Drogeneinfluss in Bendorf

Bendorf. Am Donnerstag, 5. November, um 0.10 Uhr, wurde bei einer Verkehrskontrolle eines Rollerfahrers in der Bendorfer Straße festgestellt, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogentest belegte den Konsum von Amfetamin und Marihuana. Dem Fahrer, der sich noch in der Probezeit befindet, wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein präventiv sichergestellt und der Führerscheinstelle weitergeleitet. Der 21-jährige Bendorfer muss sich nun in einem Ordnungswidrigkeiten- und in einem Strafverfahren verantworten.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 05.11.2020

Einbruchsdiebstahl in Firmengelände - PKW Diebstahl

Vettelschoß. Am Dienstagabend, 3. November, gegen 19.45 Uhr, ist es in Vettelschoß zu einem Einbruch in eine Metallfirma auf dem alten Hans-Streif-Gelände gekommen. Unbekannte Täter verschafften sich über ein offenstehendes Tor unbefugt Zutritt ins Firmenanwesen und durchsuchten dieses vermutlich nach Wertsachen. Im Anschluss entwendeten sie ein Firmenfahrzeug aus der angrenzenden Halle und entfernten sich. Bei den Tätern dürfte es sich ersten Ermittlungen nach um Heranwachsende handeln. Die Polizei bittet um Hinweise, die zur Identifizierung der Täter führen.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 05.11.2020

Coronafall: Kita „Kinderschiff“ muss schließen

Neuwied. Die städtische Kindertagesstätte „Kinderschiff“ muss voraussichtlich für die kommenden rund 14 Tage geschlossen bleiben. Da eine Erzieherin mit dem Corona-Virus infiziert ist, hat das Gesundheitsamt alle Kinder und Erzieherinnen in Quarantäne geschickt. Die Behörde will nun nachverfolgen, ob weitere Personen infiziert wurden. Das städtische Jugendamt hat die Erziehungsberechtigten sofort nach der Entscheidung des Gesundheitsamts über die Sachlage informiert. Ihnen wird auch das exakte Datum der Wiedereröffnung mitgeteilt.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 05.11.2020

„Haus Kunterbunt“ bleibt geschlossen

Neuwied. Die städtische Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ im Neuwieder Stadtteil Rodenbach muss bis einschließlich Freitag, 13. November, geschlossen bleiben. Nachdem sich eine Erzieherin mit dem Corona-Virus infiziert hatte, hat das Gesundheitsamt alle Kinder und Erzieherinnen in Quarantäne geschickt. Die Behörde will nun nachverfolgen, ob weitere Personen infiziert wurden. Das städtische Jugendamt hat die Erziehungsberechtigten sofort nach der Entscheidung des Gesundheitsamts über die neue Sachlage informiert.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 04.11.2020

Schließung des Bürgerbüros in Bad Honnef

Bad Honnef. Aufgrund einer Softwareumstellung des Meldeprogramms hat das Bürgerbüro in Bad Honnef von Dienstag, 17. November, bis einschließlich Donnerstag, 19. November, geschlossen. Auch das Bürgerbüro in Aegidienberg ist von dieser Umstellung betroffen und bleibt daher am Freitag, 20. November geschlossen.

Da die Mitarbeitenden in diesem Zeitraum für die neue Software geschult werden, sind sie dann auch telefonisch nicht zu erreichen. Sollten Pässe und Ausweise beantragt sein, bitten die Mitarbeitenden des Bürgerbüros um Berücksichtigung der Schließung und entsprechende Planung. In der Zeit ist es nicht möglich, Ausweisdokumente abzuholen.

Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 04.11.2020

Corona-Fall in Kita Rodenbach

Neuwied. Die städtische Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ im Neuwieder Stadtteil Rodenbach hat für heute, 4. November, ihre Türen geschlossen. Der Grund: Eine Erzieherin hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Der Elternausschuss der Kita ist, wie das Jugendamt mittelt, über die Lage informiert. Ob eine längere Schließung der Einrichtung erfolgen muss, entscheidet sich erst im Laufe des Tages, wenn eine Antwort des Gesundheitsamts vorliegt.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 04.11.2020

Einwohnerversammlung Unkel verschoben

Unkel. Am Dienstag, 1. Dezember 2020, findet um 19 Uhr im Center Forum, Anton-Limbach-Str. 3, 53572 Unkel, nun die Einwohnerversammlung der Stadt Unkel -Abrechnungsgebiet Unkel/Stadt statt.

