Werbung

Kurz berichtet


Nachricht vom 07.05.2021

Bad Hönningen: Unfallflüchtige wurde schnell ermittelt

Bad Hönningen. Am Donnerstagmittag, 6. Mai, beschädigte eine 78-jährige Frau aus Bad Hönningen beim Ausparken einen geparkten PKW auf dem Aldi-Parkplatz in Bad Hönningen. Nachdem die Frau von Zeugen auf den Unfall hingewiesen wurde, entfernte sie sich von der Örtlichkeit. Die Fahrerin konnte, dank den aufmerksamen Zeugen, schnell ermittelt werden.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 07.05.2021

Leubsdorf: Versuchter Betrug - Gewinnversprechen

Leubsdorf. Der 66-jährige Geschädigte aus Leubsdorf erhielt am Donnerstagmorgen, 6. Mai, einen Anruf, er habe im Rahmen eines Zeitungsabonnement an einem Gewinnspiel teilgenommen. Zur weiteren Bearbeitung der Gewinnauszahlung sollte er 400 Euro bezahlen. Der Mann beendete richtigerweise sofort das Gespräch, ohne weitere persönliche Daten preiszugeben.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 07.05.2021

PKW Brand in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Am Donnerstagnachmittag, 6. Mai, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus in der Iserstraße in Kleinmaischeid ein PKW Brand gemeldet. Das Feuer wurde durch die zügig eingetroffenen Wehren der VG Dierdorf gelöscht. Der ausgebrannte PKW Suzuki Grand Vitara wurde zuletzt am Vorabend bewegt. Die Brandursache ist bisher unklar.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 07.05.2021

Neuwied/Engers - Verkehrsunfall mit Flucht

Neuwied. Am Donnerstag, 6. Mai, kam es im Bereich der Jakobstraße im Neuwieder Stadtteil Engers zwischen 15.30 und 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. An dem Fahrzeug, ein silberfarbener VW Passat, entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden an der rechten hinteren Fahrzeugseite. Derzeit liegen keine Hinweise auf das verursachende Fahrzeug vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 06.05.2021

SV Raubach sagt Sportfestes zum 100-Jährigen ab

Raubach. Das für den 18. bis 20. Juni 2021 geplante Sportfest findet aufgrund der anhaltenden Pandemie in diesem Jahr nicht statt. Gerne hätte der SV Raubach mit all seinen Mitgliedern, Helfern, Freunden und Gönnern das 100-jährige Vereinsbestehen gefeiert. Insofern es die weitere Entwicklung der Pandemie zulässt, hofft der Verein im weiteren Verlauf des Jahres ein sportliches Event im kleineren Rahmen durchführen zu können. Das große Jubiläum plant der 1921 gegründete Verein zum 101. Jahrestag im kommenden Jahr nachzuholen.

Quelle: Verein


Nachricht vom 06.05.2021

Unfallflucht am Sparparadies in Bendorf

Bendorf/Rhein. Am Donnerstagnachmittag, 6. Mai, kam es in der Hauptstraße in Bendorf zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Während der Geschädigte im Sparparadies einkaufte, touchierte der bislang unbekannte flüchtige Fahrer den rechtsseitig in Längsaufstellung zur Fahrbahn parkenden PKW und verursachte an dessen Frontstoßstange einen Sachschaden. Wer kann Hinweise geben?
Quelle: Polizei Koblenz


Nachricht vom 06.05.2021

Verkehrsunfallflucht in Bendorf-Mühlhofen

Bendorf. Am Donnerstag, 6. Mai, kam es in der Hüttenstraße in Bendorf zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Geschädigte gab an, dass er seinen schwarzen PKW während seiner Mittagspause zwischen 12.45 bis 13.30 Uhr rechtsseitig am Fahrbahnrand geparkt hatte. In dieser Zeit streifte der/die bislang unbekannte Fahrer/in beim Vorbeifahren seinen PKW und verursachte einen Sachschaden am linken Außenspiegel des Geschädigten. Anschließend entfernte er/sie sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.
Quelle: Polizei Koblenz


Nachricht vom 06.05.2021

Sonntag Gottesdienst in der Marktkirche

Neuwied. Am kommenden Sonntag, 9. Mai 2021, ist wieder Gottesdienst in der Marktkirche. Anmeldung ist erforderlich:
www.marktkirche.de
per E-Mail: neuwied-marktkirche@ekir.de
telefonisch beim Gemeindeamt: 02631/23282
oder bei Pfarrer Zupp: 02631/25336

Im Gottesdienst müssen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 05.05.2021

Vortrag zur Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Neuwied. Das Mehrgenerationenhaus bietet am Montag, 17. Mai 2021 von 15 bis 17 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer e.V. (SKFM) eine kostenfreie Informationsveranstaltung zum Thema „Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung“ Thema an. Aufgrund der aktuellen Situation findet diese nicht wie gewohnt im MGH sondern per Videokonferenz oder telefonisch statt. Am Mittwoch, 19. Mai 2021, 10 bis 12 Uhr kann im Gespräch zwischen Ihnen als Verfasser*in und der Beraterin des SKFM Neuwied e.V. ein individuelles Vorsorgedokument entstehen.

Bei Interesse an dem Vortrag und der Erstellung eines Vorsorgedokuments melden Sie sich bitte telefonisch beim SKFM Neuwied e.V. unter 02631-20050 oder per E-Mail an klein@skfm-neuwied.de. Elisabeth Klein wird Ihnen dann die Zugangsdaten zu den jeweiligen Terminen zusenden.

Quelle: Mehrgenerationenhaus Neuwied


Nachricht vom 05.05.2021

Zertifikatslehrgang Online Marketing Assistant (IHK) – Live Online

Koblenz. So gelingt Ihnen der Einstieg ins Online Marketing. Was erwartet Sie: SEO, SEM, Affiliate Marketing, Social Media Management, Display-Werbung und E-Mail-Marketing, Recht und Datenschutz, Content und seine Darstellung und vieles mehr. Mit diesem LIVE-Online-Zertifikatslehrgang sind Sie für erste Online Marketing Maßnahmen und Projekte vorbereitet. Der Einsteiger-Lehrgang findet an 52 Unterrichtsstunden vom 26. Juni bis 8. Juli 2021 nachmittags statt. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter: https://ihk-akademie-koblenz.de/kurs/554OMAoffen/online-marketing-assistant-ihk-offen/ oder senden Sie uns eine E-Mail an: westbrook@ihk-akademie-koblenz.de (Telefon-Nummer 0671/896676-23)
Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 05.05.2021

Fußgängerbrücke August-Lepper-Straße gesperrt

Bad Honnef. Wegen Instandsetzungsarbeiten ist die Fußgängerbrücke August-Lepper-Straße, die zur Lohfelder Straße verbindet, vom 10. Mai bis voraussichtlich 12. Mai gesperrt. Eine Übergangskonstruktion muss erneuert werden. Alternativ kann die Brücke Honnefer Kreuz (circa 350 Meter nördlich) genutzt werden. Die Stadt Bad Honnef bittet um Verständnis.


Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 05.05.2021

Erinnerung an Ende des zweiten Weltkrieges

Neuwied. Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International erinnert an den Tag der Befreiung von der faschistischen Gewaltherrschaft am 8. Mai 1945. AI Aktivistin Inge Rockenfeller erklärte, der 8. Mai, das Ende des zweiten Weltkrieges, sei ein Tag, an dem den Deutschen durch die Alliierten ihre unveräußerlichen Rechte als Menschen zurückgegeben worden seien und sie vom Naziterror befreit worden seien.

