Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 17.06.2019

„Auf der Suche nach der verlorenen Wasserburg“

Rheinbreitbach. Viele zugezogene Rheinbreitbacher und vor allem viele Kinder fragen sich, wie einst die alte Wasserburg der Herren von Breitbach am Renesse Platz ausgesehen haben mag. Aus diesem Grund veranstaltet der Heimatverein Rheinbreitbach speziell für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren am 30. Juni jeweils um 10 Uhr und 14 Uhr eine Kinderrallye auf dem Gelände der Unteren Burg am Renesse Platz. Unter dem Motto „Auf der Suche nach der verlorenen Wasserburg“ können Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern anhand alter Fotos und kniffliger Fragen die Überreste der Unteren Burg kennen lernen. Treffpunkt ist am Tor der Unteren Burg. Über eine Voranmeldung per Mail unter info@heimatverein-rheinbreitbach.de würden sich die Organisatoren freuen.
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Nachricht vom 17.06.2019

DRK-Jugendpflege Linz lädt zu Sommerferienspielen

Linz. Für die beiden Sommerferienspiele der DRK-Jugendpflege Verbandsgemeinde Linz sind sowohl bei der „Waldwoche" als auch bei der „Kunstwoche" noch Plätze zur Anmeldung frei. Das Angebot richtet sich an Kinder von 6 bis 12 Jahren. Die Kosten belaufen sich für Programm und Verpflegung auf 40 Euro.
Die „Waldwoche" findet vom 15. bis 19. Juli täglich von 08:00 bis 16:00 Uhr in der Erler Berghütte in Kasbach-Ohlenberg statt. Im „Erlwood Forest" gehen die Kinder auf Brennholzsuche. Es wird jeden Tag „mittelalterlich" gegrillt. Workshops rund um das Thema Wald machen die Woche zu einem spannenden Freizeiterlebnis für die teilnehmenden Kinder.
Die „Kunstwoche" findet vom 22. bis 26. Juli täglich von 08:00 bis 16:00 Uhr im Gemeindehaus Kalenborn statt. In Kalenborn dreht sich alles um Kreativität. Die Kinder backen Kekse, kochen, gestalten ein Kasperle-Theater und können mit der Mobilen Kunstwerkstatt an Staffeleien malen und drucken.
Anmeldungen können über unsere Homepage www.juli-jugendpflege.de oder telefonisch unter 02645/9767444 erfolgen.
Quelle: DRK Landesverband


Nachricht vom 17.06.2019

84-Jähriger stürzte mit Fahrrad

Bendorf. Am Samstag, 15. Juni, ereignete sich gegen 12 Uhr ein Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Bendorf, etwa in Höhe der Bäckerei Schäfer. Hierbei stürzte ein 84-jähriger Bendorfer mit seinem Fahrrad und musste aufgrund der dadurch entstandenen Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Ermittlungen in Hinblick auf die Unfallursache dauern an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bendorf unter Rufnummer 02622/9402-0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 16.06.2019

Herren 50 steigen in Rheinlandliga auf

Neuwied. Die Spielgemeinschaft des TC Rot-Weiss Neuwied / TC Neuwied Herren 50 steigt ungeschlagen mit 10:0 Matchpunkten in die Rheinlandliga auf. Die Spieler haben sich in diesem Jahr erstmalig zusammen gefunden mit dem Ziel aufzusteigen. Dies ist ihnen souverän gelungen. An fünf Matchtagen haben sie von insgesamt 30 Einzeln 29 gewonnen. In ihrem letzten Match gegen den Tabellenzweiten, TC Remagen, brauchten sie nur noch drei Punkte. Diese waren schnell erspielt und das Match endete mit 16:5 Punkten für die Spielgemeinschaft.

Quelle: Verein


Nachricht vom 16.06.2019

Autoteile wurden abgelagert

Melsbach. Autoteile wurden am Samstag, den 15. Juni, zwischen 8 und 16.20 Uhr, auf einem Waldweg in der Nähe von Melsbach abgelagert. Die Teile, unter anderem Karosserieteile eines Smarts, wurden linksseitig von der K 106 von Melsbach kommend in Fahrtrichtung Rengsdorf circa 200 Meter von der Kreisstraße entfernt, von einer Spaziergängerin aufgefunden. Hinweise zum Verursacher bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.06.2019

Zwei Laternen beschädigt

Kleinmaischeid. Nach der Kleinmaischeider Kirmes beschädigte eine Gruppe Jugendlicher am Sonntag, 16. Juni, gegen 2.19 Uhr, zwei Laternen in der Alten Straße in Kleinmaischeid. Hinweise zur Personengruppe bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.06.2019

