Werbung

Nachricht vom 11.07.2018 - 20:07 Uhr    

Kreisjugendpflege – Sport, Kultur und jede Menge Spaß

Die Kreisjugendpflege bietet auch in der zweiten Jahreshälfte wieder tolle Jugendfahrten für interessierte Teilnehmer/innen ab zwölf Jahren an: Kanufahrt auf der Mosel für und eine Jugendbildungsfahrt nach Verona und Mailand für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren. Bitte den Anmeldeschluss beachten.

Kreis Neuwied. Zusammen mit der Jugendpflege Rengsdorf-Waldbreitbach geht es vom 24. bis 26. August auf`s Wasser. Die Tour startet auf dem Campingplatz in Ediger-Eller, wo die Zelte aufgeschlagen werden. „Von dort wird flussabwärts, vorbei an mittelalterlichen Burgen und steilen Weinbergen, durch das idyllische Moseltal, nach Brutig-Fankel gepaddelt. Hier angekommen werden wir gemeinsam den Tag ausklingen und die Seele baumeln lassen. Am zweiten Tag erfolgt die letzte Etappe der insgesamt knapp 35 Flusskilometer und wir beenden unsere Tour in Müden", teilt die Kreisjugendpflege mit.

Egal ob relaxen am Ufer, gemeinsames Grillen oder sportliche Anstrengung auf dem Wasser, die Kanu-Freizeit bietet jedem ein außergewöhnliches Abenteuer inmitten der Natur.

Teilnehmen können alle Jugendlichen (Schwimmer!) ab 12 Jahren. Die Kosten betragen 60 Euro pro Person (inklusive Fahrt, Übernachtung und Verpflegung).

Anmeldeschluss ist der 6. August! Anmeldungen bitte an Kreisjugendpflege Neuwied, Franlin Toma/Lena Schmuck, Telefon: 02631/803-442 oder – 621, E-Mail: jugendpflege@kreis-neuwied.de.

Jugendbildungsfahrt nach Mailand
Ein weiteres Highlight in diesem Herbst ist die Jugendbildungsfahrt nach Mailand und Verona. Gemeinsam mit der Kreisjugendpflege Altenkirchen und den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Rengsdorf/Waldbreitbach und Dierdorf bietet die Kreisjugendpflege Neuwied eine Bildungsfahrt nach Italien an. „In der Zeit vom 7. bis 12. Oktober sind wir in Gardone Riviera (Gardasee) untergebracht. Italiens größter See beeindruckt, trotz der nördlichen Lage, mit seinem mediterranen Flair und seiner atemberaubenden Landschaft.“

Auf dem Programm stehen unter anderem eine Tagesfahrt nach Verona, die Stadt, die durch die tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julia Bekanntheit erlangte und eine Fahrt nach Mailand. Die Stadt westlich des Gardasees bietet ein reiches kulturelles Erbe mit vielen Museen. Neben einer Stadtführung wird den Mailänder Dom besichtigt und die Umgebung erkundet.

Neben einem breiten kulturellen Angebot bleibt natürlich auch Zeit zum Bummeln, Relaxen und Kennenlernen.

Teilnehmen können alle Jugendlichen von 13 bis 18 Jahren. Die Kosten betragen 285 Euro pro Person (inklusive Halbpension).

Anmeldeschluss ist der 22. August. Anmeldung bitte an Jugendpflege der VG Dierdorf, Elke Thiemann, Telefon: 02689/291-27, E-Mail: jugendpflege@vg-dierdorf.de. (PM)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreisjugendpflege – Sport, Kultur und jede Menge Spaß

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Warme Wollsocken und Christbaumschmuck für guten Zweck

Waldbreitbach. Viele fleißige Hände haben über Monate hinweg liebevoll gebastelt, gestrickt und sich engagiert. Von warmen ...

Wasser ist zum Staunen da

Region. Marc Decker, Referent der „Deutschen Umwelt-Aktion e.V.“, unterstützte die Sparkasse bei ihrem Engagement für einen ...

Schnuppertag für interessierte Grundschüler

Neustadt. Eine genaue Information über den zeitlichen Ablauf der Veranstaltungen ist dem Zeitplan auf der Homepage des Gymnasiums ...

Musik, aktueller Film und Gesprächsrunde in Live Lounge

Neuwied. Die Band engagiert sich öffentlich gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie, aber auch gegen Abwanderung, Perspektivlosigkeit ...

Weihnachtsbasar in Windhagen für brasilianische Kindertagesstätte

Windhagen. Genießen Sie beim Duft von Lebkuchen und Glühwein einem Bummel über den gemütlichen Basar. Lauschen Sie dem bunten, ...

Dieter Gassen aus Kausen wird mit Ehrennadel des KFV ausgezeichnet

Großmaischeid-Kausen. Wehrführer Dieter Gassen trat 1996 in die Feuerwehr ein. Vier Jahre später war er bereits Oberfeuerwehrmann ...

Weitere Artikel


Gemeinnützige Vereine sollen steuerlich entlastet werden

Region. „Das Ehrenamt hat in Rheinland-Pfalz einen besonders hohen Stellenwert. Fast die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger ...

Nachwuchs beim Damwild im Zoo Neuwied

Neuwied. Beim Damhirsch werden die Männchen Hirschbullen genannt. Diese tragen das Geweih, welches hauptsächlich zum Ausfechten ...

18. Vereinsduathlon des Lauftreffs Puderbach

Puderbach. Von Beginn an duellierten sich Michael Hoben, Sven Dau und Joachim Best. Letztendlich setzte sich Michael Hoben ...

Bürgermeister Mang informierte sich beim Forstamtsleiter

Neuwied. Mang betonte, dass die hiesigen Förster seit Langem eine bemerkenswerte Arbeit leisten, die „von Weitblick über ...

Expertin spricht zu Migration und Willkommenskultur

Neuwied. Dann spricht mit Dr. Astrid von Schlachta die Vorsitzende des Mennonitischen Geschichtsvereins. „Migration und Willkommenskultur ...

Pferdezüchter des RV Dierdorf auf Fohlenschau erfolgreich

Dierdorf. Einen schönen Erfolg konnten jetzt Mitglieder des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Dierdorf mit ihrer züchterischen ...

Werbung