Amnesty-Gruppensprecherin Susanne Kudies betonte: "Der 8. Mai ist der Tag, an den wir uns erinnern sollten, denn wenn man sich nicht erinnert, besteht die Gefahr, dass viele Menschen wieder auf die Reden von Populisten und Demagogen hereinfallen. Wir sollten für unsere Demokratie kämpfen und die Menschenrechte wie Meinungs- und Pressefreiheit immer wieder anmahnen, denn sie sind Wurzeln der Demokratie".


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 04.05.2021

Linz/Rhein: Sachbeschädigung an PKW

Linz/Rhein. Am Freitag, 30. April, gegen 18 Uhr, wurde der PKW, Skoda Fabia durch den Geschädigten in der Tiefgarage in Linz abgestellt. Als er am Montag, 3. Mai, gegen 19 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er leichte Schuhprofilabdruckspuren auf seiner Motorhaube, so dass davon auszugehen ist, dass jemand über die Motorhaube gelaufen ist und diese verkratzt hat. Der Schaden beläuft sich auf etwa 400 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Linz per Email (pilinz@polizei.rlp.de) oder unter der Telefonnummer 02644-9430, erbeten.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 04.05.2021

Isenburg: 16-jähriger Leichtkraftradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Isenburg. Am frühen Montagnachmittag, 3. Mai, stürzte ein 16-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades aufgrund einer nicht angepassten Geschwindigkeit im Kurvenbereich der Bundesstraße 413 zwischen Isenburg und Kleinmaischeid auf die Fahrbahn. Der leichtverletzte Fahrer wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 04.05.2021

Stadtverwaltung Bad Honnef am 14. Mai geschlossen

Bad Honnef. Alle Dienststellen der Stadtverwaltung Bad Honnef sind am Freitag nach Christi Himmelfahrt, 14. Mai, geschlossen und die Mitarbeitenden sind auch telefonisch nicht zu erreichen. Ab Montag, 17. Mai 2021, gelten die normalen Sprechzeiten.

Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 03.05.2021

100-jähriges Jubiläum abgesagt

Neuwied. Das verschobene 100-jährige Jubiläum Musikverein Heimbach-Weis kann auch dieses Jahr nicht stattfinden. Daher hat sich der Verein schweren Herzens dazu entschlossen, auch den Nachholtermin im September 2021 für das 100-jährige Jubiläum des Musikverein Heimbach-Weis abzusagen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 01.05.2021

Mehrere Verstöße in Bad Hönningen und Rheinbrohl

Bad Hönningen und Rheinbrohl. Bei mehreren Kontrollen durch die Polizei Linz im Bereich der Verbandsgemeinde Bad Hönningen in der Nacht vom Freitag, 30. April auf Samstag, 1. Mai, fielen insgesamt sechs männliche Personen auf, die entweder Betäubungsmittel konsumiert hatten oder entsprechende Mittel mit sich führten. Da einer von den Kontrollierten mit dem PKW gefahren war, wurde zusätzlich ein Verfahren nach dem Straßenverkehrsgesetz eingeleitet. Ferner wurde die Personen auch noch wegen Verstoß gegen die Ausgangssperre sanktioniert.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 30.04.2021

Fahrraddiebstahl in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Am Donnerstagabend (29. April) , zwischen 17:30 und 17:45 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in der Hauptstraße in Rheinbrohl ein gelbes Kindermountainbike, welches an einem Geländer angekettet war. Hinweise an die Polizei in Linz, 0266/9430 oder pilinz@polizie.rlp.de.


Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 30.04.2021

Weeser: Zukunft Europas gemeinsam gestalten

Neuwied. Am Montag, den 3. Mai 2021 um 18 Uhr lädt die heimische Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser zur digitalen Bürgersprechstunde ein. Gast ist dieses Mal die Präsidentin der Europäischen Bewegung, Dr. Linn Selle. Bei Rückfragen zur Teilnahme an dem Format können Sie sich gerne vorab per E-Mail (sandra.weeser@bundestag.de) oder via Facebook (https://de-de.facebook.com/S.WeeserFDP/ ) melden.

Quelle: FDP


Nachricht vom 28.04.2021

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt zum Telefongespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, den 7. Mai ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.

Quelle: AfD


Nachricht vom 27.04.2021

Logo Wettbewerb für „Katholisch am Siebengebirge“

Bad Honnef. Für den Sendungsraum „Katholisch am Siebengebirge“ gibt es bisher noch kein Logo, kein verbindendes Symbol, das für das Miteinander des Pfarrverbands Bad Honnef und des Sendungsbereichs Unkel steht. Die Pfarrgemeinderäte laden daher zu einem Wettberwerb ein.

Haben sie Freude an der Gestaltung eines Logos für den Sendungsraum? Dann machen sie mit und reichen sie ihren Entwurf ein! Die Pfarrgemeinderäte und das Pastoralteam freuen sich, wenn viele mitmachen und überlegen, wie der Sendungsraum ganz prägnant in einem Zeichen dargestellt werden kann. Das Logo soll dazu beitragen, dass der Sendungsraum „Katholisch am Siebengebirge“ ein unverwechselbares Gesicht bekommt und sympathisch nach außen hin auftritt.
Den kompletten Ausschreibungstext mit allen nötigen Angaben erhalten sie über das Pastoralbüro pastoralbuero@pfarrverband-honnef.de

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 27.04.2021

Verschwörungsmythen auf dem Vormarsch

Neuwied. In Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Neustadt findet am 29. Mai von 9:30 bis 11:30 Uhr eine kostenfreie Online-Veranstaltung rund um das Thema Verschwörungstheorien statt. Ronja Lindenberg geht gemeinsam mit den Teilnehmenden der Frage nach, wie Verschwörungsmythen entstehen, warum sie immer populärer werden, wo die Gefahren liegen und wie man selbst in der Diskussion mit „Verschwörungstheoretikern" aktiv werden kann.

Für die vom Land geförderte Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 20. Mai 21 unter www.kvhs-neuwied.de oder 02631/347813 möglich.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 26.04.2021

Verkehrsunfallflucht in Neustadt/Wied

Neustadt. Am Sonntagnachmittag (25. April) ereignete sich im Zeitraum von 15 bis 15:30 Uhr in der Wiedtalstraße in Neustadt (Wied) eine Verkehrsunfallflucht. Durch eine*n bisher unbekannte*n Verkehrsteilnehmer*in wurde der linke Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten PKW VW Golf beschädigt. Der / die Unfallverursacher*in entfernte sich von der Unfallstelle, ohne den Schaden zu melden. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 26.04.2021

Zweiradkontrolle im Wiedbachtal

Roßbach. Am Sonntag 25. April führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Straßenhaus im Zeitraum von 13 bis 17 Uhr an der Landesstraße 255 in Roßbach (Wied) eine Zweiradkontrolle durch, in deren Verlauf 23 Motorräder kontrolliert wurden. An vier Motorrädern sind geringe Mängel festgestellt worden. Die Kontrollen wurden durchweg positiv aufgenommen und stießen bei den Fahrzeugführern auf Akzeptanz.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 26.04.2021

Feuerwehr- und Polizeieinsatz in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Am späten Samstagabend, 24. April, meldeten Anwohner der Polizei das Signal eines Rauchmelders, sowie starken Qualm aus einem Haus in der Goethestraße in Rheinbrohl. Während die gewaltsame Türöffnung des Hauses erfolgen sollte, erschien der 65-jährige Bewohner. Er hatte am Abend Essen zubereitet und offensichtlich vergessen den Herd auszuschalten, wodurch Essensreste in der Pfanne verbrannten und den Alarm auslösten. Es entstand weder Sach- noch Personenschaden.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 26.04.2021

Gottesdienst für Trauernde in Corona-Zeiten

Neuwied. Die Zeiten der Corona-Pandemie erschweren das Abschiednehmen von einem geliebten Menschen und das Trauern ganz besonders. Deshalb lädt der Neuwieder Hospizverein in Zusammenarbeit mit einem ökumenischen Arbeitskreis alle Menschen, die in diesen Zeiten trauern, zu einem Gottesdienst am Sonntag, 2. Mai um 17 Uhr, in die Neuwieder Matthiaskirche ein. Eine Teilnahme am Gottesdienst ist nur nach vorheriger Anmeldung unter Telefon 02631/344 214 (Neuwieder Hospizverein) oder online per E-Mail an heidi.hahnemann@neuwiederhospiz.de möglich.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 26.04.2021

Live-Online zur Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Koblenz. Leistungsfähige Mitarbeiter sind die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg von Unternehmen und Organisationen. Daher arbeiten viele Unternehmen und Organisationen daran, die Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Um ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einzuführen ist es wichtig, alle notwendigen Maßnahmen planvoll, strukturiert und effektiv umzusetzen und miteinander verbinden zu können. Hierzu bietet die IHK-Akademie Koblenz e.V. einen Online-Lehrgang ab 10. Mai 2021 an. Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmenden zu kompetenten Ansprechpartnern rund um das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement.