Baustellenampel in Graben geworfen

Linkenbach. Im Rahmen der Streife konnte am Sonntag, 16. Juni, gegen 1.30 Uhr, eine in den Graben geworfene Baustellenampel an der momentan nur einspurig befahrbaren L265 in Fahrtrichtung Straßenhaus festgestellt werden. Zeugen, die beobachten konnten, wer die Ampel von der Straße entfernte, wenden sich bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 16.06.2019

Heimatverein Rheinbreitbach fährt ins Landschaftsmuseum

Rheinbreitbach. Das Landschaftsmuseum Westerwald erinnert mit „A Piece of the Rhine“ in einer einzigartigen Fotodokumentation des Fotografen Valentin Altmann an eine fast vergessene Episode der deutsch-amerikanischen Geschichte im Rheinland von politisch und historisch überregionaler Bedeutung: Die amerikanische Besatzung als Folge des 1. Weltkrieges im „Brückenkopf Koblenz“ von 1918 bis 1923. Unter dem Jubiläumsthema „100 Jahre Amerikaner im Rheinland“ zeigt die Sonderausstellung u.a. wie die Menschen der Region in mehr als 150 Ortschaften den Alltag der Besatzungszeit erlebten. In einer einstündigen Führung durch das Museumsdorf wird den Teilnehmern das Leben der Westerwälder im 17., 18. und 19. Jahrhundert nahegebracht und es bleibt auch noch genügend Zeit, auf eigene Faust auf Entdeckung zu gehen.

Teilnehmer treffen sich am 29. Juni um 12.45 Uhr zur Abfahrt um 13 Uhr in Fahrgemeinschaften - oder individuell - ab Rheinbreitbach, Renesseplatz Führung im Landschaftsmuseum 57627 Hachenburg, Leipziger Str. 1 pünktlich 14.30 bis 15.30 Uhr,
Kostenbeitrag fünf Euro,
Anmeldung ab sofort bei Heike Riznar 02224 - 9010197 oder
Jürgen Fuchs 02224 - 2876
Geschichtsinteressierte Heimatfreunde und Gäste sind herzlich willkommen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 16.06.2019

Diebstahl eines Krad

Unkel. Am Samstag, den 15. Juni, kam es in den Abendstunden zu dem Diebstahl eines BMW-Kraftrads in Unkel in der Linzer Straße auf dem Parkplatz am Sportplatz. Das Krad hat einen Gesamtwert von 14.000 Euro. Am Motorrad befand sich ein schwarzes Top-Case. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Linz unter der Rufnummer 02644 - 9430 oder pilinz@polizei.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 16.06.2019

Motorradfahrer wurde leicht verletzt

Leubsdorf. Am Samstag, den 15. Juni, gegen 10.15 Uhr, kam es auf der L 254 im Bereich Rothe Kreuz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Motorrad. Der 32-jährige Motorradfahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt, konnte aber nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen werden.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 16.06.2019

Sachbeschädigung eines Toilettenhäuschens

Linz am Rhein. In der Nacht von Freitag, 14. auf Samstag, 15. Juni, wurde ein mobiles Toilettenhäuschen, welches sich im Stadtpark in Linz befand, durch unbekannte Täter in einen Bachzulauf zum Rhein geworfen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Linz.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 16.06.2019

Bargeld und Schmuck wurde entwendet

Leubsdorf. Im Tatzeitraum, Freitag, 14. Juni, zwischen 8.30 bis 12 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Leubsdorf zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl. In Abwesenheit der Bewohner wurde eine Terrassentür aufgehebelt. Entwendet wurden nach ersten Erkenntnissen Bargeld und Schmuck.
Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 16.06.2019

Bringezu (AfD) zur Papaya-Koalition

Neuwied. Die Papaya-Koalition, ein Dreierbündnis von Grünen, CDU und FWG bestimmt künftig, wenn auch nur mit knapper Mehrheit, wo es im Stadtrat Neuwied lang gehen soll. Im Eiltempo kam ein Koalitionsvertrag zustande und der Klimaschutz soll darin hohe politische Priorität genießen. Dazu der Fraktionsvorsitzende der AfD im Neuwieder Stadtrat, René Bringezu: „Der Koalitionsvertrag hat eine eindeutig grüne Handschrift. Die CDU zeigt mit dem neuen Zweckbündnis, dass sie politisch beliebig geworden ist. Ihr sitzt das Hemd des Machterhalts näher als der Rock der Prinzipienpolitik, da sie den Linkskurs im grünen Gewand willfährig mitmacht. Eine von bürgerlichen Überzeugungen geprägte Politik sieht anders aus!"

