Werbung

Nachricht vom 15.05.2018 - 08:07 Uhr    

Betrunken telefoniert - Unfall

Eine Koblenzerin ist bei Asbach mit ihrem Fahrzeug aus der Kurve gekommen und auf einem Privatgrundstück gelandet. Dort demolierte sie neben einer Laterne den geparkten PKW. Schuld waren das Handy und der Alkohol.

Symbolfoto

Asbach. Eine 27-jährige PKW-Fahrerin aus dem Stadtgebiet Koblenz befuhr am Montag, den 14. Mai gegen 23 Uhr die Honnefer Straße, aus Richtung Neustadt/Wied kommend in Fahrtrichtung Buchholz. Ausgangs einer Linkskurve kam sie nach eigenen Angaben aufgrund Nutzung eines Mobiltelefons nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte in ein auf einem Privatgrundstück geparkten PKW und einer Straßenlaterne.

Bei der Unfallaufnahme konnte eine deutliche Alkoholisierung der Fahrerin festgestellt werden (2,21 Promille). An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrerin kam neben der erforderlichen Blutprobe mit leichten Schürfwunden davon.



Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis lädt zum Kita-Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs ein

Kreis Neuwied. Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachtags steht das Thema „Personal gewinnen – Personal halten“. In zwei Fachvorträgen ...

Ein römischer Spieletag am UNESCO Welterbetag 3. Juni

Rheinbrohl. Außerdem erwartet die Kinder, neben den Geschichten in der schummerigen Mannschaftsstube, ein Suchspiel in der ...

Rommersdorf beeindruckt mit Pflanzenfülle

Neuwied. Dabei wird ein Fachmann die beeindruckende Pflanzenfülle in der ehemaligen Klosteranlage zeigen und deren Geheimnisse ...

Den Lebensraum Wied entwickeln

Altenwied. Die Bachpaten rekrutieren sich zwar – noch – fast ausschließlich aus Mitgliedern der Fischereigenossenschaft Neustadt, ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 und der L 267

Dierdorf. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. ...

Einer für alle – alle für einen

Neuwied. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu' Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu ...

Weitere Artikel


Insekten: lästig oder nützlich?

Linz. In ihrem sehr anschaulichen und praxisnahen Vortrag ging die Referentin zunächst auf Ursachen und Folgen des Insektensterbens ...

Edrine beeindruckte mit Persönlichkeit und Kompetenz

Neuwied. Der 22-jährige Edrine Nsenge kam aus Uganda, um am Freiwilligenprogramm mitzuwirken, das der in Neuwied beheimatete ...

Gemeinsam Gutes tun

Oberhonnefeld-Gierend. Und gemeinsam Gutes tun umso mehr. Daher wurde der gesamte Erlös aus der Bewirtung an den Förderverein ...

Breitbandausbau wird planmäßig Ende 2018 abgeschlossen

Kreis Neuwied. „Der im Laufe des Jahres 2018 erreichte Ausbauzustand mit Bandbreiten zwischen 50 und 100 Mbit/s, wird nicht ...

Krankenpflege-Schüler besuchen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Nach der Begrüßung durch die Pflegedirektorin Sabine Schmalebach besichtigten die elf Schüler/innen mit ...

Tunnelwartung an Umgehung Rengsdorf, B 256

Rengsdorf. Der Verkehr in Richtung Neuwied wird an diesem Tag durch die Ortslage von Rengsdorf umgeleitet. Hierzu wird ein ...

Werbung