Werbung

Nachricht vom 21.09.2018 - 16:28 Uhr    

Horn und Orgel bei der Marktmusik

In der Bendorfer Marktmusik zum Abendläuten am Freitag, 5. Oktober, spielen Armin Schmack vom Staatsorchester Rheinische Philharmonie und Gisbert Wüst, ehemaliger Kantor an St. Medard, Werke von Isoz, Schumann, Krol und Brand, dessen Komposition „…wie die Träumenden waren wir da!“ die beiden Musiker erstmals im Rahmen des Lahnfestivals „Gegen den Strom“ aufgeführt haben.

Bei der Bendorfer Marktmusik steht ein Konzert für Orgel und Horn an. (Symbolbild)

Bendorf. Seit vielen Jahren treten Armin Schmack und Gisbert Wüst als Duo für Horn und Orgel auf. Zahlreiche Konzerte haben die beiden Musiker an viele verschiedene Orte geführt. Neben Bearbeitungen sind es immer wieder Originalkompositionen für die klangschöne Besetzung, die die Instrumentalisten herausfordern.

Armin Schmack präsentiert u.a. die „Laudatio“ für Solohorn von Bernhard Krol, in deren Verlauf das „Te deum – Motiv“ zitiert wird. Gisbert Wüst beantwortet dieses Werk mit einer Komposition Max Regers für die Orgel.

Lydia Thomanek (Pfarrei St. Marien Weitersburg) von der Pfarreiengemeinschaft Bendorf moderiert die Marktmusik und stellt einen Text von Regina Groot Bramel vor - das alternative Glaubensbekenntnis.

Wie immer beginnt die Veranstaltung in der Medarduskirche bei freiem Eintritt um 19 Uhr.


Kommentare zu: Horn und Orgel bei der Marktmusik

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Beim Neujahrskonzert „Berliner Luft“ atmen

Neuwied. Zahllose Auftrittsmöglichkeiten sorgten für ein riesiges Angebot, gleich ob Operette und Revue, Kabarett oder Komödie. ...

Spielzeug aus der Wirtschaftswunderwelt begeistert

Neuwied. Die Exponate der neuen Ausstellung in der Stadt-Galerie in der ehemaligen Mennonitenkirche werden bei vielen Besuchern ...

Big House ist Bühne für „Wohnzimmerkonzert“

Neuwied. Bevor es im kommenden Jahr mit weiteren interessanten Veranstaltungen weitergehen wird, beendet die Live Lounge ...

Thalia Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenk erhältlich

Buchholz. Viele von Ihnen haben schon im Oktober mit Begeisterung die neuen Stücke des Theatervereins Thalia gesehen und ...

Adventskonzert des Musikvereins Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Ab 14 Uhr bietet der Musikverein den Besuchern Kaffee, Kuchen, Glühwein und andere Getränke an. Konzertbeginn ...

Ausstellung „Lebens(t)raum" der Künstlerin Barbara Schwinges im Kreishaus Neuwied

Neuwied. In seiner Begrüßungsrede stellte Landrat Achim Hallerbach die Künstlerin Barbara Schwinges vor und bemerkte zu den ...

Weitere Artikel


Arbeiterlieder mit Uli Valnion

Neuwied-Engers. Die Forderungen, Wünsche und Hoffnungen von Sozialdemokraten und auch Gewerkschaftern spiegeln sich in einem ...

Neue Fahrpläne: Seniorenbeirat will Verbesserungen

Neuwied. „Ältere haben besondere Bedürfnisse“, betont Beiratsvorsitzender Robert Raab. „Und die wollen wir dem Unternehmen ...

Erstes Oberbieberer Kartoffelfest am Tag der Deutschen Einheit

Neuwied-Oberbieber. Am Mittwoch, 3. Oktober, lädt die CDU Oberbieber von 11.00 bis 17.00 Uhr alle Bürger herzlich ein, den ...

Neu ausgestattet: Stadtinformation und Stadtbücherei im Rathaus

Bad Honnef. Trotz der Nähe kann getrennt gearbeitet werden, wobei der „kleine Dienstweg“ durch die Durchgänge immer offen ...

Furioser Saisonstart für die E-Jugend des VFL Neuwied

Neuwied. Besonders das Finalspiel gegen den TuS Ahrbach zeigte, dass die Trainingseinheiten mittlerweile gefruchtet hatten ...

Weltkindertag: Kinder erobern den Marktplatz in Selters

Selters. Da war aber was gebacken: Etwa 300 Kinder bevölkerten den Marktplatz in Selters, um zusammen mit ihren Eltern, ihren ...

Werbung