Vorherige Anmeldung beim Kulturstadt-Büro mit Angabe von Adresse und Telefonkontakt unter der Rufnummer 02224 / 3309 oder per E-Mail unter info@unkel.de ist notwendig. Für die Teilnahme ist die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen ausschlaggebend.

Quelle: Stadtverwaltung


Nachricht vom 04.11.2020

SPD Gladbach-Block wählt Kassierer

Neuwied. Die SPD-Mitgliederversammlung des Ortsverein Gladbach/Block wählte ihren Kassierer und die Delegierte für die anstehende Wahlkreiskonferenz. Ralf Schmitz wurde einstimmig zum Kassierer gewählt.

Quelle: SPD Ortsverein


Nachricht vom 04.11.2020

Planenschlitzer - Versuchter Diebstahl aus einem LKW Auflieger

Rüscheid. In der Nacht von Montag, 2. auf Dienstag, 3. November, haben bisher unbekannte Täter auf dem Mitfahrerparkplatz an der Landesstraße 258 zwischen Dierdorf und Rüscheid die Plane eines Sattelanhängers aufgeschlitzt. Im Innern waren Altreifen gelagert, es wurde nichts entwendet. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 03.11.2020

Genuss-Werkstatt digital – Gemeinsam kochen per Video

Neuwied. Die Corona-Pandemie macht auch vor den Angeboten der südöstlichen Innenstadt Neuwied nicht Halt. Aus diesem Grund setzt Quartiermanagerin Alexandra Heinz in der kommenden Zeit auf die digitalen Medien. Nach und nach werden zu den verschiedenen Projekten Videos produziert und dann veröffentlicht. Den Anfang macht die Genuss-Werkstatt.

In dem etwa zehnminütigen Film erklären Rita Hoffmann-Roth, Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung Neuwied, und Rita Inzenhofer, AOK Rheinland-Pfalz / Saarland, gemeinsam Schritt für Schritt, wie man einen leckeren Erbsen-Minzen-Dip herstellt. Zu sehen gibt es das Video unter www.neuwied.de/kochen.html oder auf Youtube im Kanal des städtischen Pressebüros Neuwied.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 03.11.2020

Die Grünen helfen in Dierdorf

Dierdorf. Der Ortsverband der Grünen in Dierdorf bietet Ihnen Unterstützung und Hilfen bei Ihrem Wocheneinkauf, anderen dringenden Gängen oder vermittelt weitere Hilfsangebote. Oder Sie möchten sich einfach einmal austauschen? Rufen Sie an. Von Montag bis Samstag jeweils zwischen 18 und 20 Uhr können Sie die Grünen unter folgenden Telefonnummern erreichen:

Montag und Samstag: Oliver Köppl 0172-690 88 99
Dienstag: Christine Fehlau 02689-97 14 97
Mittwoch und Freitag: Britta Schmitt-Renz 0151-65 11 39 67
Donnerstag: Gregor Berlin 02689-972 64 31

Sie können auch auf den Anrufbeantworter sprechen oder eine Mail schreiben: oliver.koeppl@gruene-neuwied.de oder ovdierdorf@gruene-neuwied.de.

Quelle: Bündnis 90 / Die Grünen, Ortsverband


Nachricht vom 03.11.2020

Keine Veranstaltungen zum Volkstrauertag in Bad Honnef

Bad Honnef. Am Volkstrauertag finden weder am Samstag, 14.11.2020, in Bad Honnef-Tal noch am Sonntag, 15.11.2020, in Bad Honnef-Aegidienberg Veranstaltungen statt. Die Corona-Pandemie lässt es nicht zu.

Der Bürgermeister wird an den Bad Honnefer Gedenkorten für die Opfer von Gewalt und Krieg Kränze niederlegen, um Zeichen für Versöhnung und Frieden zu setzen. Die Kränze werden niedergelegt an folgenden Orten: Auf dem Jüdischen Friedhof, auf dem Ehrenteil des Neuen Friedhofs an der Linzer Straße, am Löwendenkmal für das 8. Rheinische Fuß-Artillerie-Regiment in der Alexander-von-Humboldt-Straße, auf dem Waldfriedhof in Rhöndorf und an den Gedenkstätten der Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkrieges hinter dem Hontes am Markt sowie am Mahnmal auf dem Aegidiusplatz und auf dem Ehrenteil des Friedhofs in Bad Honnef-Aegidienberg.

Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 03.11.2020

CDU Niederbieber-Segendorf sagt Familienabend ab

Neuwied. Traditionell lädt der CDU Ortsverband Niederbieber Segendorf, mit Rodenbach, Altwied und Torney seine Mitglieder sowie deren Freunde und Bekannte zum Familienabend ein. Wegen der Corona Pandemie wird der diesjährige Familienabend am Vorabend zum ersten Advent abgesagt.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 02.11.2020

Online–Ausbildung der Ausbilder

Koblenz. Das Ausbilden von Nachwuchskräften ist eine wichtige Investition in die Zukunft der Unternehmen und ein wesentlicher Bestandteil der Personalplanung und -entwicklung. Eine solide berufliche Ausbildung kann aber nur durch qualifizierte Ausbilder erfolgen. Wer ausbilden will, muss neben der persönlichen und fachlichen Eignung auch über pädagogische, rechtliche, organisatorische, psychologische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen. Die IHK-Akademie Koblenz unterstützt die angehenden Ausbilder mit einem Online-Angebot.

Der nächste ONLINE Lehrgang „Ausbildung der Ausbilder“ IHK-Akademie Koblenz e.V. startet am 18. November 2020 als Online-Abendkurs und am 23. November 2020 als Intensivkurs.

Weitere Informationen: www.ihk-akademie-koblenz.de Stichwort Onlineangebot. Telefonische Beratung unter: 0261 30471-12 – Barbara Schäfgen – IHK-Akademie Koblenz e.V.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 02.11.2020

„Kinder in Not“ Absage Weihnachtsbasars

Windhagen. Der für den 27. November geplante Weihnachtsbasar im Forum Windhagen wird abgesagt. Schwierig ist für den Verein der finanzielle Aspekt der Absage, da die Veranstaltung eine feste Größe in den jährlichen Spendeneinnahmen ist. Aus diesem Grund möchte der Verein den Kauf von Adventskränzen, Gestecken, Türkränzen und Weihnachtsdekoration auf Vorbestellung anbieten. Bei Interesse spricht der Verein gerne mit Ihnen Ihren Bestellwunsch und die Auslieferungsmodalitäten vor dem 1. Advent ab. Ihre „Kinder in Not“ Ansprechpartner für Vorbestellungen bis zum 15. November 2020 sind: Sabine Dittrich 0178-8985040, Luzi Brücken 02687-1644 oder Brunhilde Ehrenberg 02687-8562.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 02.11.2020

Familienmesse in St. Martin, Selhof

Bad Honnef. Am Sonntag, den 8. November um 9.30 Uhr findet eine Familienmesse zu St. Martin in Selhof statt. Die Messe steht unter dem Thema „Unser Pfarrpatron St. Martin“ Die Kinder dürfen ihre Martinslaternen mit zur Kirche bringen und vorne in den Chorraum stellen. Herzliche Einladung, vor allem an Familien mit Kindern. Es wird, wegen der begrenzten Plätze in der Kirche, um Anmeldung im Pfarrbüro gebeten. (931563)oder per mail an pastoralbuero@pfarrverband-honnef.de. Außerdem werden für die Bad Honnefer Tafel haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 02.11.2020

Bürgerliste Neuwied sagt Gespräch ab

Neuwied. Die Bürgerliste Neuwied wollte sich am 4. November mit den Bürger/innen von Neuwied zum Gespräch treffen. Wegen des Lockdown aus Pandemiegründen, kann der Termin nicht stattfinden. Ein neuer Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.11.2020

Gegen zwei jungen Männer wurde Strafverfahren eingeleitet

Bendorf. Am Samstag, 31. Oktober, gegen 22.10 Uhr, wurden Beamte der Polizei Bendorf beim Betanken des Funkstreifenwagens auf starken Marihuana-Geruch aufmerksam. Im unmittelbaren Umfeld zur Tankstelle konnten sodann zwei junge Männer einer Kontrollmaßnahme unterzogen werden. Neben einer geringen Marihuana konnten auch Konsumutensilien fest- und später sichergestellt werden. Gegen beide jungen Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 01.11.2020

