Werbung

Veranstaltungen


Veranstaltungskalender

Wanderung über die Nahehöhen (19.05.2018)

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 19. Mai mit Günther Klein an der Nahe unterwegs. Die Wanderung führt auf verschiedenen Wanderwegen, dem Saar-Hunsrück-Steig, dem Hildegard-Pilgerwanderweg, Nahe –Felsenweg u.a . Von der Obersteiner Altstadt geht es steil bergauf vorbei an der Felsenkirche zum Schloss. Das Innere der Felsenkirche ist rund 60 m in den Felsen gehauen, lediglich die Vorderfront zeigt sich. Sie wurde 1482-1484 als Sühne für einen Brudermord gebaut.
Der Weg führt über die Nahehöhen auf schmalen Pfaden über spektakuläre Felsformationen mit tollen Aussichten ins Nahetal. Nach einem langgezogenen Anstieg beginnt eine sehr naturnahe Passage mit schönen stillen Bachtälern, alten Wäldern und dem Überqueren von Höhenzügen mit herrlichen Aussichten. Die Strecke hat steile Aufstiege. Gewandert wird von Idar-Oberstein Bf – Felsenkirche – Schloss – Hintertiefenbach – (Kupferbergwerk) – bis Fischbach-Weierbach, Bf Die Wanderstrecke ist ca. 15 - 18 km lang. Die Wanderer treffen sich um 7.30 Uhr im Bahnhof Neuwied und fahren mit dem Zug an die Nahe (Rheinland-Pfalz-Ticket).
Für die Wanderung sind Rucksackverpflegung, festes Schuhwerk und wettergerechte Bekleidung erforderlich; Schlussrast nach Absprache, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Werbung