Werbung

Nachricht vom 07.08.2018 - 14:37 Uhr    

Wurzeln, Knöpfe und eine Fahrt mit der Nostalgie-Eisenbahn

Das schöne Steinwaldhaus bei Erbendorf war dieses Jahr das bestellte Ziel der AWO-Reisegruppe aus Heimbach-Weis. Die Wahl war gut getroffen, es fehlte an nichts. Selbst die wöchentliche Gymnastik konnte stattfinden - wenn auch diesmal im Biergarten. Unter fachkundiger Leitung wurde das Fichtelgebirge erkundet.

AWO Heimbach-Weis im Fichtelgebirge. Foto: privat

Neuwied. Eine große Besonderheit waren ein einzigartiges Wurzelmuseum und das Deutsche Knopfmuseum. Die Stadt Weiden bot sich für einen gemütlichen Bummel an, bevor der Besuch im Versandhaus Witt Weiden zum Fabrikverkauf einlud.

Mit einer kleinen Nostalgiebahn ging es anschließend zwei Stunden lang kreuz und quer durch Dörfer und Felder bis zu einem attraktiven Campingplatz mit sehr viel Komfort, unter anderem einem großen Pool, Minigolf, großer Rutsche und einer tollen Sommerterrasse.

Gestärkt durch ein Brotzeit-Buffet ging es mit dem Bus zurück zum Hotel. Auch hier wurde die Gruppe mit einem Schlemmermenue und einem tollen Bauernbuffet verwöhnt. Ausflüge nach Bayreuth und Amberg standen auch noch auf dem Programm. Mit einem musikalischen Abend, der viele zum Tanzen und Singen brachte, verabschiedete sich die Gruppe nach einer herrlichen Woche. (PM)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wurzeln, Knöpfe und eine Fahrt mit der Nostalgie-Eisenbahn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Projektgruppe „Ortsgestaltung“ sorgt nicht nur für Weihnachtsbeleuchtung

Heimbach-Weis. Von Frühjahr bis Herbst sind die Männer zudem an verschiedenen Einsatzorten im Dienst. Die Ehrenamtlichen ...

Feuerwehren VG Puderbach bei zwei Unfällen gefordert

Raubach/Oberdreis. In der Zeit der beiden Unfälle herrschte leichter Eisregen und die Straßen an beiden Unfallstellen waren ...

Hausfrauenbund ehrt seine langjährigen Mitglieder

Neuwied. Die Ehrenvorsitzende Elisabeth Sandig und die stellvertretende Vorsitzende Helga Möller-Röser konnten Marita Hirth ...

Einbrüche in Wohnung und Hotel in Neuwied

Neuwied. Beim Tageswohnungseinbruch in der Walther-Rathenau-Straße nutzten unbekannte Täter die kurze Abwesenheit der Bewohner ...

Klaus Wloch ist der „echte Nikolaus“

Oberhonnefeld. Dies tut er so perfekt, dass die Kinder, die ihn gesehen haben, sagen:“ Jetzt habe ich mal den „echten“ Nikolaus ...

Polizei Neuwied musste am Wochenende 16 Unfälle aufnehmen

Neuwied. Am Freitag, gegen 12.40 Uhr, streifte ein PKW einen anderen, geparkten PKW. Dabei entstand Sachschaden. Die Fahrzeugführerin ...

Weitere Artikel


Renate Pepper an der AWO-Spitze in Linz

Linz. Zuvor hatte Ursula Schoenlen ihren Tätigkeitsbericht der letzten zwei Jahre vorgestellt. Nach der Entlassung des Vorstandes ...

Haftungsunion schwächt bewährte regionale Bankenstrukturen

Neuwied. Die Europäische Haftungsunion – ein Begriff hinter dem man zunächst etwas Positives vermuten mag – sieht die Vergemeinschaftung ...

Neues VHS-Herbstprogramm

Bendorf. Ein Veranstaltungskalender und eine Übersicht der Programmbereiche erleichtern die Suche nach dem passenden Bildungsangebot. ...

Damen des SV Rengsdorf entthronen den Meister

Rengsdorf. „Das ist uns ab der ersten Minute sehr gut gelungen. Wir sind in den Anfangsminuten gut in die Partie gekommen", ...

„BiZ am Donnerstag“ – Studieren ohne Abitur? Läuft…

Neuwied. Die Veranstaltung aus der Reihe „BiZ am Donnerstag“ beginnt im 15 Uhr im Berufsinformationszentrum der Agentur für ...

Kunsttage Unkeler Höfe am 1. und 2. September

Unkel. Die Kunsttage brachten von Anfang an Kunst auf einem hohen Niveau nach Unkel und schauten dabei bewusst auch über ...

Werbung