Pfadfinderzelt aus dem Brexbachtal entwendet

Bendorf. Wie erst jetzt (1. November 2020) der Polizei Bendorf bekannt wurde, wurde im Tatzeitraum Sonntag, 25. und Dienstag, 27. Oktober, durch unbekannte Täter ein Pfadfinderzelt aus dem Brexbachtal entwendet. Das schwarze Zelt im Wert von etwa 5.000 Euro war auf dem letzten Lagerplatz (Pfaffenhütchen) aufgebaut. Der Täter muss es selbst abgebaut und vermutlich mit einem PKW abtransportiert haben. Hinweise nimmt die Polizei Bendorf entgegen.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 01.11.2020

Neuwied: Kontrolle des gewerblichen Lieferverkehrs

Neuwied. Am Freitag, 30. Oktober, 9 bis 14 Uhr, fand in der Rudolf-Diesel-Straße eine Kontrolle des gewerblichen Lieferverkehrs mit dem Schwerpunkt Kleintransporter statt. Auf Grund des nahegelegenen Verteilzentrums eines großen Logistikunternehmens herrschte an der Kontrollörtlichkeit wie zu erwarten ein hohes Verkehrsaufkommen, dementsprechend konnte eine Vielzahl von Fahrzeugen kontrolliert werden. Hier wurden diverse Verstöße gegen die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung festgestellt und geahndet.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 01.11.2020

Neustadt/Wied: Einbruch in Gaststätte

Neustadt/Wied. In der Nacht von Freitag, 30. auf Samstag, 31. Oktober, ist in eine Gaststätte in Neustadt/Wied, Ortsteil Hombach, in der Rengsdorfer Straße eingebrochen worden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 01.11.2020

Drogenkontrollen im Dienstgebiet

Asbach / Horhausen / Güllesheim. Durch Beamte der Polizei Straßenhaus wurden am Samstag, 31. Oktober, Kontrollen mit dem Schwerpunkt Betäubungsmittelkriminalität durchgeführt. Hierbei wurden mehrere junge Erwachsene angehalten und kontrolliert. Es konnten geringe Mengen an Betäubungsmitteln und Konsumutensilien aufgefunden und beschlagnahmt werden. Die Beteiligten erwartet nun ein Strafverfahren.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 01.11.2020

Mitarbeiter teils telefonisch nicht erreichbar

Bad Honnef. Aufgrund einer technischen Störung ist die interkommunale Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter in den nächsten Wochen über die Telefonnummer: 02244-889-5360 erreichbar. Die Mitarbeiter der Beratungsstelle stehen weiterhin unter ihrer Durchwahl direkt zur Verfügung: 02244-889- und die letzten 4 Ziffern der bisherigen Durchwahl.

Wie bisher sind Anfragen und Kontakt zur FEB wie gewohnt über E-Mail: feb@koenigswinter.de möglich. Zusätzliche Informationen unter: www.koenigswinter.de.

Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 01.11.2020

Neuwied ist bunt fällt aus

Neuwied. Das Bündnis gegen Rassismus "Neuwied ist bunt" sagt die öffentliche Veranstaltung "Mach mit! Zeig wie bunt deine Stadt ist" am 7. November um 11 Uhr auf dem Luisenplatz in Neuwied wegen den erhöhten Corona-Infektionen ab.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.11.2020

Verkehrsunfallflucht B 413

Dierdorf. Ein Pkw, der aus Richtung Herschbach in Richtung Dierdorf unterwegs war, hat nach Angaben des anderen entgegenkommenden Unfallbeteiligten die Kurve geschnitten. Daher musste der Fahrer des PKW eine Ausweichbewegung durchführen und prallte mit dem Außenspiegel an einen Leitpfosten. Hierbei entstand ein Sachschaden. Der PKW aus Richtung Herschbach setzte seine Fahrt fort. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 31.10.2020

Dr. Bollinger lädt Bürger zum Gespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger zu einer „telefonischen Bürgersprechstunde“ am Freitag, dem 6. November 2020, von 14.30 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 02631-9390715 ein.

Quelle: AfD


Nachricht vom 31.10.2020

Mitgliederversammlung TV Bad Hönningen abgesagt

Bad Hönningen. Auf Grund der ab 2. November 2020 getroffenen verschärften Corona-Regeln muss die für den 6. November 2020 anberaumte verschobene Mitgliederversammlung des Turnvereins 1888 e. V. Bad Hönningen abgesagt werden. Sobald im nächsten Jahr möglich, wird die Mitgliederversammlung dann nachgeholt werden.

