Werbung

Nachricht vom 08.01.2017

Schmuck und Bargeld wurden entwendet

Asbach. Am Freitag, 6. Januar, im Zeitraum von 14 bis 22.29 Uhr, hebelten unbekannte Täter in der Straße Zur Rausch in Buchholz die Wintergartentür eines Einfamilienhauses auf. Anschließend durchsuchten die Täter das Haus und entwendeten Schmuck und Bargeld. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus, Tel.: 02634-9520 oder per Email an pistrassenhaus@polizei.rlp.de
Quelle: PI Straßenhaus

Aktuelle Kurznachrichten


Gegenstand auf PKW geworfen

Neuwied. Die Neuwieder Polizei sucht Zeugen, nachdem bislang Unbekannte am Samstagabend, 21. ...

Handtasche aus PKW gestohlen

Neuwied. Am Samstagabend, 21. April wurde in der Kurt-Schumacher-Straße aus einem PKW Renault ...

Alkoholisierter Radfahrer

Neuwied. Am Samstag, 21. April gegen 21.47 Uhr fiel der Polizei in der Museumstraße ein Radfahrer ...

Unkrautentfernung artete aus

Neuwied. Am Samstagmittag, 21. April wollte ein 53-jähriger Mann im Hilgenpfad Unkraut mit ...

Mehrere Personen unter Drogeneinfluss

Neuwied. Im Rahmen einer Personenkontrolle in der Langendorfer Straße wurden am Samstag, 21. ...

Ladendieb wurde erwischt

Neuwied. Am Freitag, 20. April gegen 11 Uhr kam es in einem Geschäft in der Heddesdorfer Straße ...

Weitere Kurznachrichten


Diebstahl von Sommerreifen

Asbach. Am Donnerstag, 5. Januar, im Zeitraum von 11.15 bis 11.30 Uhr, entwendeten unbekannte ...

Geburtstagsfeier eskalierte

Neuwied. In der Nacht zu Samstag, 7. Januar eskalierte der zwanzigste Geburtstag eines Heddesdorfers ...

Mehrere Jacken bei Karnevalsveranstaltung gestohlen

Sankt Katharinen. Am Sonntag, 8. Januar gegen 4.45 Uhr meldete der private Sicherheitsdienst ...

Versuchter Einbruch

Asbach. Am Freitag, 6. Januar, im Zeitraum von 17.30 bis 20.45 Uhr, versuchten unbekannte Täter ...

Zahlreiche Unfälle wegen überfrierender Nässe

Region. Aufgrund eintretender überfrierender Nässe am späten Nachmittag des 7. Januars wurden ...

Mülleimer und Verkehrsschild wurde(n) beschädigt

Rengsdorf. In der Nacht von Mittwoch, 4. auf Donnerstag, 5. Januar wurden durch bisher unbekannte ...

Werbung