Quelle: AfD


Nachricht vom 16.06.2019

Alkoholkontrollen in Neuwied

Neuwied. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 16. Juni wurde im Rahmen einer stationären Verkehrskontrolle in der Neuwieder Innenstadt ein 29-jähriger Fahrzeugführer kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich den Beamten Hinweise auf drogentypische Auffallerscheinungen. Ein Drogentest verlief positiv auf Marihuana, sodass in der Folge beim Betroffenen eine Blutprobe entnommen wurde. Des Weiteren war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Nun erwarten den Mann mehrere Anzeigen.

Später in der Nacht wurden in Neuwied im Bereich der Panzerrampe vier junge Frauen kontrolliert, die Alkohol konsumierten. Da die Frauen aufgrund ihres Alkoholgehaltes kein Fahrzeug mehr führen durften, wurden die Schlüssel des vor Ort befindlichen PKW präventiv sichergestellt.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 16.06.2019

Unfall wegen zu hohem Tempo

Bendorf. Am 15. Juni gegen 12:45 Uhr kam es auf der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Die 35-jährige Fahrzeugführerin verlor in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug da sie zu schnell fuhr. Hierbei kam sie anschließend von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug. Die Autofahrerin verletzte sich bei dem Unfall. Die Feuerwehr Vallendar unterstützte die Polizei bei der Bergung des Autos.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 15.06.2019

Information über WLAN-Netz "Freifunk Unkel"

Unkel. Ein flächendeckendes offenes WLAN-Netz in der Unkeler Altstadt ist das Ziel der CDU Unkel. Bei einer Informationsveranstaltung am Montag, 24. Juni um 19 Uhr im Restaurant „Zur Traube“ (Langes Stübchen) wird die CDU gemeinsam mit der Initiative Freifunk Königswinter e.V. über den weiteren Ausbau des unabhängigen Bürgernetzes "Freifunk Unkel" informieren. Eingeladen sind insbesondere Geschäfts- und Privatleute die das WLAN-Netz unterstützen möchten, aber auch alle anderen Interessierten.

Quelle: CDU


Nachricht vom 15.06.2019

Bingokugeln und tolle Preise

Neuwied. Zum zweiten Mal hatte der VdK-Ortsverband Heddesdorf beim gemütlichen Kaffeenachmittag das Bingospiel ausgepackt. In die Cafeteria der Volkshochschule folgten rund 40 Mitglieder und Gäste der Einladung zum Kaffeenachmittag mit dem anschließenden kostenlosen Bingospiel. Vorsitzender Sven Lefkowitz kurbelte die Bingomaschine und trug die gezogenen Zahlen vor. Die Spannung stieg von Spiel zu Spiel unter den Mitspielern. Viele schöne Sachpreise konnten unter den Teilnehmern ausgespielt werden. Hierfür waren die richtigen Zahlen und der schnellste Ausruf "Bingo" notwendig um die gewonnen Preise in Empfang zu nehmen."Ein gelungener Nachmittag", so urteilten die Teilnehmer und freuen sich schon auf das nächste Mal, wenn es heißt“ Die Kugeln rollen wieder“.

Quelle: VdK


Nachricht vom 14.06.2019

Führung auf dem Denkmalareal

Bendorf. Am Sonntag, 23. Juni, 15 Uhr wird die eiserne Geschichte des Denkmalareals Sayner Hütte bei einer öffentlichen Führung lebendig. Der Rundgang startet im Besucherzentrum und bringt interessierten Gästen die 250-jährige Historie des Industriedenkmals von europäischem Rang näher. Auch die neuen Höhepunkte auf dem Hüttengelände werden vorgestellt. So werden die Teilnehmer die neue Ausstellung zur Historie der Sayner Hütte im Besucherzentrum besichtigen. Im frisch sanierten Hochofenbereich der Gießhalle vermittelt eine multimediale Inszenierung mit Licht und Soundeffekten ein umfassendes Bild von der Eisenproduktion und dem technisch-innovativen Charakter des in Sayn konstruierten Hochofens. Der Rundgang dauert etwa 1,5 Stunden, die Teilnahme kostet fünf Euro plus Eintritt. Es wird um Anmeldung in der Tourist-Information im Schloss Sayn unter 02622/902 913 gebeten oder per Mail an touristinfo.sayn@bendorf.de.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.06.2019

Sperrung der Bundesstraße 413

Bendorf. In diesem Jahr findet am Sonntag, 16. Juni, von 10 bis 18 Uhr der autofreie Radwandertag „JEDEM SAYN TAL“ im Sayntal zwischen Bendorf-Sayn und Selters statt. Das bedeutet eine Vollsperrung der Bundesstraße 413 zwischen 9 und 19 Uhr für alle Kraftfahrzeuge.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.06.2019