Ansprechpartnerin: Sarah Klemenz-Hidien, 0261 30471-17, klemenz@ihk-akademie-koblenz.de, www.ihk-akademie-koblenz.de. Weitere Informationen und Buchung online: www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Gesundheit.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 26.04.2021

Familienmesse in St. Martin, Selhof

Bad Honnef. Am Sonntag, den 2. Mai 2021 um 9.30 Uhr findet eine Familienmesse in der Kirche St. Martin in Bad Honnef-Selhof statt. Die Messe steht unter dem Thema „Ich bin der Weinstock, ihr seid meine Reben“ und wird vo Kindern textlich und musikalisch mitgestaltet. Es gelten die allgemeinen Corona Regeln und das Tragen von medizinischen Masken ist vorgeschrieben. Kinder dürfen, wie bisher, Alltagsmasken aus Stoff tragen. Es wird, wegen der begrenzten Plätze in der Kirche, um Anmeldung im Pfarrbüro gebeten. (931563) oder per mail an pastoralbuero@pfarrverband-honnef.de.

Außerdem werden für die Bad Honnefer Tafel haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 25.04.2021

Live-Online Zertifikatslehrgang „Datenschutzbeauftragte/-r (IHK)“

Koblenz. Der Datenschutz ist und bleibt mit eine der großen Herausforderungen in der aktuellen Lage. Damit Sie immer auf dem aktuellen Stand der Gesetzeslage sind, aber auch in allen Aspekten fundiertes Wissen erlangen, bietet die IHK-Akademie Koblenz e.V. ab 3. Mai 2021 den Zertifikatslehrgang „Datenschutzbeauftragte/-r (IHK) Online an. Schwerpunkte des Lehrgangs neben den datenschutzrechtlichen Grundlagen sind die Grundsätze der Datenverarbeitung, Betroffenenrechte, Sicherheit der Verarbeitung, Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems sowie die Informationspflichten. Ansprechpartnerin: Angela Rosenberg, 0261 30471-83, rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de.

Weitere Informationen und Buchung online: www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Datenschutz.

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 24.04.2021

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Asbach. Am Freitagabend, 23. April 2021, gegen 20 Uhr wurde ein Fahrradfahrer von Beamten der Polizei Straßenhaus angehalten und kontrolliert, weil er auf der L 272 im Bereich Asbach unterwegs war und nicht den dort vorhandenen Fahrradweg benutzte.

Im Laufe der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 26-Jährige alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab die absolute Fahruntüchtigkeit des jungen Mannes. Durch die Beamten wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und es musste eine Blutprobe entnommen werden.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 24.04.2021

Rüddel: Virtuelle Sprechstunde zu Medizin und Politik

Neuwied. „Aktuell gibt es viele Themen, die gerade in der CDU teils sehr kontrovers diskutiert werden. Dies nehmen wir zum Anlass für eine virtuelle Sprechstunde am Donnerstag, 29. April 2021, ab 18 Uhr, mit Dennis Schneider, dem angehenden Arzt und Gesundheitsbeauftragten des CDU-Kreisverbandes Neuwied und mir“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Erwin Rüddel mit.

Eine Teilnahme an der Videokonferenz ist auch über Telefon möglich. Anmeldungen werden erbeten unter: cdu.kvneuwied@t-online.de

Quelle: Erwin Rüddel


Nachricht vom 23.04.2021

Harschbach: Verkehrsunfall mit Personenschaden - Zeugenaufruf

Harschbach. Am Mittwoch, den 21. April, kam es gegen 9.30 Uhr, auf der Hauptstraße in Harschbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kradfahrer und einem PKW. Der Fahrer des Krads wurde verletzt und musste mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei bittet mögliche Unfallzeugen sich bei der Dienststelle in Straßenhaus unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 22.04.2021

Illegaler Schrottsammler gestellt

Vettelschoß. Am Mittwochnachmittag überprüften Beamte der Linzer Polizeiinspektion nach Zeugenhinweis einen weißen Lieferwagen aus dem Raum Essen in Vettelschoß, der zum Sammeln von Schrott auf sich aufmerksam machte. Wie die Polizisten feststellten, fehlten den Insassen jegliche Genehmigungen, die nach Umwelt- und Gewerberecht vorgeschrieben waren. Die Ladung (Elektroschrott) wurden unter Aufsicht der Polizei auf der Müllumladestation in Linz entsorgt. Gegen den Fahrer und die Begleitpersonen leitete die Polizei Bußgeldverfahren ein.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 22.04.2021

Hochwertiges Rennrad gestohlen

Rheinbreitbach. In einer Zeitspanne von nur 15 Minuten entwendeten unbekannte Täter ein jochwertiges Rennrad auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Rheinbreitbach. Es handelt sich um ein weiß-grau-schwarzes Carbon-Fahrrad, welches an einem Fahrradständer gesichert war. Hinweise an die Polizei in Linz, 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 22.04.2021

Verkehrsunfallflucht in Neuwied, Zeugensuche

Neuwied. Am Donnerstag, 22. April, zwischen 8.55 und 9.10 Uhr, parkte der Geschädigte sein Fahrzeug, einen Ford Fusion, auf dem Parkplatz der Netto Filiale an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. Das Fahrzeug wurde von einem unbekannten Fahrer an der vorderen linken Fahrzeugfront touchiert. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss die Unfallörtlichkeit, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem flüchtigen PKW handelte es vermutlich um ein weißes Fahrzeug. Potentielle Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Neuwied unter 02631-8780 oder unter pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 22.04.2021

Familienzeit mit wenig Geld

Neuwied. Am 15. Mai 2021 findet der Internationale Tag der Familie statt. Aus diesem Grund beschäftigt sich die Homepage des Hauses der Familie Puderbach im Mai mit dem Thema „Familienzeit mit wenig Geld“. Mit Familienzeit sind die Momente gemeint, die wir mit der Familie zusammen verbringen. Denn nicht nur Ausflüge und Wochenende sind Familienzeit, sondern auch die Zeit beim gemeinsamen Frühstück oder Abendessen. Viele der Ideen lassen sich gut in das alltägliche Leben einbauen. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass die Ideen auch mit wenig Geld und innerhalb der geltenden Corona-Regeln umzusetzen sind. Das Haus der Familie Puderbach bietet Ihnen auf der Homepage haus-der-familie-puderbach.de hilfreiche Tipps und Informationen zum Thema.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 19.04.2021

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt zum Telefongespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, den 30. April 2021 ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715, oder per E-Mail an info@janbollinger.de wird gebeten.

