Werbung

Nachricht vom 14.06.2018 - 18:15 Uhr    

In den Ferien auf dem „Walk of Fame“ unterwegs

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJuB) hat in Kooperation mit der VHS wieder ein abwechslungsreiches „Jugend-Kreativ-Camp“ für die Sommerferien organsiert. Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren können in einer Vielzahl von Workshops von Montag, 25. bis Freitag, 29. Juni, im städtischen Jugendzentrum Big House und an der Volkshochschule Neuwied sich in Tanz, Theater, Gesang, Musical, Video, Bühnenbild, Kochen, Nähen und Fotografie schulen lassen.

Symbolfoto

Neuwied. Die von Profis konzipierte Angebotspalette ist extrem breit gefächert. Die Kursleiter greifen bei ihren Angeboten vor allem auf den Musikfilm „Fame“ zurück – und das mit gutem Grund. Denn bei einem Abschlussauftritt am Freitag, 29. Juni, im Big House zeigen ab 17 Uhr alle Kursteilnehmer, was sie erarbeitet haben, sie beschreiten dann „The Walk of Fame“. So lautet das Motto des Jugend-Kreativ-Camps, das der Langeweile oder dem Ferienblues keine Chance lässt.

Das komplette Angebot des Camps finden Interessierte im Internet unter https://www.neuwied.de/angebote.html. Anmeldung und weitere Infos auch zu Fördermöglichkeiten, beispielsweise durch Bildungsgutscheine und ähnliches, beim KiJuB, Pfarrstraße 8, 56564 Neuwied; Telefon 02631 802 170, E-Mail: kijub@neuwied.de oder tanja.buchmann@neuwied.de. (PM)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: In den Ferien auf dem „Walk of Fame“ unterwegs

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Bildband informiert über den schönen Westerwald

Region. Der überarbeitete Band enthält Luftaufnahmen, die einen Blick ins weite Land gestatten und idealerweise die herrliche ...

Kinder brauchen Pausen im durchgetakteten Alltag

Neuwied. Jedes Kind hat ein Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung. Nicht nur Experten wissen: Diese drei Elemente sind zentral ...

Führung auf dem Bendorfer Judenfriedhof

Bendorf. Bereits bei früheren Führungen auf den jüdischen Friedhöfen in Bendorf und Bendorf-Sayn sah er seine Aufgabe nicht ...

Stress – längst ein Thema bei Jugendlichen und Kindern

Neuwied. Doch gleichzeitig wird Stress von Kindern und Jugendlichen in der Öffentlichkeit eher selten thematisiert, im ...

Anbau der Kita „Unterm Regenbogen“ offiziell eingeweiht

Asbach. 105 Kinder, aufgeteilt auf sieben Gruppen, finden heute in der Kita Platz. Träger ist das Heilpädagogisch-Therapeutische ...

Gesangsverein Thalhausen gibt Raiffeisen eine Stimme

Thalhausen. Es war Martin Leis, Vorstand der Raiffeisenbank Neustadt, der mit seinem ehrgeizigen Projekt auf Friedhelm Kurz, ...

Weitere Artikel


Unterstützung, Hilfe und Weiterbildung

Neuwied. Kinder und Jugendliche suchten vor allem Hilfe bei Trennung und Scheidung, Partnerkonflikten oder sonstigen Problemen ...

Karate: Priti Pelia zweifache Deutsche Vize-Meisterin

Puderbach. Samira Mujezinovic erreichte das erste Mal auf einer Deutschen Meisterschaft eine Platzierung. Sie konnte sich ...

Kein Zickenalarm, sondern drei tierisch nette Gäste

Unkel. Für die Zicklein ist mit Christine Simons eine Expertin verantwortlich, die ihre erforderliche Sachkunde durch das ...

LKW verursacht Unfall auf B 256 bei Bonefeld und fährt davon

Bonefeld. In Höhe der Ortslage Kurtscheid verlor der LKW in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass der ...

Bachpatenschaft: Altenwied und Kreisverwaltung schließen Vertrag

Neustadt. Die Bachpaten rekrutieren sich zwar noch fast ausschließlich aus Mitgliedern der Fischereigenossenschaft Neustadt, ...

RV Kurtscheid-Veranstaltung „Rund um die Neuerburg“

Bonefeld/Kurtscheid. „ Wir erwarten 90 Teilnehmer mit ihren Pferden“, sagt RVK-Breitensportbeauftragter Klaus-Dieter Kaul. ...

Werbung