Standesamt Neuwied bleibt am 18. Juni geschlossen

Neuwied. Der Fachverband für Standesbeamtinnen und Standesbeamte des Landes Rheinland-Pfalz e.V. hat für Dienstag, 18. Juni, zu einer Mitgliederversammlung nach Koblenz eingeladen. Da daran auch die Kolleginnen und Kollegen des Standesamtes Neuwied teilnehmen, bleibt das Standesamt an diesem Tag geschlossen. Das Team des Standesamts bittet die Bürger, dies für ihre geplanten Termine zu berücksichtigen.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 14.06.2019

22. Juni: Gemarkungswanderung Ellingen

Straßenhaus. Auf vielfachen Wunsch und aufgrund des großen Erfolges anlässlich der 50-Jahre-Feier hat sich der Heimat- und Verschönerungsverein Straßenhaus dazu entschlossen, auch in diesem Jahr eine Gemarkungswanderung anzubieten. Treffpunkt ist am Samstag, 22. Juni um 14 Uhr auf dem Marktplatz in Straßenhaus zu einer geführten Tour durch die Gemarkung Ellingen. Natürlich mit Rast und Verpflegung auf halber Strecke. Und wer gerne die nächsten Veranstaltungen des Heimat- und Verschönerungsvereins besuchen möchte, merkt sich am besten die folgenden Termine: 7. Juli: Brunnenfestkonzert in Jahrsfeld mit dem Musikverein Harmonie aus Kurtscheid, und 18. August „Tafeln im Park“.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 14.06.2019

Handy in Hand, Unfall gebaut, Führerschein weg

Neustadt. Am frühen Mittwochnachmittag (12. Juni) regelten Polizeibeamte anlässlich eines Verkehrsunfalls auf der Landesstraße 270 bei Neustadt den Verkehr. Hierbei passierte ein mit seinem Mobiltelefon telefonierender LKW-Fahrer den verkehrsregelnden Polizeibeamten. Infolge dieser Ablenkung beschädigte der LKW-Fahrer eine durch die Polizei am rechten Fahrbahnrand aufgestellte Warnbake. Der 46-jährige Fahrer zeigte sich bei der folgenden Unfallaufnahme einsichtig. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in einer Höhe von 200 Euro sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 14.06.2019

Kennzeichendiebstahl in Buchholz

Buchholz. In der Nacht von Mittwoch, 12., auf Donnerstag, 13. Juni, wurde auf einem Kundenparkplatz einer Werkstatt in der Krautscheider Straße in Buchholz an einem Ford Mondeo die beiden amtlichen Kennzeichen SU-IZ 1164 gestohlen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.


Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 14.06.2019

Motorradfahrer bei Zusammenstoß nur leicht verletzt

Neustadt. Am Donnerstag (13. Juni) ereignete sich um 14:30 Uhr im Einmündungsbereich der Landesstraße 251 / Landesstraße 255 in Wiedmühle ein Verkehrsunfall zwischen einer 54-jährigen PKW-Fahrerin und einem 48-jährigen Motorradfahrer. Die von der L 251 kommende PKW Fahrerin übersah beim Auffahren auf die L 255 den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Dieser erlitt durch die Kollision glücklicherweise nur eine leichte Fußverletzung, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurde.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 13.06.2019

B 42 bei Unkel halbseitige Sperrung

Unkel. Ab dem 17. Juni werden im Bereich von Unkel-Scheuren auf der B 42 Sanierungsarbeiten an Stützwänden durchgeführt. Die Sanierung kann nur von der B 42 aus erfolgen. Daher ist es erforderlich die Bundesstraße halbseitig zu sperren und den Verkehr mit Ampelanlage am Baubereich vorbeizuführen. Bei planmäßigem Verlauf sollen die Arbeiten spätestens am 28. Juni 2019 abgeschlossen sein. Diese Arbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung des seinerzeitigen Ausbaus.

Quelle: LBM Cochem


Nachricht vom 13.06.2019

Konstituierende Sitzung beginnt mit Gottesdienst

Unkel. Auf allgemeinen Wunsch hin wird die Konstituierende Sitzung des neugewählten Stadtrates der Stadt Unkel am kommenden Dienstag, 18. Juni, mit einem Wortgottesdienst eingeläutet. Pfarrer Michael Ottersbach wird den Gottesdienst für die Mitglieder des Stadtrates um 18:30 Uhr in der St. Sebastianuskapelle in Unkel-Heister zelebrieren. Im Anschluss beginnt um 19 Uhr die Konstituierende Sitzung im Bürgerhaus in Unkel-Heister.