Quelle: AfD


Nachricht vom 19.04.2021

Bruchhausen: Missachtung der Vorfahrt

Bruchhausen. Am Freitagmorgen, 16. April, kam es zur Kollision zweier PKW an der Einmündung Waldstraße / L 252 in Bruchhausen, durch Missachtung der Vorfahrt. Bei dem Unfall wurden die beiden PKW-Fahrerinnen aus Bruchhausen und Sankt Katharinen leicht verletzt.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 19.04.2021

Verkehrsunfallflucht in Sankt Katharinen

Sankt Katharinen. In der Nacht vom Donnerstag, 15. auf Freitag, 16. April, kam es gegen 0.30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in Sankt Katharinen, Linzerstraße, Höhe Hausnummer 126. Hierbei streifte ein Peugot Kleinwagen einen anderen geparkten PKW am Spiegel, sodass beide Außenspiegel beschädigt wurden. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Vor Ort konnten durch die Beamten Unfallspuren gesichert werden, die weitere Ermittlungsansätze bieten. Zeugen oder der Verursacher werden geben sich bei der Polizeiinspektion in Linz am Rhein unter der Rufnummer 02644 9430 zu melden.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 18.04.2021

Maitreffen der Oldtimerfreunde wird verschoben

Neuwied. Das traditionelle Oldtimertreffen am 1. Mai muss leider verschoben werden. Die IG Young-Oldtimer-Neuwied e.V. hofft, dass die weit über Neuwied bekannte und beliebte Veranstaltung für historische Fahrzeuge am Sonntag, 11. Juli 2021 stattfinden kann. Weitere und aktuelle Informationen unter www.young-oldtimer-neuwied.de.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 17.04.2021

Rheinbreitbach: Diebstahl eines hochwertigen E-Bikes

Rheinbreitbach. Am Samstag, 17. April, im Zeitraum 13.50 bis 14.05 Uhr, wurde auf dem LIDL-Parkplatz in Rheinbreitbach ein E-Bike der Marke Raleigh Dundee LT 50 entwendet. Das E-Bike war an einer Parklücke in der Nähe des Eingangs abgestellt und mittels Felgenschloss gesichert. Das E-Bike hat einen schwarzen Rahmen mit der Aufschrift "Raleigh" in orangener Farbe. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war der Supermarkt gut besucht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Linz am Rhein zu melden.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 17.04.2021

Unerlaubte Cannabisanlage in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Am Donnerstagmittag, 15. April, meldete ein Spaziergänger der Polizei in Linz, er habe in einem Waldstück in Rheinbrohl mehrere Hanfpflanzen entdeckt. Die Polizei überprüfte die Örtlichkeit und stellte die Pflanzen sicher. Hinweise nimmt die Polizei unter 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de entgegen.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 17.04.2021

Linz/Rhein: Fahrradfahrer schwer gestürzt

Linz am Rhein. Am Donnerstagmittag, 15. April, befuhr ein 32-jähriger Mann aus Linz mit seinem Fahrrad die Saarlandstraße in Richtung Petrus-Sinzig-Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert und dort stationär behandelt.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 16.04.2021

Umgefallener Baum verursachte Stromausfall

Neuwied. Ein umgefallener Baum hat am späten Donnerstagabend (15. April) einen Stromausfall in Hüllenberg sowie Teilen von Feldkirchen, Rodenbach und Segendorf verursacht. Wie die Stadtwerke Neuwied mitteilen, fiel der Baum in eine Mittelspannungsfreileitung. Der Schaden wurde gegen 22.45 Uhr gemeldet. Das Umschalten dauerte zwischen 20 und 45 Minuten. Betroffen waren rund 8.000 Menschen. Stromausfälle dieser Art sind extrem selten in Neuwied: Die betroffene Freileitung ist die letzte im Netz der SWN.

Quelle: SWN


Nachricht vom 16.04.2021

Neuwied: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Neuwied, Heddesdorfer Straße. Durch eine Streife der Polizei Neuwied wurde am Donnerstag, 15. April, 20.15 Uhr, ein Fahrzeug angehalten und kontrolliert. Hierbei fiel der Beifahrer dadurch auf, dass er den Anschein erweckte aktuell unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Bei der anschließenden Durchsuchung des 40-jährigen Mannes konnten die Beamten ein Tütchen mit weißem Pulver, vermutlich Amphetamine, feststellen. Den Mann erwartet eine entsprechende Anzeige und eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 16.04.2021

Online-Yoga-Kurse an der KVHS Neuwied

Neuwied. Am dem 3. Mai finden erstmals auch Online Yoga Kurse an der KVHS Neuwied statt. Immer montags treffen sich die Gruppen vormittags oder abends auf der Online-Plattform Zoom. Jeder Kurs besteht aus acht Terminen. Der Kurs empfiehlt sich für alle, die auf der Suche nach einem alltagstauglichen Weg sind, um wieder mehr im Augenblick anzukommen und die eigene Kraft zu spüren. Info und Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder 02644 5601-11.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 14.04.2021

Neuwied: Personenkontrolle mit Fund von Drogen

Neuwied, Bahnhof. Am Dienstag, 13. April, um 12 Uhr, konnte im Rahmen einer Personenkontrolle eine Streife der Polizei Neuwied am Bahnhof in Neuwied einen 32-jährigen Mann kontrollieren. Bei seiner Durchsuchung konnten geringe Mengen an Amphetamin und Tilidin aufgefunden und sichergestellt werden. Den wohnsitzlosen Mann erwarten die entsprechenden Strafanzeigen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 12.04.2021

Kurs: WhatsApp und Co.

Neuwied. Am 20. Mai 2021 findet an der KVHS Neuwied von 18 bis 20 Uhr ein Online-Kurs rund um WhatsApp und seine Alternativen statt. WhatsApp wird als Kommunikations-App quer durch alle Altersgruppen genutzt. Im Kurs lernen Sie alle Funktionen dieser Gratis-App sowie zahlreiche Tricks kennen. Darüber hinaus wird das Thema immer von Datenschutz-Fragen begleitet und es werden auch die Vorteile der Alternativen wie Threema und Signal vorgestellt. Der Kurs zum Preis von zehn Euro findet über eine Zoom-Konferenz statt, zu der die Teilnehmenden einfach per Link kommen. Info und Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder 02631 347813.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 12.04.2021

Auf ein Wort mit Jan Einig per Telefon

Neuwied. Die Stadt Neuwied bietet die Bürgersprechstunde mit Oberbürgermeister Jan Einig aufgrund der Corona-Pandemie und den dadurch bedingten notwendigen Einschränkungen weiterhin als Telefongespräch – und nicht als persönliches Gespräch an. Interessierte an der „Auf ein Wort“-Veranstaltung am Dienstag, 20. April, 17 bis 19 Uhr, für den Stadtteil Torney können sich im Internet unter www.neuwied.de/buergersprechstunde.html, per E-Mail an oberbuergermeister@ neuwied.de oder per Telefon 02631 802 261 melden. Nach erfolgter Terminvergabe werden die Bürger am Sprechstundentag dann von OB Einig angerufen.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 12.04.2021

Raderlebnistag „Jedem sayn Tal“ abgesagt

Bendorf. Die beteiligten Verbandsgemeinden Selters, Dierdorf, Ransbach-Baumbach und die Stadt Bendorf sind sich einig: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der noch nicht einzuschätzenden Dauer der Sicherheitsmaßnahmen sehen sich die Veranstalter auch in diesem Jahr leider in der Verantwortung, den autofreien Raderlebnistag von Bendorf-Sayn bis Selters „Jedem sayn Tal“ am Sonntag, 20. Juni 2021, abzusagen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 12.04.2021

