Werbung

Nachricht vom 05.10.2017

Erkundungstour entlang des Deichs am 15. Oktober

Neuwied. Bei einem um 15 Uhr beginnenden Rundgang am Sonntag, 15. Oktober, erfahren die Teilnehmer Interessantes über die Geschichte der Hochwasser in Neuwied, die daraus folgende Notwendigkeit eines Deichbaus, die massiven Deichtore, die Funktionsweise der Pumpwerke und den ausgeklügelten Alarmierungsplan bei Hochwasser. An einen Besuch des Deich-Informationszentrums in Schlossnähe, das gleichzeitig auch als Treffpunkt für die Führung dient, schließt sich ein Spaziergang über die komplette Deichmauer und über ein Stück des Erddeichs an. Die Kosten für die rund 90-minütige Informationstour betragen vier Euro pro Person, zwei Euro für Kinder von sechs bis 14 Jahre. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Quelle: Stadt Neuwied

Aktuelle Kurznachrichten


Mehrere Kennzeichen entwendet

Unkel. In der Nacht von Freitag, 15. auf Samstag, 16. Juni wurden in Unkel im Bereich Siebengebirgsstraße ...

Randale auf Schulhof

Linz am Rhein. Vermutlich randalierten Jugendliche im Zeitraum von Freitagabend, 15. auf Samstagmorgen, ...

Diverses Diebesgut erbeutet

Oberhonnefeld-Gierend. Vom Abend des Freitages, 15. Juni bis zum Nachmittag des Samstages, ...

Parkendes Kurierdienst-Fahrzeug wurde beschädigt

Kurtscheid. In Kurtscheid wurde in der Straße "In den Erlen" zwischen Donnerstag, 14. Juni, ...

SRCler treffen DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Neuwied. Am Samstag, den 16. Juni fand die LSB-Mitgliederversammlung im Rheinhotel in Bingen ...

DRK sucht Lebensretter

Kurtscheid. Das haben sich der DRK-Blutspendedienst West und die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands ...

Weitere Kurznachrichten


Zwei Hausbewohner bei Brand verletzt

Bad Honnef. Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Bad Honnef-Aegidienberg sind am Donnerstagmorgen, ...

Nach Unfall: Ampel an der Kreuzung Berggärtenstraße defekt

Neuwied. Bei einem Verkehrsunfall erheblich beschädigt wurde die Ampelanlage an der Kreuzung ...

PKW wurde gestohlen - Zeugen gesucht

Rheinbrohl. In der Tatzeit vom Montag, 2. bis Freitag, 6. Oktober kam es in Rheinbrohl vor ...

Bürgerbüro und Standesamt schließen am 11. Oktober früher

Neuwied. Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt ...

Erzieherinnen zu Brandschutzhelferinnen ausgebildet

Neuwied. Brandschutz ist eine wichtige Angelegenheit, zumal dann wenn es um Kinder geht. So ...

Informationsveranstaltung zum Einbruchschutz

Asbach. Mit Beginn der sogenannten „dunklen Jahreszeit“ steigt die Gefahr, Opfer eines Einbruchs ...

Werbung