Quelle: Stadt Unkel


Nachricht vom 13.06.2019

Kurve geschnitten und gegen LKW geprallt

Windhagen. Am frühen Mittwochabend (12. Juni) ereignete sich auf der Kreisstraße 27 in Höhe des Ortsausgangs Rederscheid (Windhagen) ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen einem 16-jährigen Leichtkraftradfahrer und einem 41-jährigen LKW Fahrer. Der Leichtkraftradfahrer verstieß in einer Kurve gegen das Rechtsfahrgebot und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden LKW. Der Zweiradfahrer erlitt eine Beinverletzung und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 13.06.2019

Vorfahrt missachtet - zwei Personen verletzt

Neuwied. Am gestrigen Mittwoch (12. Juni) gegen 15:48 Uhr ereignete sich in der Friedrich-Rech-Straße ein Verkehrsunfall bei dem zwei Fahrzeugführerinnen leicht verletzt wurden. Eine 27-jährige PKW-Fahrerin befuhr demnach die Friedrich-Rech-Straße aus Richtung Niederbieber kommend in Fahrtrichtung Oberbieber und wollte nach links auf die B256 in Fahrtrichtung Neuwied einbiegen. Hierbei übersah sie das Fahrzeug einer entgegenkommenden 32-jährigen Neuwiederin, die eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführerinnen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 12.06.2019

Nach Rempler fehlt Geld im Portmonee

Neuwied. Am Dienstag, den 11. Juni, gegen 10 Uhr, betätigte eine Verkehrsteilnehmerin in Neuwied in der Bahnhofstraße, Höhe DRK-Krankenhaus, einen Parkautomaten. Dabei hielt sie ihr Portmonee in der Hand. Als sie gerade den Parkschein aus dem Automaten zog, wurde sie von hinten angerempelt und das Portmonee fiel zu Boden. Als sie sich umdrehte, erblickte sie zunächst ein etwa siebenjähriges Mädchen und direkt danach einen Mann, der ihr Portmonee aufhob und ihr gab. Danach sah sie, wie dieser Mann mit zwei weiteren Männern und dem Kind wegging. Die Frau beschrieb die Männer als Osteuropäer. Später stellte sie fest, dass aus ihrem Portmonee Geld fehlte. Wer kann Hinweise zu diesen Personen machen oder hat ähnliches erlebt oder beobachtet?

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 12.06.2019

Mountainbike-Extrem-Tour am 29. Juni

Anhausen. Am Samstag, dem 29. Juni sind wieder alle begeisterten Mountainbiker, die steile Anstiege und staubige Pisten nicht scheuen, zu dieser rund 40 Kilometer langen Radtour eingeladen. Unterwegs gibt Förster Frank Krause Auskunft zu Besonderheiten in Natur und Landschaft. Wie in den Vorjahren wird wieder eine kurze Rast in einem Lokal eingelegt. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Kirche in Anhausen. Es besteht Helmpflicht. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5 Euro je Person. Nähere Infos unter 02639-229 oder frank.krause@wald-rlp.de

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 12.06.2019

Verkehrsschild vor Schule umgefahren

Neuwied. Ein bislang unbekannter Fahrer hat mit seinem Fahrzeug am Mittwoch, 12. Juni in der Zeit von 6.30 bis 11.50 Uhr ein Verkehrsschild umgefahren. Es wird vermutet, dass das Schild durch Eltern, die hier ein Kind abholen wollten, umgefahren wurde. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben können sich bei der Polizei in Neuwied unter 02631-8780 oder pineuwied.wache@polizei.rlp.de melden.


Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 12.06.2019

Das Leben der Bienen

Buchholz. Bündnis 90/Die Grünen lädt alle interessierte Bürger zu einem Gespräch mit Schintling-Horny am 22. Juni ab 10 Uhr über ein spezielles Organisationsprinzip von Bienengemeinschaften ein: dem Bienensiebenstern. Der Bienensiebenstern begründet sich auf einem Zahlensystem, dem auch der Altarraum der Kathedralen zugrunde liegt. Er soll zu Gesundheit und Widerstandskraft unserer Bienen und anderer Lebewesen beitragen. Treffpunkt ist das Wald- und Wiesen-Atelier, Hammelshahn 31, Buchholz, die Veranstaltung ist ganztägig. Um Anmeldung wird gebeten. Mehr Infos finden Sie online auf gruene-asbacher-land.de.