Quelle: Verein


Nachricht vom 31.10.2020

Termine Bootshaus verschoben

Neuwied. Aufgrund der beschlossenen verschäften Coronavorschriften werden die kommenden drei Veranstaltungen auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke abgesagt, teilt der Veranstalter, Dirk Wittersheim, mit. Es handelt sich um die Comedyveranstaltung mit Roberto Capitoni am Samstag, 31. Oktober sowie die Konzerte mit The Wild Bobbin`Baboons am Samstag, 14. November sowie King`s Club am Samstag, 21. November 2020.

Die Ersatztermine stehen bereits fest. The Wild Bobbin`Baboons rocken am Samstag, 13. März 2021 das Bootshaus, Roberto Capitoni tritt am Freitag, 9. April 2021 auf und am 23. April 2021 folgt die Band King`s Club. Die bisher verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Die Comedyveranstaltungen mit Andrea Volk, "Büro und Bekloppte 2", am Freitag, 4. Dezember sowie mit Dirk Kramosta, "Es weihnachtet schwer", am Samstag, 5. Dezember 2020, finden, Stand heute, statt. Weitere Infos erteilt der Veranstalter unter 0172/4508632.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 31.10.2020

Stadt-Galerie: LEGO®-Ausstellung verschoben

Neuwied. Auf die Ausstellung mit LEGO®-Objekten, die die Stadt-Galerie vom 5. November bis 26. Februar zeigen wollte, haben sich schon viele gefreut. Doch durch die Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie muss der Beginn der Schau, die Exponate aus der Sammlung Lange präsentiert, verschoben werden. Wie Benita Roos, die Leiterin der Galerie, mitteilt, werden die LEGO®-Werke jedoch schon aufgebaut. „Sobald der Lockdown vorbei ist, können wir die Ausstellung, Stein auf Stein‘ dann eröffnen“, teilt sie mit. „Das wird hoffentlich am 1. Dezember sein.“

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 31.10.2020

Deichwelle schließt bis Ende November

Neuwied. Die Deichwelle muss wegen der Corona-Pandemie erneut schließen. Ab Montag, 2 November, wird bis voraussichtlich Ende des Monats der Betrieb eingestellt. Hintergrund sind die bundesweit steigenden Fallzahlen und der von Bund und Ländern beschlossene sogenannte „Lockdown light", um die Infektionsdynamik zu unterbrechen.

Quelle: Deichwelle


Nachricht vom 31.10.2020

Hybride Seminare zum Thema Datenschutz

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz e.V. bietet im November 2020 folgende Themen sowohl in Präsenzform als auch Online an. Sie haben die Wahl in welchem Format Sie an diesen hybriden Kursen teilnehmen möchten!

- Die Datenschutzgrundverordnung am 12. November 2020
- Der betriebliche Datenschutz – mit und ohne Datenschutzbeauftragte am 13. November 2020
- Best-Practise im Datenschutz – von Erfahrungen lernen am 17. November 2020
- IT Strafrecht am 19. November 2020
- Crashkurs Betroffenenrechte am 24. November 2020
- Datenschutz aktuell – Updateseminar am 26. November 2020

Alle Workshops der IHK-Akademie vermitteln Ihnen die rechtssichere und praxisorientierte Umsetzung der Anforderungen. Ansprechpartnerin: Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de. Weitere Informationen und Buchung online: www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Datenschutz.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 30.10.2020

Roentgen-Museum Neuwied bis Ende November geschlossen

Neuwied. Mit den kürzlich beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind ab 2. November 2020 auch die Museen betroffen. So wird das Roentgen-Museum Neuwied schon ab diesem Wochenende seine Tore bis vorerst Ende November schließen.

Die ursprünglich für die erste Novemberhälfte geplante Ausstellung „Schmuckdesign – Atelier Tom Munsteiner“ musste daher abgesagt werden. Auch finden keine weiteren Veranstaltungen statt. Die Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler findet ebenfalls nicht ab dem 28. November 2020 statt. Ob sie zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden kann, muss abgewartet werden. Das Team des Roentgen-Museums bedauert dies sehr, bittet aber um Verständnis.