Neuwied: Fahrer unter Drogeneinfluss

Neuwied, Rasselsteiner Straße. Durch eine Polizeistreife wurde am Samstag, 10. April, 10.30 Uhr, ein Auto kontrolliert, dessen Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Drogenvortest wurde abgelehnt, so dass der Mann zur Wache gebracht wurde, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges konnten außerdem noch Utensilien zum Konsum von Drogen aufgefunden werden. Den Mann erwarten nun die entsprechenden Anzeigen, sowie eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 12.04.2021

Karnevalsgesellschaft Gladbach verschiebt Jahreshauptversammlung

Gladbach. „Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt eine Jahreshauptversammlung, bei der wir möglichst viele Mitglieder im Boot haben wollen, einfach nicht zu", so Präsident Daniel Oster. Sobald eine Terminierung möglich ist, wird die KG Gladbach das Datum über die bekannten Kommunikationswege verbreiten.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 11.04.2021

Einbruch in mobilen Pflegedienst in Asbach

Asbach. In der Zeit von Samstag auf Sonntag, den 11. April drangen bis dato noch unbekannte Täter durch ein Fenster der Büroräume eines mobilen Pflegedienstes in Asbach ein. Der oder die Täter entwendeten unter anderem zwei Laptops. Hinweise an die Polizeiinspektion Straßenhaus. Telefon 02634-9520, E-Mail.: PIStrassenhaus@polizei.rlp.de

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 10.04.2021

Reitverein Dierdorf holt Mitgliederversammlung nach

Dierdorf. Laut Satzung müsste auch der Zucht-, Reit- und Fahrverein Dierdorf seine jährliche Mitgliederversammlung im ersten Quartal abhalten. Dies war aber angesichts der durch die Corona-Pandemie angespannten Lage nicht vertretbar und auch in der Präsenzform nicht zulässig. Die Durchführung der Mitgliederversammlung als virtuelle Veranstaltung zum Beispiel in Form einer Videokonferenz hielt der Vorstand des Vereins für nicht geeignet, weshalb darauf verzichtet wurde. Die Jahreshauptversammlung wurde deshalb verschoben und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, sobald Präsenzveranstaltungen wieder zulässig sind.

Quelle: Verein


Nachricht vom 09.04.2021

Bendorf/Rhein: Diebstahl eines MTB Canyon

Bendorf/Rhein. Unbekannte Täter entwendeten am Donnerstag, 8. April, zwischen 18 und 19 Uhr, in der Straße, Hinter Lenchens Haus, Bendorf/Rhein, ein weißes MTB der Marke Canyon. Nach Angaben des Geschädigten hat das Fahrrad einen Wert von etwa 1.200 Euro. Das Fahrrad stand in einem Hauseingang, die Haustür war aber nicht verschlossen und das Fahrrad nicht mit einem Schloss gesichert. Am Fahrrad sind eine Halterung für eine Wasserflasche und eine Satteltasche verbaut. Zeugenhinweise bitte an die ortsansässige Polizeiinspektion.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 08.04.2021

Fahren unter Drogeneinfluss

Neuwied, Allensteiner Straße. Durch eine Polizeistreife wurde ein 19-jähriger Mann mit seinem Elektroscooter am Mittwoch, 7. April 2021, 23:10 Uhr, angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe, sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Es erfolgte die Vorlage entsprechender Anzeigen, sowie eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 08.04.2021

Bauarbeiten auf Rheinbrücke Neuwied

Neuwied. In der Zeit vom 6. bis einschließlich 17. April 2021, jeweils zwischen 20 Uhr und 6 Uhr, kommt es auf der Rheinbrücke Neuwied in Fahrtrichtung Weißenthurm zu einer Einziehung der linken beziehungsweise rechten Fahrspur. Die Brücke ist in dem zuvor genannten Zeitraum jeweils nur einspurig befahrbar. Grund sind Arbeiten an der Übergangskonstruktion.

Tagsüber kann die Brücke ohne Einschränkungen befahren werden.


Quelle: LBM


Nachricht vom 07.04.2021

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt zum Telefongespräch

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, den 16. April 2021 ein. Um telefonische Terminvereinbarung unter 02631-9390715 oder per E-Mail an info@jan[1]bollinger.de wird gebeten.

Quelle: AfD


Nachricht vom 07.04.2021

Schlägerei vor dem Amtsgericht Neuwied

Neuwied. (Polizeimeldung vom 7. April 2021) Durch Zeugen wurde der Polizei Neuwied eine Schlägerei vor dem Amtsgericht mitgeteilt. Die eingesetzten Streifenteams konnten vor Ort zwei Personengruppen feststellen, die schon seit längerem Streit untereinander haben. Als man heute zufällig vor dem Amtsgericht aufeinander traf sei es zum Schlagabtausch gekommen. Bei den Akteuren konnten lediglich geringe Verletzungen festgestellt werden. Sie erhielten einen Platzverweis und entfernten sich anschließend. Es erfolgte die Fertigung entsprechender Strafanzeigen.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 07.04.2021

Grundschulen VG Unkel: Digitalisierung auf gutem Weg

Unkel. Gefördert über den Digitalpakt Schule Rheinland-Pfalz erhalten die Grundschulen der Verbandsgemeinde Unkel in nächster Zeit Smartboards und IPads, um einen digitalen Unterricht zu ermöglichen. Zur Zeit werden die förderfähigen Projekte umgesetzt, so dass bald alle Grundschulen in der Verbandsgemeinde digital gut aufgestellt sind. Darüber hinaus notwendig sind in allen Grundschulen bauliche Maßnahmen zur Umsetzung der digitalen Infrastruktur, die nun ebenfalls zügig angegangen werden.


Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung


Nachricht vom 06.04.2021

Live-Online-Lehrgang „Zollwissen kompakt“

Koblenz. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, so werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. Vor allem Mitarbeiter in der Außenwirtschaftsberatung, die regelmäßig Auskünfte zu Fragen des EU-Zolltarifs, zu Ursprungsregeln in Freihandelsabkommen und zur Exportkontrolle geben, sind hier gefordert.
Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 27. bis 29. April 2021 einen Live-Online Lehrgang mit den Themenschwerpunkten:
• Einreihung von Waren in den Zolltarif - Stammdaten korrekt erstellen
• Präferenzkalkulation und Lieferantenerklärungen
• Exportkontrolle
durch. In drei aufeinanderfolgenden Online-Trainings zu je vier Stunden erhalten die Teilnehmer Sicherheit im Umgang mit den komplexen Regelungen der Fachthemen Zolltarif, Präferenzen und Exportkontrolle.

Barbara Schäfgen, 0261 30471-12, schaefgen@ihk-akademie-koblenz.de oder Online www.ihk-akademie-koblenz.de Suchwort Zollwissen

Quelle: IHK Koblenz


Nachricht vom 06.04.2021

Gegen Ausgangssperre verstoßen

Dierdorf. In der Nacht von Montag auf Dienstag (6. April) fiel den Polizeibeamten um 2:15 Uhr ein PKW am Dierdorfer Weiher auf, der mit drei Personen besetzt war. Die drei Insassen im Alter von 28, 36 und 37 Jahren hatten keinen plausiblen Grund für ihren Aufenthalt entgegen der gültigen Ausgangssperre des Landkreises Neuwied. Gegen die Frau und die beiden Männer wurden jeweils Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen des Verstoßes gegen die Ausgangssperre erstattet.

Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 06.04.2021

Hauptversammlung Feuerwehr abgesagt

Neuwied. Aufgrund der momentanen Situation muss die terminierte Jahreshauptversammlung der Freiwillige Feuerwehr – Feuerwehrgemeinschaft Löschzug Feldkirchen für Samstag, 17. April 2021 leider abgesagt werden. Zu dem neuen Termin wird zeitnah eingeladen.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 05.04.2021

Versuchter Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus in Asbach-Limbach

Asbach. Am Sonntag, 4. April, kam es zwischen 1.30 und 2 Uhr, zu einem versuchten Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in Asbach Ortsteil Limbach. Unbekannte Täter versuchten die Haustür und ein Küchenfenster aufzuhebeln. Es blieb beim Versuch. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 05.04.2021

Verkehrsunfallflucht in der Friedrichstraße in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Sonntag, 4. April, kam es gegen 8 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht in der Friedrichstraße in Rengsdorf. Vermutlich im Rahmen eines Wendemanövers wurde eine Straßenlaterne in Höhe der Hausnummer 19 durch einen weißen PKW beschädigt. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 04.04.2021

Rengsdorf: Sachbeschädigung an PKW

Rengsdorf. Im Zeitraum vom Samstag, 20. März, 20 Uhr bis Samstag, 3. April, kam es in der Andreestraße in Rengsdorf zu einer Sachbeschädigung an einem PKW. Durch unbekannte Täter wurde die Frontscheibe eines ordnungsgemäß geparkten PKW Opel Corsa, Farbe weiß, beschädigt. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 04.04.2021

Dierdorf: Kontrolle über Schlepper verloren

Dierdorf. Am Samstag, 3. April, kam es gegen 15.45 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 32-jähriger Fahrer eines Einachsschleppers befuhr die Ortslage Dierdorf. Bei einem Abbiegevorgang verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gefährt und kippte um. Der Fahrer wurde leicht verletzt, die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 01.04.2021

Bendorf: Trunkenheitsfahrt - PKW-Fahrer mit 2,56 Promille

Bendorf/Rhein. Am Donnerstag, 1. April, um 15.15 Uhr, wurde der Polizei in Bendorf ein sehr unsicher fahrender PKW-Fahrer quer durch die Stadt gemeldet. Im Rahmen der Fahndung und mit Hilfe des hinterherfahrenden Zeugen konnte der verantwortliche Fahrer dann an einem Waldweg an der L 307 zwischen Bendorf und Höhr-Grenzhausen gestellt und kontrolliert werden. Der 65-jährige Fahrer aus Neuwied wies dabei eine Atemalkoholkonzentration von 2,56 Promille auf. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 31.03.2021

Mit Taiji Qigong zu mehr Lebensenergie

Neuwied. Am Montag, den 12. April 2021 startet der TV Heddesdorf mit einem neuen zehn Einheiten umfassenden Taiji Qigong Kurs, der dann immer montags in der Zeit von 11 bis 12 Uhr online angeboten wird.

Damit die Übungsleiterin, Denise Steger, trotz Online-Kurs dennoch Korrekturen an der Ausführung der Übungen vornehmen kann, wurde auch hier die Teilnehmerzahl begrenzt. Da aktuell nur noch wenige Plätze zur Verfügung stehen, wird daher um eine rechtzeitige Anmeldung unter Telefon 02631 26235 oder per Mail an kwambach@tv-heddesdorf.de gebeten.


Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 30.03.2021

Bendorf: Spiegelunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht

Bendorf. In der Hüttenstraße in Bendorf kam es am Dienstag, 30. März, zu einem Spiegelunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines Opel Vectra in hellblauer Farbe befuhr gegen 16.50 Uhr die Hüttenstraße in Richtung Sayn. Trotz mehrerer auf seiner Fahrbahnseite am Straßenrand geparkten PKW fuhr der Fahrer bei Gegenverkehr weiter und streifte dabei den Spiegel eines entgegenkommenden PKW. Im Anschluss verließ der Fahrer die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Unfallzeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Bendorf unter der Telefonnummer 02622-94020 in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 30.03.2021

Dattenberg: Pfosten eines Verkehrsschildes beschädigt und geflüchtet

Dattenberg. Ein unbekannter PKW-Fahrer beschädigte in der Zeit von Sonntagmorgen, 28. bis Montagnachmittag, 29. März, auf der Burgstraße in Dattenberg den Pfosten eines Verkehrsschildes. Das Fahrzeug entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise an die Polizei in Linz 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 30.03.2021

Versuchte Einbrüche in Bendorf und Vallendar

Bendorf. Im Dienstgebiet der PI Bendorf kam es aktuell zu zwei versuchten Einbrüchen. In der Zeit vom Montag, 29. März, 19 Uhr bis Dienstag, 30. März, 8.15 Uhr, versuchten unbekannte Täter in den Kindergarten in der Abteistraße in Bendorf/Sayn einzubrechen. Es wurde mit brachialer Gewalt versucht, eine Türe aufzuhebeln, was jedoch misslang. Täterhinweise gibt es bei dieser Tat bislang nicht.

Vallendar. Des Weiteren kam es am Dienstag, 30. März, um 9.45 Uhr, zu einem versuchten Tageswohnungseinbruch in ein Mehrfamilienhaus im Bergweg in Vallendar. Zwei junge Frauen versuchten ein seitlich in Hanglage gelegenes Fenster aufzuhebeln und wurden dabei von dem Wohnungsinhaber auf frischer Tat ertappt. Der Geschädigte wurde durch die Hebelversuche und das Zersplittern des Fenster auf beide Täterinnen aufmerksam und konnte noch erkennen, wie beide in Richtung Jahnstraße / Goethestraße flüchteten. Beide Täterinnen werden wie folgt
beschrieben: beide circa 16 bis 20 Jahre alt, beide lange schwarze Haare, beide mit
blauen Jeans und eine Täterin mit brauner, die andere mit schwarzer Lederjacke. Beide Frauen hätten zudem große schwarze Umhängetaschen mit sich geführt. Bei beiden Einbruchsversuchen entstanden Sachschäden von mehreren Hundert Euro. Mögliche Zeugen beider Taten werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf unter 02622 - 94020 zu melden.
Quelle: Polizei Koblenz


Nachricht vom 30.03.2021

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Alteck

Neuwied. Ein PKW und ein Kleinkraftrad befuhren am Montag, 29. März, gegen 15 Uhr, hintereinander die Dierdorfer Straße aus Richtung Anhausen kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Als der PKW verkehrsbedingt bremsen musste, bemerkte dies der 81-jährige Fahrer des Kleinkraftrades zu spät und fuhr auf den PKW auf. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.
Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 30.03.2021

Testzentrum Block öffnet auch an Ostersamstag

Neuwied. Zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 13 bis 17 Uhr) öffnet das Testzentrum im Bürgerhaus Block auch an Ostersamstag, 3. April, von 13 bis 17 Uhr. Termine können online unter www.neuwied.de/corona.html gebucht werden. Eine telefonische Vergabe ist zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Neuwied unter 02631 802-0 möglich.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 29.03.2021

Dachstuhl in Feldkirchen brannte

Neuwied. Am 29.0 März 2021 kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Brand eines Dachstuhls in Neuwied, Ortsteil Feldkirchen. Es entstand lediglich Gebäudeschaden und es wurden keine Personen verletzt. Auf Grund der schnellen Intervention wurde nur etwa ein Zehntel des Daches beschädigt. Wie die Ermittlungen ergaben dürfte es sich um einen technischen Defekt an der installierten Photovoltaikanlage beziehungsweise der Verteilung gehandelt haben.