Quelle: Die Grünen


Nachricht vom 12.06.2019

Förderschule erkundet Naturerlebnispfad Dürrholz

Dürrholz. Ausgestattet mit Rucksack, Trinkflasche und dem entsprechenden Kartenmaterial erkundeten Schüler der Förderschule Raubach den Naturerlebnispfad in Dürrholz. Schüler und Begleitpersonen zeigten reges Interesse an Flora und Fauna und lauschten den Erklärungen der Männer von der AG Naturschutz. So erfuhr man wissenswertes über die Tiere des Waldes, die verschiedenen Baumarten, über Nützlinge und Schädlinge und deren Auswirkung auf die Natur. Bewunderung fand auch die über 400 Jahre alte Eiche. Fünf Kids schafften es geradeso ihren gewaltigen Stamm zu umarmen. Die Exkursion endete am „Eulennest“, wo man noch eine kleine Stärkung zu sich nahm, bevor man sich voneinander verabschiedete.


Quelle: Ortsgemeinde


Nachricht vom 12.06.2019

Field Invasion Urbach

Urbach. Das 13. Field Invasion Festival findet vom 11. bis 13. Juli in Urbach statt. Die Besucher können sich auf 16 Livebands, verteilt auf zwei Tage, sowie allerhand anderer Angebote freuen. Urbacher kommen durch Vorlage ihres Ausweises günstiger rein. Infos unter: www.Field-Invasion-Festival.com

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 12.06.2019

Diebstähle und Sachbeschädigung an Bagger

Neustadt/Windhagen. Über das Pfingstwochenende wurde durch bislang unbekannte Täter an einer Baustelle auf der L252 ein Bagger beschädigt und aus dem Tank des Baustellenfahrzeuges mehrere Liter Diesel entwendet. In Windhagen wurde ebenfalls über das Pfingstwochenende eine Baustelle in der Reinhard-Wirtgen-Straße durch unbekannte Täter aufgesucht und eine dort im hinteren Bereich abgestellte neue Rüttelplatte entwendet. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 12.06.2019

Reifen zerstochen

Asbach. In der Zeit vom 10. Juni, 18 Uhr bis zum 11. Juni 10 Uhr wurden in der Straße "Wilsberg" in der Ortsgemeinde Asbach alle Reifen eines dort abgestellten PKW VW Sharan zerstochen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 12.06.2019

Sommerfest der Uni Bonn: Thema Frankreich

Bonn/Region. Was man im Rheinland zweimal macht, ist Tradition: In diesem Sinne lädt die Universität Bonn alle Studierenden, Beschäftigten, Ehemalige und Interssierte am Samstag, dem 29. Juni, von 13 bis 22 Uhr, zum 2. Uni-Sommerfest auf dem Campus Poppelsdorf ein. Das Programm steht unter dem Motto „Wir und Frankreich“ und bietet wissenschaftliche Vorträge, Präsentationen, Experimente und Mitmachaktionen, Musik und Kultur und ein buntes Familien- und Kinderprogramm. Im Hörsaalzentrum laufen durchgehend Vorträge und Wissenschafts-Shows. Die Informatik präsentiert ihre Roboter. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Frankreich durch das Programm, etwa in Vorträgen über französischsprachige Comics, Chansons auf großer Bühne oder auch die Präsentation französischer Hühner in der Wissenschaft an der Universität Bonn. Auf der großen Bühne spielt ab 19.30 Uhr die Kölner Funk- and Soulband Planet Grooove. Ab 20.30 leistet dann die Bruce Springsteen-Coverband „Bosstime“ ihren rockigen Tribut auf legendären amerikanischen Rockstar. Weitere Informationen: www.sommerfest.uni-bonn.de
Quelle: Universität Bonn


Nachricht vom 12.06.2019

32-Jähriger unter Drogen mit PKW unterwegs

Hausen. Am 11. Juni gegen 19:40 Uhr konnte ein 32-jähriger Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Waldbreitbach-Rengsdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei wurden drogentypische Erscheinungen festgestellt. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamin. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheins und die Untersagung der Weiterfahrt.


Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 12.06.2019

BMW-Fahrer verursacht Unfall und fährt weiter

Neuwied. Ein 30-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Dienstag, den 11. Juni gegen 18 Uhr die Rasselsteiner Straße in Fahrtrichtung Neuwied Niederbieber. Laut Angaben des Geschädigten wurde er plötzlich durch einen BMW mit dem Teilkennzeichen NR-Z48?? überholt und geschnitten. Um einen Unfall zu vermeiden musste er nach rechts ausweichen und kollidierte dort mit dem Bordstein. Sein Fahrzeug wurde durch die Kollision beschädigt. Der BMW Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/8780 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.06.2019

Fußballleckerbissen zum Geburtstag

Melsbach. Das Allstar-Team des SV Melsbach 1919 läuft zum 100. Geburtstag gegen die Weisweiler-Elf von Borussia Mönchengladbach auf. Der Leckerbissen für die Fußballfans findet am 15. Juni um 15.30 Uhr im Melsbacher Stadion statt. Eintritt Erwachsene acht Euro, Jugendliche vier Euro. Karten gibt es im Vorverkauf beim SV Melsbach, Schmidt’s Backshop, La vie de Nicole und Getränkerie Neuwied.

