Werbung

Nachricht vom 09.08.2018 - 12:29 Uhr    

Alkoholisiert an Steuer und Lenker - Führerscheine weg

Alkoholisiert fuhr ein PKW-Fahrer in Niederbreitbach durch die Leitplanke und blieb dann auf einer Wiese stehen. Es entstand nur Sachschaden. Einem alkoholisierten Radfahrer wurde in Urbach eine Blutprobe entnommen. Beide Verkehrsteilnehmer mussten ihre Führerscheine abgeben.

Symbolfoto

Niederbreitbach. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde um kurz nach Mitternacht ein Verkehrsunfall auf der L 255 gemeldet. Ein 43-jähriger PKW-Fahrer aus Köln hatte zuvor die L 255 zwischen Niederbreitbach und Datzeroth befahren. In einer scharfen Linkskurve durchbrach er die Leitplanke und blieb nach 15 Metern auf der Wiese stehen. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Alkoholwert von 1,46 Promille festgestellt. Eine Blutprobe musste entnommen werden, der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Urbach. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde um 3:25 Uhr ein Radfahrer, der ohne Beleuchtung durch die Puderbacher Straße gefahren war, kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde bei dem 37-jährigen Fahrer ein Alkoholwert von 1,7 Promille festgestellt. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
(PM Polizeiinspektion Straßenhaus)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Projektgruppe „Ortsgestaltung“ sorgt nicht nur für Weihnachtsbeleuchtung

Heimbach-Weis. Von Frühjahr bis Herbst sind die Männer zudem an verschiedenen Einsatzorten im Dienst. Die Ehrenamtlichen ...

Feuerwehren VG Puderbach bei zwei Unfällen gefordert

Raubach/Oberdreis. In der Zeit der beiden Unfälle herrschte leichter Eisregen und die Straßen an beiden Unfallstellen waren ...

Hausfrauenbund ehrt seine langjährigen Mitglieder

Neuwied. Die Ehrenvorsitzende Elisabeth Sandig und die stellvertretende Vorsitzende Helga Möller-Röser konnten Marita Hirth ...

Einbrüche in Wohnung und Hotel in Neuwied

Neuwied. Beim Tageswohnungseinbruch in der Walther-Rathenau-Straße nutzten unbekannte Täter die kurze Abwesenheit der Bewohner ...

Klaus Wloch ist der „echte Nikolaus“

Oberhonnefeld. Dies tut er so perfekt, dass die Kinder, die ihn gesehen haben, sagen:“ Jetzt habe ich mal den „echten“ Nikolaus ...

Polizei Neuwied musste am Wochenende 16 Unfälle aufnehmen

Neuwied. Am Freitag, gegen 12.40 Uhr, streifte ein PKW einen anderen, geparkten PKW. Dabei entstand Sachschaden. Die Fahrzeugführerin ...

Weitere Artikel


Ein Industriedenkmal von europäischem Rang

Bendorf. Als Meisterwerk früher Industriearchitektur geplant von Universalgenie Carl Ludwig Althans wird der 1830 vollendeten ...

Schwere Gewitter und Sturm sind heute möglich

Region. Der Wetterdienst informiert, dass ab dem frühen Nachmittag eine erhöhte Unwettergefahr besteht. „In Verbindung mit ...

Fröhliches Sommerfest im „Haus am Linzer Berg“

Linz. Für Getränke sorgte die Firma „Getränke Salz“ aus Sankt Katharinen, die Bewirtung erfolgte durch unseren Haustechniker ...

Bürgerstiftung Windhagen fördert zahlreiche Projekte

Windhagen. Die Bürgerstiftung Windhagen konnte am Bürgerhaus Windhagen zahlreiche Vertreter aus Vereinen und Organisationen ...

7. Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Neuwied-Feldkirchen. Vom Samstag bis Samstag (14. bis 21. Juli) verbrachten rund 180 Teilnehmer aus den neun Jugendfeuerwehren ...

Hoher Spaßfaktor beim Menschenkickerturnier

Bad Hönningen. Die Idee war es, ein kleines – einmal etwas anderes – Fußballturnier (auch für Erwachsene) auszurichten. So ...

Werbung