Quelle: Polizei Neuwied


Nachricht vom 29.03.2021

Dacheinstieg - Einbruch in Dierdorfer Einkaufsmarkt

Dierdorf. Im Zeitraum von Samstagnachmittag, 27. bis Montagmorgen, 29. März, sind vermutlich fünf bisher unbekannte Täter in einen Einkaufsmarkt in der Königsberger Straße in Dierdorf eingebrochen. Sie begaben sich über eine Feuertreppe auf das Dach und verschafften sich dort gewaltsam Zugang zu dem Gebäudeinnern. Dort öffneten sie gewaltsam einen Tresor und entwendeten einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Anschließend verließen sie wieder auf gleichem Weg den Tatort. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Kriminalpolizei Neuwied unter der Tel. 02631/878-0 zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 29.03.2021

Unkel: Hilflose Situation für gestürzte Frau

Unkel. Am Freitagmorgen, 26. März, wurde der Polizeiinspektion in Linz von der Rettungsleitstelle in Montabaur mitgeteilt, dass es Hinweise auf eine ältere Frau gäbe, die sich in ihrer Wohnung in einer Notlage befinden könnte. Nachdem die Polizei zusammen mit dem Rettungsdienst in das Haus eingedrungen war, konnten sie die 91-jährige Bewohnerin vorfinden. Sie war in ihrem Haus gestürzt und ohne Hilfe nicht mehr handlungsfähig. Die Frau wurde einem Krankenhaus zugeführt.
Quelle: Polizei Linz/Rhein


Nachricht vom 29.03.2021

Finanzielle Tipps für Familien mit knapper Kasse

Puderbach. Das Haus der Familie Puderbach möchte Möglichkeiten zur Unterstützung für Familien und Alleinerziehende vorstellen und Tipps geben, wie man als Familie im Alltag sparen kann. Welche finanziellen Hilfen gibt es von der Bundesregierung und wie können diese beantragt werden? Gibt es kommunale Unterstützung? An welcher Stelle kann eine Familie Kosten einsparen? Alle Informationen zum Thema „Finanzielle Tipps für Familien mit knapper Kasse“ finden Sie auf der Homepage des Hauses der Familie Puderbach unter haus-der-familie-puderbach.de.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 29.03.2021

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt zum Telefongespräch


Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger lädt interessierte Bürger zu einer telefonischen Bürgersprechstunde am Freitag, 9. April 2021, ein.
Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02631-9390715 oder per E-Mail an: info@jan-bollinger.de.


Quelle: AfD


Nachricht vom 29.03.2021

Wochenendbericht Polizei Bendorf/Rhein

Bendorf/Rhein. In der Nacht von Freitag, 26. auf Samstag, 27. März, verließen zwei Fahrgäste eines Taxis bei einem verkehrsbedingten Halt das Fahrzeug, ohne die Beförderungskosten zu entrichten. Am Samstagmorgen traf die Taxifahrerin die Personen zufällig an und hielt diese bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Am Samstagnachmittag, 27. März, ging bei der Polizei Bendorf die Meldung über sogenannte Gaunerzinken ein. Vor mehreren Wohnhäusern seien diese mit Kreide auf den Boden gemalt. Als der Anrufer den aufgemalten Pfeilen folgte und am Ende des Weges ein Herz feststellte, konnte nunmehr von einer Liebesbotschaft ausgegangen werden.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 28.03.2021

Neues Kommunikationsangebot

Neuwied. Neben der seit einigen Jahren bestehenden Facebook-Seite gibt es nun eine neue Facebook-Gruppe mit dem Namen „Kolping im Bistum Trier“. Diese Gruppe will Forum und Ideenbörse für Kolpingsfamilien und Mitglieder des Diözesanverbandes Trier sein. Ein Platz zum Austauschen, Diskutieren oder Kontakthalten. Hinweise auf Veranstaltungen, Berichte von der Kolping-Arbeit vor Ort oder gemeinsame Aktionen sind herzlich willkommen. Ab sofort kann man dieser Gruppe unter dem Link www.facebook.com/groups/kolpingbistumtrier beitreten.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 27.03.2021

Frühjahrsputz am Ringmarkt

Neuwied. Am Samstag, den 17. April findet von 10 bis 13 Uhr am Ringmarkt in Neuwied der Frühjahrsputz statt. Alle Bewohner im Raiffeisenring können mit Abstand den Ring säubern und gemeinschaftlich Müll sammeln. Alle angemeldeten Personen erhalten einen Wegeproviant. Anmeldung: Bis Donnerstag, 8. April bei Quartiersmanager Mario Seitz 0160 93233059 oder seitz@diakonie-neuwied.de
Müll-Zangen, -säcke, Handschuhe, Warnwesten können nach Anmeldung ausgeliehen werden.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 26.03.2021

Asbach: Unfallverursacher flüchtete

Asbach. Am Donnerstagmorgen, 25. März, kam es um 10.15 Uhr, in der Talstraße in Asbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Nachdem die Fahrzeuge jeweils an geparkten Fahrzeugen vorbeifuhren touchierten sich die begegnenden Fahrzeuge. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Bei seinem Fahrzeug handelt es sich um ein schwarzes Quad. Der Fahrer trug eine schwarze Motorradkombi und einen schwarzen Helm mit neongelben Streifen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 26.03.2021

Einzel-Schulungen an der KVHS Neuwied möglich

Neuwied. An der Kreis-Volkshochschule Neuwied sind inzwischen wieder Einzelschulungen erlaubt. Die Mini-Max-Kurse werden nun angepasst und findet grundsätzlich mit nur einer teilnehmenden Person statt. In der Regel finden diese Termine dann auch bei den Teilnehmenden zuhause statt, natürlich mit Abstand und medizinischem Mund-Nasen-Schutz. Die Uhrzeit kann individuell vereinbart werden. Themen sind unter anderem Microsoft Teams, Outlook 365, Windows-, Word- und Excel-Grundlagen sowie PowerPoint und Bildbearbeitung mit GIMP. Weitere Themen sind auf Anfrage möglich. Informationen unter www.kvhs-neuwied.de oder unter 02631 347813.


Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 26.03.2021

Wochenmarkt Bad Honnef wird verlegt

Bad Honnef. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass der Wochenmarkt nicht wie angekündigt am Mittwoch, den 31. März 2021, sondern am Donnerstag, den 1. April 2021 stattfindet. Der Wochenmarkt findet in vollem Umfang und wie gewohnt in der Zeit von 7 bis 13 Uhr auf dem Kirchplatz statt.


Quelle: Stadt Bad Honnef


Nachricht vom 25.03.2021

Römer-Welt schließt ab 26. März

Rheinbrohl. Das Erlebnismuseum Römer-Welt ist ab 26. März vorerst wieder geschlossen. Die Allgemeinverfügung des Landkreises Neuwied, die dies bewirkt gilt bis zum 18. April.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 25.03.2021

L267 zwischen Brückrachdorf und Krümmel voll gesperrt

Dierdorf. Zur Sanierung und Erneuerung der Eisenbahnbrücke ist es zwingend erforderlich, die L267 zwischen Brückrachdorf und dem neuen Kreisverkehrsplatz Richtung Krümmel vom 29. März bis 1. April 2021 in beiden Fahrtrichtungen voll zu sperren. Die Umleitungsstrecke über Marienrachdorf (L306) ist entsprechend ausgeschildert.


Quelle: Kreisverwaltung


Nachricht vom 25.03.2021

Öffnungszeiten Testzentrum in Bendorf

Bendorf. Für das kommunale Corona-Testzentrum in der Bendorfer Stadthalle gelten in der kommenden Woche veränderte Öffnungszeiten. Das Zentrum hat am Montag, 29. März und Mittwoch, 31. März, von 16 bis 18 Uhr geöffnet sowie am Gründonnerstag, 1. April, von 16 bis 18 Uhr. Außerdem können auch Termine am Karsamstag, 3. April, von 9 bis 12 Uhr wahrgenommen werden. Am Karfreitag und am Ostermontag bleibt das Zentrum geschlossen.

