Werbung

Nachricht vom 08.10.2018 - 11:15 Uhr    

Deichstadtvolleys holen ersten Sieg

Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt. Nach zwei knappen Niederlagen in der heimischen Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums gelang dem Team vom Trainerduo Bernd Werscheck und Ralf Monschauer im dritten Versuch der erhoffte Sieg. Gegen den Aufsteiger TV 05 Waldgirmes benötigten die Neuwieder Mädels aber 100 spannende Minuten um ihr Vorhaben zu erreichen. 200 Zuschauer feierten ihre Mannschaft nach dem 3:1(17:25, 25:21, 25:19, 28:26) frenetisch, hatte die Partie doch wieder einmal ein furioses Finale geboten.

Fotos: Verein

Neuwied. Dieser Sport Volleyball ist schon von einer seltsamen Dynamik. Wenn du denkst, du hast alles im Griff, macht dir schon ein einziger, kleiner Fehler einen gewaltigen Strich durch die Rechnung und der Gegner wittert Morgenluft. So beispielsweise gesehen im vierten Satz. Der Gast hatte über die gesamte Spielzeit des Satzes immer mit drei Punkten vorne gelegen und benötigte beim Stand von 24:21 nur noch einen Punkt, um den Tiebreak zu erreichen. Es wäre der dritte für den VCN in dieser noch jungen Saison gewesen.

Die ersten beiden gegen Vilsbiburg II und Lohhof und somit die gesamten Partien konnte Neuwied bekanntlich nicht gewinnen. Die „Angst“ ging bei den Fans um. Nicht aber bei ihrer Mannschaft. Angetrieben von Lilli Werscheck und Maike Henning kämpften sie sich Punkt um Punkt heran, schafften den 24:24-Gleichstand. Nun wechselte die Führung hin und her. Das Publikum stand auf den Sitzen und peitschte ihr Team zum Erfolg. Trainertochter Lilli gab den Ausschlag, setzte mit zwei starken Angaben die Hessen unter Druck und fertig war der erste Dreier der Saison. Der Jubel kannte keine Grenzen.

„Ihr habt eine tolle Leistung abgerufen“, lobte Neuwieds Trainer Werscheck erst einmal den Aufsteiger aus der Nähe von Wetzlar und Gießen, um sich dann bei seinen Mädels für den couragierten Auftritt zu bedanken. Schon in den drei voran gegangenen Durchgängen glich die Begegnung einer Fahrt auf der Achterbahn bei der Heddesdorfer Pfingstkirmes. Nach dem verlorenen ersten Satz kam Neuwied viel besser ins Spiel und minimierte die eigene Fehlerquote. Nicht spektakulär, aber ungeheuer sicher stellte Mannschaftsführerin Sarah Funk die Bälle weit nach außen, dass Neuwieds Angreiferinnen die TVW- Annahme ein ums andere Mal vor große Probleme stellte. „Vor eigenem Publikum wollen es meine Spielerinnen immer besonders gut machen und setzen sich damit selbst unter Druck“, kommentierte der Coach den leichten Druck, den seine Truppe vor dem Spiel verspürt hatte. Der löste sich, wie erwähnt, im entscheidenden Satz beim Stand von 27:26 als die Deichstadtvolleys nervenstark ihren ersten Matchball verwandelten.

Nach einer Woche Spielpause muss der VC Neuwied 77 nun seine ersten Auswärtsaufgaben lösen. Gleich zwei Partien stehen am Wochenende auf dem Programm. So richtig positive Erinnerungen haben die Deichstadtvolleys an die bisherigen Aufeinandertreffen im Osten des Landes nicht. Beim VV Grimma (Samstag, 13. Oktober um 18 Uhr in der Muldentalhalle) gab es bislang noch nichts zu holen. Die erfahrenen, eingespielten Gastgeberinnen haben derzeit sechs Punkte, nach Siegen über die Neulinge TSV Ansbach und TV Planegg-Krailing, bei einer Niederlage gegen den amtierenden Meister VC Offenburg, auf ihrem Konto und zählen auch in dieser Saison zu den Favoritinnen.

Am frühen Sonntag-Nachmittag (14 Uhr) geht es dann, nach einer Übernachtung im schicken Hotel „Kim im Park“, gegen den Talentschuppen des Erstligisten VC Dresden. Die blutjungen Mädels vom Olympia-Stützpunkt trainieren unter einem neuen Trainer fast täglich und haben heuer bereits sieben Spiele bestritten. Die beiden Auswärtsspiele am vergangenen Wochenende verloren die Dresdenerinnen erst nach harter Gegenwehr in Sonthofen beziehungsweise Vilsbiburg.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Deichstadtvolleys holen ersten Sieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Franziska Schneider gewinnt den Siebengebirgscup 2018

Waldbreitbach. Der Europalauf in Hennef (21,1 Kilometer mit 340 Höhenmeter), der Malberglauf in Hausen/Wied (6 Kilometer ...

Bären schlagen Neusser EV mit 11:2

Neuwied. Boris Ackermann schilderte im VIP-Raum des Neuwieder Icehouses, wie sich eine Auswärtsmannschaft fühlt, wenn sie ...

Weibliche U20 Rhein-Maifeld-Volleys werden Rheinland-Pfalz-Meister

Neuwied. Nachdem man die Vorrunde des VVR gewann und ohne Schwierigkeiten Rheinlandmeister wurde, sollte das Team um den ...

Deichstadtvolleys siegen im letzten Heimspiel des Jahres

Neuwied. So ein Spieltag am Sonntag hat einen nicht unwichtigen Nebeneffekt. Man kann auf die Ergebnisse des Vortags schauen ...

Bären sind beim Meister chancenlos

Neuwied. „Die Herforder haben heute gewonnen, weil sie so gut waren", zog Daniel Benske den Hut vor den Rot-Weißen, die spritziger ...

Bären brauchen wieder mehr Kompaktheit

Neuwied. „Durch die Niederlage gegen Ratingen am vergangenen Sonntag ist beileibe nicht alles schlecht, auch wenn wir an ...

Weitere Artikel


Ergebnisse der SG Grenzbachtal vom Wochenende

Marienhausen. Es gab während des Spiels Torchancen für beide Mannschaften, bei einer leichten Überlegenheit der Heimmannschaft. ...

Ferienspaß bei der Feuerwehr brachte neue Erkenntnisse

Anhausen. An mehreren Stationen konnten die Schüler testen, welche Materialien brennbar sind, wie sich Rauch in einem Gebäude ...

Ingo Börchers erklärte in Waldbreitbach die Google-Welt

Waldbreitbach. Der Künstler selbst bekannte nach seinem „automatischen Programmstart“: „Ich hätte nicht Kabarettist sondern ...

Mann wollte sexuelle Handlungen an Pony vornehmen

Dierdorf. Ein auf die Schreie der Pferdehalterin aufmerksam gewordener Security Beamter kam hinzu und verhinderte bis zum ...

40. Raiffeisen-Veteranenfahrt: Auf den Spuren des Genossenschaftsgründers

Flammersfeld/Region. Am ersten Samstag im Oktober, dieses Jahr war es 6. Oktober, findet die Raiffeisen-Veteranenfahrt statt. ...

Bürgerliste „Ich tu´s“ lädt ein

Neuwied. Das Bürgergespräch dient dem Austausch Neuwieder Bürger und Bürgerinnen zu aktuellen Themen der Stadt. Kritik und ...

Werbung