Quelle: SV Melsbach


Nachricht vom 11.06.2019

Fronleichnamsprozession und Pfarrfest am 20. Juni

Windhagen.Zum Pfarrfest an Fronleichnam, 20. Juni der Pfarrgemeinde St. Bartholomäus Windhagen sind alle herzlich eingeladen. Beginn ist um 9 Uhr mit der hl. Messe anschließend findet die Fronleichnamsprozession zum Heckener Kreuz, Hohner Kreuz in Oberwindhagen und zurück zur Pfarrkirche statt, die mit dem sakramentalen Segen endet. Anschließend beginnt das Pfarrfest. Der Musikverein Harmonie spielt zum Frühschoppen auf. Eine Cafeteria und die Cocktailbar laden zum Verweilen ein. Für Unterhaltung sorgen Spielen, Basteln und Experimentieren für Kinder; ein Kickerturnier, der Bücherflohmarkt und die große Tombola. Es gibt Musik und gute Laune, Essen und Trinken bis zum Abwinken.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 11.06.2019

Komplette Auspuffanlage geklaut

Bendorf. Unbekannte Täter bauten in der Zeit vom 3. bis zum 5. Juni an einem in der Westerwaldstraße, Bendorf-Stromberg, abgestellten Mercedes die komplette Auspuffanlage ab. Die Anlage wurde inklusive Befestigungsmaterial entwendet. Die zuständige Polizeiinspektion Bendorf bittet Zeugen sich zu melden. PI Bendorf: Telefon 02622/94020.

Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 11.06.2019

Unser (un)perfektes Dinner

Neustadt. Kochen, Essen, Klönen und neue Leute kennen lernen Ob gemeinsam oder füreinander Kochen (oder Backen) und bei einem netten Essen in gemütlicher Runde ins Gespräch kommen. Die Begegnung und der Austausch stehen neben einem leckeren gemeinsamen Essen im Mittelpunkt dieses Angebotes. Mitmachen kann jede und jeder, die/der sich von dieser Beschreibung angesprochen fühlt. Die Gruppengröße ist ganz individuell und abhängig von den räumlichen Möglichkeiten der Teilnehmenden, denn unser (un)perfektes Dinner findet einmal monatlich, abwechselnd bei einem der Teilnehmenden zu Hause statt. Haben Sie Interesse mitzumachen? Dann melden Sie sich im Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied). Telefon 02683 / 939 80 40. Nächstes Treffen: Freitag, 28. Juni.

Quelle: Mehrgenerationenhaus


Nachricht vom 11.06.2019

Damenrad in Neuwied geklaut

Neuwied. Am Sonntagabend (9. Juni) zwischen 20:20 und 20:45 Uhr kam es in der Pfarrer-Werner-Mörchen-Straße in der Neuwieder Innenstadt zum Diebstahl eines Damenrades. Das Fahrrad war an einem Fahrradträger auf einem VW Tiguan montiert. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein weißes, circa ein Jahr altes Damenrad der Marke Centurion. Zeugen werden gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 11.06.2019

Feuer an Weidezaun gelegt

Urbach. Im Zeitraum vom 9. Juni um 19:30 Uhr bis zum 10. Juni um 8:30Uhr wurden durch bislang unbekannte Täter mehrere kunststoffüberzogene Absperrseile eines Weidezauns durch Feuer beschädigt. Die auf der Weide befindlichen Tiere flohen glücklicherweise nicht aus der Umzäunung. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 11.06.2019

Tourismus: Mehr Gäste und Übernachtungen 

Bad Ems. Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten im April 2019 einen Zuwachs beim Gäste- und Übernachtungsaufkommen. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden rund 824.800 Gäste gezählt, das waren 1,5 Prozent mehr als im April 2018. Das Übernachtungsaufkommen erhöhte sich um 7,4 Prozent auf 2,17 Millionen. Von Januar bis April 2019 besuchten 2,26 Millionen Gäste das Land, die 5,74 Millionen Übernachtungen buchten. Das waren 0,3 Prozent weniger Gästeankünfte und 1,4 Prozent mehr Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum.
Quelle: Statistisches Landesamt