Quelle: Roentgenmuseum


Nachricht vom 30.10.2020

Seniorenbeirat sagt alle November-Termine ab

Neuwied. Die ältere Generation zählt in der Corona-Pandemie zu den gefährdetsten Bevölkerungsgruppen. Der Vorstand des Neuwieder Seniorenbeirates hat angesichts der aktuellen Situation beschlossen, alle für November geplanten Termine des Gremiums und seiner Arbeitskreise abzusagen. Dies betrifft die avisierte Vollversammlung am Montag, 9. November, ebenso wie Sitzungen der einzelnen Arbeitsgruppen. „Für uns steht die Gesundheit aller Beteiligten an oberster Stelle“, betont Beiratsvorsitzender Werner Hammes.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 30.10.2020

Bürgerfahrdienst Puderbach geht in Zwangspause

Puderbach. Der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Puderbach geht in die Corona-Zwangspause: Wegen der steigenden Infektionszahlen muss das Ehrenamtler-Team den beliebten Service vorübergehend einstellen. Die letzten Fahrten können – wie gehabt nach vorheriger, telefonischer Anmeldung - am Donnerstag, 5. November, stattfinden. Die Helfer bitten um Verständnis für diese Maßnahme, die sich zum Schutz des Teams, aber auch der Fahrgäste, nicht vermeiden lässt.

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung


Nachricht vom 30.10.2020

Drogeneinfluss bei Zeugenvernehmung festgestellt

Straßenhaus. Am Donnerstagmorgen, 29. Oktober, erschien ein 20-jähriger Heranwachsender zu Fuß zu seiner Zeugenvernehmung bei der Polizeiinspektion Straßenhaus. Während der Vernehmung fielen dem Polizeibeamten drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem jungen Mann auf. Er gab an, täglich Drogen zu konsumieren. Bei seiner Durchsuchung wurden zwei Griptütchen mit Betäubungsmittelanhaftungen gefunden. Gegen den Beschuldigten wird nun strafrechtlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 30.10.2020

Kontrolle über PKW verloren

Bendorf. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr eine 36-Jährige, aus der VGV Vallendar, die Abfahrt von der A 48 kommend in Richtung B 42 Vallendar. Aufgrund der Wetter- / Straßenverhältnisse kam das Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte zunächst mit der Mittelschutzplanke und kam entgegen gesetzt der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Aufgrund der Aufräumarbeiten und der Unfallaufnahme wurde der linke Fahrstreifen etwa 30 Minuten gesperrt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Die Fahrerin blieb unverletzt.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 30.10.2020

Lesung Norbert Scheuer abgesagt

Leutesdorf. Die Lesung mit Norbert Scheuer „Winterbienen“ am 12. November 2020 in Leutesdorf ist abgesagt. Weitere Lesungen finden erst wieder im Rahmen der Westerwälder-Literaturtage 2021 statt.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 30.10.2020

Konrad-Adenauer-Schülerpreis für Facharbeiten

Bad Honnef. Die überparteiliche Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus vergibt zum elften Mal den Konrad-Adenauer-Schülerpreis. Der Preis soll die Beschäftigung mit Leben, Wirken und Vermächtnis des ersten Bundeskanzlers anregen und fördern. Die Geldpreise für die von der Jury prämierten Arbeiten von 250, 150 und 100 Euro werden vom Lions-Club Rhein-Wied gespendet.

Eingereicht werden können Facharbeiten, die in der Jahrgangsstufe Q1 eines Gymnasiums oder Klasse 12 einer Gesamtschule des Rhein-Sieg-Kreises oder in den Städten Bonn, Remagen, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Linz entstanden sind, im aktuellen Schuljahr 2020/2021 geschrieben werden, sich mit Konrad Adenauer (1876–1967) oder der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Politik, Gesellschaft, Kultur) in der Ära Adenauer (1949–1963) befassen, mindestens mit 10 Punkten bewertet wurden.

Einsendeschluss ist der 31. Mai 2021. Bewerbungen können eingereicht werden mit einer Kopie der korrigierten Facharbeit oder der Facharbeit mit separatem Notennachweis und einem ausgefüllten Teilnahmeformular. Weitere Informationen zum Konrad-Adenauer-Schülerpreis, Themenvorschläge und das Teilnahmeformular sind unter www.adenauerhaus.de abrufbar.