Quelle: Stadt Bendorf


Nachricht vom 25.03.2021

Betrug - Falscher Polizeibeamter wurde erkannt

Linz. Am Donnerstagmittag (25. März) wurde eine 86-jährige Frau aus Linz telefonisch von einem Mann kontaktiert. Der Mann gab sich als Polizist aus und behauptete, er stünde zurzeit mit einem Streifenwagen in der Nähe ihres Hauses, weil in dem Wohngebiet in den letzten Tagen sehr viel eingebrochen worden sei. Weiterhin fragte der Mann die Angerufene, ob sie alleine zu Hause sei und alle Fenster und Türen geschlossen seien. Die Frau reagierte richtig: Sie teilte dem Mann mit, sie werde bei der örtlichen Polizeiinspektion den Anruf überprüfen lassen, worauf der Mann das Gespräch sofort beendete.

Quelle: Polizei Linz


Nachricht vom 25.03.2021

Verstärkte Kontrollen der Corona-Regeln

Neuwied. Aufgrund der anhaltenden hohen Fallzahlen gilt ab dem 26. März im Landkreis Neuwied eine neue Allgemeinverfügung, die weitere Kontaktbeschränkungen vorschreibt. Das Einhalten dieser Regelungen, wie zum Beispiel der Maskenpflicht in der Fußgängerzone und die nächtliche Ausgangssperre, wird in den kommenden Tagen verstärkt durch das Ordnungsamt der Stadt Neuwied, die Kreisordnungsbehörde und Kräfte der Polizei kontrolliert. In diesem Rahmen bittet die Stadt nochmals darum, sich an die Vorgaben zu halten und Kontakte weitestgehend einzuschränken.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 25.03.2021

Neuwieder Wochenmarkt schon am Gründonnerstag

Neuwied. Normalerweise bieten regionale Händler freitags von 7 bis 14 Uhr auf dem Neuwieder Luisenplatz ihre Waren an. Aufgrund von Karfreitag wird der Markt in der Karwoche auf Donnerstag, 1. April, vorverlegt.

Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 24.03.2021

Verkehrsunfallflucht Koblenz-Olper-Straße Bendorf

Bendorf. Am Dienstag, 23. März, im Zeitraum von 7.50 bis 12.15 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Koblenz-Olper-Straße/B413 in Bendorf. Ein zurzeit unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte beim Vorbeifahren mit seinem rechten Außenspiegel den linken Außenspiegel eines geparkten Fahrzeugs. Dabei verlor der flüchtige Verkehrsteilnehmer die Außenverkleidung seines Außenspiegels. Auf Grund der Form und Größe des Plastikteils, dürfte es sich bei dem Fahrzeug um einen Transporter handeln. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Bendorf in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizei Bendorf


Nachricht vom 24.03.2021

Kein Ostereierverkauf der SPD Bad Hönningen

Bad Hönningen. Eine lange Tradition des SPD-Ortsverein Bad Hönningen kann auch dieses Jahr nicht stattfinden. Es wird leider keinen Ostereierverkauf geben.

Quelle: SPD Ortsverein


Nachricht vom 23.03.2021

Elterngeldstelle bitte per Mail oder Post kontaktieren

Neuwied. Die Elterngeldstelle des Neuwieder Jugendamtes befindet sich momentan in einer Engstelle ihrer Kapazitäten. Deshalb bittet die Stadtverwaltung darum, Anliegen bevorzugt per Mail an jugendamt@neuwied.de oder per Post an Stadtverwaltung Neuwied, Jugendamt, z.Hd. Elterngeldstelle, Engerser Landstraße 17, 56564 Neuwied zu schildern. Derzeit werden alle Anträge noch zeitnah bearbeitet, falls es aber dennoch zu Verzögerungen kommen sollte, bittet das Jugendamt um Verständnis.


Quelle: Stadt Neuwied


Nachricht vom 23.03.2021

Verlegung des Bad Honnefer Wochenmarktes

Bad Honnef. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass der Wochenmarkt auf dem Kirchplatz von Karfreitag auf Mittwoch, den 31. März 2021 vorverlegt wird. Er findet außerdem nicht in vollem Umfang statt. Bürger können sich von 7 bis 13 Uhr mit Käse, Eiern, Milchprodukten und Nudeln versorgen, aber sowohl der Gemüse- und Obststand sowie der Fleisch- und Wurstwarenstand sind nicht vertreten.

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 22.03.2021

Bewegungstraining nach Pilates bei KVHS

Neuwied. Für alle, die sich Zuhause fit halten möchten, bietet die Kreis-Volkshochschule Neuwied ab dem 14. März 2021 neue Pilates-Kurse an. Für die Teilnahme werden ein PC oder mobiles Endgerät, ausreichend Platz im Raum sowie eine Matte für die Übungen auf dem Boden benötigt. Der Kurs ist zunächst auf sechs Termine ausgelegt, die Kursgebühr beträgt 32 Euro. Info und Anmeldung unter www.kvhs-neuwied.de oder bei den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle unter 02631 347813. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zu Registrierung und Kursbeitritt.

Quelle: Kreisvolkshochschule


Nachricht vom 22.03.2021

Neustadt/Wied: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Neustadt/Wied. Am späten Sonntagabend, 21. März, kontrollierten Polizeibeamte in der Dreischlägerstraße in Neustadt/Wied, Ortsteil Fernthal einen 28-jährigen PKW-Fahrer. Hierbei stellten die Beamten bei dem Fahrzeugführer drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Bei den anschließenden Durchsuchungsmaßnahmen fanden die Polizeibeamten in der Handtasche der 26-jährigen Beifahrerin eine geringe Menge an Betäubungsmittel. Dem Fahrer wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Gegen die beiden Insassen wird nun strafrechtlich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
Quelle: Polizei Straßenhaus


Nachricht vom 22.03.2021

Inline-Skating für Kinder, Familien und Erwachsene

Neuwied. In diesem Kurstraining werden die Grundtechniken des Inlineskaten bis hin zu Nordic Blading erlernt und geübt. Auch in diesem Jahr sind wieder mehrere Termine geplant:
22.03.2021, 12.04.2021, 10.05.2021, 17.05.2021, 31.05.2021, 21.06.202, 5.07.2021, 19.07.2021, 16.08.2021, 30.08.2021, 6.09.2021, 20.09.2021, 4.10.2021, 18.10.2021, 8.11.2021, jeweils von 17.15 Uhr bis 19.15 Uhr
Auch Einzeltermine zwecks Erlernens einer sicheren Fahrtechnik sind auf Anfrage möglich. Die Durchführung des jeweiligen Kursangebotes findet immer unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaregeln statt, die laufend aktualisiert werden. Informationen und Anmeldungen unter rpuderba@rz-online.de, 0176/55550025

Quelle: Veranstalter


Nachricht vom 22.03.2021

VG-Rat Rengsdorf: Sitzung abgesagt

Rengsdorf. Die am 23. März um 19 Uhr in der Wiedhöhenhalle Kurtscheid geplante Sitzung wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Inzidenzwerte abgesagt. Als neuer Termin ist der 20. April 2021, 19 Uhr, vorgesehen.

Quelle: Verbandsgemeindeverwaltung


Nachricht vom 21.03.2021

Autofahrer in Schlangenlinien auf der B 42 unterwegs

Neuwied. Am Samstagnachmittag, 20. März, wurde der Polizei ein Auto auf der B 42 zwischen Neuwied und Linz gemeldet, das sehr langsam fahre und schon mehrfach auf den Grünstreifen gefahren wäre. Bei der Kontrolle des 49-jährigen Autofahrers aus Neuwied wurde bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 0,94 Promille festgestellt. Deswegen musste er eine Blutprobe abgeben. In erwartet jetzt eine Strafanzeige und ein mehrmonatiges Fahrverbot.
Quelle: Polizei Neuwied


Werbung