Werbung

Nachricht vom 11.11.2018 - 11:16 Uhr    

Abend der Feuerwehren in der VG Dierdorf

Die Feuerwehrangehörigen des Einsatzdienstes, der Alterskameradschaft und die Betriebsfeuerwehr TWE trafen sich im frisch renovierten Dorfgemeinschaftshaus in Kleinmaischeid zur ihrer Jahresabschlussveranstaltung. Mit dabei Vertreter der Politik und Verwaltung. Auf dem Programm standen der Rückblick auf das Jahr, Ausblick, Beförderungen, Ernennungen und Ehrungen. In diesem Jahr höchstes Einsatzaufkommen in der Geschichte der VG-Feuerwehr.

Sie wurden zur Feuerwehrfrau beziehungsweise Feuerwehrmann befördert. Flankiert von Horst Rasbach (links) und Andreas Schmidt (rechts). Fotos: Feuerwehr VG-Dierdorf

Kleinmaischeid. Wehrleiter und stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur Andreas Schmidt begrüßte die Kameraden und Gäste und gab einen Rückblick. Das Jahr 2018 bescherte den Wehren der VG Dierdorf bislang 160 Einsätze. „Das ist das höchste Einsatzaufkommen nach Ereignissen in der Geschichte der VG-Feuerwehr“, ließ Schmidt die Anwesenden wissen. Die bisherigen Einsätze waren 34 Brandeinsätze, 110 Hilfeleistungen, elf Einsätze auf der Autobahn und fünf Mal Einsatz nach Auslösen einer Brandmeldeanlage.

„An Szenarien war alles dabei was sonst auf mehrere Jahre verteilt ist. Großbrände, schwere Verkehrsunfälle, vermisste Personen, Tierrettungen, Unwetter, Türöffnungen, Personenrettung über die Drehleiter, Fahrzeugbrände und mehr“, erläuterte Andreas Schmidt. Er ließ die größten Einsätze Revue passieren. So war die Wehr in der kältesten Nacht (Sägewerkbrand in Urbach) und am heißesten Tag (Gebäudebrand in Oberdreis) im Einsatz. Über den Unwettereinsatz am 1. Juni in Isenburg hatte sogar die Tagesschau berichtet.

Der größte Einsatz war der ICE-Brand am 12. Oktober, über den nicht nur die Tagesschau und das ZDF ausführlich berichteten. Auch in den internationalen Medien fand sich die Feuerwehr Dierdorf wieder. Andreas Schmidt wörtlich: „Das Getriebe Feuerwehr hat wieder einmal funktioniert. Auf uns und unsere Nachbarn ist Verlass. Ich zolle Euch Respekt!“

Ortsbürgermeister Philipp Rasbach begrüßte als Hausherr im frisch renovierten Bürgerhaus. Es war die erste Veranstaltung nach dem Umbau. „Als das Bürgerhaus neu gebaut war, hatte die Feuerwehr die erste Veranstaltung. Nun ist die Feuerwehr nach der Renovierung auch die erste Gruppe. Bisher hat es uns Glück gebracht und das Haus ist von Bränden verschont geblieben.“

Horst Rasbach berichtete, dass sich etliche Reisegäste des ICE mittlerweile schriftlich für den tollen Einsatz bedankt haben. Er lobte, wie auch Landrat Achim Hallerbach, die Einsatzkräfte und auch die Bewohner von Giershofen, die im Handumdrehen die Versorgung der gestrandeten Reisenden übernommen haben. Beide dankten den Ehrenamtlern für die im Jahr geleistete Arbeit für die Allgemeinheit. In den Dank schlossen sie die Familien mit ein, die die Einsätze in der unterschiedlichsten Form mitbekommen. Ob der Partner während des Essens aufspringt, bei der Gartenarbeit alles stehen und liegen lässt oder die ganze Familien nachts vom Melder geweckt wird. Da ist auch immer die Ungewissheit, ob der Partner nach dem Einsatz gesund wiederkommt. Im laufenden Jahr gab es Gott sei Dank keine nennenswerten Unfälle bei den Einsätzen.