Für Rückfragen steht das museumspädagogische Team unter der Telefonnummer 02224/921-302 oder per Mail an museumspaedagogik@adenauerhaus.de zur Verfügung.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 30.10.2020

2021 kein Saal- und Straßenkarneval in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Die Verantwortlichen des Kleinmaischeider Karnevals haben mit den Aktiven entschieden, dass der Karneval in Kleinmaischeid ausfallen muss. Auch wenn den Karnevalisten das Herz blutet, lässt die gegenwärtige Situation keine andere vernünftige Entscheidung zu.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 30.10.2020

Karate und Kurse: Es geht Online weiter

Puderbach. Im November wird es mehrmals die Woche Online Angebote für alle Mitglieder, und alle die es noch nicht sind, geben. Ab 2. November greifen bundesweit strengere Corona Maßnahmen, wodurch der Breiten und Freizeitsport heruntergefahren wird. Online geht es aber weiter. Jeder kann für sich Zuhause mit dem Online Angebot weiter trainieren, sich Gesund erhalten, neues Lernen und vieles mehr. Besucht dazu unseren YouTube Kanal. Ein Abo ist und bleibt kostenfrei: www.youtube.de/kscpuderbach


Quelle: KSC Puderbach


Nachricht vom 29.10.2020

Tourist-Info sagt Führungen im November ab

Neuwied. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie muss die Tourist-Info (TI) Neuwied leider alle für November geplanten Führungen absagen, darunter das Fünf-Sinne-Erlebnis auf dem Alten Friedhof (4. November), die Führung über den Alten Friedhof (22. November) sowie das Waldbaden am 28. November. Wann die TI ihr Angebot wieder aufnimmt, steht noch nicht fest.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 29.10.2020

Bürgersprechstunde mit OB Jan Einig nur per Telefon

Neuwied. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen hat sich die Verwaltung dazu entschlossen, die Bürgersprechstunde mit Oberbürgermeister Jan Einig nicht als Präsensveranstaltung durchzuführen, sondern als Telefongespräch. Das gilt für die aktuelle „Auf ein Wort“-Veranstaltung, die für den 3. November in Irlich geplant war, ebenso wie für die Sprechstunde am 7. Dezember. Anmelden können sich Interessierte im Internet unter www.neuwied.de/buergersprechstunde.html, per Mail an oberbuergermeister@neuwied.de und per Telefon, 02631 802 261. Nach erfolgter Terminvergabe werden die Bürger am Sprechstundentag dann von OB Einig angerufen.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 29.10.2020

Einwohnerversammlung der Stadt Unkel

Unkel. Am Donnerstag, 19. November 2020, findet um 19 Uhr im Center Forum, Anton-Limbach-Str. 3, 53572 Unkel, eine Einwohnerversammlung der Stadt Unkel -Abrechnungsgebiet Unkel/Stadt gemäß §16 der Gemeindeordnung (GemO) statt. Hierzu sind alle interessierten Einwohner und Bürger des Stadtbereiches Unkel eingeladen. Gegenstand der Einwohnerversammlung ist das Thema „Vorstellung der Straßenbaumaßnahme Siebengebirgsstraße“.

Es wird um Verständnis gebeten, dass pro Grundstück nur eine Person aus dem Besitzerhaushalt daran teilnehmen kann. Gemäß der elften Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz vom 11. September 2020 und der Beschränkung der Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung beim Kulturstadt-Büro mit Angabe von Adresse und Telefonkontakt unter der Rufnummer 02224 / 3309 oder per E-Mail unter info@unkel.de notwendig. Für die Teilnahme ist die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen ausschlaggebend.

Quelle: Stadt Unkel


Nachricht vom 29.10.2020

Mitgliederversammlung 2020 Kinderschutzbund abgesagt

Neuwied. Corona bedingt kann die für den 19. November 2020 geplante Mitgliederversammlung leider nicht stattfinden. Sobald es die Situation erlaubt, werden die MV nachgeholt.

Quelle: Kinderschutzbund


Nachricht vom 29.10.2020

Zeugensuche nach Verkehrsunfall in Neuwied

Neuwied. Am Donnerstag, 29. Oktober, kam es gegen 9.15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall an der Andernacher Straße 21 in Neuwied. Ein PKW-Fahrer fuhr aus der Ausfahrt der Tiefgarage des Kaufland heraus und bog in die Andernacher Straße nach links ab. Ein weiteres Fahrzeug befuhr die Andernacher Straße in Fahrtrichtung Langendorfer Straße. Es kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Pkw. Die jeweiligen Fahrzeugführer behaupteten, die Grünphase der Lichtzeichenanlagen beachtet und somit Vorrang gehabt zu haben. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können, sich bei der Polizeiinspektion Neuwied unter 026318780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Neuwied


Werbung