Werbung

Nachricht vom 14.05.2018 - 15:30 Uhr    

ÖPNV war Thema bei SPD

Die Neuwieder SPD-Fraktion informierte sich beim 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert über den aktuellen Stand des ÖPNV. Der Kreis ist zuständig für den Öffentlichen Personennahverkehr und hat die Firma BPV beauftragt, in einem Gutachten eine Umstrukturierung des Neuwieder Stadtverkehrs mit dem Ziel einer Optimierung zu erarbeiten. Die Kosten trägt dafür der Kreis.

Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion und weitere interessierte Sozialdemokraten trafen sich mit 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert an der Bushaltestelle Moltkeplatz in Neuwied. Foto: SPD

Neuwied. „Natürlich muss erst das Ergebnis der Optimierung vorliegen“, so der SPD-Fraktionschef im Neuwieder Stadtrat Sven Lefkowitz. Dabei weiß er sich mit der SPD-Fraktionsvorsitzenden aus dem Kreis, Petra Jonas, einig, die auch herausstreicht, dass ebenso mögliche Auswirkungen des neuen Bundesgesetzes zum ÖPVN erst vorliegen müssen.

„Aktionismus macht daher keinen Sinn “, so die beiden Sozialdemokraten weiter, „denn alles was darüber hinausgeht, müssen die Neuwieder Bürger ganz alleine bezahlen. Das wollen wir nicht.“ Dabei zielten sie auf einen CDU-Antrag aus der letzten Stadtratssitzung ab. „Wir möchten im Übrigen die notwendige Diskussion beim ÖPNV um das Thema Bürgerbus erweitern. Wir halten solche Projekte für sinnvoll und absolut unterstützenswert“. Michael Mahlert ergänzte: „Die Einrichtung von Bürgerbussen ist auch aus meiner Sicht eine zeitgemäße Angebotsform, nicht nur im ländlichen Raum sondern auch besonders für die Stadtteile in Neuwied“.


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: ÖPNV war Thema bei SPD

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kanufrauen auf Tour

Neuwied. Beherbergt wurden sie von den Trierer Kanufahrern, die ihr Bootshaus als Nachtlager zur Verfügung stellen. Die erste ...

20-jähriger Fahrer sammelt auf einen Schlag viele Strafanzeigen

Neuwied. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Kennzeichen nicht zu dem geführten PKW passten. Das Siegel war zudem ...

Schützenhaus in Neustadt-Rott abgebrannt

Neustadt-Rott. Das Schützenhaus der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rott-Wied ist in dieser Nacht ein Raub der Flammen ...

Big House steht ganz im Zeichen von Halloween

Neuwied. Höhepunkte werden ein Kostümwettbewerb mit anschließender Preisverleihung gegen 19 Uhr sowie ein professioneller ...

Verbandstag der Feuerwehren in VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Der Tag der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde ist dazu gedacht, im Kreise der Feuerwehrkameraden zusammenzusitzen, ...

Kölner Geiselnahme beendet: Weitere Beeinträchtigungen für Reisende möglich

Köln/Region. Die Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof wurde nach Polizeiangaben am Nachmittag beendet. Der Täter wurde demnach ...

Weitere Artikel


Arbeiten Marktstraße Neuwied im Plan

Neuwied. In der Hermannstraße wird der Verkehr einspurig bis zur Marktstraße geführt. Von dort gilt bis Ende der Woche eine ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 Bendorf - Isenburg

Bendorf. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. ...

Tunnelwartung an Umgehung Rengsdorf, B 256

Rengsdorf. Der Verkehr in Richtung Neuwied wird an diesem Tag durch die Ortslage von Rengsdorf umgeleitet. Hierzu wird ein ...

Oberbürgermeister Einig zum Austausch in Familienbildungsstätte

Neuwied. „Dass wir wichtige Aufgaben an Einrichtungen wie die Familienbildungsstätte übertragen können, finde ich gut und ...

Abfallgebühren rechtzeitig bezahlen

Kreis Neuwied. Entgegen den Vorjahren wird in diesem Jahr allerdings kein neuer Gebührenbescheid versendet. „Der 2017 zugesendete ...

4. „Breedschesklepper-Cup“ in Oberbieber

Neuwied. „Wie in den vorigen Jahren erwarten wir wieder Top-Spieler aus unserer Region und auch Spieler von weit her, bei ...

Werbung