Landrat Achim Hallerbach ging bei seinem Grußwort darauf ein, was im Kreis für Maßnahmen zur Unterstützung der Wehren vor Ort getroffen werden. So wurde zum Beispiel die Ebene Kreisfeuerwehrinspekteur neu aufgestellt. Mit dem Dierdorfer Wehrleiter Andreas Schmidt und dem Wehrführer der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen hat Werner Böcking nun zwei weitere Mitstreiter als Unterstützung zur Seite. Die Kreisverwaltung sieht auch die Neuanschaffung der Drehleiter für Dierdorf positiv und unterstützt sie. Das jetzige Fahrzeug ist in die Jahre gekommen und reparaturanfällig. (woti)

Beförderungen
Marcel Balles, Elgert zum Feuerwehrmann
Christian Boseck, Elgert zum Feuerwehrmann
Kai Peter Fischer, Elgert zum Feuerwehrmann
Jennifer Jensen, Elgert zur Feuerwehrfrau
Kea Schwarz-Molitor, Dierdorf zur Feuerwehrfrau
Steven Lauer, Kleinmaischeid zum Hauptfeuerwehrmann
Jan Ulrich Mangel zum Hauptfeuerwehrmann
Patrick Böhm, Kleinmaischeid zum Brandmeister
Dominik Stein zum Brandmeister

Ernennungen
Christian Siebenaller, Dierdorf zum Brandschutzerzieher
Mario Dinges, Dierdorf zum Gerätewart
Marc-Louis Müller, Dierdorf zum Gerätewart
Patrick Böhm, Dierdorf zum Gruppenführer
Dominik Stein zum Gruppenführer
Marc Weber endgültige Ernennung zum Wehrführer Großmaischeid nach Ableistung der erforderlichen Lehrgänge

Verabschiedungen
Hermann Pfeil, Dierdorf wegen Erreichen der Altersgrenze
Dieter Gassen, Kausen als Wehrführer der Einheit Kausen

Silbernes Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre Einsatzdienst
Jens Klöckner, Marienhausen
Johannes Sebastian Großmaischeid

Goldenes Feuerwehr-Ehrenzeichen für 35 Jahre Einsatzdienst
Dieter Engel, Großmaischeid
Guido Kern, Großmaischeid
Klaus Michels, Großmaischeid
Alexander Görg, Marienhausen
Michael Schüler, Marienhausen

Goldenes Feuerwehr-Ehrenzeichen für 45 Jahre Einsatzdienst
Jürgen Dills, Dierdorf
Bernd Rademacher, Marienhausen

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Abend der Feuerwehren in der VG Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis-Migrationsbeirat tagte in Puderbach

Puderbach. Der Beirat beschäftigte sich unter anderem mit zwei großen Themenblöcken. Zunächst berichtete Julia Baumeister, ...

Familiengottesdienst mit der Ev. Kindertagesstätte „Waldwichtel“ Hardert

Hardert. Die Kinder präsentierten als Wichtel verkleidet das eigens für den Gottesdienst eingeübte Spiel „Freude im Tannenwald“ ...

Trotz Wasserschaden: Kita Rheintalweg bleibt geöffnet

Neuwied. „Der Notbetrieb wird in Abstimmung mit dem Landesjugendamt weitergeführt“, unterstreicht Neuwieds Bürgermeister ...

Ross folgt Bauer: Löschzug Stadt Neuwied hat neue Führung

Neuwied. Christian Ross zur Seite stehen Wolfgang Schuchardt als erster stellvertretender Löschzugführer und Markus Bollen-Juilfs, ...

80-Jährige im Bekleidungsgeschäft beklaut

Neuwied. Später an der Kasse stelle die Geschädigte den Diebstahl ihrer Geldbörse fest. Die Täterin erbeutete unter anderem ...

B 256: Vollsperrung zwischen Rengsdorf Süd und Rengsdorf Nord

Rengsdorf. Der Verkehr in Richtung Altenkirchen wird durch die Ortsdurchfahrt Rengsdorf umgeleitet. In Rengsdorf wird wie ...

Weitere Artikel


Heinrich Heine in Texten und Liedern präsentiert

Dierdorf. Das bekannteste Werk Heines ist sicherlich das Loreley-Gedicht. Gesungen von Bariton Carlo Entringer in der Vertonung ...

Ulrike Puderbach und „TheARTrale“ brachten Mord im Eifelpark auf die Bühne

Dernbach. Die Krimiautorin freute sich viele bekannte Gesichter im Publikum zu entdecken. Mittlerweile hat sie einen Fan-Kreis, ...

Weihnachtliche Märchenstunde mit BHAG-Präsente-Klaus

Bad Honnef. Erst kürzlich habe ich meine Stiefel hinter dem Ofen hervor geholt und mich auf den Weg gemacht. Ich wollte mir ...

Benefizkonzert „Gipsy Christmas“ mit Django Reinhardt

Dernbach. Musikfans verschiedenster Genres kommen an diesem Abend auf ihren Geschmack, wenn Django „die schönsten Weihnachtsmelodien ...

Yakari und Kleiner Donner – Europas einzigartige Pferdeshow

Neuwied. Besonderheit dabei: In der europaweit einzigartigen Show für die ganze Familie werden nicht nur echte Schauspieler, ...

Französisches Mittelalterfest erleben

Bendorf. Der Freundschaftskreis Bendorf-Yzeure lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, mitzufahren, um die Partnerstadt ...

Werbung