NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Seniorenwegweiser für den Kreis Neuwied neu aufgelegt
Seniorenwegweiser des Landkreises Neuwied ist ab sofort erhältlich. Die neue überarbeitete Auflage bietet Informationen für alle Lebenslagen des Alters.
Foto: Kreisverwaltung NeuwiedNeuwied. "Älter werden im Landkreis Neuwied". Ansprechend, klar strukturiert, noch besser lesbar als bisher, dazu informativ und passgenau auf die Zielgruppe zugeschnitten: So fasst Landrat Rainer Kaul die Vorzüge des neuen Seniorenwegweisers zusammen und ist sich sicher, dass die nunmehr dritte Auflage große Nachfrage findet.

"Wir empfehlen älteren Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen immer, sich frühzeitig über Angebote zu informieren, um im Ernstfall besser vorbereitet zu sein und gelassener handeln zu können", erklärte Landrat Rainer Kaul weiter und dankt Fred Müller vom Verlag und Marketing in Heilbronn für die professionelle und zuverlässige Erstellung einer weiteren Ausgabe des Wegweisers. "Dank gebührt auch den Sponsoren, die mit ihrem Inserat das Informationsangebot erweitert und das Erscheinen des Wegweisers erst ermöglicht haben", erläuterte Landrat Kaul.

In unserem Landkreis leben etwa 40.000 Menschen, die 65 Jahre und älter sind. "Da wundert es nicht, dass der Wegweiser längst zu einer festen Einrichtung geworden ist", ergänzt Beigeordneter und Sozialdezernent Udo Franz und weist darauf hin, dass der Wegweiser nicht nur älteren Menschen und ihren Angehörigen als Informationsquelle für alle Lebenslagen des Älter-Werdens diene, sondern auch eine wichtige Arbeitsgrundlage für die Anbieter von Dienstleistungen darstelle, die auch beraten und weitervermitteln.

Seniorenbeauftragte Andrea Oosterdyk hat die Aktualisierung in Zusammenarbeit insbesondere mit der Sozialabteilung des Landkreises und den örtlichen Sozialämtern vorgenommen. "Nicht nur der Landkreis, sondern auch einige Verbandsgemeinden haben zum Teil in Zusammenarbeit mit den Seniorenbeiräten für ihren örtlichen Bereich Informationen für Seniorinnen und Senioren zusammengestellt. Viele dieser Informationen würden den Rahmen des Seniorenwegweisers auf Landkreisebene sprengen und insofern ergänzen sich die örtlichen Wegweiser mit dem des Landkreises", so Andrea Oosterdyk weiter. Der Seniorenwegweiser ist erhältlich im Bürgerbüro der Kreisverwaltung, in den Verbandsgemeinden und der Stadt Neuwied.

Nachricht vom 31.10.2013 www.nr-kurier.de