Nachricht vom 11.06.2019

VRS und VCD bieten Mobilitätsfibel an

Köln/Region. Solange der Vorrat reicht: Die vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) erstellte Mobilitätsfibel ist jetzt erhältlich – und zwar pünktlich zu den Info-Abenden für Eltern der im Sommer startenden ABC-Schützen. Die gemeinsame Broschüre von VCD und VRS bietet mit Blick auf den bald zu bewältigenden Schulweg übersichtlich die wichtigsten Informationen zur kindgerechten Mobilität. Zur Sprache kommen außerdem Themen wie Gesundheit, sicherer Umgang mit Bus und Bahn oder Fortbewegung mit Roller und Fahrrad. Grundlage der Fibel ist das Wissen um die Bedeutung von Bewegung für die körperliche und seelische Entwicklung von Kindern. Dazu gehört, dass Kinder lernen, selbstständig mobil zu sein - auch ohne „Elterntaxi“. Der VRS steuert zur Fibel einen Extrateil bei, der kurz und knapp Wissenswertes rund um den Nahverkehr mit Kindern im Verbundraum bietet. Ergänzt wird der Beitrag durch familienerprobte Ausflugstipps sowie ein herausnehmbares Würfelspiel mit dem munteren VRS-Verkehrsdrachen Siggi und garantiert spannenden Erlebnissen auf dem Weg zur Drachenschule. Die Bestellung erfolgt per E-Mail: mobilitaetsfibel@vrsinfo.de richten.
Quelle: Verkehrsverbund Rhein-Sieg


Nachricht vom 11.06.2019

Straßenverwaltung: 70 Jahre gut unterwegs

Koblenz/Region. Die Rheinland-pfälzische Straßenverwaltung – der heutige Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz – blickt  in diesem Jahr auf eine 70-jährige Geschichte zurück. Im April 1949 wurde die „Straßenbauverwaltung Rheinland-Pfalz, Direktion Koblenz“ als selbstständige Mittelbehörde gegründet. Die junge Behörde war nicht nur zuständig für die Planung, die Aufstellung und Durchführung der Straßen- sowie Bauwerksprogramme, auch die Verwaltung und Unterhaltung der Autobahnen, Bundesstraßen sowie Landesstraßen und spätere Kreisstraßen fielen in ihren Verantwortungsbereich. Die bestehenden Straßenbauämter Bad Kreuznach, Cochem, Diez, Gerolstein, Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Speyer, Trier und das Autostraßenamt Koblenz in Vallendar, später Montabaur, wurden unter der neuen Straßenverwaltung zusammengefasst. Der Landesbetrieb Mobilität ist heute mit rund 3.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz mit attraktiven Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und zentraler Partner in Sachen Mobilität. Zum Jubiläum startet der LBM eine Internetkampagne zu seiner Geschichte und damit auch zu der Geschichte der Rheinland-pfälzischen Infrastruktur: Wann wurden wichtige Autobahnabschnitte freigegeben und große Brücken gebaut, seit wann wird im Winterdienst das Feuchtsalz genutzt, welche Entwicklungen gab es in der Verkehrssicherheit. Dekade für Dekade sind ausgewählte Meilensteine zusammenstellt. Die Rückblicke werden sukzessiv im Laufe des Jubiläumsjahres freigeschaltet: www.gut-unterwegs.de.
Quelle: LBM Koblenz


Nachricht vom 11.06.2019

Gut besuchtes Kelterfest der CDU Unkel

Unkel. Gut besucht war das 15. Kelterfest der CDU Unkel am Pfingstmontag. Zahlreiche Bürger kamen zum Weinberg in der Innenstadt, um aktuelle Weine zu probieren. Auch prominente Gäste nutzten die Gelegenheit zu Gesprächen in lockerer Runde. Mit dem Kelterfest will die CDU getreu dem Motto „Gemeinsam. Heimat. Gestalten" einen Beitrag zur Bewahrung der Weinkultur in der Kulturstadt Unkel leisten. 13 Jahre hatte die CDU Unkel die Patenschaft über den kleinen Weinberg am Stadteingang inne und kümmerte sich um die Pflege der Anlage. Vor zwei Jahren hat die Patenschaft an dem Weinberg eine Initiative der Stefan-Andres-Schule übernommen. Auf diese Weise wird die Unkeler Winzertradition an die Jugendlichen der Stadt weitergegeben.

Quelle: CDU Unkel


Nachricht vom 11.06.2019

Grüne treffen sich

Bad Hönningen. Der Ortsverband der Grünen Unkel-Linz-Bad Hönningen trifft sich am Montag, 17. Juni um 20 Uhr im „Alten Stadtweingut“ in Bad Hönningen, Hauptstraße 182. Auf der Tagesordnung steht unter anderem ein Rückblick auf den Wahlkampf und die Analyse der Wahlergebnisse für die Räte der einzelnen Orte und Verbandsgemeinden sowie die Konkretisierung der Themenschwerpunkte in den einzelnen Räten. Alle Interessierte - auch Nichtmitglieder - sind herzlich eingeladen.

Quelle: Die Grünen


Werbung