Werbung

Nachricht vom 15.05.2018 - 15:19 Uhr    

SV Windhagen gewinnt 3:1 im Heimspiel gegen den SV Mehring

Der SV Windhagen präsentiert sich zum Saisonende in der Rheinlandliga wieder auf Erfolgskurs. Im vorletzten Heimspiel war am Sonntag die Mannschaft des SV Mehring zu Gast. Dank einer kämpferisch guten Leistung konnte das Team von Martin Lorenzini gegen den Tabellenachten von der Mosel einen 3:1 Sieg verbuchen.

Fotos: Verein

Windhagen. In der Tabelle überholte die Eintracht damit auch Betzdorf und liegt nunmehr auf dem Tabellenplatz 16. Die erste Spielhälfte verlief insgesamt ausgeglichen. Der SV Windhagen besaß die größte Chance durch nach einer Ecke durch Christopher Alt. Seinen Kopfball aus kurzer Distanz konnte der Gästetorwart aber halten. Mehring verpasste auf der anderen Seite eine mögliche Führung. Der SV Windhagen ging dann aber in der 40. Minute mit 1:0 in Führung. Matthias Metzen schickte Armando Grau steil. Dieser behielt danach die Übersicht und traf durch einen Schuss ins lange Eck. Mit diesem Treffer ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit spielte die Gästeelf offensiv und wollte das Spielgeschehen bestimmen. Der SV Windhagen hielt aber dagegen und ließ nach hinten kaum etwas zu. Der Gastgeber war mit mehreren schnellen Angriffen die gefährlichere Mannschaft. Christopher Alt, Adrian Glos und Pawel Klos verpassten das 2:0. Nach einer gelb-roten Karte für den Mehringer Spieler Moritz Jost spielte Windhagen ab der 69. Minute in Überzahl.

Pierre Mohr verlängerte in der 80. Minute eine Ecke von Pawel Klos zum 2:0. Die Gäste gaben sich danach noch nicht geschlagen und kamen in der 87. Spielminute durch Burak Sözen zum 2:1 Anschlusstreffer. Damit kam noch einmal Spannung und Nervenflattern auf. In der Nachspielzeit fiel dann das erlösende 3:1. Der eingewechselte Fjodor Traut hatte sich rechts clever durchgesetzt und bediente Pawel Klos, der aus kürzester Distanz einschießen konnte. Nach einem groben Foul sah danach in der 93. Minute der Gästespieler Sebastian Dietz noch die rote Karte. Der SV Windhagen will seinen derzeitigen Tabellenplatz 16 auf jeden Fall verteidigen.

Am Pfingstsamstag spielt die Mannschaft um 17.30 Uhr in Oberwinter. Saisonschluss ist am Samstag, 26. Mai um 15.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen die SG Neitersen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: SV Windhagen gewinnt 3:1 im Heimspiel gegen den SV Mehring

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Alle Seniorenteams des SV Rengsdorf punkten

Rengsdorf. Der SV Rengsdorf dagegen, der sich in der ersten Hälfte noch zu nervös zeigte und dennoch die Führung der Heimelf ...

Jedermannslauf im Heinrich-Haus: Jetzt anmelden

Neuwied. Anmeldungen sind bis 31. August online unter www.heinrich-haus.de möglich, wo es auch weitere Infos zum Streckenverlauf, ...

B-Juniorinnen spielten um „Blasius-Schuster-Cup“

Hachenburg. Im mannschaftlich gut besetzten Vierer-Turnier erlebten die Besucher phasenweise technisch guten Fußball mit ...

Vorbereitung auf Bundesliga-Saison getroffen

Rengsdorf. Vorab gebührt dem FC Waldbreitbach ein großes Dankeschön, dass uns die dortige Anlage samt Funktionsgebäude auf ...

SG Grenzbachtal mit durchwachsenem Wochenende

Roßbach. In der 11. Minute erzielte Sascha Bienek zunächst durch einen direkt verwandeltet Freistoß den Treffer zur 1:0 Führung ...

Auftritt der Lotto-Elf in Guckheim begeisterte 500 Besucher

Guckheim. Die Lotto-Elf setzt sich aus einem Kader von rund 45 Spielern zusammen. Seit 18 Jahren kicken sie für einen guten ...

Weitere Artikel


Wolfsnachweis am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden

Daaden. Das Umweltministerium teilt in einer aktuellen Presseerklärung mit, dass von der DDBW bestätigt werden konnte, dass ...

Bestseller-Lesung mit Mariana Leky

Linz. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am ...

Kunstwettbewerb für Künstler im Kreis Neuwied

Dierdorf. Aus allen Bereichen der Kunst können bis zu drei Arbeiten angemeldet werden. Voraussetzung ist jedoch, dass die ...

Erlebnisschule Wald und Wild besuchte Kita Rommersdorf

Neuwied. Die älteren Kinder der Kita Rommersdorf sind regelmäßig im Heimbacher Wald unterwegs. Es ist nur ein kurzer Fußweg ...

Gemeinsam Gutes tun

Oberhonnefeld-Gierend. Und gemeinsam Gutes tun umso mehr. Daher wurde der gesamte Erlös aus der Bewirtung an den Förderverein ...

Edrine beeindruckte mit Persönlichkeit und Kompetenz

Neuwied. Der 22-jährige Edrine Nsenge kam aus Uganda, um am Freiwilligenprogramm mitzuwirken, das der in Neuwied beheimatete ...

Werbung